Boarding Action / Enteraktionen

  • Hi Ho, wie der Titel es schon sagt, geht es um das neue Zusatzregelwerk zu Boarding Action / Enteraktionen und würde mal fragen wie ihr die Idee findet?

    An sich bin ich immer zwiegespalten mit neuen Regeln von GW, aber da unser Laden es ausprobieren möchte + ich doch mal sehr grob reingeschnuppert habe, finde ich es doch, je häufiger ich darüber nachdenke es immer interessanter.


    Aktuell überlege ich deswegen in unseren Laden mit Necrons aufzufahren..

    1 HQ

    maximal 3 Standard

    maximal 3 Elite Einheiten

    je nach Volk noch zugriff auf eine vorgeschriebene Sturmauswahl / Unterstützungseinheit.

    Alles kann kein Fly benutzen, keine Fahrzeuge und kein indirektes Feuer und co

    Auch werden Einheiten, die 10 Modelle und co haben auf 5er Trupps aufgeteilt und mit den Update online gibt es teils auch neue Einheitengrößen.


    Ich spiele schön länger er kleinere spiele 500/1000p und je länger ich mich damit beschäftige, umso mehr machen mir diverse Spielmechaniken immer wieder mehr laust auf mehr.


    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p

  • Ich finde das Konzept ziemlich cool, vor allem da es für mich persönlich wieder mehr das Gefühl von "Kill Team" gibt. Lediglich solche Sachen wie Abbadon und co müssten nicht sein :D

    Wenn man die Regeln bekommen würde, ohne eine absurde Geldsumme zu bezahlen, würde ich es echt gerne ausprobieren.


    Alpträume können definitiv sehr geil sein bei dieser Art Spiel.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Ich finde das Konzept ziemlich cool, vor allem da es für mich persönlich wieder mehr das Gefühl von "Kill Team" gibt. Lediglich solche Sachen wie Abbadon und co müssten nicht sein :D

    Wenn man die Regeln bekommen würde, ohne eine absurde Geldsumme zu bezahlen, würde ich es echt gerne ausprobieren.


    Alpträume können definitiv sehr geil sein bei dieser Art Spiel.

    Mit den FaQ haben Albträume neue Regeln erhalten, mit -1 to hit im Nahkampf, dadurch sind die auch relativ fies ^^

    Die Regeln werde ich mir auch nicht kaufen, benutze den aus dem Laden, aber ja dieses Gefühl, mit kleinen Einheiten was reißen zu können macht wirklich was her.

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p

  • Ich Oute mich mal, ich habe den WD 484 geholt, dort wird Boarding Aktion es recht gut beschrieben, aktuell würde ich Abbadon wohl kaum einsetzen wollen zum Spielen, er ist absurd teuer, kann kaum seine Aura richtig einsetzen und entweder steht er im Weg das andere nicht ballern dürfen, oder andere stehen vor ihn und versperren ihn selber die Sicht.

    Auch müsste man überlegen, wie man die restlichen 150p sinnvoll reinbringt und dennoch eine Chance hat 4+ Missionsziele zu sichern / halten.


    Etwas, was ich leider auch in der 9ten vermisse. Ist das Blockieren andere Einheiten und jeder darf recht wild umher ballern. Auch das Öffnen und das Schließen der Türen kann recht wild sein, da es weiter deine Bewegung einsetzt. So wird Addadon zum Beispiel bei einigen Missionen ersten Runde 2/3 ein Missionsziel sehen können.


    Bei den Psyonikern bin ich auch gerade zwei gespalten, da freundliche Einheiten nicht vor einem stehen dürfen, also sind die zwar recht stark, aber sehr angreifbar.

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p