Beiträge von Yucreioss

    Der sieht doch "nett" aus. Vieleicht noch ein paar Schatten im Gesicht (Ohren, Augen, Mund) und ein wenig Gebrauchsspuren an der Hammeraxt, dann hat er's. Und dann verpasst Du im ne matschige Base. Vergess nicht den Matsch auch an die Füße zu machen.


    Zum Thema Farbschema: Ich denke es gibt kein gut oder schlecht. Es hat mit dem eigenen Geschmack zu tun. Ich hätte den Wildork wahrscheinlich dunkler gestaltet, mit leichten Brauntönen dabei. Allerdings gibt es auch Spieler, die verwenden pink und andere knallige Farben für Orks.


    Denk dran, GW gibt in den Armeebüchern, etc. immer nur Beispiele, wie etwas aussehen könnte. Was zählt ist letztendlich Deine eigene kreative Individualität. :D


    Ein anderer Ork von mir sieht so aus:

    die Orks sehen doch schon mal ganz nett aus :-)
    Zu den Spinnenreitern: Ich denke, du willst Sie auf Steinbases setzen. Dann würde ich sagen lass die ursprünglichen Bases doch lieber weg. nimm glatte, wo du die Steine drauf setzt. So siehts auf dem einen Bild recht bucklig aus.

    Bisher sieht es nach einem Sieg für die Echsen aus.


    Doch woher kommt ihr so. einfach mal mit reinschreiben. Ich erstelle dann eine Liste mit Städten und Spielern. Wenn ihr noch reinschreibt, welche Armee ihr spielt, kann ich eine Warhammer Landkarte erstellen, worauf wir sehen können, welche Armeen evtl. wo bevorzugt werden.


    Drachische Grüße, Yucreioss

    Zitat

    Original von Witchdoctor
    könnte sein, dass es am bild liegt, aber es sieht so aus als ob er sehr glänzt. hast du den mit glanzlack bepinselt oder liegt es an den inks? falls es an den inks liegt kann ich dir nur die neuen tuschen empfehlen, die trocknen nämlich komplett matt.


    Ja, habe die 'alten' Inks genutzt. War aber Absicht das der Ork so glänzt. Denn...


    Zitat

    Original von Grunzer
    Ich find den schon recht gut, wenn man sauber malen kann, kann man schon mal nicht viel falsch machen. Dass der so glänzt find ich gar nicht mal so schlecht, zusammen mit dem Blut an den Spaltaz sieht der so aus, als würde er schweißtriefend seine blutbefleckten Waffen in den Himmel recken und sich cool fühlen weil er ja so stark ist... ^__^


    genau so habe ich mir das vorgestellt. Immerhin ist so ein Kampf mit Sicherheit schweißtreibend.

    Zitat

    Original von Witchdoctor
    meinst du jetzt orks von gw, oder eine sammlung von orkmodellen und orkvorstellungen aus verschiedenen fantasygebieten?


    Gerne auch GW-Fremde Orks!!!

    Der Tag war wunderschön, Vogelgezwitscher von überall zu hören. Nichts ahnend gehe ich in den Garten, die Sonne steht im Zenit, kein Wölkchen trübt das Blau des Himmels.


    Plötzlich grunzt mich aus einer Ecke etwas an, beginnt mich anzustänkern:
    "Aus der Sonne Mensch, aber zackig."
    Ich drehe mich um, steht ein Ork zähnefletschend vor mir, in jeder Hand an Spalta schwingend.


    'Oh shitt', denke ich so bei mir, habe ich doch nicht mal leichtes Rüstzeug an. Also stänker ich zurück: "Raus aus dem Blumenkübel, aber flott, sonst gibts Wasser aufs Haupt. Und da ist sicher Seife drin."


    Der Ork wurde noch grüner im Gesicht und machte, dass er hinter den Salat kam.


    Nein, Orks und waschen, das geht nicht. :tongue:


    Ich hoffe, die Geschichte gefällt ein wenig.


