Beiträge von Arthurius

    Ist eigentlich inzwischen jemand soweit, dass er (oder sie) für sich entschieden hat, nun voll und ganz bei The Old World einzusteigen (also mit aller Konsequenz wie etwa "Umbasen" aller Modelle) und dafür auch ältere Systeme an den Nagel zu hängen (oder aber, dass es wenn überhaupt nur ein Nebensystem wird) oder befinden wir uns quasi noch immer in der Test-Phase...?

    Hierzu noch:

    Ich finde die Idee, spiel doch gegen den möglicherweise besten Spieler des Turniers weiter, vorzuschlagen aber schon auch nicht okay.

    Ich glaube, er hat sich da gar nichts weiter bei gedacht, außer mir noch ein schönes Spiel-Erlebnis zu verschaffen...Ich weiß auch nicht, ob die eigentliche Idee dazu von ihm stammt; ich schätze, eher von Paul selbst, der sein eigenes Spiel so rasch beenden konnte!

    Denn mein Gegenüber konnte das so eigentlich gar nicht wissen und wird wohl nur der Bote des Vorschlags gewesen sein; und ich finde es in Ordnung von ihm...Er ist ein sehr netter Kerl, aber noch kein erfahrener Spieler und das war sein erstes Turnier überhaupt!

    Er war dann einfach nervlich und von der Konzentration her überfordert; und es war ihm auch extrem unangenehm, sich selbst und mir gegenüber das überhaupt einzugestehen...Er hat es aber ausgesprochen, was ich absolut richtig finde, und hat dann eben versucht, irgendwie noch trotz seiner schwierigen Verfassung das Beste (für mich) aus der Situation zu machen!

    Deshalb gibt es da von meiner Seite her auf ihn bezogen überhaupt keinen Vorwurf...Alles cool, was ihn angeht!

    Neben all dem bereits genannten sehe ich auch ein paar HeroQuest-Figuren...Das Ding ist nur, dass wir hier noch so mit tollen Betitelungen und Einschätzungen herumwerfen können; wenn er kein Bild präsentiert bekommt (und ich bin dafür zu faul, um die 400 Fotos herauszusuchen), wird er mit all den Namen nichts anfangen können!

    Woher soll er auch wissen, welche Figur wie heißt und zu welchem System sie gehört...Sinnvoll könnte aber sein, als grobe Voreinteilung, die Modelle nach gleichen Bases (also die Plattformen, auf denen die Figuren stehen) zu sortieren!

    Als Beispiel von HeroQuest sind das viereckige Flächen mit abgerundeten Ecken und einer Abstufung am Rand, wie hier zu sehen:

    https://www.ebay.de/itm/235023615915

    Von den Kerlen habe ich beim Überfliegen drei Stück bei Dir gesehen...Aber auch der "Barbar", ein Basis-Heroe, ist dabei und bestimmt noch mehr, wenn man richtig sucht!

    Wenn Du alle Modelle mit jeweils gleichen Bases beisammen hast, könnte man diese Gruppen weiter nach bestimmten Kategorien aufteilen und dann in passenden Angeboten verkaufen...Aber so oder so:

    An etwas Arbeit wirst Du nicht herumkommen, wenn Du sie zu Geld machen willst; und im Keller verkaufen die sich kaum von alleine!

    :winki:

    Ich weiß:

    Ich war ja zuerst auch zu dem Turnier angemeldet.

    Das hatte ich gesehen und war auch etwas verwundert, dass Du dann plötzlich nicht mehr auf der Anmeldeliste zu finden warst...Ich hatte schon spekuliert, mit welchen der anderen Einzelanmeldungen Du dann wohl ein Team zusammen gründen würdest!

    Jedes Team ist dafür verantwortlich, anzutreten. Will sagen: Wenn einer ausfällt, organisiert das Team natürlich einen Ersatzmann. Im Zeitalter des Internets geht das ja reibungslos.

    Ja und nein:

    Bezüglich der Kommunikation sollte das zwar inzwischen recht flott gehen (auch wenn ich da mit einigen Kandidaten immer wieder gänzlich andere Erfahrungen machen darf), aber die eventuelle Distanz und andere Verpflichtungen wie etwa Familie oder so machen es doch eher unwahrscheinlich, jemanden noch wenige Tage oder Stunden vor dem Turnier zu mobilisieren...Aber versuchen sollte man es natürlich!

