Interessierter sucht Orientierung

  • Danke danke. Ja werde mal schauen. Habe gerade mal Battlsescribe runtergeladen. Wenn ich noch 10 Termagants und 10 Hormagaunts (Warum werden die eigentlich unterschiedlich geschrieben, dachte erst das sei ein Fehler im Codex, bis ich festgestellt habe, dass das überall so ist) dazupacke habe ich schon ein (hoffentlich) brauchbares 500 Punkte Roster.


    Ich werd mir vielleicht auch noch Genestealer holen um die auch in dem Stil den ich jetzt für mich gefunden habe anzumalen.



    Ich hab auch ewig nicht verstanden wie die Punkte Zustande kommen. Im Grundregelbuch steht nur "ja einfach die Punktwerte für Einheit + Waffen addieren" und ich hab mich die ganze Zeit gefragt "okay was sind nun die Punktwerte?". Hab dann angefangen die Stats der Einheiten zusammen zu rechnen, sowie andere Dinge ausprobiert.

    Bis ich dann die Vorletzte Doppelseite im Kodex gefunden habe und mir ein Licht aufging. :mauer:


    Ich bin auf jeden Fall krass begeistert bisher von Warhammer. Vor allem überrascht mich, dass mir das Malen doch sehr viel Spaß macht. Am anfang dachte ich "komm brings hinter dir, willst ja mal Spielen irgendwann" und dann stellte ich fest was für eine tolle entspannende und fast schon meditative Tätigkeit das ist.

  • Sieht schon viel besser aus mit den Kantenakzenten, oder?! :-) Cool!

    10 Termagants und 10 Hormagaunts (Warum werden die eigentlich unterschiedlich geschrieben

    Ha ha, eins der großen Mysterien!

    Vielleicht sind die einen ausgemergelt und die anderen nicht. :ugly:

    Hab dann angefangen die Stats der Einheiten zusammen zu rechnen, sowie andere Dinge ausprobiert.

    Bis ich dann die Vorletzte Doppelseite im Kodex gefunden habe und mir ein Licht aufging.

    Ha ha, ja das ist dumm gemacht.:mauer:


    Ich bin auf jeden Fall krass begeistert bisher von Warhammer. Vor allem überrascht mich, dass mir das Malen doch sehr viel Spaß macht. Am anfang dachte ich "komm brings hinter dir, willst ja mal Spielen irgendwann" und dann stellte ich fest was für eine tolle entspannende und fast schon meditative Tätigkeit das ist.

    Cool1! Super! Ja, ist herrlich. Und dann noch der tolle Hintergrund mit schier endlos vielen Büchern. :love:

  • Kann ich eigentlich noch irgendwas mit den Bases machen? Hab einfach angefangen zu bauen und zu malen. Meine Einzige Idee was man noch machen kann ist halt kleber Drauf und dann Sand + Gras. anmalen kann ich das ja eher nicht mehr, da ich es nicht mit Grundiert habe.

  • Für eine klassische Basegestaltung empfehle ich dir:


    1. Klebe Steine, Korkstücke und andere Gestaltungselemente an die Stellen deiner Wahl

    2. Den Rest der Base bestreust du mit Sand (entweder Leim und Sand draufstreuen oder eine Strukturfarbe nehmen)

    3. Mit Grundfarben bemalen - da braucht es nicht unbedingt eine Grundierung, kannst die Farbe beim Base auch etwas dicker auftragen

    4. Die mit Sand versehenen Flächen in einem helleren Farbton trockenbürsten

    5. Details bemalen (Felsen, Steine, usw.)

    6. Punktuell Gras kleben (entweder vorgefertigte, selbstklebende Büschel oder Leim und Grasstreu verwenden)

    7. Fertig


    Schritt 1 und 2 machst Du idealerweise vor dem Grundieren des Modells. Dadurch reduzierst Du das Risiko etwaiger Nacharbeiten (wenn z.B. Leim auf bereits bemalte Modellteile kommt) und musst in Schritt 3 die Farbe nicht so dick auftragen.

  • Wenn du es recht schnell haben willst, dann hole dir Agrellan Earth trage das mit einem Holzspatel auf. Wenn es trocknet, dann bricht das wie trockene Erde auf. Zusätzlich könntest du Schädel von anderen Armeen auf die Base kleben. Agrellan Earth finde ich für Tyraniden super, das stellt für mich das Aussaugen des Lebens auf einem Planeten so richtig dar. Oder auch Bitz von alten Waffen. Falls du Bitz bräuchtest, könnte ich dir welche schicken, falls Interesse besteht.

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Noch ein kleiner Nachtrag zur Basegestaltung: Es bietet sich an, den Sand nach dem Auftragen noch einmal mit einem Wasser/Leim-Gemisch zu versiegeln. Dazu rührst du einfach so viel Wasser und Leim zusammen, bis das Gemisch fast durchsichtig wird und beim Rühren anfängt, Blasen zu schlagen. Das dann einfach mit einem Pinsel auf den Sand packen und warten, bis es getrocknet ist.

    Damit hält der Sand dann bombenfest auf der Base.