Beiträge von RavenWarrior90

    Hey Leute,


    vielleicht nicht das passendste Forum, aber vielleicht werden einige unter euch die X-Serie kennen. Für alle, die es nicht kennen:
    Bei der X-Serie handelt es sich um eine Weltraum-Simulation, wo man sein eigenes Imperium aufbauen kann. Es ist genauer gesagt ein Genremix, wo man durch Handeln oder Kämpfen Reichtum anhäufen kann. Mit dem erworbenen Geld kann man sich Ausrüstung für das eigene Schiff kaufen, oder Raumstationen bauen und man kann sogar alle möglichen Schiffe im Spiel kaufen und so eine eigene Raumflotte erstellen, denn man kann sie alle befehligen, selbst wenn man nicht selber an Bord ist.
    Das geniale daran ist, dass man alle möglichen Schiffsklassen da hat: Aufklärer, leichte & schwere Jäger, Bomber, Korvetten, Fregatten, Zerstörer, Trägerschiffe, Frachter und viele mehr.
    Auf jeden Fall kann man hunderte Stunden in das Spiel investieren, denn man findet immer wieder etwas, was man erreichen will... das Spiel lässt einem alle möglichen Freiheiten. Man kann also tun und lassen, was man will. Gerade das aktuellste Spiel, X3: Terran Conflict, hat grafisch auch einiges zu bieten.


    Ich wollte einfach mal fragen, ob ihr das Spiel kennt und bekanntgeben, dass ein neues Addon rauskommt. Für mich persönlich eine tolle Neuigkeit und vielleicht finden sich hier ja Leute, die man für dieses Spiel gewinnen könnte.


    Für alle, die einen Blick wagen wollen, hier ist der Link zum offiziellen Forum:


    www.egosoft.com


    Dort könnt ihr euch auch gleich den Trailer zum neuen Addon ansehen, das am 15. Dezember, also am kommenden Donnerstag, über Steam erhältlich sein wird. Im Handel wird das Spiel erst im nächsten Frühjahr sein, wo Terran Conflict und Albion Prelude zusammen im Bundle erhältlich sind. Teuer ist das Spiel auch nicht mehr und für das Addon alleine bezahlt man gerade mal 10 Euro, was echt kein Geld ist für solch ein Spiel. Terran Conflict kostet auch nur noch höchstens 20 Euro.


    Das Spiel kann ich echt wärmstens weiterempfehlen.


    Der Grund dafür, dass dieser Thread eröffnet wurde, ist ein ganz einfacher: Egosoft verlost Keys für die X-Superbox unter jenen fleißigen Leuten, die Werbung für dieses Spiel im Internet machen.


    MFG, RavenWarrior90

    Also mir ist sowas noch nie wirklich passiert... das liegt aber auch daran, dass ich nicht so große Dinge mit Green Stuff mache. Wenn man damit eine ganze Figur macht, dann ist das logisch, dass sich das beim Aushärten verformt. Dafür nimmt man am besten ein Drahtgerüst und fixiert es mit Green Stuff. Nach dem Aushärten formt man das Modell.


    Die von Solution erwähnte Seite zeigt ganz gut, wie man komplette Figuren baut... ohne, dass sie verformen.


    Grimmrog :


    Vielleicht meint Hammel ja Milliput... das ist neben Green Stuff die einzige Modelliermasse dieser Art, die ich kenne... und sie ist deutlich günstiger. Ich habe das Zeug allerdings noch nie verwendet... ist so ein graues Zeug.

    Ah, vielen Dank schonmal für die Tipps... ich werde mir die Modelle ansehen und die genannte Internetseite mal aufsuchen. Vielleicht ist da ja etwas dabei, was mir gefällt.


    Zur Sache mit Green Stuff: Ich bin ein ziemlicher Anfänger im Umgang mit dem grünen Zeug. Ich habe aber schonmal erfolgreich Space Marine Schulterpanzer modelliert und die sehen auch recht gut aus... aber ob ich mit meinen Fähigkeiten auch Fantasy-Rüstungen hinbekomme, ist eine andere Sache.


