[6. Edition] Nahkampf u. Waffenwahl

  • Hallo,

    ich bin spielerisch neu bei WHFB und versuche zu interpretieren, wie die Waffenwahl im Nahkampf geregelt ist. Folgende Regeln habe ich zum Thema gefunden:

    • Waffen und Einheiten: "[...] Zu Beginn der ersten Phase eines Nahkampfs können Einheiten auswählen, mit welcher Waffe sie kämpfen. Was immer sie auch wählen, [...]" (WH Regelbuch S. 88, 1. Absatz rechts)
    • "Mit einer Handwaffe und einem Schild kämpfen" oder "Mit zwei Waffen kämpfen" (WH Regelbuch S. 88, rechts)
    • die Sonderregel der Speere "Kann aus 2 Gliedern eingesetzt werden" (WH Regelbuch S. 91, unten)


    Als Beispiel sei eine Einheit Dunkelelfenkrieger betrachtet, die mit Handwaffe, Schild und Speer ausgerüstet sind.

    1. Was ist eine Einheit? D.h., wird pro Einheit oder pro Figur entschieden? (und wie wirken sich die Regeln auf ein angeschlossenes Charaktermodell aus?)
    2. Ist es möglich, dass das 1. Glied mit Handwaffe u. Schild kämpft (RW +1) und das 2. Glied mit Speeren?
    3. Wenn ja: was geschieht, wenn die Krieger aus dem 1. Glied als Verluste entfernt werden? Kämpfen die nachrückenden Modelle dann mit Speeren weiter, oder ziehen diese ebenfalls die Handwaffe?


    Danke & VG,

    Thorsten

  • Hallo, _Aenarion_, willkommen im Forum. :)

    Als Einheit zählen alle deine Dunkelelfenmodelle im Block. (Inklusive eventuellem Champion). Du musst für allen Modelle die Ausrüstung kaufen, z.B. Speere. Wenn sie eine andere Waffe als ihre Handwaffe tragen, dann benutzen sie diese auch.

    Es geht nicht, dass das erste Glied mit einer anderen Waffe zuschlägt als das zweite Glied.

    Verluste werden immer nur aus der letzten Reihe entfernt. (Außer der Champion wird erschlagen, dann wird dieser separat herausgenommen)

  • Hallo Jones,

    danke dir! Ja, hatte ich mir schon so gedacht, aber manche Forumlierungen deuten an, dass das anders auch ginge.


    Bzw. nur nochmal zur Sicherheit:

    Bei den Tiermenschen gibt es ja als Einheit die Gors und Ungors, die zusammen als eine Einheit gekauft werden. Die Bewaffnung ist jedoch unterschiedlich. Ungors haben Speere und Handwaffen, Gors haben eine Handwaffe (?) oder Äquivalent.

    Durch die Regeln der Gors/Ungors drängeln sich die Gors ja nach vorne in den Nahkampf, und die Ungors stehen dann im 2./3. Glied. Was passiert hier?

    1. Wenn Glied 1 mit Gors gefüllt ist, können Ungors in Glied 2 trotz Bewaffnung der Speere NICHT kämpfen? Was geschieht, wenn alle Gors erschlagen werden? Dürfen die Ungors in dem Nahkampf dann überhaupt nicht mehr kämpfen, oder nur noch mit Handwaffen, da ja in Phase 1 des Nahkampfs angesagt wurde, dass die Einheit mit Handwaffen oder Äquivalent der Gors kämpt?
    2. Können Ungors doch mit Speeren an den Gors vorbei stechen? (Wenn ja, warum?)


    VG,

    Thorsten

  • Speere haben die Sonderregel, dass man mit ihnen aus einem zusätzlichen Glied kämpfen darf, diese Zusammenstellung aus Gor und Ungor ist wohl auch einzigartig im Spiel...


    Während also die Gor mit Handwaffe kämpfen, dürfen die Ungor mit Speeren mitkämpfen und sobald es keine Gor mehr gibt und die Ungor nachrücken müssen, kämpfen die auch mit ihren Speeren weiter...

  • Können Ungors doch mit Speeren an den Gors vorbei stechen? (Wenn ja, warum?)

    Ja, das können sie. Bei den Tiermenschen Herden handelt es sich um kombinierte Einheiten. (Gibt es in anderen Editionen z.B. auch bei den Netzgitz, wo einige Modelle Netze einsetzen, während andere mit Keulen zuschlagen.) Wenn die Speere, laut normaler Speer-Regeln (aus den 2. und auch 1. Glied), angewendet werden können (weil nicht mehr genügend Gors da sind, welche sich sonst vordrängeln würden), dann setzen die Ungors ihre Speere auch entsprechend ein.

    Ob die Gors nun Handwaffe und Schild verwenden oder Handwaffe und zusätzliche Handwaffe (je nachdem womit sie laut Armeeliste ausgerüstet sind), ist dafür unerheblich.

  • OK, aber zusammenfassend gilt das nur für "zusammen gesetzte Einheiten" und eben nicht für den Ottonormal-Speerträger mit Handwaffe u. Schild. (?) Will sagen: Das 1. Glied bekommt den besseren RW nicht, weil, wenn möglich, alle Modelle der Einheit mit derselben Waffe kämpfen.


    Gehört ein angeschlossenes Charaktermodell für diese Entscheidung auch zur Einheit, oder wird es eigenständig behandelt?

  • Einen Einfluss auf den RW sollte die Wahl von Speer und Schild oder Handwaffe und Schild nicht haben. (Bei Handwaffe und zusätzlicher Handwaffe hingegen ist der RW tatsächlich um 1 geringer, verglichen mit den beiden anderen Varianten.)


    Champions sind wie ihre Einheit ausgerüstet. (Sprich, Du musst die Punkte dafür zahlen, auch wenn ein Speer im ersten Glied eigentlich nicht anders wirkt wie eine Handwaffe.) Auch wenn der Champion eine Magische Waffe tragen sollte, muss er zusätzlich die Ausrüstung seiner Einheit trotzdem tragen (auch wenn er z.B. einen Speer dann nicht einsetzt).


    Unabhängige Charaktermodelle können sich Einheiten anschließen ohne sich deren Bewaffnung angleichen zu müssen.

  • Hi,

    genau, es geht wie swimming-pool sagt, um den RW-Bonus (oder die 2. Handwaffe = mehr Attacken):


    Leichte Rüstung: RW 6+

    L. Rüstung + Schild: RW 5+

    L. Rüstung + Handwaffe + Schild (nur im NK): RW 4+


    Oder halt dieselbe Überlegung mit der 2. Handwaffe. (also ob bei einem 5-Mann breiten Regiment in 2 Gliedern, 10 oder 15 Attacken kommen)


    VG,

    Thorsten

  • Oder halt dieselbe Überlegung mit der 2. Handwaffe. (also ob bei einem 5-Mann breiten Regiment in 2 Gliedern, 10 oder 15 Attacken kommen)

    Wenn Du eine Tiermenschen Herde hättest, bei der 5 Gors Handwaffe mit zus. Handwaffe und 5 Ungors Speere mit Schild tragen, kämst Du z.B. auf die obigen 15 Attacken, ja.


    Die kombinierte Einheit ist aber eine Ausnahme (welche sich immer explizit im zugehörigen Armeebuch beschrieben finden) zu den Grundregeln (welche in den Standard Regeln des Grundregelbuchs beschrieben werden).

  • Merrhok

    Hat das Label WHFB hinzugefügt