Beiträge von Shrek des Westens

    1) Seit wann spielst Du Tabletop-Wargames


    1995 mit Waldelfen bei WHFB, später längere Pause.

    Wiedereinstieg 2008 mit Elfen und Orks

    Später dann noch weitere Völker und Systeme


    2) Welche Systeme sind Deine (bis zu) derzeitigen drei Lieblings-Systeme. (Unabhängig von Editions-Nummern).


    WHFB

    Freebooters Fate

    BloodBowl


    3) Wie häufig könntest und würdest Du gern monatlich spielen?


    1mal pro Monat


    4) Wie häufig spielst Du tatsächlich monatlich?


    alle 2-3 Monate


    5) Was ist Dir persönlich beim Spielen besonders wichtig?


    Spannende narrative Momente mit heldenhaften Siegen und erschütternden Niederlagen


    6) Was stört Dich beim Spielen am meisten?


    Manchmal wird es einfach zeitlich zu lange um entspannt zu spielen. Als Eltern ist Zeit bei allen in der Gruppe ein Faktor


    Ansonsten unnötige Diskussionen um Regeln


    7) Nahmst oder nimmst Du an Turnieren Teil?


    Nö, leider nicht


    7a) In welchen Systemen spielst Du Turniere?


    Wenn, dann sehr gerne Freebooters Fate. Tolle Szenarien!


    7b) Was magst Du an Turnieren besonders?


    Viele Spiele am Stück mit Gleichgesinnten. Wer die Sache viel zu ernst nimmt,darf gerne schnell gewinnen und ich freu mich aufs nächste Spiel


    7c) Was stört Dich an Turnieren besonders?

    Wenn die Sache viel zu ernst genommen wird, auch wenn ich Natürlich auch gerne gewinnen will.


    7d) Was hindert Dich, an Turnieren teilzunehmen?


    Momentan eigentlich nur die liebe Zeit


    7e) Wie müssten sich Turniere ändern, damit Du (mehr) teilnehmen würdest?


    Ich müsste mehr Zeit und Wochenenden haben😄


    8) Nahmst oder nimmst Du an erzählerischen Spielen-/Events teil)


    In unserer Runde aus mittlerweile 6 Spielern immer sehr gerne


    8a) In welchen Systemen spielst Du erzählerische Spiele-/Events?


    Eigentlich in allen, aber am liebsten in WHFB! Hier kann man wahnsinnig tolle Geschichten erspielen.


    8b) Was magst Du an erzählerische Spiele-/Events besonders?


    Das gemeinsame erleben und erschaffen einer ganz eigenen Erzählung


    8c) Was stört Dich an erzählerischen Spielen-/Events besonders?


    Nichts


    8d) Was hindert Dich, an erzählerischen Spielen-/Events teilzunehmen?


    Außerhalb unserer Truppe die Liebe Zeit


    8e) Wie müssten sich erzählerische Spiele-/Events ändern, damit Du (mehr) teilnehmen würdest?


    wie oben:Mehr Zeit


    9) Erzähl ein paar Höhepunkte, Deiner Wargame-Tabletop-Spiel-Erfahrungen.


    Als wir noch Zeit hatten den wöchentlichen Warhammer-Wednesday abzuhalten.


    Die aktuellen Spiel-Events alle 2-3 Monate mit gemeinsamen Frühstück, Spiel und abschließenden Schmaus und Quatschen.


    Die großartige Kampagne vor x Jahren um Ogglogg den Fürchtalichen und seinem Waaagh in das Imperium


    10) Erzähl ein paar Tiefpunkte, Deiner Wargame-Tabletop-Spiel-Erfahrungen


    Einstellung von WHFB.


    Völlig verbohrte, schwachsinnige Regeldiskussionen von mir selbst im Eifer des Gefechts. Finde ich bei anderen Banane und bin bei mir selber immer richtig super bekloppt im Nachhinein, wenn es mir passiert.

