Landspeeder

  • Moin!


    Nun,ich dachte mir mal das ich mir einen Landspeeder in meine Armee hole,wollte euch jedoch vorher um Rat beten,welche Variante die beste ist für seine Punktekosten und welche Erfahrungen ihr schon mit den jeweiligen Varianten gemacht habt.
    Oder ist es vielleicht doch besser die Expugnatorgarde oder einen Sturmtrupp reinzuholen? :?:


    Hoffe auf eure Hilfe!


    PS: Spiele nach dem Normalen Codex

  • Moin,


    sehr effecktiv gegen so Völker wie Dark Eldar, Eldar, Tau, Orks, (bald auch Necrons),Tyraniden und ggf. Impis ist die Tornado-Variante mit zwei schweren Boltern (60 Punkte). Für ein paar Pünktchen mehr kann man auch den Typhoon spielen (90 Punkte), der dann gegen alles wirken kann, und insbesondere gegen Nids und Orks deutlich zulegt (bedingt durch die Beschussschwäche der Völker auf höheren Reichweiten).


    Eine andere Variante sind die "Weg-Werf-Speeder", die mit Multimeltern darauf ausgelegt sind, vitale Fahrzeuge in den gegnerischen Reihen zu zerlegen. Wenn sie zum Schuss kommen, und das Ziel wirklich bekämpfen können, gehen sie danach jedoch meistens verloren, da sie in Reichweite der Standartbewaffnung und mitteldistanz Systemen kommen. und diese bei den meisten Völkern genügen, um Panzerung 10 zu durchdringen.


    Die Tornado-Variante kann man auch noch mit Sturmkanone schießen, das macht sie noch bedrohlicher für Infanterie und auch Transportfahrzeugen, allerdings kostet sie genau wie der Typhoon 90 Punkte und muss auch unliebsame 24 Zoll ran, um die Waffensysteme zum tragen zu bringen.


    Den normalen Landspeeder, 50 Punkte, schwerer Bolter, kann man auch getrost spielen, wenn irgendwo noch solche Punkte im AOP frei sind, selbst ohne Waffen (evtl durch Verlust) eignen sie sich in Spielen mit Missionszielen, um mit ihren bis zu 24 Zoll Bewegungen, dem Gegner ein solches noch streit zu machen im letzten Zug.


    MfG


    Crux

  • Die Aufzählung von Crux kann ich so unterstützen, aber er hat den coolsten Speeder vergessen: den Storm


    Ich hab nen eigenen Orden, der stark auf Scouts setzt. Dafür ist der LS Storm eine sehr gute Wahl. Aber auch in normalen Listen kann ein Trupp Scouts im LS ganz schön nerven. Meistensbenutze ich ihn, um auf dem Schlachtfeld rumzukurven und bei gelegenheit zuzuschlagen (Missionziele nehmen, umkämpfen, einzelne Trupps angreifen, oder auch die wichtigen Trupps des Gegners eine Runde lang aufhalten. Das klappt erstaunlich gut, solnge man dem Gegner genug andere, "wichtigere" Ziele anbietet.

    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

  • Ah ok,danke.


    Was haltet ihr eigentlich von einem Landspeeder mit nur einem schweren Flammenwerfer?
    Würdet ihr das überhaupt spielen? Oder investiert ihr die 50 Punkte lieber in was anderes?

  • Moin,


    von der Sache mit dem Heavy Flamer rate ich ab, da der Speeder dann sehr wahrscheinlich genau ein mal schießt und dann von irgendwas an Kurzdistanzbeschuss vom Himmel geholt wird.


    Zum Landspeeder Storm habe ich keine Erfahrungswerte, da ich in der aktuellen Edition kaum Scouts spiele.



    MfG


    Crux

  • Ich finde Landspeeder sind eine gute Möglichkeit um hochmobile schwere Feuerunterstützung mit zu bringen. Besonders effektiv ist es wenn man 2 von ihnen spielt. In diesem Fall würde ich dann nur S. Bolter montieren.
    Wenn man Salamander Spieler ist, ist auch die Multimeltervariante sehr gut, falls nciht so wird man Wahrscheinlich im entscheidenen Moment seinen Trefferwurf verpatzen ;-).


    Man muss sich im Vorfeld nur überlegen wo gegen man den Speeder einsetzten möchte ( Panzer, schwere Infanterie oder Infanterie ). Wichtig ist aber die Speeder günstig zu halten, da sie doch schnell abgeschossen werden und mittlerweile sind sie auch vielen Spielern ein Dorn im Auge und werden daher frühzeitig aufs Korn genommen.


    Was ich schon mal probiert habe und ziemlich genervt hat waren 3 x2 Landspeeder sind dann gerade mal 360 Pkt. ( bei 2500 Spielgröße ). Da ich Salamander spiele, haben die gut reingehauen mit S. Flamer und S. Bolter ( mit Stuka zu teuer ).
    Das Gesicht des Gegners war sehr.... ausdrucksschwach ;-) !


    Also ich würde dir einen Landspeeder mit 2 schweren Boltern empfehlen und wenn du wieder das nötige Kleingeld zusammen hast dringend einen 2. denn dann sind sie wesentlich effektiver.

  • Ich tendiere auch am meißten zum Typhoon Landspeeder und dann halt eher defensiv für Unterstützungsfeuer, da die halt echt nix aushalten.
    Ansonsten schließe ich mich voll meinen Vorrednern an!
    Werd mir auch bald 3 Landspeeder besorgen und dann mit Magneten eben variable Bewaffnung, da das schnelle Kamikaze- Panzerjagdteam auch in meine Blood Angels Armee passt xD

    ... ich spiele Warhammer weil mir der Hintergrund gefällt und um Spaß zu haben, nicht um Regeln zu f**ken und um jeden Preis zu gewinnen


    BRETONIA ca. 6000 PKT
    HOCHELFEN ca. 8000 PKT


    SPACE MARINES (DinoRiders) 3000 PKT
    DEATCHWATCH 2000 PKT
    MECHANICUS/SKITARII 1500 PKT


    CHAOS SPACE MARINES ca. 7000 PKT
    DÄMONEN ca. 6000 PKT

  • Schwierige Entscheidung...werd mal sehen was am besten in mein Konzept passt. Momentan tendiere ich noch zur Typhoon Varinte,obwohl zwei von ihnen mit schwebos auch nicht so schlecht sind....hat jemand noch mehr Erfahrungen zum Landspeeder Storm?

  • Moin SM-Freunde!


    Ich setze Landspeeder nur noch als Tornado ein.


    Schwerer Bolter ersetzt durch Multimelter plus einen weiteren Multimelter, zusammen für 80 Punkte.


    Einer (80 Punkte) oder zu zweit (160 Punkte) immer als Panzerjäger, schön zum Heck oder zur Seite :thumbsup:


    Gruß Jens

    :D