Beiträge von antraker

    "schräg"?

    Naja, dass auf einer Burg ein klappbarer Werkzeug Wandschrank an einer Mauer des Innenhofes schon etwas grotesk wirkt,

    Waffenkammer = ja klar, läuft! Aber so ein Schränkchen?

    Aber ‚rule of cool‘ funzt natürlich stets. Nettes Accessoir und Blickfang. Aber halt mMn irgendwie Quatsch…

    Du meinst damit bestimmt die Baumarktkette, nicht wahr? Oder sprichst du von einem der einflussreichsten Kunst- und Designstile des 20. Jahrhunderts made in Germany?

    Ich dachte schon an Dessau.
    Aber stimmt: "richtiges Bauhaus" ist schon besser als die alte Festung.

    Für Sammler oder Nostalgiker - oder alle die es werden wollen:


    Die Warhammerfestung schlechthin steht zum Verkauf. Und stand jetzt ohne Mondpreis, sondern zum Bieter-Kampf


    https://www.ebay.de/itm/256543…em_hOm2TPfJ4ulZXvp3pw6-IA

    Okay, das ist fair.

    Ich besitze diese Festung. Stand heute würde ich aber etwas wesentliches schöneres kaufen/bauen/drucken.
    Dieser klotzige Bauhaus-Stil ist schon etwas sehr nüchtern im Jahre 2024. Meine Meinung!

    Schön, dass ich jetzt so viele Thread-Schätze entdecke, nachdem ich die letzte Zeit hier im Board eher spärlich bzw. eilig unterwegs war!

    Dank der Einleitung hatte ich gleich ein wohlwollendes Grinsen beim Start in den Schlachtbericht.

    Meine Worte!

    Longshwans

    Oh, wie geil! Ich hab hier zwei Film-Szenen vor Augen:

    Zum einen natürlich "Schwanzus Logus" von Monty Python:



    Was erstmal nur albern ist.
    Aber in Kombination mit "Longshanks" (Eduard I.) in Braveheart...


    ist das schon eine Kombi, die mich sehr zum Kichern gebracht hat!


    --


    Aber zum Thread:

    Antraker hier im Forum war mit der Reduzierung an Zufalls- und Mehrung an römischen Elementen mit den neuen Skaven auch nicht so glücklich.

    Ja, leider!

    Einmal ist es die einzige meiner Armeen die beim Wechsel WH zu 9th etwas verloren hat

    Volle Zustimmung! Wobei: Was sind deine anderen Armeen? Hab ich gerade nicht parat...
    Das war direkt in Version 1.x schon so:
    Ich beim ersten Spiel so: "Ach - beim Schiessen kann jetzt nix mehr schief gehen!? Schade!..."

    sowohl vom Hintergrund

    Ja! X/

    als auch auf dem Schlachtfeld.

    Ja! :(

    Bin mit der Fixierung auf das Römische nicht warm

    JAA! X(

    und die Armee ist jetzt zu brav.

    Geht mir leider ganz genau so. ;(

    Ich spiele Skaven deshalb gar nicht mehr (in T9A).


    nicht selbst bemalt habe

    Das ist interessant: Die sehen doch auf den Bildern ganz schick aus. Hast du die bemalen lassen? Oder gebraucht gekauft? Von wem? Welcher treulos schwänzelnde Kriegsherr verkauft denn sein Volk!? :cursing: ^^


    --


    Vielen Dank für den schönen und gut bebilderten Bericht.
    Ich mag, dass du eine sehr skavige Liste hast mit viel wimmelnden Fußtruppen.
    In Frankfurt musste ich zuletzt gegen einen Hulk-Spam antreten, was sicher (für den Gegner) effektiv ist, aber sich irgendwie so gar nicht nach Skaven angefühlt hat. Aber diese übertriebenen Risenoger mochte ich schon gleich zum Beginn nicht. Hab auch keine. ("Sie sind mir zu sauer, sagte der Fuchs, der nicht am die Trauben kam...").


    --


    Die Pantoffeln im ersten Bild passen farblich fast zur Matte; könnten glatt als (Höhlen-)Hügel durchgehen!

    Hihi! Ich schau auch immer sehr gern, was ich so an Details außerhalb des Spielfeldes erhaschen kann! :alien:


    Danke für den tollen Thread!

    Ahoi, Lurk!
    Schön mal wieder was von Dir zu hören.
    Leider spiele ich (noch) kein BloodBowl. Ansonsten wäre Neubrandenburg gut erreichbar.
    Also halt mich/uns gern auf dem laufenden! Und viel Erfolg mit dem Camp!

    Weshalb sollte er den denn nicht mehr haben...?

    GW hat ja schrittweise die ursprünglichen Space-Marines in Legends verwandelt oder sogar dort rausgenommen.

    Das ist ein langsamer aber stetiger Prozess hin zu „Primaris only“.

    Der RH1N0 darf - auswendig vermutet - derzeit keine Primaris transportieren. Auch keine Sprungmodule.

    Die Einheiten, die mitfahren dürfen, lassen sích an ein paar Fingern abzählen. Und auch die werden verschwinden, ziemlich sicher.

    Dann ist auch der RH1N0 weg vom Fenster. Schade!

    Ja, das passt!

    Hab mich auch schon oft gewundert, wie konsrvativ die Fahrzeug-Modelle so sind.


    Wobei ich es gerade sehr schade finde, dass der gute alte RH1N0 bald gar keinen taktischen Gefechtswert mehr hat…

    Oh, Mist...Das bedeutet wohl, wenn ich mir doch noch meine eigenen X-Wing - Staffeln zulegen möchte, sollte ich nicht mehr allzu lange warten?!

    :ugly:

    Danke für die Mitteilung!

    Ich hab gerade exemplarisch mal bei Fantasywelt geschaut. Dort ist noch wirklich viel verfügbar für eventuellen Neu-Kauf.


    Was den 2nd-Hand-Kauf angeht kann ich mir zwei Szenarien vorstellen:

    a) viele springen frustriert ab und versuchen ihre Flotten schnell loszuwerden, bevor die Preise fallen. Dann fallen die Preise.

    b) viele - so wie du - haben Bedenken, ob sie alles, was sie anzuschaffen planen, noch bekommen. Dann steigen die Preise.


    Zudem: Wie steht es bei X-Wing mit selbst drucken?

    Die Regeln und Karten werden ja ganz gut durch diverse Squad-Builder ersetzt. Aber wie sieht es mit den Minis aus?

    Keine Ahnung - meine Sammlung ist ja (mehr als) komplett. :arghs:

    Huhu in die Runde!


    Letzte Woche hatte ich wieder ein Shatterpoint-Spiel. Grievieous und Ventress gegen Obiwan und Plo Koon.

    Grievious war ein echtes Biest und hat das Spiel entscheidend geprägt (und gewonnen).


    Mein eigentlicher Post-Anlass ist aber dieser:



    Noch hab ich nicht ganz herausgefunden, was da nun bedeutet.

    „Die Systeme sind tot!“ könnte eine Möglichkeit sein.


    PS: Wobei ich persönlich ja denke: Systeme sind nicht ‚tot‘, so lange es Spieler gibt die sie spielen.


    PPS: