Morghur, Schädelmeister, Kind des Drakenwaldes

Ashghur, die Geißel:


Ashghur ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine wiedergeborene Form des mythischen Morghur, einem mächtigen und uralten Bestienwesen, welches seit Urzeiten in den Wäldern der Alten Welt umgeht, die Behuften unter seinem Befehl zu Kriegsherden eint und die Länder der Menschen, Zwerge und Elfen mit Krieg und Vernichtung überzieht. Oft schon soll er erschlagen worden sein, doch stets kehrte der Spross der Dunklen Mächte zurück, um den Zyklus des ewigen Wandels von Neuem anzustoßen.

Kommentare 5

  • Kam Morghur nit aus Bretonia? Irgendwo stand doch mal dass er im Wald von Arden ausgesetzt wurde, oder nit? (mal nachschauen wenn die Bücher erreichbar sind)

    • Japp, er ist ursprünglich eine gebürtige Wechselhaut, aus den Wäldern von Arden. Aber zum einen heißt das nicht, dass er da sein leben verbringt und zum anderen hat Morghur schon unzählige Male gelebt und wieder das Zeitliche gesegnet. Den Legenden der Tiermenschen nach ist er älter als ihre Rasse selbst, eine Inkarnation und Re-Inkarnation der Kräfte des Wandels. Das würde bedeuten, dass seine Geburt in Arden nicht seine erste Geburt war, sondern nur jene, welche von den Menschen dokumentiert und als wichtig erachtet wurde. Die Zwerge und Elfen haben ja ganz eigene Namen und Legenden zu ihm.

    • Ach so, wenn man es von dem Standpunkt betrachtet, geht das natürlich in Ordnung... n_n

  • Kommt Morghur wirklich aus dem Drakenwald? Schicke Arbeit auf jeden Fall, auch wenn seine Klaue fehlt... n_n

    • Ja, er kommt wirklich aus dem Drakenwald. :) "Kind..." bzw. "Herrscher des Drakenwaldes" sind zwei seiner vielen Namen. Steht auch so in den letzten beiden Armeebüchern, wenn ich mich recht entsinne. Er soll ja auch maßgeblich dafür verantwortlich sein, dass der Wald so ist wie er eben ist... verdorben und verdreht.