Turniere als Team

  • AlsoAlso ich frage mich ob ich wirklich bereit für ein offizielles Turnier bin.
    Aus Antrakers Geschichten kann ich zwar entnhemen, dass das anscheinend vielen ziemlich Wurst ist, aber als erfahrener WH-Spieler will ich dort nicht als der "Bremser " auftreten.
    Ich habe einige Spiele gegen verschiedene Völker gespielt und denke, dass ich einen Überblick habe.
    Ich will dennoch nur ungern allein bei einem "offiziellem" Turnier antreten, lieber mit kollegialer Unterstützung, auch weil sich dadurch geile Kombos ergeben.
    Wenn ich mir so die gängigen Turniere ansehe (T3), dann sehe ich max. drei team Turniere das Jahr. Kommt das hin oder übersehe ich was?

  • Aus Antrakers Geschichten kann ich zwar entnhemen, dass das anscheinend vielen ziemlich Wurst ist, aber als erfahrener WH-Spieler will ich dort nicht als der "Bremser " auftreten.
    Ich habe einige Spiele gegen verschiedene Völker gespielt und denke, dass ich einen Überblick habe.
    Ich will dennoch nur ungern allein bei einem "offiziellem" Turnier antreten, lieber mit kollegialer Unterstützung, auch weil sich dadurch geile Kombos ergeben.

    Soso" "Geschichten"! :D


    Ich hab mich seinerzeit nach nur vier absolvierten Warhammer-Spielen (also wirklich nur vier, insgesamt, überhaupt, jemals!) für ein Einzelturnier angemeldet.
    Hatte natürlich die gleichen Bedenken und war auch wahnsinnig aufgeregt, fast nervös.
    Glücklicherweise kam ich dann gleich im ersten Spiel gegen einen sehr netten Oger-Spieler zum Zuge mit dem ich seit dem befreundet bin.
    Natürlich hab ich in vier von fünf Spielen auf die Mütze bekommen (0:20). Eines der Spiele - gegen Bretonen - hab ich gewonnen, da ich den ersten Zug hatte (keine Überraschung) und meine Katapulte sowie der Mörser einfach mal alles gewundet haben, was man sich vorstellen kann.


    Aber in keinem der Spiele war ein Gegner ungeduldig oder unfreundlich. Und das obwohl ich nicht mal die Treffer und Wundungstabellen auswendig kannte und jedes Mal nachgefragt hab.


    Überhaupt war auf den (17) Turnieren, auf denen ich bis jetzt war, stets ein sehr freundlicher und respektvoller Umgangston - anders, als sich das vielleicht mancher vorstellt.
    Reibereien gab es selten und auch Regeldiskussionen sind normalerweise schnell erledigt ("Schiri!...").


    Als "erfahrener Warhammer-Spieler", der Du bist, wirst Du dort überhaupt keine Probleme haben. Und als Bremse sicher nicht empfunden.
    Alle wissen, dass es bei Skaven nun mal viel zu schieben, schiessen, töten gibt.


    Wenn ich mir so die gängigen Turniere ansehe (T3), dann sehe ich max. drei team Turniere das Jahr. Kommt das hin oder übersehe ich was?

    Kommt sicher hin.
    Die Hamburger (Alsterkloppen) - Schande über sie - sind ja als Veranstalter nunmehr so gut wie ausgestiegen.
    Teamturniere sind angeblich für die Veranstalter auch schwerer zu organisiseren - immerhin braucht man dann 3 Reservespieler an Stelle von sonst nur einem.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"