Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 66.

  • Ich hab irgendwie die Befürchtung, dass GW die AoS-Regeln denen von 40K angleicht. Command Points, kein aus dem Nahkampf schießen und Helden können ihre Befehlsfähigkeiten immer einsetzen klingt für mich sehr stark danach.
  • Assoziation

    Beitrag
    Mario
  • Assoziation

    Beitrag
    Kevin Spacey
  • Ich bin einfach mal so frei und antworte:Wir haben uns an die im Szenario beschriebenen Regeln für den Geländeaufbau gehalten und zusätzlich ein wenig "story" einfließen lassen. In seiner Geschichte heißt es ja, dass sie sich in die Ruinen zurückziehen und dementsprechend erschie es sinnvoll, eine art Tempelmauer zwischen uns zu haben.Was die Streitwagen angeht, die haben endlich mal wider das getan, was sie tun sollten..... reinpreschen und durchbrechen(Schade, dass sie in AoS inzwischen trotz …
  • Assoziation

    Beitrag
    Kinderlieder
  • Danke. Kam genau rechtzeitig.
  • Wenn ein ein Charaktermodell in einer Herausforderung seinen Gegner besiegt hat, kann es danach im selben Nahkampf eine Runde später eine weitere Herausforderung aussprechen?Wir sind grad im Spiel, eine schnelle Antwort wäre also echt nett.
  • Assoziation

    Beitrag
    INDIANER!!!!!!
  • Bin ich eigentlich der Einzige, der bei diesen Schwärmen an Indiana Jones denken muss?
  • (Zitat von Arthurius1980)Das kommt mir irgendwie bekannt vor...... Angsttests machen deine Ritter echt nicht gerne, oder?
  • Assoziation

    Beitrag
    Sickert Punch
  • Was mich an dem neuen Hintergund stört, ist die Tatsache, dass er in bezug auf die Einzelnen Fraktionen in meinen Augen so unendlich blass bleibt. Ich habe den Battletome der Fyreslayers hier und habe beim Lesen feststellen müssen, dass zu beginn mal kurz angerissen wird, wo sie überhaupt herkommen und was sie erreichen wollen, dann nix mehr. Ok schon noch etwas, wie die Beschreibung der einzelnen Einheiten, ist man ja von GW so gewohnt, aber der rest macht auf mich den Eindruck von: "Ey, ich ha…
  • Ich muss dich leider enttäuschen: war vor den EndTimes genauso. Ich hab Khemri nur nach dem Armeebuch gespielt und es genau so gemacht.
  • (Zitat von antraker)Lustigerweise waren die Streitwagen rechts überhaupt nicht das Problem. Der Priester stand ebenfalls ganz rechts im Regiment und hatte daher die Streitwagen auf der rechten Flanke in Reichweite. Gebraucht hätte ich ihn aber einmal für die Streitwagen auf der linken Flanke und just für die war er zu weit weg. (Zitat von antraker)Weder noch. Da spielten zwei Punkte zusammen:1.) Ich habe ganz früher sehr oft ganz hinten aufgestellt und dadurch ständig auf den S.... bekommen. Di…
  • Danke. Ich finde es auch bei AoS unglaublich schade, daß irgendwie niemand der Tomb Kings spielt, Skelettkrieger aufstellt. Dabei sollten die meiner Meinung nach den Kern jeder Armee bilden. Das ist es doch, was Khemri ausmacht. Skelettlegionen unterstützt von Streitwagen und Statuen.
  • So, dann kommentiere ich mal deine Kommentare:Beide Streitwageneinheiten auf die gleiche Seite stellen wollte ich zum einen nicht, daraus wäre bei dem kleinen Feld meiner Meinung nach keine verweigerte (wie du im Nachhinein ja meintest), sondern eine offene Flanke geworden und die kann ich mir beim besten Willen nicht leisten. Zum anderen glaube ich nicht, dass es was gebracht hätte. Keine der beiden Einheiten hat die erste Nahkampf-Runde überlebt (glaube ich mich zumindest zu erinnern) und von…
  • Das war der Plan. @Arthurius1980Da du ja mit den Bildern scheinbar Probleme hast und du hier nur Dateinamen von 2MB hochladen kannst, soll ich dann nochmal versuchen, sie zu bearbeiten? @Merrhok (Zitat von Merrhok)Höre ich da etwa so etwas wie eine Abneigung gegen unsere fleischlosen Mitbürger/innen aus diesen Worten heraus? Gab es hier nicht eine Richtlinie gegen Diskriminierung?
  • Wie sieht es eigentlich bei der Offener-Krieg-Karte "Abnutzungskrieg" aus? Zählen da nur die Modelle, die ich direkt ausschalte, oder auch die, die beim Kampfschock draufgehen für das Ergebnis?
  • Ich versuch mal, das Thema wieder darauf zu lenken, worum es hier ursprünglich mal ging: Wie male ich durchsichtigen Stoff? Ich habe mal gelesen, man solle erst ganz normal die Haut als solche bemalen und anschließend in der gewünschten Farbe des Stoffes drüber lasieren. Die Anzahl der Lasur-Schichten hängt dann davon ab, wie durchsichtig der Stoff sein soll. Ich habe das leider noch nicht selbst ausprobiert, aber habe Bilder von Minis gesehen, die so bemalt wurden und die sahen nicht verkehrt a…
  • Ich persönlich steh ja total auf einen Rot/Grün-Kontrast. Entsprechend findet man die Farbkombi bei mir auch recht häufig.