Codenaschers Hobbyfaden

  • Für Nagash und Archaon hab ich fuffzich bezahlt, Thanquol und Khaine jeweils 70, Glottkin warum auch immer 89€, alles beim selben Händler mit Preisvorschlag. Wenn die also zu Beginn 65€ gekostet haben, liege ich ja fast im Schnitt.


    Das Glottkin Buch ist erstaunlicherweise immer am teuersten @ebax, gabs davon nicht soviele, oder weshalb ist das so? Weiß da jemand mehr?


    Ich hoffe ebenfalls das sie mir gefallen werden, Regeln und kampagnen oder was da mit dabei ist interessieren mich kaum, mir gehts ja nur um den Fluff. gute Unterhaltung vorm einschlafen. ;-)

    Es buckeln und huckeln die Gnomen vom Berge,

    mit Kiepen und Körben die Wichtel und Zwerge,

    von Klippen und Klüften hinunter zur Klause,

    zu bergen die Schätze im schützenden Hause.

  • Wenn ich ehrlich sein darf: Der Fluff war wirklich schlimm zu lesen. Ich habe die Bücher irgendwann angeekelt weggelegt. Lag zum einen auch sehr stark am denglish, aber auch wie sie die Alte Welt zerstört haben, so unsinnig einfach.

    Aber lassen wir diese endlose Diskussion :D

  • Wenn ich ehrlich sein darf: Der Fluff war wirklich schlimm zu lesen. Ich habe die Bücher irgendwann angeekelt weggelegt. Lag zum einen auch sehr stark am denglish, aber auch wie sie die Alte Welt zerstört haben, so unsinnig einfach.

    Aber lassen wir diese endlose Diskussion :D

    Für mich haben diese Bücher aus diesem Grunde einfach nie existiert :saint:;)

  • Ich habe mir die Romane gekauft und interessiert gelesen. EIn paar Sachen fand ich etwas strange, aber es gab auch viele gute Stellen. Es passiert halt wirklich viel :D Das ist ein Vorteil der Geschichten.

    :ahahaha:

  • Was für Bücher ... wieso "Endtimes" ... ich verstehe Euer Gerede nicht! Die Late Welt existiert doch wie eh und je. Habt Ihr etwa schlecht geträumt, oder "lustige" Drogen konsumiert?! Na egal, wenn die Hiden der Dawi Zharr Euch überrennen werde, dann wisst Ihr, das die wahren Endtimes für euch angebrochen sind!

  • Wie der Phoenix aus der Asche...



    Zwerge gegen Echsenmenschen!!!! :]

    Es buckeln und huckeln die Gnomen vom Berge,

    mit Kiepen und Körben die Wichtel und Zwerge,

    von Klippen und Klüften hinunter zur Klause,

    zu bergen die Schätze im schützenden Hause.

  • ... Der auch manchmal den Bretonen fremd geht. :]


    Wir hatten im Vorfeld darüber gesprochen, dass es doch mal lustig wäre wenn Kai mit meinen Echsenmenschen spielt.

    Gesagt getan. Gestern getroffen, Echsen gesichtet und zwei 1350 Punkte Listen gebaut, geil Burger gegessen, gegenseitig verkloppt, Bierchen, und die Zwerge erhobenem Hauptes vom Spielfeld schreiten gesehen. :love:

    Es buckeln und huckeln die Gnomen vom Berge,

    mit Kiepen und Körben die Wichtel und Zwerge,

    von Klippen und Klüften hinunter zur Klause,

    zu bergen die Schätze im schützenden Hause.

  • Jap, der Daumen ist mal neugierig in bisher unbekanntem Umfeld unterwegs gewesen...Habe noch nie mit den Kreaturen aus "Lustria" gespielt und es war eine schöne Erfahrung, die sicher auch mal in ähnlicher Form wiederholt werden wird; zumal ich die schuppigen Genossen selber auch sammele, nur noch lange nicht für die Platte fertiggestellt habe!

