• Hi,
    ja also mich haben mal wieder einige Modelle angelächelt und deswegen musste ich mir einen Starter holen um noch eines zu den eh schon viel
    zu vielen Spielen hinzuzufügen. :)
    (Übrigens der Starter ist richtig gut vom Preis-Leistungs Verhältnis und enthält ein komplettes Regelbuch.)


    Ich weiß noch nicht wie groß ich diese Armee aufbauen werden und wie lange ich spielen werde aber im Moment macht es mir Spaß und ich hab
    immerhin mehr Spiele gewonnen als verloren...das ist doch schon mal was. :)


    Auf jeden Fall kommt demnächst noch eine Einheit Nyss Schwertkämpfer und noch ein Warbeast.
    Wenn ich noch ne zweite bemalte Armee organisieren kann könnte ich auch mal nen Spielbericht machen...wir werden sehen.


    Aus designtechnischen Gründen werden meine Dragonspawn irgendwie als tyraniden bezeichnet von meiner Spielgruppe...vielleicht weil ich das Farbschema leicht von
    Leviathan abgeguckt habe....habe es nur etwas kälter gemacht um dem eis thema gerecht zu werden.
    Und wie schon so oft habe ich bemerkt weiß ist eine undankbare Farbe...gerade bei dem großen geflügelten beast musste ich unzählige schichten benutzen um diesen übergang von blau zu weiß hinzukriegen. :)


    Ach und ich konnte mal wieder meine Leidenschafft für die farben des blau-rot spektrums ausleben...lila bis magenta :)


    Ja ansonsten kann ich nur sagen Warmachine und Hordes hat schöne Figuren....preislich ist es schon nah an GW dran allerdings braucht man natürlich viel weniger Modelle.
    Von der Komplexität ist es medium über GW aber unter Infinity.


    SO hier jetzt paar Bilder des Starters

  • Vom Spiel selber habe ich nicht viel Ahnung. Im Kasseler Spieleclub ist es aber sehr beliebt und soll Spaß machen. Wenn du mal einen Spielbericht schreibst, dann würde ich ihn bestimmt mal lesen.
    Die Bemalung gefällt mir gut. Das Problem mit Weiß kenne ich gut... und noch eine Schicht und noch eine Schicht und.... :O
    Zu einem Eisthema passt die Hautfarbe sehr gut. Bleiben kenn die Bases so? Auf denen, finde ich, spiegelt sich das Eisthema noch nicht wieder.

  • Hi,
    ja die bases sind mit absicht so...denn bases sollten immer einen kontrast zum modell bilden.
    Wenn man kalte farben für ein modell benutzt und dann noch kalte bases macht (eis zum beispiel) gehen die figuren darin unter.
    Man sieht diesen effekt ganz gut wenn man khorn dämonen auf lavabases macht, von weitem sieht das einfach nur nach rotem matsch aus.
    Das selbe ist es mit legion und eisbases...aus diesem grund habe ich ein eher warmes braun und das lebendige grün genommen. :)


    Das Spiel an sich ist schon cool nur als anfänger vergisst man immer etwas und die reihenfolge der aktivierung ist extrem wichtig...da beast in reichweite um ihren caster sein müssen um effizient zu sein... wenn man also mit nem beast zu weit vorrent ohne vorher den caster bewegt zu haben kann es extrem failen.
    Andererseits gibt es viele zauber und effekt die nur effizient sind wenn man sie als letztes benutzt man muss das also im vorraus planen.
    Ach und der caster darf auch nicht zu weit vorne sein weil man natürlich verliert wenn es stirbt und obwohl er mächtig ist, ist er nur ein sterblicher und ein 10 tonnen mech mit ner axt so groß wie ein mensch kann ihn schon gut zermatschen :)



    Das ist bei Hordes noch komplizierter als bei warmachine da das system für jacks anders (einfacher) ist.


    Ach zusätzlich zum starter hab ich mir noch Lylith besorgt einfach weil sie nen hammer modell ist :)

  • ja die bases sind mit absicht so...denn bases sollten immer einen kontrast zum modell bilden.
    Wenn man kalte farben für ein modell benutzt und dann noch kalte bases macht (eis zum beispiel) gehen die figuren darin unter.
    Man sieht diesen effekt ganz gut wenn man khorn dämonen auf lavabases macht, von weitem sieht das einfach nur nach rotem matsch aus.
    Das selbe ist es mit legion und eisbases...aus diesem grund habe ich ein eher warmes braun und das lebendige grün genommen.

