Beiträge von Jones

    Schön strukturierter Arbeitsplatz. Beim Eisbecher etwas aufpassen, dass das Eis nicht schmilzt, wenn du beim Malen heiß läufst. ;-)

    Die Idee mit dem Marker und der CD als Minenfeld finde ich richtig gut und ist dazu noch toll umgesetzt. :thumbup:

    Als zweite Liste tendiere ich aktuell zu einer vielseitigen BH-Liste ohne Fokus auf nur ein Thema (Monster, Hinterhalt, Vorhut etc.), was ich auch angedacht hatte. Diese Liste fühlt sich gut an, weil sie als Zusammenstellung "realistischer" wirkt für eine Armee als z.B. 8 Monster. Es gibt von allem etwas. So stelle ich mir eine Armee vor.

    Und da sind wieder deine drei Lieblingsstreitwagen. :) Die kannst du super spielen und sind einfach ein Brett. Ich mag es auch, wenn es eher vielseitig ist. Dann hast du gegen jede Armee was und bist nicht so eingeschränkt.

    Gestern durften die Oger mal wieder ran. Diesmal gegen die Echsen von Starspieler :



    Es wurde ein sehr interessantes taktisches Spiel. Bei dem die Oger zwar in den Punkten etwas vorne lagen, aber die Echsen die Mission erfüllten. Am Ende ein gerechtes Unentschieden. Danke an Starspieler für das schöne Spiel und bis bald!

    Ich finde den grandios. Wenn er betrunken ist, hat er im Angriff ja auch S6, AP1. Aber auch ansonsten: Autotreffen mit Ap0 kann man ja umrechnen zu Trefferwürfen gegen Modelle ohne Rüstung: 4+ Rüster ist dann wie treffen auf 4+, 3+ Rüster wir Treffen auf 5+, 5+ Rüster Treffen auf 3+. Das ist immer noch sehr okay, finde ich. Wie oft trifft man Leute auf die 4+ und die haben keine Rüstung mehr! (Standardfall für andere Riesen gegen Infantrie.) Ab 2+ Rüstung ist er natürlich Müll.

    Kurz und gut: In vielen Matchups ist er selbst gegen Rüstung nicht schlechter als andere Varianten... und im Zweifelsfall ist er einach Chaff. Ich kann mich über den bisher nicht beschweren. Er ist günstig, vielseitig (kann Vorhut nutzen oder auch nicht) und erledigt seinen Job. Er ist kein zweiter Gortach, aber dafür kostet er ja auch deutlich weniger.

    So hab ich den noch gar nicht gesehen. Das klingt doch super. Dass der betrunken S6 und dann wenigstens etwas AP hat, macht schon was aus.


    Ja, genau das. Magier, Kriegsmaschinen, Bogeneinheiten... Es gibt viele Dinge, die ihn fürchten sollten. Er ist natürlich auch leicht mal tot gezaubert oder geschossen. Ist also etwas gewagt, aber wenn der Gegner genug investiert, um 3 LP mit RES 5 zu töten, dann geht deutlich weniger auf meine anderen Einheiten nieder... oder so jedenfalls die Hoffnung. Ob der wirklich eine gute Idee ist, weiß ich nicht.

    Ich habe mal zwei Zentaurenhelden gespielt und war sehr zufrieden, weil die den Gegner verrückt machen. 5A mit S6 im Angriff ist halt echt eine (versteckte) Ansage.

    Der ist etwas wie der Jäger der Oger. Man könnte ihn auch mit dem 4+ Retter schützen, doch dann könnten es schnell mal zu viele Punkte sein, die weg sind, bei nur 3LP. Auf alle Fälle bin ich auch der Meinung, dass der total nervig für den Gegner sein kann.


    Was bei Liste 1 noch ein Problem sein könnte, wären die Missionsziele. Im Prinzip hat man den einen Scoring Trupp. Zwei weitere können noch kommen, aber mit Pech kommen die erst zu spät. Sollte man mit den Monstern alles abräumen, ist das aber natürlich egal. ;-)

    Coole Listen. Die sind so schön unterschiedlich und zeigt, dass man schon viel mit den Tiermenschen machen kann. :)


    Was mir in beiden Listen etwas fehlt sind die Umlenker. In der ersten Liste sind die Hunde und wahrscheinlich zur Not noch die Jabberwocks, wobei die schon teure Umlenker wären. In der zweite Liste sehe ich schon, dass die großen Blöcke alle nervige Elfenreiterei oder Adler vorgesetzt bekommen. Sind denn die Mongrel Raiders in der Liste für sowas gedacht oder sind die nicht zu langsam?