    Wenn mich jemand angerufen hätte, hätte ich meine Skaven in den Kangoo geschmissen und wäre 90 Minuten später vor Ort gewesen.

    Ok...Ich nehme Dich (für die nächste Gelegenheit) beim Wort!

    :winki:

    Das kommt öfter vor, wenn der Stalltrieb übermächtig wird, Züge erreicht werden müssen. Oft bleiben aber die von ihrem persönlichen Ergebnis enttäuschten Spieler nicht so gern zur Siegerehrung.

    Nein, nein, so war das nicht:

    Einer meinte bereits am Samstag, dass er am Sonntag nicht gerne lange bleiben möchte; das mit den Freilosen kam ihm dann gelegen, so hat er sich für den Sonntag dafür freiwillig gemeldet und ging nach dem dritten Spiel...Ein Anderer hat sich eine Verabredung mit Freunden so gelegt, dass er eine halbe Stunde vor offiziellem Ende das Turnier verlassen wollte!

    Er hat zwar versucht, es so zu organisieren, dass jemand mit ihm eine halbe Stunde früher das letzte Spiel bestreitet (also quasi in die Mittagspause vorverlegt), aber als das nicht geklappt hat, fiel er für das vierte Spiel ebenfalls aus (auch wenn er es sich noch lange mit angesehen und mitgejubelt hat)...Soll heißen:

    Der Mitspieler-Schwund, der mich so gestört hat, setzte also nicht erst unmittelbar vor der Sieger-Ehrung ein, sondern begleitete uns von Anfang bis Ende während des gesamten laufenden Turniers!

    Cap bei 40 Punkten.

    Daran müsste ich mich wohl gewöhnen, aber es ist wahrscheinlich eine gute Möglichkeit, die Ergebnisse nicht so krass auseinanderdriften zu lassen...Werde ich mir merken!

    Mit Gebäuden in WHFB auf Turnieren zu spielen halte ich für unklug! Vor allem, wenn sie dann auch noch für Missionsziele herhalten.

    Das dachte ich mir auch bereits im Vorfeld, als ich die Szenarien studierte (und ich musste da ebenfalls an meine "Ritter-Lanzen" denken, mit denen das sicher keinen Spaß machen würde, ein Gebäude zu erobern zu versuchen)...Ich schätze, Paul würde dann aber dagegenhalten, dass die Szenarien eben vorher bereits bekannt waren und sich alle entsprechend (auch in Hinblick auf die Auswahl ihrer Truppen) vorbereiten konnten!

    Das wäre ein 20:0 für dich. Der Gegner gibt ja auf.
    Wurde das angeboten?
    Weil abbrechen nach Runde 3 (oder2?) kommt ja nicht infrage.

    Ich muss aufpassen, dass ich hier jetzt mit den Erinnerungen nichts durcheinanderbringe:

    Das war (glaube ich) während der zweiten Runde und das 20:0 wurde mir definitiv nicht angeboten...Als er aufgab und den Raum verließ, um mit dem Organisator darüber zu reden, hatte er mir ein 15:5 vorgeschlagen, das er gegenüber Paul durchsetzen wollte; und für mich wäre das auch so in Ordnung gewesen, denn er hatte seine Truppen in dem Moment bereits recht gut positioniert gehabt und hätte damit noch gut etwas reißen können, hätte er weitergespielt!

    Als er zurückkam, war das aber kein Thema mehr und er fragte mich nur, ob es in Ordnung ist, wenn Paul dann an seiner statt spielt...Ich habe da dann nicht lange überlegt, denn letztlich bin ich nicht primär zum Punkten dort, sondern eben zum Spielen und Sammeln von Erfahrung!

    Gegen Paul wollte ich eh mal zocken (aber eigentlich in einem vollständigen Spiel gegen ihn); und schließlich ist auch der zu schlagen...Erst während des Spiels merkte ich dann aber, wie routiniert er Dinge abhandelt, über die ich noch weit länger nachdenken muss, und dass es sich irgendwie für mich doch falsch anfühlte, dieses Spiel mit einem neuen Gegner weiterzuführen!

    Aber wie ich bereits schrieb:

    Wenn ich annehme, darf ich hinterher nicht meckern...!