    Super hohl, wenn da um ein paar zehntel Zoll oder ne Regel Auslegung gestritten wird, anstatt entspannt gemeinsam weiter zu spielen. Ist aber zum Glück sehr selten geworden.


    12) Wenn Du Deinen persönlichen Spaß am Hobby persönlich aufteilen müsstest, wieviel Sterne* gibst Du dann jeweils:


    12a) Lesen/Glotzen/Googlen

    ***

    12b) Kaufen/Sammeln

    ****

    13c) bauen/umbauen

    ****

    13d) malen1

    *****

    13e) Lore/Fluff/Hintergrund

    *****

    13f) Spielen

    *****

    13g) Fachsimpeln

    ****

    13h) Listen Bauen (Dank Grimgorki )

    *****

    großenteils tatsächlich ältere Modelle.

    Das mit den Tiermenschen passt außerdem zur möglichen Politik von GW, bei aos und tow möglichst nicht diesselben Völker vertreten zu haben.

    Auch die älteren Orkmodelle passen da.


    Bin gespannt, ob wer davon später bei tow wieder auftaucht


    Scyla und Valkia sind aber noch recht neu, oder?

    ich bin auf der Suche nach spannenden Alternativmodellen für die Seuchendrohnen des Nurgle und die Soul Grinder.


    Vor allem letztere dürfen gut abgefahren sein.


    Bisher habe ich für beides aber irgendwie noch nichts wirklich besseres als GW gefunden.


    Bin also sehr sehr dankbar für Hilfe.


    Digital und Real beides super!

    so, dann hier nochmal was von mir.


    Habe einem Dämonen von TitanForge, den ich für 5 Euro auf der Spiel erstanden habe, Flügel verpasst und bepinselt.


    Alles in 10-20 min Schritten, weil die Kleinen eben hält nur die Zeitfenster schenken, die sie eben schenken.


    Recht flott bemalt und da gehören noch einige Highlights dran, aber ansonsten bin ich zufrieden.

    So, bin mit dem Regelbuch im Großen und Ganzen durch.


    Liest sich echt gut. Bin sehr gespannt, wann wir zum ersten echten Spiel kommen.


    Auch die Armeen lesen sich bisher gut und scheinen doch sehr individuell zu sein .


    Kann gerade echt schwer absehen, wer da wo in der Nahrungskette steht.

    Ist zwar für unsere Spielweise in der Gruppe eh völlig wumpe, aber finde es schon spannend, dass ich das so richtig gerade wirklich schwer antizipieren kann, obwohl vieles doch irgendwoher bekannt ist.


    Mal sehen :O

    oh man,

    ich WEISS, dass ich einige der oberen Modelle (Slambo und Heinrich auf jeden Fall) irgendwo in den Untiefen irgendeiner Schachtel irgendwie mal verstaut habe, als ich die uralten Figuren meines Cousins von deren Speicher klauen durfte vor 16 Jahren.


    Hätte ich das damals gewusst...

    mal kurz ne ernste Frage zu der Notwendigkeit des Umbasens...



    Nach Durchsicht der Größen sind im Verhältnis zur 8 Edi eigentlich fast alle gängigen Basegrößen einfach um 5 mm in Länge und Breite gewachsen.


    Mir ist klar, dass dadurch wegen der relativen Vergrößerung der alten bases natürlich nicht vollständig alle Verhältnisse gewahrt bleiben, aber macht das in Freundschaftsspielen ohne Turnierambitionen nicht kaum nen Unterschied?


    Stehen alte 25 mm Modelle 5 breit gegen 20 mm Modelle, so können letztere mit 8 Kriegern zu schlagen im ersten Glied.


    Stehen neu 30mm ebenfalls 5 breit, so können ebenfalls 8 auf 25 mm Bases zuschlagen.



    Klar verschiebt sich das bei anderen Formationen, aber so insgesamt sind diejenigen auf ehemals 20 mm jetzt nicht so heftig signifikant im Nachteil, oder?