    Über doppel Mino-Lords hab ich auch schon viel nachgedacht. Du weiß ja, dass ich ein Freund von denen bin und eigentlich immer einen spiele. Meist schütze ich den Lord (dann auch als General) in einem Minoblock. Ist das denn gut, die alleine rumlaufen zu lassen? Würde man den hinter den Monstern verstecken oder einfach vorschicken und hoffen, dass nicht drauf geschossen wird, weil es einfach zu viele Monster als Ziele gibt?


    In beiden Listen kommt der Riese mit den Uprooted Trees vor. Sind die so gut? Klar treffen alle Attacken, aber ohne die Rüstung zu durchbrechen, sind die mir auf den ersten Blick zu Armeeabhängig. Sobald der Gegner etwas mit Rüstung geschützt ist, bleibt der doch stecken.


    Und zu dem hier: 230 - Centaur Chieftain, Shield, Heavy Armour, Paired Weapons

    Wie wird der gespielt? Hab den (und sogar schon mehre) in vielen Listen gesehen. Aber hab selber noch keinen ausprobiert. Mit Vorhut Kriegsmaschinen jagen? Oder schlecht gerüstete Charaktermodelle bekämpfen?


    Ungewohnt ist, dass in beiden Listen kein einziger Streitwagen ist. Komisch fand ich aber auch die Preiserhöhung bei den drei Streitwagen... Leider haben die Tiermenschen nur W6 Aufpralltreffer und nicht W6+1 und dann werden die auch noch teurer.

    In der ersten Liste könnte man auch einen Beastlord auf Gnargorstreitwagen spielen. Dann hätten die Monster daneben noch +1 auf den Angriffswurf.

    Danke für den Link. Finde das sehr passend geschrieben. Bin auch da gespannt, wo der Trend hin geht.

    Man sieht ja in viele Threads, dass die Leute über das Ändern der Krone meckern. Weil sie genau vor den MW Test Angst haben. Aber das das eine sehr wichtige Regelmechanik ist und für einige Armeen Bestandteil ihrer Taktik ist, das interessiert dann wieder keinen.


    Hier würde ich es schade finden, wenn du dich zurückziehst und das weißt du. Ich schätze deine Meinung sehr und freue mich immer wieder, wenn du was schreibst! :)

    Ja, andere Armeen wurden auch entwertet, aber niemand nimmt den Jabberwock, wenn dessen Hauptmechanik gegen die Hälfte der Armeen mehr oder weniger komplett nutzlos ist. VS, UD, WDG, DL, KoE, VS, in gewissem Maß auch DE, HE, SA, ID und DH. 11 Armeen! Da bleibt nicht mehr viel. OK, OnG, BH selbst, EoS und SE.


    Die Änderung der Krone fand ich super, aber die konterkariert man natürlich, wenn DIS so vielen Völkern egal wird oder eh mega hoch ist.


    Wie gesagt: Dann werft die Mechanik raus, wenn eh jeder sie nur umgehen will. Aber so leiden die wenigen, die diese Mechanik interessiert bzw. die davon betroffen sind.

    Ich hab da auch schon drüber nachgedacht. Früher war Terror immer gegen Vampire, Khemri und Dämonen nutzlos. Bzw. hat einem wenigstens den Schutz gegeben, dass man nicht selbst von Terror betroffen ist. Jetzt können so viele Völker das schon fast ignorieren... Und man muss viel Glück haben, weil sehr hohe MW Blasen gebildet werden können.

    Den H-Spruch der BH habe ich z.B. noch nie eingesetzt. Finde der lohnt sich nur in sehr wenigen Situationen momentan und ist durch die furchtlosen Listen zu leicht auszuhebeln.


    Passt aber vermutlich besser hier hin:

    Beast Herds nach dem neuen Update - Beast Herds - Warhammer-Board.de

    Da hast du Recht, das kann man hier bestimmt besser besprechen. :) Für sowas hatte ich den Thread ja auch eröffnet.