    Was ich aber schon doof fand, war sein Kommentar, dass ich eigentlich gar nicht gegen ihn spielen würde, weil die meisten Nahkämpfe bereits angezettelt waren und er lediglich auswürfeln würde, was der Vorgänger in die Wege geleitet hat...Und das stimmt halt einfach nicht, denn wie man etwa seine Attacken verteilt, wo man herausfordert oder es gezielt bleiben lässt, wo man mit wem verfolgt und und und; da war noch viel Raum für individuelle Entscheidungen!

    Du hast im Schnitt über 10 Punkte geholt, das ist für ein Team-Turnier eine ganz ordentliche Leistung. Vor allem, wenn Du die unangenehmen Gegner übernommen hast und gegen die dicht untergegangen bist.

    Aber wie kommst Du denn darauf...?

    Ich schrieb doch oben, gegen Khemri habe ich 11:9, gegen die Chaoszwerge 4:16, gegen Bretonen (durch Paul) 10:10 und gegen die Krieger des Chaos 7:13 gespielt...Und an wirklich unangenehmen Gegner hatte ich nur die zwei "Chaoten", wobei ich das letzte Spiel echt hätte gewinnen können!

    Also danke für den Aufmunterungsversuch, aber so prall finde ich meine spielerische Leistung nicht...Doch es hätte auch weit schlechter laufen können, das stimmt natürlich!

    Gib also gern einem Team-Turnier eine zweite Chance, wenn sich Gelegenheit bietet.

    Aber auf jeden Fall...Das ganz sicher und dann vermutlich auch wieder mit demselben Team an meiner Seite!

    Übrigens:

    Ich habe hier zwei Bilder, aber da ich die aus dem Discord-Kanal herauskopiert habe, weiß ich nicht, ob das hier dann auch für alle sichtbar ist...Eine der beiden Personen, die Fotos vom Turnier gemacht haben, war wohl ein lokaler Reporter und der hat auch einen Artikel dazu geschrieben (wobei der Artikel daneben sicher ebenfalls spannend sein muss):



    Bin zwar nicht mit allem einverstanden, was da steht, aber ist doch irgendwie ganz süß gemacht!

    Und hier dann ein Bild von Paul mit seinen Skaven gegen Dunkelelfen:



    :essen:

    Dass die bei Eurem Spiel zum Festhalten der Lebenspunkte dienen, das hatte ich mir schon gedacht...Aber ich habe noch nie solche Würfel gesehen; ich dachte immer, nach W20-Würfeln wäre Ende im Gelände!

    :tongue:

    Aber 25 und 30 Lebenspunkte sind auch mal etwas Neues (für mich zumindest)...Spannend!

    Seit wann spielst Du Tabletop-Wargames?

    Das lässt sich für mich schwer rekonstruieren...Die ersten Püppchen mal in einem GW-Laden geschubst, das müsste so 1995 gewesen sein!


    Welche Systeme sind Deine (bis zu) derzeitigen drei Lieblings-Systeme (Unabhängig von Editions-Nummern)?

    Warhammer Fantasy - X-Wing - Frostgrave


    Wie häufig könntest und würdest Du gern monatlich spielen?

    Och, ein- oder zweimal jede Woche wäre schon schick...Also gerne viermal mindestens!


    Wie häufig spielst Du tatsächlich monatlich?

    In manchen Monaten findet nicht ein einziges Spiel statt...In anderen Monaten sind es dafür Spiele im zweistelligen Bereich!


    Was ist Dir persönlich beim Spielen besonders wichtig?

    Eine gute Stimmung und dass die Chemie mit meinem Gegenüber stimmt...Und einfach gemeinsam Spaß zu haben!


    Was stört Dich beim Spielen am meisten?

    Wenn ich mir selbst dabei (psychisch) im Wege stehe...Das kann dann echt ätzend sein!


    Nahmst oder nimmst Du an Turnieren Teil?

    Jap...Zunehmend!


    In welchen Systemen spielst Du Turniere?

    Bisher primär Warhammer Fantasy, aber auch je einmal X-Wing und Warhammer 40.000...Ich teste aber auch gerne andere Systeme darin aus!


    Was magst Du an Turnieren besonders?

    Es ist eine aufregende Atmosphäre und ich lerne interessante Leute kennen...Und ich lerne (wenn auch auf teils bitterem Wege) taktisch dazu!


