Traumdieb goes Dwarven Holds

  • Frage mich warum du bei den Zwergen vanguard nimmst und dann noch Relentless. Spiele sehr erfolgreich mit Amboss und zwei Runes of Wisdom (BSB hat auch dafür Platz).


    Finde die Capatulte zu viel (halte auch vier Fletchen mit Rune Crafted für besser als ein Catapulte).


    Finde die Liste hat zu wenig Punch und keine Redirector.


    Aber für mich gibt es nur eine Art Zwerge zu spielen :)

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • Ich hab fest gestellt das man mit den Marksmen nicht genug Schaden macht. Die Battle Runen sind alle für den Nahkampf und auf 30-15 Zoll trifft man nur auf 5+ da fällt nicht so viel ab mMn. Wenn dann mit der Muskete aber dann kosten sie echt viele punkte.

  • Ich hab fest gestellt das man mit den Marksmen nicht genug Schaden macht. Die Battle Runen sind alle für den Nahkampf und auf 30-15 Zoll trifft man nur auf 5+ da fällt nicht so viel ab mMn. Wenn dann mit der Muskete aber dann kosten sie echt viele punkte.

    Kann ich nicht teilen und ist halt die Frage wie viel du zum schiessen hast und auf was du schiesst. Fahre mit meiner Unit Marksmen mit GWs und denen mit Handguns sehr gut.


    Generell sollten Coreeinheiten auch keine Spiele entscheiden.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • Vielleicht wollte ich immer zuviel mit denen Reisen.

    Problem ist bei solchen Waffenkombinationen wie sie die "Ranger" haben, dass man beide Waffentypen bezahlt, aber immer nur einen Waffentyp pro Runde zur Anwendung bringen kann. Die restlichen Punkte sind also im Verlauf der jeweiligen Runde nutzlos. (Von Modellen in zusätzlichen Gliedern tiefgestaffelter Einheiten ganz zu schweigen.)


    Da eine ideale Ratio zu finden ist eine Kunst für sich. Besonders bei Einheiten mit eingeschränkten Bewegungsoptionen und relativ hohen (Grund-)Kosten, wie bei den Zwergen.

  • Hohe kosten ist relativ.


    1. Zwergenkrieger mit GW sind vergleichsweise billig. 140 Basekosten +20 für GWs und danach jeder weitere Krieger 12 pts. Für des, dass die von Grudges profitieren. Eine ansich gute Einheit.


    2. Schild oder GW ist beides gleich teuer bei Marksmen.


    BIn mit der Hybrideinheit zufrieden. Bin mit Marksmen mit Handguns zufrieden.


    Ne große Unit mit Crossbows und GWs macht keinen Sinn.


    375 - 15 Clan Marksmen, Crossbow and Great Weapon, Standard Bearer (Runic Standard of Wisdom), Musician, Champion



    319 - 13 Clan Marksmen, Shield, Guild-Crafted Handgun, Musician

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • Meiner Erfahrung nach können sich auch große Armbrüste + Zweihänder lohnen, aber halt nur eine nicht 2 Einheiten.

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • Meiner Erfahrung nach können sich auch große Armbrüste + Zweihänder lohnen, aber halt nur eine nicht 2 Einheiten.

    Bin ich nicht bei dir, da du bei 30 Kriegern mit GW 240 pts für Crossbows ausgibst, des ist eine Schützeneinheit.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • Danke für die Antworten! Ich teste die Liste in leichter Abwandlung heute Abend mal und werde dann schauen. Umlenker hätte ich gerne noch drin, aber ich sehe gerade nicht, was ich rausnehmen wollte.


    Warum sollten sich denn Vanguard und Relentless widersprechen? Relentless kann ich ja auch später zünden, z.B. um das Szenario zu holen. Zudem ist die Gefahr eines Kampfblocks, der in der ersten Runde 27 Zoll marschieren kann, ja auch nicht nichts, auch wenn das nicht die Idee dahinter ist. Mir scheint das Banner ein guter Weg, die geringe Bewegung und gerade am Anfang auch Fehler auszugleichen.


    Die Schützen sollen ja "nur" die gegnerischen Umlenker töten. Das können sie potenziell schon. Wie spielt ihr sie - in zwei Gliedern und dann mit Reform vor anstehenden Kämpfen oder nach der ersten Kampfrunde, oder?


    Auf dem Papier finde ich die Katapulte, gerade zur Zeit mit DE, VS, HE und Co., also vielen Infantrieblöcken mit wenig RES. Auch gegen Monster sind sie sehr gut.

    Achja, Regelfrage: das +1 S und +2 AP durch Rune Crafted gilt vermutlich nicht für die Wwerte in eckigen Klammern, oder?

