Beiträge von Suschi927

    Als die Kriegsschwaden sich langsam auf dem Schlachtfeld niederlegten und sich die letzten Verteidiger von Altdorf zurückzogen, erkannte man im Nebel die Umrisse der gefürchteten Krieger des Nurgle. Diese Schritten hocherhobenen Hauptes und voller Blutgier auf Altdorf zu. Doch irgendwas war anders an ihnen. Ihre Körper. Verformt. Entstellt durch unwillkürliche Mutationen. Was war mit ihnen geschehen?.. Als sie in der Schlacht knapp 200 Altdorfer Wächter niederstrecken und damit ihren Blutzoll an Nurgle zahlten, beschloss sich Nurgle diese Krieger zu segnen. Er ließ ihre Körper mit der Kraft der Fäulniss mutieren. Nun waren sie die Auserkorenen des Nurgle. Krieger die mit einer ungebändigten Mordlust auf ihre Feinde marschierten. Ist dies das Ende von Altdorf???


    Okay das klingt schon mal gut.

    Wie läuft das wird jede Schlacht entschieden wie viele pkt. Man spielt und wenn ja wenn wir sagen wir spielen mit 2000 Pkt. Und ich hab in der vorschlägt z.b meine Chaoskrieger verloren darf ich dann keine im nächsten Spiel einpacken? Und wenn ich z.b nur die Hälfte dabei hätte zählen sie dann als wären sie noch voll?


    Muss man Einheiten die die Schlacht davor überlebt haben mitnehmen?

    Kommt man an die Regeln von Sturm des Chaos noch ran?


    Also so eine Kartenkampagne wäre auch sehr interessant. Kannst mit mal paar Dinge dazu erzählen.

    Was für Boni man bekommt.

    Welche Regelung habt ihr gehabt bezüglich wie viele Spiele im Monat gespielt werden sollten und wie wurde es aufgeteilt. (Manch einer kann öfter als der andere und dadurch hat der eine ja einen Vorteil als der andere)

    Moin Leute.

    Wir in unserer Zockerrunde haben uns überlegt irgendwann mal mit einer Kampagne anzufangen.


    Würde gern mal von euch ein paar Regelmechaniken hören.

    Gerne auch mit Hintergrundgeschichte oder bei der sich jeder eine Geschichte zu seiner Armee ausdenkt.


    Problem aus zeitlichen Gründen spielen wir nicht immer regelmäßig, Manchmal nur 1 Spiel pro Person im Monat.


    Freu mich auf eure Kampagnen Ideen :]

    Doch Spiel die sehr gerne und die haben bislang jede Schlacht entschieden. Aber Abwechslung ist auch nett.


    Ja dir Barbaren solle nicht mehr so gut sein hab ich gehört.



    Die Reiter werde ich noch kaufen.


    Bin generell ein Fan von den ganzen Monster des Chaos. Wandlerbeste etc..nur weiß halt nicht ob es sich lohnt diese zu laufen.

    bis lang immer 1500 Pkt. wird auf 2000 bald erhöht.


    Ja aber das doofe es passt nicht so in das nurgle Thema so eine disc denk ich? Was ist mit der senft?


    Denke will die trolle auf min 6 ausbauen.

    -Chaoshexer zu Fuß

    -Ehrbarer Held mit Ast zu Fuß

    -Dämonenprinz (noch nicht gebaut)

    -Nurglehexer auf Pferd (noch nicht gebaut/Soll auch erst später gebaut werden )

    -Throgg (noch auf dem Weg)


    -20 Chaoskrieger

    -5 Chaoshunde

    -1 Chaosstreitwagen/

    Blutbestienstreitwagen (wechselbar)

    -5 Verstoßene (Blightking)

    -5 Chaosritter

    -1 Chimäre

    -3 Trolle (sind bestellt)

    -1 Todbringer (nicht gebaut)

    -2 Chaosbruten (nicht gebaut)

    also ich hab immer einen AST gespielt,

    auf der einen Seite ist er ein guter Kämpfer auf der andern Seite ist es einfach mist wenn man einen Nahkampf verwurfelt und dann sein HauptEinheit verliert weil mein beim MoralTest eine 9 oder höher würfelt.

    Der AST gab mir da immer etwas Sicherheit.

    Denke ich mir auch so. Das es sonst zu gefährlich ist.

    Jedoch wo rein wenn man keine chaoskrieger spielen will.

    das mit dem AST kommt drauf an was du mit nehmen willst. Der TrollKönig ist ja ein AST für Trolle und Bestien (glaube auch für Drachen- und Chaosoger)


    Wenn du nur 1 mal Ritter oder so mit nehmen willst und sonst nur Monster brauchst du kein AST, dazu vielleicht ein Magier auf Dice und ein paar Barbarenreiter mit MdS.

    Aber wieso ist er Ast? Er gibt zwar bestien Monster etc in 18 zoll Umkreis seinen moralwert aber deswegen dürfen die doch nicht ihren MWtest wiederholen oder?

    Also ich hätte ihn die letzten Spiele immer dabei. In einer Einheit von 6-8 Trollen echt eine Bank. Mein Gegner traut sich kaum noch dran. Die Atemattacke ist echt der Hammer und bisher immer nur Max. 1 Blödheitstest versaut.

    Ja das glaube ich auch. Das die dann sehr hart sind und Spaß machen können. Problem ist dann nur wenn der Gegner flammenattacken hat dann fallen sie recht fix.


    Hast du mal eine Liste von dir wie du aufgestellt hast? Hättest du eine Ast dabei?

    Super cooler Charakter und die Abwechslung, die man durch die Trolle im Kern hat, ist einfach fantastisch und liefert eine Menge Spaß.

    Find es auch spaßig das man dadurch Abwechslung im Kern bekommt.

    Hab das Model grade für 25 Euro gekauft.

    Das deutsche Regelbuch wurde hier schlampig übersetzt. Im englischen Original steht an besagter stelle, dass eine Einheit beliebig viele Schwenks machen darf, solange sie nicht angreift (siehe Bild). Es gilt also wie im Bereich "Angreifer bewegen" gesagt, dass man beim Anrgiff nur einen Schwenk machen darf.

    Okay. Ich kannte es auch nur so. Danke für die Hilfe.😊

    Während der Angriffsbewegung darfst eine Einheit nur einen Schwenk ausführen. Wenn sie damit nicht mit der anderen Einheit in Kontakt kommen kann, dann ist der Angriff nicht möglich. Wenn du z.B. gegen eine andere Einheit schwenkst, dann kannst du keinen Nahkampf einleiten.

    Wenn ich das Bild richtig deute, dann schafft es die schwarze Einheit nicht um die andere herum. Entweder du greifst sie an, wenn sie eine generische ist oder du läufst dagegen, wenn es eine befreundete ist.

    (Wenn es eine befreundete ist, kannst du aber auch mit beiden einen Angriff auf die blaue ansagen)


    Wenn du mehr so kleine Regelfragen hast, dann kannst du sie gerne in den KFKA 8te Edition Thread schreiben. Da wird das bestimmt von mehr Leuten gelesen.

    Hast du das 2te Bild mal gelesen? In der 6ten zeile?