    Was stört Dich an Turnieren besonders?

    Unter Zeit-Druck zu spielen, das ist eigentlich (noch) nicht so mein Ding...Und wenn mein Gegner zu sehr am "Punkte-Bunkern" ist!


    Was hindert Dich, an Turnieren teilzunehmen?

    Nichts...Und wenn dann nur ich selbst, wenn mir keine Lösung einfällt, wie ich nicht doch dran teilnehmen kann, wenn die Lust da ist!


    Wie müssten sich Turniere ändern, damit Du (mehr) teilnehmen würdest?

    Eine höhere Anzahl davon...Und je näher, desto besser; aber das geht wohl allen so!


    Nahmst oder nimmst Du an erzählerischen Spielen-/Events teil?

    Bisher leider nur an privaten Mortheim- und Frostgrave-Kampagnen...Aber in ein paar Wochen spiele ich bei einer Kings of War-Kampagne mit!


    In welchen Systemen spielst Du erzählerische Spiele-/Events?

    Wie eben beschrieben...Bei Kings of War werden wir dann eine Abwandlung von Mighty Empires verwenden; da freue ich mich sehr drauf!


    Was magst Du an erzählerische Spiele-/Events besonders?

    Quasi eine Geschichte selbst zu schreiben...Das hat seinen ganz eigenen Charme!


    Was stört Dich an erzählerischen Spielen-/Events besonders?

    Eigentlich nichts...Man muss halt viel Zeit einplanen, was es nicht einfacher macht, aber wirklich stören tut mich das nicht!


    Was hindert Dich, an erzählerischen Spielen-/Events teilzunehmen?

    Nichts...Sie finden nur sehr selten statt!


    Wie müssten sich erzählerische Spiele-/Events ändern, damit Du (mehr) teilnehmen würdest?

    Sie müssten häufiger angeboten werden...!


    Erzähl ein paar Höhepunkte, Deiner Wargame-Tabletop-Spiel-Erfahrungen.

    Es gab mal ein Zehn-Spieler-Gefecht in Friedland...Das war sehr witzig und ich denke gerne daran zurück!

    Ich habe mehrere schöne und heroische Spiele mit meinen heiß-geliebten Rittern ausgefochten...Wenn ein Plan funktioniert und die Würfel mich nicht gänzlich im Stich lassen, dann fühlt sich das für mich jedes Mal großartig an!

    Einmal hat ein einziger Schuss mit der "Feuerlanze" ein ganzes Spiel gegen Hochelfen für mich gewonnen, weil ich zahlreiche Bogenschützen geröstet habe und drumherum mehrere Einheiten von der Platte geflüchtet sind (tat mir aber auch für meinen Gegner leid)...Und wenn ich ein Spiel, das eigentlich schon verloren schien, doch noch wenden konnte, dann ist das auch immer purer Hobby-Genuss für mich gewesen!


    Erzähl ein paar Tiefpunkte, Deiner Wargame-Tabletop-Spiel-Erfahrungen.

    Wenn mein Gegenüber unehrlich spielt, dann macht das viel kaputt...Und der letzte Platz beim X-Wing - Turnier letztes Jahr, das tat echt weh!


    Wenn Du Deinen persönlichen Spaß am Hobby persönlich aufteilen müsstest, wieviel Sterne* gibst Du dann jeweils:

    - Lesen/Glotzen/Googlen *****

    - Kaufen/Sammeln ***

    - Bauen/Umbauen *

    - Malen *

    - Lore/Fluff/Hintergrund ***

    - Fachsimpeln *****

    - Listen schreiben **************************************************************************************************************

    - Spielen *********************************************************************************************************************

    :tongue:

    Ich habe bisher mit Shatterpoint noch keine Berührung gehabt...Ich würde es aber gerne mal austesten!

    Jedenfalls gefällt mir Dein sehr rüde belehrender Ton nicht, broncolaine. Ich hab Dich so auch noch nicht erlebt.

    Och doch, das kam schon ab und an mal so vor...Ich müsste nun länger danach suchen, wozu ich weder Zeit noch Lust habe, aber herabwertende, belehrende und provokante Kommentare lassen sich leider immer mal wieder (hier im Forum zumindest) finden!

