Beiträge von Spitter

    Da du so sträflich deine Pflicht des 1000prozentigen Überblicks vernachlässigt hast, musst du nun eine Stunde (zum Figuren bemalen) nachsitzen, schreibst einen zweiseitigen Schlachtbericht mit Foto-Collage und gelobst danach Besserung indem du für deine Herde einen Grinderlak beschaffst...



    Außer bei Spielen wo Einheiten getestet werden ist uns eine (hoffentlich nachvollziehbare) Hintergrundgeschichte natürlich wichtig und das schließt auch die Protagonisten und Antagonisten mit ein...


    Sobald die Möglichkeit besteht müssen auch mal ein paar Minis von Toughest Girls in the Galsxy geholt werden, für die finden sich sicher auch ein paar nette Anwendungsmöglichkeiten...

    Die älteste Gorgone wirkt vielleicht ein wenig stark, wenn man bedenkt dass sie bsp.weise die Stärke von Riesen, Höllengrubenbruten und Stegadons oder die Schuppenhaut von Lindwürmern, Schlächterbestien und Hydren besitzt...


    Das führt gleich zum nächsten Punkt, übernimm doch die Kriegshydra als lernäische Schlange und die Harpyen der Dunkelelfen für deine Armee...

    Den Gnargor oder die Streitwagen könntest du ebenfalls belassen, als Nachkommen des erymanthischen Ebers aus der Herakles-Saga...

    Die als Nowak-Schwestern bekannten Inquisitorinnen wurden auf dem von Seuchen gebeutelten Planeten Krieg groß gezogen und das raue Leben ihrer Heimat spiegelt sich auch drastisch in ihren Jagd- und Verhömethoden wieder. Die puritanischen Schwestern Helena, Amalie und Lucia ziehen reine Schlagkraft und Waffengewalt den häufig zu theatralischen Ränkespielen ihrer Kollegen vor. Schon ganze Makropolen wurden von unter ihrem Kommando agierenden Truppen mit Giftgas und Flamme bereinigt, denn solange sie nur einen einzigen Häretiker auch wirklich erwischen ist das beiläufig vernichtete Leben von einigen Tausend Unschuldigen als kalkulierbarer Kollateralschaden abzutun. Helena, die älteste und abgeklärteste der Schwestern ist für die Organisation, Logistik und Zusammenstellung der ihnen zur Verfügung stehenden Truppen verantwortlich und requiriert nur ausgewählte Elite-Korps aus ihrer Heimat, welche mindestens genauso skrupellos sein müssen wie sie. Amalie ist die jüngste und verwegenste und steht mit ihrem stark modifiziertem Eviscerator, gerne an vorderster Front um Renegaten und Mutanten am liebsten von Angesicht zu Angesicht zu richten. Mit ihren psionischen Fähigkeiten ist die weißhaarige Lucia das schwarze Schaf der Familie, denn durch ihren Fluch wirkt sie fremdartig inmitten ihrer „gewöhnlichen“ Angehörigen und spürt bei jedem Freisetzen psionischer Kräfte die Betroffenheit ihrer Familienmitglieder. Die Familie der Nowak's besitzt eine lange Tradition im Dienst des Imperiums und das Schwestern-Trio bildet da keine Ausnahme. Während Helena dem Ordo Xenos angehört, trat Amalie dem Ordo Malleus bei und Lucia kann dank ihrer Fähigkeiten dem Ordo Hereticus am besten dienen. Trotz ihrer so unterschiedlichen Charaktere und Ordos arbeiten die Schwestern stets zusammen, und fordern oft die Unterstützung ihres Vaters an, einem Befehlshaber des Astra Militarum, welcher sofort erkennen lässt von wem sie ihre Kompromisslosigkeit geerbt haben.


    Nachdem die Schwestern von der Requirierung ihres Vaters durch Zimariel erfuhren war ihnen sofort klar dass dies kaum ohne einen perfiden Hintergedanken geschah und sie machten sich unverzüglich auf, seinen aktuellen Aufenthaltsort in Erfahrung zu bringen und dort selbst nach dem Rechten zu sehen.



    Und hier noch mal als versammelte Familie...



    Dann hätten wir hier ein Burgtor, die ganzen vampirtypischen Todeselemente sind noch nit zu sehen (sagen wir einfach der Burgherr ist gerade eben erst noch "überredet" worden die Burg zu verlassen ¯\_(ツ)_/¯)...


    Da jedoch wie immer das richtige Gespür für die passende Perspektive fehlt, muss dann bitte einer der Mods des Wettbewerbs entscheiden welches Bild herhalten soll...