Beiträge von FuriousD

    Wenn Du das Geld hast, kauf Dir gleich ne bessere Airbrush. Es gibt auch Sets wo die Pistole 25 kostet, das langt zum ausprobieren. Dennoch willst Du schnell eine bessere Pistole, vor allem wenn Du mal eine in der Hand hattest.


    Sprühdosen haben immer die gleichen Nachteile, egal von welchem Hersteller. Die Kompressor-Pistolen-Kombi ist um Welten besser!

    Hallo Serotonin. Lange nicht gelesen/gehört.
    Hast du Erfahrungen mit Airbrush-Systemen und kannst etwas für das Studentenbudget empfehlen? Sprich: So teuer wie nötig - so günstig wie möglich?

    Hallo ihr.


    Ich habe mir das Handbook mal angesehen und mit Excel mal eine 2500P-Liste geschrieben. Sieht auf jeden Fall nach Spaß aus (wenigstens für mich):


    Modell Gesamtkosten Anzahl


    bell 405 1x
    bsb 55 1x
    warlock 160 1x
    warlock 160 1x
    packmaster 25 1x
    packmaster 25 1x
    warlord 115 1x
    packmaster 25 1x
    packmaster 25 1x
    clanrats 245 49x
    hellpit 395 1x
    Rogre 330 6x
    ratling 200 4x
    waprgrinder team 20 1x
    fiend grinder 110 1x
    fiend ratling 230 2x



    Ganz viel pew-pew und auch ordentlich ws für's Gesicht. Wie effektiv das Ganze ist, kann ich nicht sagen. Dafür fehlt eindeutig die Spielpraxis in der neuen "Edition" Sieht auf jeden Fall ziemlich böse aus. DIe neuen Rattenoger gefallen mir ganz schön gut in Verbindung mit den Packmastern. Falls es noch niemandem aufgefallen ist: ROger können jetzt auch schießen und das sogar ganz schön heftig, wenn man bedenkt, dass es nur ein kleiner Bonus ist. Der Nahkampfoutput ist mMn. beachtlich und wenn ich Lust und Laune habe, dann kann ich die Dudes auch mit dem Warpdgrinder kommen lassen, allerdings dann ohne den Packmaster. Der Brut kann man soweit ich es verstehe auch einen Packmaster spendieren, was sie noch brutaler werden lässt.
    An KM habe ich quasi nur die Waffenteams mit. Die Ratlingkanonen sehen ziemlich imba aus und ich glaube, dass ich fast immer riskieren würde die Fehlfunktion für das DOPPELTE an Schüssen zu riskieren.


    Der BSB hat eigentlich einzig und allein die Aufgabe meine Klanratten daran zu hindern aus dem NK zu fliehen. Die Glocke in den Ratten bufft die Warlocks fröhlich für zuverlässigeres Zauber-Pew-Pew.


    Ich werd das so oder so öhnlich auf jeden Fall mal ausprobieren. Noch gebe ich Warhammer nicht ganz auf!

    Ich habe mir die Tage auch mal ein paar Battle-Reports auf YouTube angesehen. Die stecken NATÜRLICH auch alle in den Anfängen aber man bekommt schon einen besseren Eindruck davon, wie das Spiel aussehen könnte. MiniWarGaming hatte da gerade einen interessanten von HE mit Skaven, in dem sie den Modellen aufgrund ihrer Profilwerte Punkte vergeben haben. Sah auf jeden Fall nach einer vernünftigen "übergangs-Comp" aus. Da kommt auch schon ein bisschen zum Vorschein, dass es sich trotz der einfachen Regeln immer noch um ein taktisches Spielen handelt.

    Teilweise wurde hier Inhalt entfernt
    mfg
    Winterwut


    Zurück zum Thema:


    Ich bin momentan noch gar nicht so sicher wie gut ich AoS finde. Ich beginne mal mit dem Schlechten, da ich mich auch selbst eigentlich davon überzeugen möchte, dass es noch nicht Zeit ist das Hobby sofort an den Nagel zu hängen.
    Richtig, richtig übel finde ich, dass man noch keinen richtigen Rahmen für die Spielgröße gefunden hat. Das mag aber auch daran liegen, dass es das Regelbuch noch nicht dank Leaks in's Netz geschafft hat. Momentan sieht es total breiig aus. Jeder Stellt auf worauf er Lust hat bzw. was er besitzt. Der Spieler mit den meisten und/oder härteren Minis gewinnt. Find ich Käse. Die angegebenen Szenarios finde ich bisher auch nicht wirklich reizvoll, was vllt. aber auch mit den GAR NICHT limitierten Möglichkeiten der Armeekomposition zu tun hat. Völlig sinnbefreit ist für mich auch, dass man prinzpiell 2 Züge hintereinander spielen kann, also 2x zaubern, schießen usw. . Das ist völliger Zufall und für mich als Power-Gamer auch ein ziemlicher Schlag in's Gesicht.
    Die Rundbases und die Aussage, dass vom Modell selbst gemessen werden soll, halte ich auch für Blödsinn. Wenn ich mich recht entsinne, dann steht auch im Regelbuch der 8. Edition etwas ähnliches. Da dies praktisch aber völlig absurd ist (alle Spieler können sich vorstellen was passiert, wenn die ersten Deppen anfangen von der Lanze oder dem 2 Meter langen Ogerknüppel aus messen...) haben auch in der 8. Edition alle von der Base aus gemessen. Ich hoffe also auf gesunden Menschenverstand und dass sich dies auch bei AoS durchsetzen wird.