    Auch wenn man jemanden als "Neuling" betitelt, wenn sie oder er vielleicht schon über 20 Jahre aktiv im Hobby dabei ist, dann ist das nicht gerade schmeichelhaft...Da müsste man schon 300 Jahre alt sein, um das überzeugend so äußern zu können!

    :O

    Das einzige System im Universum von Star Wars, das ich kenne und spiele, ist X-Wing...Ich bin allerdings erst vor ein paar Jahren dazu gekommen und kenne und spiele nur die zweite Edition und was danach so kam; in diesem Zusammenhang könnte man mich also vielleicht durchaus als "Neuling" bezeichnen, zumindest was dieses System betrifft!

    Es macht mir sehr viel Spaß und es ist (in meinen Augen) einfach ein tolles Spiel...Als "tot" würde ich es noch nicht bezeichnen, auch wenn vielleicht nichts Neues dazu produziert wird; aber das ist vielleicht auch einfach eine Frage der Definition!

    Interessant ist vielleicht, wie viele Turniere sich aktuell über "T³" für die jeweiligen Systeme im laufenden Jahr noch finden lassen:

    Sechs Turniere für Shatterpoint, neun für X-Wing und sogar 17 für Legion...Das kommt natürlich leider nicht an Warhammer 40.000 ran, aber immerhin!

    :alien:

    Jap, die Punkte für Bemalung und so habe ich einbezogen und es sind trotzdem noch vier Punkte zu viel...Vielleicht habe ich doch noch ein Szenario-Ziel angerechnet bekommen, von dem ich nichts weiß, doch auch dann passt es eigentlich nicht!

    Aber egal...Wenn ich das übrigens über "Discord" richtig verstanden habe, möchte er sowohl ein Turnier für die achte Edition als auch für The Old World austragen; also Warhammer Fantasy ist definitiv für August angedacht, das genaue Datum steht nur noch nicht fest!

    Nach fast drei Jahren, in denen sich hier nichts getan hat, möchte ich hier diesen Bereich nutzen, um auf diese tolle Veranstaltung hier aufmerksam zu machen:

    4 Heide Kampagne
    Neues Jahr, neue Kampagne
    www.tabletopturniere.de

    Die Regeln zu Kings of War sind schnell erlernbar (insbesondere, wenn man Spiel-Systeme wie etwa Warhammer Fantasy kennt)...Wer keinen Zugriff auf die Regeln hat, bekommt sie vor Ort von uns erklärt; das geht wunderbar und ist echt gar kein Problem!

    Der Veranstalter hat nur für fünf Personen die Anmeldung freigegeben, weil er nicht mehr Fraktionen besitzt, die er verleihen könnte; Platz ist aber sogar für bis zu zehn Leute...Und jeder, der ohne eigene Modelle anreisen möchte, kann vor Ort aus einer bunten Auswahl an Truppen wählen!

    Selbstverständlich können aber auch die eigenen Figuren zum Einsatz kommen...Nahezu alle Modelle, die sich für Warhammer Fantasy oder ähnliche Systeme einsetzen lassen, sind auch bei Kings of War verwendbar; da geht echt viel!

    :king:

    Was mich hier persönlich besonders reizt, das ist weniger das Spiel-System, sondern viel mehr die Kampagne über mehrere Tage hinweg auf einer schicken Kampagnenkarte (angelehnt an "Mächtige Königreiche")...So etwas wollte ich schon immer mal spielen und endlich geschieht es!

    Die Kampagnenregeln habe ich mir durchgelesen und sie lesen sich sehr spannend:

    Man kann Dörfer, Mühlen, Minen, Burgen, Städte und Metropolen errichten, es gibt unvorhersehbare Ereignisse, es gibt Gold zu erwirtschaften, das man etwa für Befestigungen oder weitere Truppen einsetzen kann, man verdient sich sogenannte "Machtpunkte", mit denen sich weitere taktische Optionen freischalten lassen und und und...Das wird echt spannend und verspricht jede Menge Spaß an und auf der Platte!

    Wir freuen uns über alle, die mitmischen wollen...Bezüglich Übernachtungen finden wir geeignete Möglichkeiten, schreibt mich einfach an!

    Das wird so super...Es gilt, ein Reich zu errichten, auszubauen, zu verteidigen und zu erweitern; also auf ins Gefecht!