    Ich habe also mit eben jenen Modellen gespielt, die Sven einst günstig in der Bucht geschossen hat und mir daraus eine Liste gezimmert...Hätte ich ein Modell zum "Hornnacken-Veteran" erklärt, kämen wir auch auf 1.500 Punkte, aber die erreichte Größe wollte uns für den ersten Versuch genügen!

    Zum Spiel selber schreibe ich morgen noch ein paar Worte...Aber ich habe noch nie einen solch krassen, selbstgemachten Burger gegessen, wie gestern; ein Hoch auf die zwergische Gastfreundschaft und deren Küchenfertigkeiten!

    :]

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Jap, war ein interessantes Spiel...Ich hatte einen Skink-Magier als General, der sich in der zweiten Runde mal eben ins Chaos-Reich verabschiedete (und dabei auch noch einen nahestehenden Kroxigor verletzte), was meinem Gegner ohne sein eigenes Zutun einfach mal so nebenbei 250 Siegespunkte einbrachte; zwei Sechsen mit drei Würfeln und danach die Doppeleins sorgten für etwas Frust und Kopfschütteln bei mir und Lust und Freude auf der anderen Seite der Platte!

    :ugly:

    Ich weiß schon, weshalb sich meine Ritter immer auf pure Waffengewalt verlassen...Und mehr Siege als Niederlagen einfahren!

    :nummer1:

    Die Kroxigore selber waren auch erschreckend schwach auf der Brust, die hatte ich mir gefährlicher vorgestellt...Die Skinks mit Blasrohren hingegen haben viele der zwergischen Widersacher schön mit giftigen Nadeln gespickt und für zahlreiche Verluste unter ihnen gesorgt!

    Feine Kerlchen...Meine Einheit des Spiels aber war mein zweites Charaktermodell, der Hornnacken und Armeestandartenträger auf Kampfechse, der beinahe im Alleingang 25 Klankrieger niedermachte!

    Er ritt zwar zusammen mit sieben weiteren schuppigen "Rittern" in den Gegner hinein, aber die machten nur vier oder fünf der "Halblinge" platt, bevor sie der Reihe nach aus dem Sattel kippten...Ok, mir ist schon klar, das waren keine wirklich krassen Gegner, aber immerhin waren es einmal 25 gewesen mit vollem Kommando-Trupp und Zweihandwaffen; hätte also auch anders laufen können!

    Der größte Fehler (wie mein Gegenüber mehrfach feststellte), den ich gemacht habe, war wohl, dass ich nicht meine eigenen Würfel zum Spiel mitgebracht hatte...Die sind zwar auch dafür bekannt, mich häufig im Stich zu lassen, aber was ich da am Mittwoch gewürfelt habe, war schon rekordverdächtig!

    Immerhin so konstant niedrig, dass mir sogar der "Moralwert-Test" auf die Doppeleins gelungen ist...Yeah!

    Aber es werden hier sicher noch ein paar Fotos folgen, die weitere Eindrücke von dem Aufeinandertreffen vermitteln sollten...Und kommenden Montag wird schon wieder gezockt; aber diesmal mit eigenen Würfeln und auch meine Ritter kommen endlich mal wieder zum Einsatz!

    :]

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Jap, war ein interessantes Spiel...Ich hatte einen Skink-Magier als General, der sich in der zweiten Runde mal eben ins Chaos-Reich verabschiedete (und dabei auch noch einen nahestehenden Kroxigor verletzte), was meinem Gegner ohne sein eigenes Zutun einfach mal so nebenbei 250 Siegespunkte einbrachte; zwei Sechsen mit drei Würfeln und danach die Doppeleins sorgten für etwas Frust und Kopfschütteln bei mir und Lust und Freude auf der anderen Seite der Platte!

    :ugly:

    [...]

    :nummer1:

    Die Kroxigore selber waren auch erschreckend schwach auf der Brust, die hatte ich mir gefährlicher vorgestellt...

    Warmblüter im Winter halt.. ? Bei der Revanche sieht das bestimmt anders aus..