    Vielleicht könnten ja die Fähigen unter euch mir ein paar grundlegende bis fortgeschrittene Tipps geben, wie man am besten mit Green Stuff hantiert. Bisher habe ich einfach nur die gelbe Masse mit der blauen vermischt und einfach so drauflosgeformt... die Grobarbeit mit bloßen Händen und die Feinheiten mit dem Modellierwerkzeug vom GW. So richtige feine Details bekomme ich auch nicht hin... mit Dingen wie Verzierungen würde ich mich also recht schwer tun. Ich habe aber schon gesehen, wie andere das hinbekommen haben. Haben die etwa schichtenweise gearbeitet? Damit meine ich, dass sie zuerst die Rüstung formen und dann das Green Stuff aushärten lassen, damit sie danach in einem zweiten Schritt die Feinheiten modellieren.


    Ich habe da nur die Erfahrung gemacht, dass die Form nicht so bleibt, wie man sie haben will, wenn man alles auf einmal machen will. Stellenweise ist Green Stuff auch ein wenig zu weich. Kann man das Zeug auch anhärten lassen, damit man genauer arbeiten kann? Und wie lange muss man das vermischte Green Stuff härten lassen, damit man damit am besten arbeiten kann?


    Tut mir Leid, dass ich euch mit so viele Fragen löchere... aber ich brauche dringend ein paar Tipps für die Anwendung mit Green Stuff. Dann kann ich auch mehr damit arbeiten.

    Hi Leute, ich wusste nicht so genau, wo ich diese Frage stellen sollte, daher habe ich hier mal diesen Thread eröffnet... ich hoffe, er ist am rechten Platz.


    Jetzt zu meinem Anliegen:


    Ich würde mir gerne einen Avatar erstellen für Pen&Paper-Rollenspiele (DSA, Pathfinder, D&D u.ä.)... leider weiß ich nicht, wo ich die passenden Bauteile dafür herbekomme. Den "Avatar" würde ich gerne aus beliebigen Bauteilen zusammenstellen, damit ich ein einzigartiges Modell habe. Leider bietet mir Warhammer nicht genug, da es keine bzw. kaum Schulterpanzer für die Rüstung gibt (es gibt in Warhammer kaum Modelle mit Schulterpanzern und bei solchen Modellen sind sie keine Einzelteile). Ich wünschte, es gäbe Modelle, die so aufgeteilt sind wie Space Marines aus Warhammer 40.000... kennt ihr zufällig irgendwelche Spielsysteme, Modellhersteller oder ähnliches, wo man die Modelle in vielen Einzelteilen zusammenbauen muss?


    Sowas wäre ideal, wenn auch nicht gerade günstig... aber das ist egal. Das Problem ist, dass ich mit vorgefertigten Figuren nie zufrieden bin. Wie soll man sich auch damit vernünftig identifizieren? Ich brauche etwas mit einer imposanten Rüstung und mittel (normal)- bis großen (wuchtigen) Schulterpanzern.


    Aus folgenden Bauteilen würde ich gern frei wählen können:


    - Kopf/Helm
    - Torso
    - Schulterpanzer
    - Beine (eventuell auch Hüftpanzer)
    - Arme
    - Waffen/Schilde o.ä.


    Bei Warhammer hat man wie gesagt nicht die freie Wahl zwischen Schulterpanzern und die Rüstungen (Torso) gefallen mir auch nicht genug. Ich hoffe, ihr kennt Miniaturenhersteller oder Tabletops, wo es Modelle mit eindrucksvollen Rüstungen (so wie Warmachine) und Schulterpanzern gibt.


    Ich weiß, das sind hohe Ansprüche... aber ich mag Umbauen zu sehr und da würde ich doch zu gerne meine ganz eigene Figur erstellen, die ich zudem sogar als Anführer einer Warhammer-Armee spielen könnte. Der Avatar soll auf jeden Fall ein Mensch sein.