    Was mir hingegen gefällt, ist, dass das Spiel auf den ersten Blick relativ simpel erscheint, mMn. aber deutlich mehr Tiefe offeriert als man zuerst vermuten vermag. Man kann auch bei AoS Schlachten via Mathhammer berechnen, man kann genau so Kämpfe tangieren bzw. ihnen aus dem Weg gehen. Das neue Kampfsystem ist auch gar nicht ohne, denn man muss auch einschätzen können welcher Nahkampf die "Initiative" als erstes, zweites usw. benötigt um auf den Gegner eindreschen zu dürfen.
    Auch wenn ich bemängele, dass es "kein Limit nach oben" beim Auswählen der Truppen gibt, so finde ich, dass man auch beim Schreiben der Listen scheinbar sehr kreativ und berechnend sein kann. ALLE Armeen haben coole Synergien (vorher waren es einige wenige wie Imperium mit den Zirkuswägen). In meinen Augen scheint es so, als ob es genau so wichtig geblieben ist, Modelle und Einheiten taktisch klug und auf korrekter Distanz zu halten. Natürlich ist es alles vorerst scheinbar anders aber ich erkenne immer noch viele Parallelen zum alten Warhammer. Gut finde ich auch, dass Einheiten nicht mehr in Runde 1 vom Tisch paniken können bzw. noch vor Beginn des eigenen Zuges einfach in's Nirvana fliehen.


    Das sind so die ersten Sachen die mir einfallen. Prinzipiell finde ich AoS gar nicht so kacke wie ich es leider erwartet hatte. Solange GW aber kein gesundes Balancing (insb. für Turniere) anbietet oder die Community etwas schustert, solange wird für mich Warhammer leider vorerst uninteressant sein.


    MfG

    Um Gottes Willen... Sieht das schlimm aus! MEINEN Geschmackt treffen die Bilder leider absolut nicht. Hoffentlich gibt's demnächst Bilder die mich mehr überzeugen. Rundebases sind nun leider für AOS auch bestätigt. Bitte lass doch mal jmd. leaken, dass es sich doch nur um ein Skirmish-Nebensystem handelt... .


    Es sieht aus wie 40k und ich befürchte, dass es sich auch so anfühlen wird :(
    Hoffentlich läuft es nicht darauf hinaus, dass man wie bei Hordes und bla,. die Systeme kreuzen kann :arghs:

    @ Julius: Ich habe das RB gerade nicht hier aber meine erste Einschätzung heißt "nein".
    Ich würde dies damit begründen, dass im NK magische Waffen auch von keinen weiteren Effekte wie durch Banner (z.B. Flammenattacken oder rüstungsbrechend) oder durch Fähigkeiten (wie z.B. Giftattacken) profitieren.


    Das spricht dann deutlich dagegen. Ich weiß den genauen Wortlaut aber leider auch nicht aus dem Kopf.
    Am besten bei "magische Attacken" oder "Magische Gegenstände" o.Ä. nachlesen.


    MfG

    Sure cremosity but playing ETC rules means playing scenarios. Everything beside that is the an alteration of the offical rule set.
    I surely don't have to play scenarios but I did at least expect them to be relevant.


    Let's just start a vote on that. Should be the fairest way to deal with that question.

    Es ist doch so, dass es sich bei sämtlichen Informationen bisher nur um Gerüchte handelt, right? Ergo wissen wir alle nicht was Sache ist. Der Thread heißt doch irgendwie so ähnlich wie "Gerüchte zur 9. Edition" im "Gerüchte"-Thread. Ich fänd's fair wenn denn die Leute ihre Informationen auch teilen dürfen, ohne dass sie ein "Du Depp glaubst etwas anderes?!" auf die Stirn gestempelt bekommen.


    Mal davon abgesehen, dass alles was im Internet steht war ist.
    Wer wie viel aus welcher Quelle glauben schenken möchte, sei doch bitte jedem selbst überlassen ohne bei anderen Meinungen/Informationen übertragend von Frechheit, Frevel und Blasphemie zu sprechen...


    Freie Liebe.