  • Catapulte sind halt Boom or bust und 900 Punkte Artillery sind ein hohes Investment.


    Für Elfen und Ratten habe ich schützen und fletchen, was durchkommt wird von Dragon Seekern verprügelt :).


    Als Redirector habe ich einen Vengeanceseeker, Rangers als Craig Warden (habe die zuletzt als Scorer gespielt, was auch nicht verkehrt ist, aber halt keine laterale Bewegung hat), kleine Units Seeker und Copter.


    Hab heute VS vor den Fangzähnen, bin gespannt, wie sich meine Kg 6 und entweder S3 oder 4 Skellies schlagen werden. Hab noch nicht entschieden, was der Kommandoblock wird.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • So habe zuletzt meine Zwerge wieder ausgegraben.


    Warum? Ich wurde von zwei der meiner Meinung nach stärksten Spieler Bayerns gefragt, in deren drei Mann Team zu gehen und einer von den beiden spielt eben auch Vampire. Da mir Zwerge von meinen vier Armeen neben Vampiren am meisten gefallen (ID machen mir keinen Spaß in der neuen Version und Echsen sind aktuell gefühlt wesentlich schlechter).


    Ferner kam ich mir nach dem letzten Update beim Listenschreiben wie im Schlaraffenland vor, da nun gefühlt alles in die Listen reingeht, was ich vorher in Erwägung gezogen habe.


    Hatte am Freitag ein erstes Testspiel und die Armee läuft gut, heute und nächste Woche sind nochmal zwei Spiele, danach Mal sehen, was sich noch zamgeht.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

    Einmal editiert, zuletzt von Traumdieb ()

  • Nicht viel anders als vorher, nur mehr. Möchte die aktuell nicht posten.


    Habe gestern gegen SE gespielt. Die Kanone hat leider von drei Treffern gegen einen Drachen zweimal die 1 beim Verwunden gelegt, so dass der Anvil die letze Wunde verursacht hat. :evil:


    Ist auch gefühlt selten, dass ich meinen BSB als Umlenker benutzen muss (520 PTS inkl. Bonus für den Gegner).


    Ergebnistechnisch waren es 15 Punkte plus, da mein Gegner in Runde 5 aufgegeben hat.


    Er hatte noch bevor mein letzter Seekers zugehauen hat, zwei Speerelfen, BSB und Lord (brechen in der Situation safe) gegen Vengeance Seeker und Speere (ca. 10-12 Speerhonks) mit König in der Front und Dragon Seekers + 1 Seeker im Rücken.


    Zusätzlich waren noch 2 Briar Maids mit 8 Zwergen mit Great Weapons im Nahkampf. Denke ich wäre auf den "Hügel" (Mauer bei King oft hill) gekommen und vermutlich nehme ich mindestens den BSB und Trooper mit. Eventuell scheuche ich die von der Platte. Immer schwierig zu sagen, wenn der Gegner die Modelle vom Feld nimmt.


    Selbst hatte ich unter 1500 PTS inkl. BSB 200 PTS abgegeben.


    DD-der-Kleine schick ich dir per Pm.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • Ich hatte am vergangenen Sonntag ein Spiel gegen die KoEs des letzten Ritters. Das Spiel war ein auf die Fresse ab Runde 1, mit einigen mathematischen Annomalitäten, die zu einer Aufgabe der Ritter vor meiner Runde 3 führte.


    Leider fällt für mein Team das Teamturnier aus, da Mitspieler eins zu einer Beerdigung muss und der zweite COVID 19 positiv ist, da half es auch nicht, dass Just_Flo eingesprungen ist. Sehr schade.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen

  • War wirklich schade da ich mich sehr darauf gefreut hatte, mit so starken Teamkollegen spielen zu dürfen und noch mehr da ich bspw. sehr gerne gegen Dain oder GreenTide74 gespielt hätte, wobei Dain sicher nicht mein Matchup gewesen wäre.

    Warhammer 40k:

    Aeldari (Hauptarmee): Craftworld und Harlequins (5.500 und 3.000 Pts. +)

    9th Age:

    Vampire Covenant (Hauptarmee)

    Dwarven Holdings, Infernal Dwarves sowie Saurian Ancients (je 4.500 Pts. +)

    Mordheim:

    Original: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter sowie Carnival of Chaos

    Custom: Mildenheimer, Skaven, Strigoi, Untote u. Zwerge

    Lustria: Chaos Marauders/Norse, Dunkelelfen

    Warmaster: Chaos

    GW-Brettspiele: Heroquest, Space Hulk, Starquest und Warhammer Quest (Original) inkl. Erweiterungen