Grandiose Waldelfen Armeeprojekt

  • Dein Held ist super geworden, vor allem der Umhang gefällt mir. Darf ich fragen welche Farben du dafür verwendet hast? Ich baue selbst gerade eine Waldelfen-Armee auf und das Farbschema würde bei mir gut reinpassen.


    So sieht es gerade bei mir aus:


  • So sieht es gerade bei mir aus:

    Das kann sich doch sehen lassen! Sehr sauber und schon so viele Modelle. Klasse. Mehr Bilder bitte. Wegen der Farben schaue ich nachher nochmal nach.


    Ist das bei dir mit Contrast gemacht?

    Die Bases sehen auch klasse aus! Da habe ich noch gar keinen Plan wie man da dran geht.

  • Vielen Dank 😊


    Es würde mich wirklich interessieren welche Farbkombi du nutzt. Ich nutze derzeit Calliban Green als Base, Nuln Oil als Shade dazu Warpstone Glow und Moot als Layer. Ich arbeite immer mit Base, Shade und 1-3 Layern.


    Noch etwas mehr davon...


    Soviel habe ich fertig

    Treekins mit Kurnoth Hunter als Champion


    Treeman

  • Das schaut bei Euch beiden hervorragend aus, nur weiter so - ist immer eine Freude, was Neues zu sehen!

    ...

    Auch wenn ich als Zwergenseele so meine Probleme mit den spitzohrigen Blümchenschubser habe...

    Vampire - 2500 Punkte / 80% bemalt
    Eldar - 7000 Punkte / 30% bemalt

  • Danke, Leuchteffekte finde ich gerade bei den Baumwesen sehr passend und die lassen sich bei praktisch allen Modellen realisieren, selbst bei den Dryaden.


    Ich arbeite derzeit mit Fokus auf 9th Age. Sollte aber auch für Warhammer Fantasy nutzbar sein... das (in meiner Wahrnehmung) leider kaum noch gespielt wird.

  • Es würde mich wirklich interessieren welche Farbkombi du nutzt. Ich nutze derzeit Calliban Green als Base, Nuln Oil als Shade dazu Warpstone Glow und Moot als Layer. Ich arbeite immer mit Base, Shade und 1-3 Layern.

    Ich nutze fast die gleichen Farben. :thumbup:

    Als Untergrund benutze ich eine dünne Schicht Creed Camo Contrast. Damit bekomme ich schnell sehr viel Fläche relativ sauber "ausgemalt".

    Danach gehe ich mit etwas Warpstone Glow zu Moot Green. Die Dunkleren stellen gehe ich nochmal mit Arthonian Camoshade an. (Das ist eine echte Empfehlung für Waldelfen mit dem vielen grün) Dann mische ich mir Moot Green und Yriel Yellow auf meiner Nasspalette zusammen - von ganz grün, bis ganz gelb und eben alles dazwischen. Damit schichte ich dann die Falten immer heller, bis die Kanten fast gelb sind. Ist zwar eigentlich sehr unnatürlich, dass ein Stoff so zwei verschiedene Farben hat, aber die Farben passen gut und der Effekt auf der Miniatur ist super.

    Einmal editiert, zuletzt von Gr-Andi-Os ()

  • Noch etwas mehr davon...

    Das finde ich klasse. Weiter so. Schon eine echte Streitmacht. Alle gefallen mir sehr gut. Besonders der Treeman.

    Die Leuchteffekte hast du hervorragend hinbekommen. Da gehe ich bei mir sehr gern auf das blau als Kontrast zum grün, aber so finde ich das auch mega stark!


    Sehr geil finde ich die Bases. Sind die schwer? Wie ist deine Arbeitsweise bei den Bases? Malst du ein Regiment, machst dann die Bases und fügst die zusammen, oder machst du die Bases schon vorher und bemalst die mit an?

    Ich wollte erst alle Figuren bemalen und dann mal für die Armee alle Bases in einem Schwung machen. Mit Regimentsbases und Flagbases und pipapo. Ich hoffe das klappt so, wie ich mir das vorstelle.

  • Cool, mit welcher Farbe grundierst du bevor du den Contrast aufbringst? Die Variante mit Contrast könnte ich auch mal probieren.


    So mache ich die Bases: Ich klebe die Figuren direkt vor dem Bemalen auf und erzeuge den Untergrund mit Armageddon Dust plus Korkstücke als Steine. Dann grundiere ich Figur plus Base und bemale die Figur. Die Base kommt zum Schluss und wird rundum mit Rhinox Hide bemalt. Oben bürste ich mit Zandri Dust. Dann noch die Steine anmalen und ein paar Grasbüschel kleben, fertig.

  • ich grundiere mit Citadel Wraithbone Spray. Das ist wohl für die Contrast colors gemacht.


    Danke für die Anleitung, werde ich probieren. Scheint ja recht einfach zu sein. Aber sieht effektvoll aus.

  • Danke, das mit dem Contrast werde ich testen. Als nächstes ist die Reiterei dran, da könnte ich es gut ausprobieren.


    Meine Methode für die Bases gibt einen (wie ich finde) schönen Wald-Look. Passt super zu den Waldelfen und ist tatsächlich einfach zu machen. Ich finde Bases sollten innerhalb einer Armee auch ähnlich aussehen, sie geben der Armee ein gemeinsames und verbindendes Gestaltungselement.

  • Wow...Ich sehe hier lauter tolle Figuren des Waldes!

    Treekins mit Kurnoth Hunter als Champion

    Hätte man mir das einfach nur erzählt, hätte ich nicht geglaubt, dass das von den Modellen her gut zueinander passt...Doch Du hast mich eines Bessern belehrt; sehr schicke Truppe!

    :bear:

    Gr-Andi-Os :

    Auch Deine Waldbewohner wissen zu gefallen...Habe aufgeschnappt, dass Du in Berlin wohnst...?

    Wenn Du mal Lust darauf hast, Deine Truppe unter Gefechtsbedingungen zu erleben, lasse es mich wissen!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Noch schnell vor dem Urlaub die letzten Werke reingestellt:

    Falkenreiter, alte Edition. Eigentlich meine unliebsten Figuren in der Armee. Deshalb wollte ich die schnell weg haben. Aber inzwischen mit Farbe habe ich die Kerle doch recht lieb gewonnen.




    Einmal editiert, zuletzt von Gr-Andi-Os ()

  • Die Falkenreiter gefallen mir, die stehen bei mir auch noch an. Ich habe eine Einheit der neueren Version und eine Einheit mit den alternativen Modellen von Gamezone.


    Wie hast du das denn mit den Flugbases gemacht? Man kann die Modelle nur schwer nebeneinander stellen wenn man die Stäbchen mittig auf der Base montiert und alle auf gleicher Höhe sind.


  • Wie hast du das denn mit den Flugbases gemacht? Man kann die Modelle nur schwer nebeneinander stellen wenn man die Stäbchen mittig auf der Base montiert und alle auf gleicher Höhe sind.

    Das funktioniert bei den alten nur, weil die in eine Richtung fliegen und die Schützen 90° gedreht zielen. Also in Blickrichtung alle zum Feind und die Falken fliegen Schnabel an Schwanz in eine Andere Richtung.


    Bei den neuen müsste man die Schwinge an Schwinge aufstellen. Entweder die Schwingen hoch oder runterbiegen, damit der Platz passt oder die Höhen unterschiedlich anpassen an den Stäben, wenn das geht.