    :] :] :]

    Keine Sorge:

    Ich tendiere eher zum Erst genannten, da ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, dass die Minis auch mal wieder zum Spieleinsatz kommen.

    Das wird auch so passieren...Das kriegen wir hin!

    Ich versuche jedenfalls am Ball zu bleiben.

    Sehr schön (und die Kanone mit all ihren Details sieht auch wieder klasse aus)...Bin nach wie vor gespannt, was Du uns noch so zeigen wirst!

    Wie ist denn der aktuelle Stand?!

    Aus der Nähe sehen die Minis natürlich noch viel besser aus. :winki:

    Das glaube ich Dir sofort...Ich werde es (voraussichtlich) im August herausfinden!

    :winki:

    Und zack, die Ergebnisse sind da:

    Spannend, dass mein Team immerhin noch in der oberen Hälfte (vor "Hellbound", hihi) landen konnte und mit einem Bronze-Pokal auf dem Sieger-Treppchen steht...Yeah!

    :tongue:

    Auch wenn ich dazu nicht gerade viel beigetragen habe...Außerdem wurden mir (nach meiner Rechnung zumindest) vier Punkte zu viel zugesprochen, was aber am Ergebnis nichts ändert!

    Dass "Bernried" knapp vor Bayreuth liegt, das überrascht mich etwas...Und noch mehr, dass die Bretonen klar vor dem Imperium landeten, aber so läuft das eben manchmal!

    :hihi:

    Berlin stinkt in der Ortswertung ganz schön ab, oh je...Das muss sich künftig deutlich ändern!

    Und plötzlich wird die Auslastung mit 100 % angegeben, das war vorhin noch nicht so...Spannend das alles!

    :alien:

    Auch hier kam ich leider nicht früher dazu, etwas zu schreiben...Aber jetzt finde ich gerade etwas Zeit und hole das endlich nach!

    "Fortis fortuna adiuvat" - und natürlich viel Spaß. Ich bin gespannt auf die Zusammenfassung.

    Danke Dir...Ich muss bei Zusammenfassungen immer aufpassen, dass es trotzdem nicht ausufert (und ich greife mal vor, dass ich mich auch diesmal nicht kurzfassen konnte), aber ich gebe mir Mühe, nicht zu sehr auszuholen!

    Zunächst bin ich am Donnerstag nach Marburg gedüst und habe mir beim dortigen Gastgeber ( Graf Chlodwig III ) meine Oger-Truppe für´s Turnier zusammengestellt; also seine Modelle, mit denen ich dann dankenswerterweise antreten durfte, auch weil ich mit meinen eigenen Figuren bisher nur höchstens 2.000 Punkte nach achter Edition stellen kann, das Turnier aber mit 3.000 Punkten bespielt wurde!

    Dort gab es dann noch mein einziges Test-Spiel (ich hatte seit November nicht mehr mit Ogern gespielt und auch sonst lediglich ein einziges 1.250-Punkte-Spiel im Februar mit "Echsen" gehabt, so dass ich insgesamt doch etwas aus der Übung war) gegen einen Kumpel von ihm aus seinem Team, der aber auch noch nicht so viel Spiel-Erfahrung sammeln konnte und mir mit Bretonen die Stirn bieten wollte...War ein spannendes Spiel und auch wenn ich einen üblen Positionierungsfehler gemacht habe, konnte ich das Gefecht mit 12:8 Punkten für mich entscheiden, das dann aufgrund des erfüllten Szenarios ein 15:5 für die "Wänste" wurde!

    Allerdings ging das Spiel bis weit nach Mitternacht, was für die Konzentration insbesondere des Fahrers nicht so geil war...Dennoch kamen wir am Freitag zu viert (das vollständige Team "Hellbound" und meine Wenigkeit) wohlbehalten in Halle an, besichtigten die angemietete Wohnung, gingen dann Lebensmittel organisieren und verpflegten anschließend in der Bude lecker und reichhaltig!

    Inzwischen war auch mein erstes Team-Mitglied ( nobrainer ) aus Bayreuth eingetroffen und zu fünft bereiteten wir uns noch mental (mehr oder weniger) auf das Turnier vor, bei dem morgens dann am Samstag mein Team auch mit dem dritten Mann ( Neithan ) vervollständigt wurde...Das Turnier selbst startete dann allerdings mit der ersten schlechten Nachricht, nämlich dass von den 18 angemeldeten Teilnehmern nur 17 Mann erschienen sind und sämtliche Springer abgesagt hatten und somit sechs Teams zu je drei Mann nicht mehr voll zu kriegen waren!

