Beiträge von Sir Bhaal

    Wenn Du Zugang zu einem 3D Drucker hast, würde ich Dir 3dbreed empfehlen...da kriegst Du für wenig Geld viel 3D Druck Content...


    Es gibt noch ein anderes System, dass diese Problematik etwas besser löst. Da gibt es Befehle anhand von Offizieren und es kann sein, dass Einheiten keine Befehle bekommen.

    Da dürfen auch einige Veteraneneinheiten zuerst schießen und sich dann bewegen oder bis zur Hälfte bewegen und dann schießen und eine erneute Restbewegung durchführen.

    Meinst Du eventuell Chain of Command:O

    Also bei diesen ganzen Abkürzungen weiß ich nicht, wo Du steckst...!

    Vielleicht in West-Ost-Berlin oder Bonn-Süd?!

    :O

    WOB für Wolfsburg und BS für Braunschweig, sind halt die Autokennzeichen...

    GF ist übrigens Gifhorn:alien:


    Wobei mir Hannover schon fast wieder zu weit ist...ich weiss, mein Problem

    spielt eigentlich jemand T9A oder WHFB CE in WOB oder BS..?

    Gerne auch AoF Regiments

    Falls ja, so in gefühlt 100 Jahren wären meine HEs so weit, verprügelt zu werden.

    Finde übrigens die Einstiegshürde mittlerweile sehr hoch...

    Regeln, Sonderregeln, Armeeregeln...

    Was ist gut, was taugt nichts...alles schon sehr komplex...schwierig da was vernünftiges zu bauen:(

    Welches Slicer Programm nutzt du Sir Bhaal ?

    Ich nutze mittlerweile Lychee...der Print war aber noch mit Chitubox gescliced


    Machst du das in dem Maßstab nur für dich, weil du es cool findest und kannst? Oder hast du noch mehr Mitspieler für 40k in dem Maßstab?

    Ich habe gar keine Mitspieler hier und mache das hier, weil ich den kleinen Maßstab deutlich einfacher zu bemalen finde und hoffe, hier die Armee schneller fertig zu bekommen.


    Hier ein Gruppenbild...

    Battlesister von OPR, zwei 20mm Minis der Elysian Drop Troops und 1 Necron


    Alle gedruckt

    Das Bild sieht übrigens deutlich besser aus, was die Wahrnehmung bezüglich "Qualität" der 20 mm Mini angeht. Die Originaldatei wurde einfach auf 72% skaliert.


    Und noch 2 Hochelfenhelden...

    Mon General auf Drake...und Teclis Halbbruder...

    uihhh...ihr seid aber kritisch..

    :tongue:

    Ihr müsst mir halt einfach glauben, dass man die markierten Stellen mit blossen Augen nicht erkennt. Ich hab auch all die angesprochenen Dinge erst mit der Bildvergrösserung erkannt.

    Werde mal ein Gruppenfoto bei Gelegenheit hier hochladen


    Aber zum spielen, mit Bemalung, in der Masse, auf dem Tisch geht das ganze ja eh unter.

    Ich hoffe auf den Masse statt Klasse Effekt:]

    das ist doch nicht Orange....;)

    VGC Light Brown+Sephia Shade...

    Ich weiss nicht woran es liegt, aber die Kamera vergrößert extrem...

    Wie gesagt, in Realität sind die Highlights nicht so extrem zu erkennen...

    Ehrlicherweise muss ich aber gestehen dass ich bei diesen Modellen mit den Supports so meine Schwierigkeiten hatte. Hab diese zu dick gewählt (nach zwei Fehlprints), so dass Details am Rückenmodul verdeckt wurden...

    3D Druck Euphorie und Enttäuschung liegen hier stets dicht beieinander

    Skrag: nimm dann gleich einen 4K Printer. Hab mir den Anycubic Photon S geholt und kurz danach wegen des Buildvolumen noch den Elegoo Saturn, der gestern kam und am WE eingerichtet wird.


    so und hier nochmal die Magie des 3d Printers...Aufbau meiner WH40k Armee in 20 mm

    und hier

    B


    hmm das zweite Bild ist durch die Kamera aber extrem vergrößert. Die Mini ist nur 20 mm hoch (extra runter skaliert) und die Layer sieht man mit bloßem Augen nicht.

    Ich zumindest nicht :-)

    Viele der „Produzenten“ machen das privat nebenberuflich (zumindest interpretiere ich das so bei den meisten etsy Shops). Excellent Miniatures hingegen ist ein Unternehmen, muss also dementsprechend Umsatzsteuer zahlen, sich versichern, Räume bezahlen usw.


    Die Investitionskosten sind aber mittlerweile vergleichsweise günstig. Ich nehme an bei Resindruckern kann man gut annehmen dass ein Abschreiben über 2 Jahre passt und man ihn dann ggf. Noch weiterverkaufen kann. Die Auswirkung auf den Preis der einzelnen Miniatur würde ich also nicht als gravierend ansehen.


    Die Händlerlizenz hingegen ist teuer und ich denke man weiß zu Beginn nicht wie gut die Figurenreihe läuft. Kann eben auch der totale Reinfall sein, oder man wird mir Anfragen überschüttet.

    Wie gesagt, das war so mein best-guess zu den kosten :-).

    Ja, da ist was wahres dran.

    Anschaffungskosten und dann auch noch die Einarbeitungszeit. Wie oft mir Prints schon fehlschlugen...

    Dazu die Sauerei mit Resin...


    Im Anhang mal das neuste ausm Drucker.

    Sehr nice...

    Kommen die Minis presupported?

    Danke für die Ausführungen...

    Die Elfen sind von einem Patreonkünstler namens https://www.patreon.com/ilhadiel. 7 € / Monat und du bekommst sofort Zugriff auf seinen Gesamtencontent.

    Elfen komplett, Dunkelelfen im Aufbau und noch einiges mehr.


    Zu Deinem Preisleistungsverhältnis...

    Man muss noch die Händlerlizenz berücksichtigen und ggf. noch die Investkosten für Drucker berücksichtigen.


    Ich halte übrigens 8 € für nicht übertrieben.

    Excellent Miniatures verkauft Druckminis in 28 mm für 9.90 € und Warmaster Heldenmodelle (10mm) so um die 5 €.

    Die werden gekauft, was verrückt ist, da die gesamten Files nur max. 50 € kosten...

    Verrückt ist die Welt

    Ich bin halt ein Resin 3D Druckfanboy. Ich kaufe mir nie wieder Miniaturen...

    Resindrucker sind halt durch ihre Buildplatform beschränkt, daher kommen bei Geländedrucken wohl die Filamentdrucker zum Einsatz.

    Aber hier soll es auch schon gute geben.

    Werde mir zu. Jahreswechsel auch einen FLA Drucker besorgen


    ein weiterer Vorteil ist die Skalierbarkeit...

    Ich spiele zum Beispiel FoW in 10mm

    Und BA in 20mm. Windach entsprechend gute Datei besorgen und skalieren und fertig