Masterpainters Vampire

  • So da es anscheinend manche interessant finden welche ideen da einem im kopf rum spucken und weshalb man wie etwas macht und wie erwas aussehen soll so nun auch meine Vampire/Untote.


    Also Untote/Vampire waren meine erste Armee mit der ich bei Warhammer begonnen hab.

    Wir starteten so ab 1996 mit unserem hobby in unserer bis jetzt für uns aktuellen Edition.

    Zwar begonnen wir erst 1996 obwohl ich doch schon 1995 berührungen damit hatte, d.h ich hab es in einem alternativen Laden gesehen in der Unistadt Marburg und war interessiert.

    Was die leute an einem grün gestrichenen tisch mit styropor Gelände machten?

    Nun es war wie sich herausstelle warhammer 40k, Eldar im Uthwe optik, gegen Space Marines in Schlumpffarben/Ultramarines.


    Dies hatte iwie mein Interesse geweckt und zu dem Zeitpunkt gab es noch ein geschäft wo ich dieses merkwürdige Zeug auch entdeckte, doch da waren andere sachen abgebildet.

    Da waren dann Skelettkrieger, Skelettreiter und auch deren Streitwagen. Hm somit dachte ich mir komm eins kaufst du die nimmst es mit und zeigst quasi deine Errungenschaft deinem Kumpel.

    Gesagt getan, bei dem traf ich anscheinend damit später voll ins schwarze denn was ich nicht wusste war das er bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls Heroquest kannte und bei seinen freunden und Verwandten eine passende Spielergruppe hatte. Und sogar seine Tante bei Soest auch noch in einem verlag arbeitete die quasi heroquest für den Deutschen Markt fertig stellten.....was ein unfassbarer Zustand. Heute sind es beiderseits glückliche erinnerungen und das wehklagen nicht noch mehr Pakete heroquest gekauft zu haben.

    So nun wieder zu Warhammer als er von der Idee sehr begeistert war sind wir damals zusammen nach Marburg gefahren denn er hatte schon den Führerschein und ich nicht somit wartete man auf die passende Gelegenheit nach seinem Feierabend zusammen dorthin zu fahren und uns das mal genauer anzusehen.

    Und das taten wir, im gepäck dann das Grundset der Edition die wir bis heute spielen!.

    In den folgenden Monaten kaufte ich mir auch ein wenig zusätzlich zum Grundset und zwar fixte mich die idee eine Armee aus Untoten Iwie an.

    Mit meinem Begrenzten Geld schleppte es sich so hin bis man sein Ausbildungsgeld nutzte.

    Und wenn man bei den Eltern lebt und nichts im "Hotel Mama" abgeben muss, so hat man wenn man zu jung für ein Auto ist genung um auch mal was fürs hobby zu kaufen.

    Schnell waren wir nicht mehr nur freunde die sich nachmittags trafen und verstanden die zeit totschlugen sondern wir verstanden das wir nun auch Feldherren/Generäle sind die also auch Truppen befehligten. Wir kauften uns unsere Armeebücher und lernten die ersten Schritte im Warhammer Universum zu gehen.

    Also waren wir nun eine kleine Spielergemeinschaft da nämlich von meinem Kumpel auch der Bruder nun Warhammer interessant fand.

    Somit war unsere Spielergemeinschaft geboren und wir die "3Gründerväter" gewesen sind die nun bis heute befreundet sind und uns gerne für Spiele treffen und auch so gerne miteinander Zeit verbringen.


    Ja mit der Zeit erneuerte Games Workshop iwan nun auch manche Untotenmodelle und man war begeistert da man die sachen nur durch den White Dwarf kannte den man sporadisch kaufte wenn man nach Marburg fuhr, auch um farben usw zu kaufen.

    Nach mehrern Deals aus dem White Dwarf zu dem wir in eine Telefonzelle gegangen sind denn Handys, Internet usw war für uns nicht möglich oder greifbar. Bestellten wir dann also über ein Telefonat bei eben jener Mailorder.

    Und somit bekamen wir zuwachs bei unseren Armeen.

    Iwan nannte ich nach mehreren Mailorder Paketen eine Untotenarmee mit 4000p mein eigen in schlecht bemalten Zustand und kaum entgratet mit Revellfarben bemalt stand sie dann da.

    Nach gewisser Zeit kam der anspruch die Minis schöner zu bemalen und so wuchs der Anspruch eben und iwan setzte der skill auch ein nach dem man das Trockenbürsten entdeckt hatte.


    Wieder etwas später iwan aus falschem Ehrgeiz verkaufte ich meine zu schlecht bemalten Modelle und begann von vorne, aber wieder mit Untoten denn sie ließen mir keine ruhe.


    Bis wir später das einlegen von Modellen in Isopropanol erkannt haben. Und von einigen wenigen Kunststoffleichen in Aceton abgesehen begannen wir nun erheblich langsamer zu bemalen.

    Wir hatten somit als Armeen Bretonen und Echsenmenschen sowie Skaven und meine Untoten vertreten.

    Iwie konnte man sich von dem gedanken einer zusammen hängenden komplett schön bemalten Armee im Stile der "Armee der Finsternis" nicht entziehen.

    Ich wollte nicht einfach irgendeine Untotenarmee erschaffen die alle bei einem Feldzug starb und nun durch finstere dunkle Kräfte und magie wieder zum unleben gezwungen ist. Sondern viel mehr eine Armee erschaffen die aus vielen kleinen Kontingenten bestand die zu unterschiedlichen Zeiten starben. Denn ich fand damals wie heute verschiedene Standarten und Banner die verschiedene Einheiten und Schicksale gewisser Truppen zeigten extrem toll. Das konzept hat sich bis heute gehalten wo ich drüber nachdenke mir für diese Armee ebenfalls was sculptorn zu lassen.

    Da ich für meine alten Verfluchten mit helebarde keine Kommandoeinheit finde die mir bisher hätte gefallen können.

    Oft spielte ich sen Patriach der Verdammnis ode andere selbst gebastelten Generäle aber ich probierte viel aus und fand das Armeebuch toll und besitze sogar noch jenes mit dem ich startete.

    Im grunde genommen fand ich alles an ihnen iwo reizvoll und so war es keine einheitliche Richtung. Abrr eben eine Armee sie Untot war.

    Keine Armee hinter der so eine tolle und schöne Geschichte steht was daraus entstehen sollte und was man sich vorstellte.

    Wo es heute jedoch anders aussieht, und mich z.b der Film Dracula Untold ein wenig beeiflusst hat so suche ich jetzt archaische Charaktere die ich spiele ob der Verschlagene Manfred von Carstein oder sein Bruder Vlad der einfach nur der prototyp eines adeligen untoten Vampirherrschers ist.

    So ist es das wonach ich heute ausschau halte.



    Nun hoffe ich mal das euch der einblick gefallen hat.

    alea iacta est

  • Merrhok

    Hat das Label WHFB hinzugefügt