    Blöder Mist...Aber der Spieler-Schwund sollte selbst während des Turniers weitergehen und am Sonntag zur Sieger-Ehrung war nicht nur mein eigenes Team überraschend nicht mehr vollzählig, sondern von den 17 gestarteten Spielern waren nur noch 13 oder 14 Mann im Raum!

    Während der beiden Tage musste ständig nach Lösungen gesucht werden, es wurden "Freilose" verteilt und es gab zahlreiche Diskussionen...Die liefen zwar alle weitestgehend friedlich ab, aber dennoch hatte ich mir das Ganze gänzlich anders erhofft!

    Auch empfand ich das Turnier insgesamt deutlich stressiger und weniger angenehm als das Halle-Turnier im November...An dieses Wochenende denke ich echt gerne zurück, das war einfach ein tolles Erlebnis, aber jetzt im April war das leider alles (zumindest in meiner Wahrnehmung) nicht ganz so cool gelaufen!

    Die Ergebnisse wurden auf "T³" noch nicht eingetragen, aber das folgt sicher noch...Für August steht aber auch schon das nächste (Einzel-)Turnier dort in Aussicht, wer Zeit und Lust hat!

    Zu meinen Spielen:

    Zunächst durfte ich gegen Khemri ran...Das Szenario besagte, dass ich ein Gelände-Stück bei mir halten und eins auf seiner Seite erobern sollte und er halt umgekehrt; aber der Kerl dachte gar nicht daran, zu mir rüberzukommen und ich sicherte auf meiner Seite eigentlich umsonst!

    Er stellte neben noch weiteren Einheiten eine "Ballerburg" mit zwei Schädelkatapulten, sechs Ushabtis mit Bögen, einer "Lade" und zweimal ungezählt viele Bogenschutzen auf, deren Beschuss auch ordentlich Tribut in meinen Reihen einforderte...Dennoch stürmte ich an sein Gebäude und konnte es auch restlos säubern, aber es fehlte mir dann leider die Zeit, um es auch betreten und somit einnehmen zu können!

    Moralisch sehe ich mich zwar als Sieger, aber da ich das Szenario nicht gewonnen hatte (weil ich eben nicht mehr ins dann leere Gebäude hineinkam) und es somit nur nach Verlusten ging, trennten wir uns 11:9 zu meinen Gunsten...Sonst war er aber ein cooler Typ und wir hatten beide Spaß beim Zocken!

    Das zweite Spiel am Samstag ging dann gegen Chaoszwerge...Gegen dieses Volk hatte ich noch nie gespielt und da wollte ich schon immer mal ran; auch wenn ich schon viel dazu gehört und gelesen habe, wie garstig diese Kerle sein sollen!

    Hätte ich gewusst, wie garstig die tatsächlich drauf sind, hätte ich mir (zumindest in einem Team-Turnier) die lieber nicht ausgesucht:

    Deren Artillerie ballert einfach alles weg...Und Verwundungen werden natürlich nicht mit W3, sondern mit W6 ermittelt!

    Klar...Ein Schuss, ein Treffer, ein totes Donnerhorn, das zuvor noch unverletzt und sogar halb verdeckt herumstand!

    Cool...Ein Schuss, ein Treffer, ein toter Brecher-Armeestandartenträger; warum denn auch nicht...?

    Der Typ selbst war zwar ab und an witzig und wir hatten schon (irgendwie, so zwischendurch) unseren Spaß; aber er hat so unverschämt gewürfelt und seine Truppe ist so abartig drauf, dass ich mich fast schon wundere, dass ich dieses Spiel nicht 0:20 abgegeben habe!

    Dann dieses "Khdaai-Zerstörer-Titan-Monster-irgendwas" (keine Ahnung, wie das Ding genau heißt)...Yeah, da kommt doch Freude auf!

    Na immerhin habe ich es geschafft, dieses Teil auszuschalten, aber dennoch gab ich das Spiel 4:16 ab...Hartes Spiel, sehr lehrreich!

    Abends ging´s dann in größerer Gruppe als geplant zum Mexikaner und dann auch schon bald in die Heia...Und am Sonntag hatte ich dann den Bretonen vor meiner Nase, gegen den ich bereits am Donnerstag gespielt hatte!