    Würde das ganz generell nicht so unterschreiben. Es gibt auch wirklich schicke Khorne Dämonen auf Lavabases. Aber ich habe auch solche Fälle gesehen, wie du beschreibst, dass dann alles nur noch rot aussieht. Denke mit dem Thema "Lava" kann man viel falsch aber auch richtig machen.
    War nur etwas verwundert, weil du oben geschrieben hast: "habe es nur etwas kälter gemacht um dem eis thema gerecht zu werden" und dann laufen die Figuren über eine warm braune Fläche mit lebendigem Grün. ^^ Aus Kontrastgründen kann ich deine Entscheidung auf alle Fälle nachvollziehen und es sieht auch passend aus. (Also nicht falsch verstehen).



    Das Spiel an sich ist schon cool nur als anfänger vergisst man immer etwas und die reihenfolge der aktivierung ist extrem wichtig...da beast in reichweite um ihren caster sein müssen um effizient zu sein... wenn man also mit nem beast zu weit vorrent ohne vorher den caster bewegt zu haben kann es extrem failen.

    Das Gefühl hatte ich beim Zugucken auch. Also Anfänger haben es gegen erfahrende Spieler sehr schwer. Es ist sehr vom Vorteil, wenn man all seine Sonderregeln kennt und einen Plan hat. Meist hörte man dann am Ende nur, dass jemand seine Figur etwas zu weit bewegt hat und schon war das Spiel gelaufen, weil der Caster gestorben ist.


    Wie viele Modelle fehlen dir denn noch für eine "normal" große Streitmacht?

  • HI,
    ja also natürlich ist es irgendwie auch lustig wenn die korrumpierten eiselfen/monster über die schöne wiese laufen um alles zu verschlingen muhahahah :)


    Ich glaube ein normales spiel ist 50-75 Punkte. Ich werde erstmal 35 anstreben. Da ich die alle so bemalen will wird das etwas dauern :)


    Der Starter ist 0 Punkte :)
    mit den schwerttypen und dem zusätzlichen warbeast sind das dann 23.


    Es kommt aber auch auf den caster an, der kostet keine punkte sondern gibt welche. Also was für einen caster 35p sind können für einen anderen mehr oder weniger sein. AUsserdem kann man vielen einheiten noch upgrades kaufen die teilweise sogar ihre rolle in der schlacht verändern.


    Zum beispiel können die schwertkämpfer einen anführer kriegen der ihnen erlaubt sich 1 zoll zu bewegen und eine zusätzliche attacke durchzuführen wenn sie mit ihrer ersten attacke jemanden getötet haben. Dadurch werden sie extrem gut gegen infanterie aber gegen beasts oder warjacks bringt es so gut wie nichts.


    Bei den beast muss man auch aufpassen den jedes beast hat einen eigenen zauber den der caster benutzen kann wenn er das beast kontrolliert. Da kann man auch nützliche kombinationen bauen. Und letztendlich kann auch nicht jeder caster jede einheit gleich gut unterstützen....also da gibts viel zu beachten.


    Zum beispiel wieder die schwertkämpfer, die hauen gut zu sind aber quasi nackte elfen...es wäre also gut wenn der caster irgendeine möglichkeit hätte sie zu schützen damit sie überhaupt ankommen und nicht von der ersten salve umgepustet werden :)


    Ich hab bis jetzt 3 Runden gespielt mit denen es sind 10 stück. Sie waren am ende des games immer alle tot und ich hab insgesamt 3 mal erlebt das ihre rüstung sie gerettet hat...also das heißt 27 von 30 sind am ersten treffer gestorben :)

  • Hi,
    bin leider noch nicht dazu gekommen die weiteren anzumalen...meine persönliche malzeit ist sehr begrenzt zur Zeit. :(
    Ausserdem hat sich Warmaschine auch nicht wirklich durchgesetzt in meiner Gruppe.


    Die weiße Haut:


    Rauchblau (ist son helles blaugrau wie das von den space wolfs)
    Blaues Wash (ziemlich dunkles Blau als wash komplett rüber)
    wieder Rauchblau aber vertiefungen dunkel lassen
    Rauchblau+Offwhite (ganz helles grau fast weiß Ghost grey von Game Color)
    Offwhite
    reines Weiß (Nur ganz bisschen an den höchsten Highlights)


    Dadurch das man bei blau startet wirds es ein sehr kaltes Weiß.
    Das Problem bei Weiß ist natürlich immer man brauch viele dünne Schichten.


    Grüße
    ds-minor

  • Hi,
    ja? Ich finde gerade diesen Kontrast so cool. Das idilische Warme braun/grün und dagegen das kalte blau/weiß/lila...


    Allgemein muss ich aber auch sagen ich bin immer etwas faul was meine bases angeht..meistens sand drybrush bischen gras oder schnee je nach thema fertig...
    Bases machen schon was her aber sie sollen nicht vom Modell ablenken mt zuviel Zeug...ausser bei dioramen das ist dann wieder nen anderes thema.


    Ich benutze auch ganz gern fertige resin bases das spart einfach unmengen Zeit, immer ein wichtiger faktor wenn man viele Modelle bemalt.