    Oder/und, wie Just_Flo schon schreibt, im 9th Age Forum gerne auch. Da hab ich nur kein Konto.

    Nur als Nebenbemerkung: Der Rattendiktator macht die Unstable im Nahkampf, aber nicht furchtlos. Terror und Angst funktionieren weiterhin. Allerdings mit Adlerstandarten auf die 6 mit minimiertem Wurf und wiederholbar. Ist also dennoch besser, erst den Diktator zu erledigen oder ein Loch in die Reihe der Adlerstandarten zu reißen. So jedenfalls mein Eindruck.

    The model must be the General. While within range
    of the model’s Commanding Presence, other friendly
    units gain Fearless. In addition, while Steadfast and
    not suffering from Disrupted Ranks, the units also
    gain Unstable.


    Die Regeln haben sich geändert. Anscheinend sind die nun tatsächlich furchtlos, .... finde das ganz schön heftig, aber positiv denken, dann können sie zumindest nicht Flucht als Angriffsreaktion wählen.

    Oder habe ich da was überlesen?


    Meinst Du den Great Khan? Der AST hat ja jetzt einen 4er Rüster. Der wird ja selten doll geschützt, das nimmt man wegen parry in Kauf.

    Besser als dazu einen 5er Retter finde ich dann den Wrestlers belt oder trolleater, wenn Du die Punkte freischaufeln kannst.

    Notlösung: mamooth hide cloak.

    Ja, meine den Great Khan. Den 4rer Rüster hat der AST nur, weil ich 10Punkte dafür hatte.

    Mamooth Hide Cloak klingt sehr interessant. Das bedeutet, dass man maximal auf die 4+ verwundet wird? Kann man das noch mit Trolleater Buffen? Dann würde man mit Widerstand 6 nur noch auf die 5+ verwundet werden. Auch gegen Kanonen, wenn ich das richtig lese. Dazu der 4+ Regi. Aber auch ziemlich teuer...


    Verständlich. Ich befürchte nur, Dein Roch Auroch fühlt sich oft recht einsam als einziges Kanonenziel(selbst der Jäger ist nicht so attraktiv).

    Ein weiteres Monster sorgt für mehr Zielübersättigung.

    Beim Rock Auroch würden wenigstens die Lebenspunkverluste halbiert... was es leider beim Gortach nicht gibt.


    Wo wir gerade bei Monstern sind: 6 von denen reizen Dich nicht? 8o

    So viele habe ich nicht... ;) Müsste viel proxen. Die Idee finde ich nicht schlecht, aber dann muss die Liste ganz anders aussehen. Und ich denke, dass sie gegen viele Listen zu einseitig ist. Dazu gibts vielleicht ein Problem mit den Missionszielen.

    Gebe aber auch Merrhok recht. Wenn alle sowas spielen und erfolgreich ist, dann sind nach dem nächsten Update nur noch 5 oder weniger Monster drin. 8o

    Den Anfang des Jahres konnte ich nutzen, um gleich mal drei Spiele zu machen.


    Erst ging es für meine Oger gegen Skaven:



    Der Rattendämon war hier ausschlaggebend. Er lässt alles in 18Zoll furchlos werden... dadurch wird meine Angst und Terror quasi ausgehebelt. Also musste ich den Dämon töten. Der Jäger schaffte es nur, ihn zu verwunden, aber als er dann vorstürmen musste, weil er den Moralwert zum stehen bleiben versämmelte, stand er direkt vor meiner Armee und ich habe alles auseinander nehmen können.



    Beim Blood Bowl wurde ich leider zerstört. Da der Gegner sehr viele Anreize hatte, wurden zwei Starspieler geholt, die zu gut für meine Schwarzorks waren. Ich selber würfelte Doppel-Skull, dann zwei Doppel-Einsen zum Start und dann waren schon zwei Figuren von mir vom Spielfeld. Mit nur Vier Goblins und einem Troll hab ich es zwar in die Verlängerung geschafft, aber das war dann nicht mehr zu gewinnen. Schade. Ein Spiel um Platz drei wird es noch geben. Dann überlege ich, ob ich das Team mal wieder wechsle oder sie beibehalte.