    Hier könnte ich mir also endlich mal etwas holen, dachte ich mir so...Aber aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen hat ihm nach rund der Hälfte der Zeit irgendwie die Energie zum Weiterspielen gefehlt und für ihn ist dann der Turnier-Organisator eingesprungen; nach aktuellem Ranking der beste Spieler in Deutschland und Europa!

    Ich hätte das ablehnen können, wollte ich aber nicht...Und zu einem 10:10 hat es dann dennoch gereicht, aber mir wäre schon lieber gewesen, ich hätte durchgängig gegen denselben Spieler gespielt!

    Aber wenn ich den Wechsel akzeptiere, muss ich auch mit der Konsequenz leben...Also auf zum letzten Spiel!

    Da ging´s dann gegen die Krieger des Chaos und da ich dieses Spiel bereits in einer Konversation jemandem beschrieben habe, kopiere ich das einfach mal hierüber:

    "Beim vierten Spiel dann gegen die Chaoskrieger lief es erst recht gut, weil ich taktisch besser spielte und im Schnitt auch glücklicher würfelte (was echt mal eine Seltenheit ist und ich traurigerweise ziemlich genoss)...In der dritten oder vierten Runde aber wollte ich dann den Sack zumachen und das "Punkte-Bunkern" endlich aufbrechen; auch weil das so eigentlich nicht mein Spiel-Stil ist, so gar nicht kämpfen zu wollen, auch wenn das auf einem Turnier leider sinnvoll sein kann!

    Dabei habe ich dann aber gleich zwei blöde Stellungsfehler gemacht und meinem Gegner ungewollt einen Weg in meine Linie geebnet...In solchen Momenten frage ich mich dann auch, was mit mir nicht stimmt, dass ich mich so blind und dämlich positioniere; da scheint irgendetwas in mir auszusetzen, dass ich die Gefahr des möglichen Einbruchs nicht wahrnehme oder vielleicht sogar schlicht ignoriere!

    Letztlich war es dann von den Punkten her ein 10:10, aber da er einen Champion mehr am Leben hatte, gewann er das Szenario und somit mit 13:7 gegen mich...Dieses Spiel hätte ich echt gewinnen können und sollen und es ärgert mich, dass ich ausnahmsweise mal nicht den Würfeln, sondern tatsächlich bloß mir selbst dafür die Schuld geben muss!

    Aber was soll´s, ist bloß ein Spiel...Und mein Gegner war cool, das hat wenigstens gepasst!"

    Ok, das klingt jetzt sicher alles recht böse irgendwie...Ich möchte auch erwähnen, dass es während des Turniers viel Spaß gab und auch immer wieder gelacht wurde, das definitiv!

    Aber, wie bereits erwähnt, hatte ich einfach andere Vorstellungen von einem Team-Turnier und der Spieler-Schwund (bereits im Vorfeld, aber dann auch währenddessen) und die (aufgrund eines zweimonatigen Klinik-Aufenthalts) viel zu schwache Spiel-Vorbereitung meinerseits, was wohl zu den zahlreichen Fehlern geführt hat (oder ich habe einfach immer noch nicht verstanden, wie man Warhammer Fantasy, beziehungsweise Oger spielt), hat doch zu einer gewissen Ernüchterung geführt...Außerdem:

    Chaoszwerge gehören allesamt erschossen!

    :devil:

    Arthurius wäre mega nice, wenn du nen extra Thread aufmachst mit Bildern. Würde mich mega freuen. Ich wünsche euch allen zuerst viel Spaß und viel Erfolg :D

    Danke Dir...Ein Thema extra neu aufzumachen, das halte ich nicht für nötig!

    Und mit Bildern muss ich leider eigentlich immer enttäuschen:

    Zum einen habe ich gar nichts bei mir, womit ich Bilder machen könnte, und zum anderen bin ich auf so einer Veranstaltung auch viel zu sehr mit mir selbst beschäftigt, als dass ich da noch den Nerv hätte, Fotos zu schießen...Es gingen aber zwei Personen mit professioneller Kamera herum und haben fleißig geknipst; und wenn ich mitbekomme, wo diese Fotos gezeigt werden, kann ich sie gerne hier verlinken!

    :winki: