Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

  • Es hieß mal irgend wo, eine Umsetzung für 30K 8. Edition sei geplant. Aber nichts ansatzweise definitives zu einem Zeitrahmen. Zumindest ist das mein letzter Stand, der nicht unbedingt aktuell ist. Ich würde aber tippen, nachdem sich FW ja bis jetzt noch nicht wirklich gefangen hat, nach dem Verlust ihres wichtigsten Mannes, dass sowas noch länger nicht Spruchreif sein wird.
  • (Zitat)Was du nicht sehen kannst, kannst du im Regelfall nicht beschießen...daher ja Sichtblocker. Gerade Sichtblocker helfen ungemein, weil sie entweder den Beschuß komplett verhindern, oder den Gegner zwingen, sich zu bewegen. Wichtig ist, dass es nicht nur ein Sichtblocker in der Mitte ist. Wenigstens drei in der neutralen Zone würde ich normal sagen.Das bringt so ein Mehr an taktischem Anspruch an beide Seiten, dass ich das nur empfehlen kann
  • Die Gefechtsoption ist nicht identisch, außer im Namen, weil sie, wie du sagst, zwei unterschiedliche Bedingungen hat, um zu triggern. Wenn nicht identisch, sind es zwei unterschiedliche Optionen, ergo beide anwendbar. Bis ein Errata was anderes sagt. So würde ich das auslegen.
  • lol...dass die nicht bemalt sind, fällt mir erst jetzt auf, wo du es erwähnst. Was mich an der Platte wenn stören würde, wäre die insgesamt etwas spärlich gesäte Deckung. So wirklich viel blockierte Sicht gab es da ja nicht unbedingt. Aber sonst find ich die Platte voll ok... Etwas mehr Gelände solltet ihr aber mMn definitiv anschaffen und auch verwenden Gruß Sam
  • Schade um das Ergebnis ...aber wenn du den Spaß hattest, den du sagst dass du ihn hattest, was solls? Bilder und Bericht sind jedenfalls klasse. Immer fleißig weiter so
  • Derlei Taktiken mit Schocktruppen und ihre Effektivität hängt halt massiv vom Gegner ab...gegen zB. Orks, Tyraniden, Grey Knights, Berserker-Armeen und oder Blood Angels ist die super effektiv...für den Gegner. Der bedankt sich, dass du ihm so freundlich entgegen kommst ...just sayn'
  • Baneblade erstes Ziel, würde ich auch sagen. Einen der wirklich dicken früh rausnehmen sollte ihm das Genick brechen und dann sollte es der sein, mit der größeren Reichweite. Das zwingt ihn unter Umständen, mit dem anderen in Reichweite für deine Infanterie zu kommen, so das die Insassen für die erreichbar werden, wenn das Ding hops geht. Falls du nicht den ersten Zug hast und dich nicht vor der ersten Salve verstecken kannst und er seine Zielprioritäten beisammen hat, wird es eng. Ansonsten de…
  • Ok...meine Vermutung: jemand wird gewinnen und untersteht euch, auf Unentschieden zu spielen, nur damit ich falsch lag
  • GW Jahresbericht

    Beitrag
    Definitiv erwähnenswert ist auch in meinen Augen, dass während Umsatz einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht hat, die Kosten im Vergleich zu früher nicht wirklich signifikant gestiegen sind. Daher vermutlich der enorme Gewinnzuwachs und die so deutlich gestiegene Dividende. Falls sie ihre Läden wieder etwas stärker ausbauen wollen, dürfte sich dieses Verhältnis evtl. wieder etwas ändern. Weil die, wie Kampen gesagt hat, deutlich weniger Gewinn erwirtschaften. Aber mal abwarten. Jetzt fliege…
  • noch hab ich keine...deswegen ja der Wunsch nach seiner Liste. Damit man vergleichen und einschätzen kann. Vorher wär das die Form von unqualifizierter Kaffesatzleserei, die ich anderen sonst immer vorwerfe und kritisiere. ...davon ab, derlei Drogen nehm ich nicht...gabs ein Orakel, dass nur mit Glückshormonen auf Plastikminiaturbasis gearbeitet hat?
  • GW Jahresbericht