    Und gestern ging es dann mit den Tiermenschen gegen heiner s Elfen. Kurze Eindrücke hab ich bei ihm in den Elfen Thread geschrieben.


    Hier mal meine aktuellen Listen Ideen.

    Beast Herds

    715 - Minotaur Warlord, General, Light Armour (Aaghor's Affliction), Paired Weapons (Blessed Inscriptions), Crown of Horns

    535 - Soothsayer, Wizard Master, Shamanism, Light Armour (Destiny's Call), Hand Weapon (Ancestral Carvings)

    305 - Beast Chieftain, Greater Totem Bearer, Battle Standard Bearer, Light Armour (Essence of Mithril), Great Weapon

    351 - 27 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion

    225 - 15 Wildhorn Herd, Paired Weapons and Throwing Weapons, Ambush, Musician

    330 - 3 Raiding Chariots

    734 - 7 Minotaurs, Shield, Standard Bearer (Banner of Speed), Musician, Champion (Totem Bearer (Gnarled Hide Totem))

    240 - Razortusk Chariot

    105 - Razortusk Herd

    480 - Gortach

    480 - Gortach

    4500


    Doppel-Gortach ist lustig, hat aber viele Gegner, die beide schnell loswerden... dazu fehlt ein weiterer Umlenker. Vielleicht Banner bei den Minos entfernen und einen noch raus, dann würde noch was rein passen... oder den Schamanen anders ausrüsten...


    Ogre Khans

    570 - Shaman, Wizard Master, Shamanism, Iron Fist, Rod of Battle, Obsidian Rock, Gut Roarer

    455 - Great Khan, General, Light Armour (Essence of Mithril), Paired Weapons (King Slayer), Lygur's Tongue

    370 - Mammoth Hunter, Light Armour (Destiny's Call), Paired Weapons, Hunting Spear, Spinesplitter, Leader of the Pack

    325 - Khan, Battle Standard Bearer (Skull of Qenghet, Aether Icon), Heavy Armour, Iron Fist, Cult Leader

    784 - 10 Bruisers, Standard Bearer (Pennant of the Great Grass Sky), Musician, Champion

    195 - 3 Tribesmen, Iron Fist, Musician

    150 - 20 Scraplings, Throwing Weapons, Standard Bearer, Musician, Scrapling Foreman

    675 - 6 Mercenary Veterans, Brace of Ogre Pistols, Poison Attacks, Plate Armour, Standard Bearer, Musician, Champion

    85 - Sabretooth Tigers

    80 - 5 Scrapling Trappers

    330 - 5 Bombardiers, Musician

    480 - Rock Aurochs, Hunting Spear

    4499


    Die Ogerliste gefällt mir so recht gut. Der Khan ist allerdings im direkten Duell nicht so gut geschützt... man könnte ihm auch den 5+ Retter geben, anstatt des 2+ Rüsters... oder was anderes... Bin da nicht sicher. Auch die Bombardiers sind eine Glückseinheit. Alternativen gabe es einige, aber etwas Beschuss finde ich einfach nicht schlecht. Vielleicht hat ja jemand noch Tipps. :)

    Das mit den "Nur-Totems" sehe ich auch so. Diese Sprüche werden einfach zu schnell gebannt.


    Die Liste finde ich sehr interessant. (Alles Modelle, die ich nicht habe ^^)

    Gegen viele Armee wird es der Horror sein, dagegen zu spielen. Denke, gegen Skaven z.B. Aber gegen Bretonen oder Chaos wird er schwer werden.


    Hier mal meine Liste, mit der ich heute gegen heiner s Elfen gewonnen habe.


    715 - Minotaur Warlord, General, Light Armour (Aaghor's Affliction), Paired Weapons (Blessed Inscriptions), Crown of Horns

    535 - Soothsayer, Wizard Master, Shamanism, Light Armour (Destiny's Call), Hand Weapon (Ancestral Carvings)

    305 - Beast Chieftain, Greater Totem Bearer, Battle Standard Bearer, Light Armour (Essence of Mithril), Great Weapon

    351 - 27 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion

    225 - 15 Wildhorn Herd, Paired Weapons and Throwing Weapons, Ambush, Musician

    330 - 3 Raiding Chariots

    734 - 7 Minotaurs, Shield, Standard Bearer (Banner of Speed), Musician, Champion (Totem Bearer (Gnarled Hide Totem))