    Der Okr war übrigens der erste, den ich gemalt habe. Und hier ist er...

    Hallo, ich bin noch relativ unerfahren mit den Abläufen einer WH-Partie und werde nächste Woche spielen.
    Für den Anfang der ersten Übungsspiele wollte ich mit einer 500 Punkte Armee O&G anfangen. Dazu habe ich mir folgendes ausgedacht und möchte euren Rat einholen...


    • 10 Okrkrieger mit zusätzlichem Schild = 60P
    • 2 x 10 Okrbogenschützen = 120P
    • 5 Waldgoblin-Spinnenreiter mit Kurzbögen = 70P
    • 20 Nachtgoblins mit Speeren und Schilden = 80P
    • 1 Ork Wildschweinstreitwagen = 80P
    • 1 Schwarzork-Gargboss = 85P


    Macht 495 Punkte

    Ich sehe schon, viele Techniken und Farben finden bei euch Verwendungen und somit werde ich ebenfalls noch experimentieren.


    Noch eine kleine Anmerkung zu den Farben von GW und Vallejo. Zum unterschied in der Verarbeitung und Deckkraft, Fließeigenschaft etc. habe ich nur GW als Beispiel, doch was die Standfestigkeit der Töpfchen betrifft, so bekommt GW hier eine klare 1. Der Deckel hat einen Abtropfschutz, der sich auch prima zum Dosieren eignet. Für alles andere gibt es ja auch noch Pipetten. :augenzu:
    Soll natürlich nicht heißen, dass die anderen Farben schlecht seien. ;)


    Zum eigentlichen Thema:


    Könnt ihr mal ein paar Pics hochladen? Ich werde es morgen früh, muss erst nen neuen Cardreader besorgen.


    Drachische Grüße,


    Yucreioss

    Drachischen Morgen euch allen!


    Gestern habe ich mal wieder einen Ork angemalt. Da ich erst seit wenigen Wochen bei Warhammer dabei bin, habe ich noch nicht so viel Erfahrung und lerne daher von Miniatur zu Miniatur.


    Meine ersten Figuren erhielten trocken gebürstete weiße Zähne. Gestern habe ich dann mal was neues ausgetestet...


    Nachdem ich die Zähne mit Elf Flesh grundiert habe, bekamen sie einen trocken gebürsteten Effekt durch Bleached Bone verpasst. Nun habe ich die Zähne mit Red Ink überzogen. Sah natürlich nicht so doll aus. Also habe ich die überschüssige Farbe wergepustet, was den erwünschten Effekt voll und ganz erfüllte. Die Pigmente der Red Ink sind nun als Zahnfleisch in jeglicher Ritze drin. Und der Ork hat schöne gelblich abgenutze Zähne, die schon so manchen Störenfried in der Nähe gekostet haben :tongue:


    Wie erzeugt ihr so eure Effekte? Würde mich mal brennend interessieren, denn man lernt ja von Figur zu Figur. Werde auch noch Bilder veröffentlichen, wenn ihr wollt.

    Also ich habe bei uns im Hagebau nachgefragt und siehe da.... kein Styrodur. Dafür schickt man mich direkt zum Baustoffcenter. Gut, dass es das bei uns direkt neben dem Baumarkt gibt. Schlecht, das es schon so gut wie zu hatte.


    Sicher gibt es viele möglichkeiten was gescheites zu modellieren. Styropor zählt definitiv nicht dazu.


    Wer von euch hat denn schon mal mit Drahtpappe und Gips gearbeitet? :rolleyes:

    Wenn ihr auf einem stabilen Tisch spielt, dann kann auch Porenbeton eine alternative sein. Vielleicht nicht für eine riesige Pyramide im korrekten Maßstab, aber der Stein lässt sich prima bearbeiten und einfärben. Außerdem kann er mit Gips verputzt werden, Höhlen eingebohrt werden uns vieles mehr.


    Was haltet ihr davon?