    Beitrag
    Well...man könnte sagen, da hätte es jemand verdient, die Sektkorken knallen zu lassen und in dem Perlweingesöff gebadet zu werden, wenn es nach den Aktionären gehen sollte. Dividende gegenüber dem Vorjahr mal eben mehr als verdoppelt. Umsätze je nach Teilbereich zwischen 30 und 40 Prozent gestiegen (grob von mir überschlagen...also bitte nicht kreuzigen, wenn ich es nicht komplett richtig hingekriegt habe ). Und das nicht nur im Bereich Royalties (sprich Lizenzen), wo es durchaus gute Steigeru…
  • Jetzt bin ich auf seine gespannt und dann noch mehr, ob dein Ergebnis dann meine Erwartung erfüllt ...also immer weiter so
  • Alles gut...ich betreib das Hobby schon etwas länger und will es noch mindestens genauso lange weiter betreiben...keinerlei Grund zur Eile. Vielmehr dickes Merci für die Bilder
  • Danke für die Antwort. Wenn ich jetzt in Betracht ziehe, wie für gewöhnlich wissenschaftlich gearbeitet wird...und nachdem ich schon diverse Sendungen über "das Altertum" gesehen habe, wo Astrologie aus der Zeit durchaus ein Thema war, vermute ich ehrlich gesagt, dass nur weil auf das Thema in Interviews und Dokus nicht groß drauf eingegangen wird, dass diejenigen gute Gründe dafür haben. Vermutlich, weil diese Dinge untersucht wurden, als unwahrscheinlich eingestuft...und man naturgemäß sich i…
  • Jetzt mal eine an dich gerichtet etwas provokante Frage Snottie: du sagst, man läßt die Astronomie völlig auf der Seite liegen. Weißt du das, oder vermutest du das, weil sie in den momentan akzeptierten Erklärungen keine Verwendung findet? Sprich, woher weißt du, dass dieser Aspekt nicht untersucht und lediglich verworfen wurde, weil man keine Anhaltspunkte die dafür sprechen, oder gar Anhaltspunkte, die dagegen sprechen gefunden hat? Wie schon erwähnt, zum exakten Thema bei mir kein Wissen vor…
  • (Zitat)Doch, das sind simple Mauern. Sehr große und sehr erdbebensichere...aber ansonsten ganz simple Mauern. Nur weil etwas besonders groß ist, ist es nicht automatisch kompliziert. Und du verwechselst da was. Die sahen bestimmt nicht von Anfang an so aus. Ja, Trial and Error bedeutet, nach dem letzten Erdbeben zu schauen, was funktioniert hat und was nicht...und das über einen extrem langen Zeitraum. Diese Kulturen sind/waren uralt. Die hatten eine Menge Zeit. Du findest wie schon jemand erwä…
  • (Zitat)Das mag jetzt etwas dümmlich pauschal klingen...ich hab nie eine Lehre als Maurer absolviert. Trotzdem baue ich Mauern nahezu identisch wie jeder gute Maurer und verputze sie mit absolut den gleichen Techniken (laut einem tatsächlich gelernten Maurer). Ich tue das, nach reichlich Try and noch reichlicher Error. Und lande bei den selben Techniken, schlicht weil sie aufgrund physikalischer Gesetze am besten funktionieren. In solchen Fällen wie den von dir beschriebenen haben all diese Kult…
  • Was ich zB. immer wieder spannend finde ist, wenn wir rausfinden, dass unsere Vorfahren oft Dinge wussten, von denen wir sehr lange geglaubt haben, dass die unsere Erfindung sind...nur um dann mal bei der nächstbesten Ausgrabung erkennen zu müssen, dass andere lange vor uns wenigstens genauso schlau waren. Mir fällt da spontan immer das Römische Schiff ein, das bewiesen hat, dass man schon damals Kugellager kannte. Von so prominenten Dingen, wie diesen griechischen (vermutlichen) Navigationscom…
  • Oh, ich wette mit dir, sowas sind keine Einzelfälle. Ich hab den selben Mist in den Klassen unter mir ja ebenfalls beobachten können. Positiv wie negativ. Und ich glaube auch nicht, dass die Dinge nur an meiner Schule so waren, wie sie waren. Deswegen ja mein ... "Hinweis" *hust* ... sich von den Klischees zu lösen. Btw...hoffe deinem Schwager geht es gut. Gruß Sam
  • (Zitat)THIS! Wieder mal eine rein persönliche Erfahrung von mir, die natürlich nicht allgemein gültig auf alle Privat-Schulen übertragen werden kann: Also ich war, dank Stipendium weil leisten konnten es sich meine Eltern sonst nicht, auf einer Privatschule. Dass die bessere Noten heimbringen stimmt teilweise. Bei uns gab es einige, die erstaunlich gute Noten heim brachten, obwohl sie ständig fehlten, gelinde gesagt den Stoff null beherrschten und allgemein so viel Interesse am Unterricht zeigt…