    240 - Razortusk Chariot

    105 - Razortusk Herd

    480 - Gortach

    480 - Gortach

    4500


    Ein paar Bilder und Eindrücke sind hier zu finden: Link


    Was mir gefehlt hat, waren Umlenker... das Schwein hat das einmal gut gemacht und dann wurde es abgeschossen. Danach habe ich mich kaum weiter ran getraut, weil ich gegen schnelle Einheiten keine Angriffe bekomme. Die Magie ist ok. Nur Chanel 1 hat aber oft bedeutet, dass ich nur versucht habe, das Beast zu zaubern (Schamismus) und dann entweder das durchbekommen habe, oder aber einen anderen Spruch versuchen durfte. Zwei Gortachs sind ganz cool. Einer wird oft abgeschossen, sodass man einen zweiten dabei hat. Dadurch, dass sie keinen Schutz haben, sind sie aber auch gegen viele Zauber oder Giftattacken sehr einfach rauszunehmen. Wenn sie aber ankommen oder Einheiten wegscheuchen können (durch Terror) sind sie ihre Punkte wert.

    Dann packe ich die (leider nur) drei Bilder der heutigen Schlacht mal hier rein;



    Heiners Elfen waren mit der obigen Liste im Einsatz. Dagegen standen meine Tiermenschen, die mit einem dicken Minoblock und zwei Gortachen daher kommen.



    Der unbemalte Gortrach auf der linken Seite hat den Elfen das Fürchten gelehrt. Im ersten Zug verscheucht er die Drachenprinzen, dann im zweiten die Speersträger und schwer verwundet, kann er auch noch den Löwenstreitwagen töten, bevor er dann erschossen wird.



    Ansonsten finde ich die Liste der Elfen sehr gut. Sie ist sehr beweglich und kann aus der Ferne einiges an Schaden machen durch Magie und Beschuss.

    Meine Miniblock hat nur einmal Umlenkerreiter umhauen dürfen und sonst nichts gemacht.

    Am Ende war viel Pech dabei, dass die Löwenplänkler mit AST und Magier sich nicht gesammelt haben und von der Platte gelaufen sind. Dadurch wurde es dann zu einem Sieg der Tiermenschen. Aber es hätte auch anders ausgehen können. Ein sehr spannendes und schönes Spiel!

    Bei 40k bin ich momentan nicht auf dem Laufenden und weiß auch gar nicht, was das alles für Einheiten sein sollen, aber deine Umbauten sehen großartig aus! Ganz tolle Modelle. :thumbup:

    Viel Spaß beim Bemalen!

    Die Dinos kommen!

    Freu mich auf den Armeeaufbau. Dann gibt es hoffentlich wieder so schöne Namen für deine Monster, wie du es z.B. bei deinen Orks und Goblins machst. :)

    Völlig hintergrundgetreu also. ;)

    :tongue: Dasselbe hab ich auch gedacht, als ich das gelesen habe. :thumbup:



    erstmal werden wohl die 6+ Monster Listen aus dem Boden spriessen. Es macht Spielern sicherlich Spaß die anderen zu überraschen und ein paar leichte Siege einzufahren. Dann orientieren sich die Listen bissel um und der BH Spieler wird wieder mixed aufstellen.


    Zur Magie: bei BH finde ich totemträger + Adept ganz cool. So richtig Schadensmagie können die eh nicht und für den NK hat man dann viele sehr gute Buffs für den schmalen Taler

    Die Einschätzungen teile ich auch. Sechs Monster sind fürs erste lustig und vielleicht für einige Gegner auch ein Problem, aber es gibt auch Gegner, gegen die man mit sechs Monster schnell verloren hat. Divination Magie, Kanonen, Multiwundenwaffen, Giftattacken. Wenn die mal ein oder zwei Monster rausnehmen, dann kann man damit Leben, aber wenn die ganze Armee dagegen Probleme hat, dann macht es wenig Spaß. Denke Mixed Listen könnten sich einpendeln.


    Die Totemträger fand ich schon vorher cool und hab immer einen gespielt. Was haltet ihr von zweien und dann gar keinen Magier spielen? Oder man rüstet die Einheiten mehr mit Totems aus.