Beiträge von MiRu

    Ich muss fragen: mit was hast du das Leder der Rucksäcke gemalt? Ich teste seit Ewigkeiten an einem vernünftigen Leder herum, bleibe aber unzufrieden...

    Dante, I can change your life ^^


    Es kommt natürlich immer drauf an, was man malt. Bei TT Minis gehe ich komplett anders vor als bei Display Pieces, das solte aber jedem schon per Definitionem klar sein.


    Bei TT MInis habe ich auch erst seit kurzem einen Weg gefunden ein cooles Leder mit minimalem Zeiteinsatz und Aufwand zu malen. Ein Freund aus meinem Mal-Zirkel gab mir den Tip. KLingt komisch, aber hear me out: Army Painter Quick Shade Washes!


    Um das so zu kicken musst due die Mini nach dem schwarzen Primen noch zenital highlighten. Wenn du krass bist, tunst du das Highlight noch mit grauer Farbe auf dem Pinsel. Danach packst du einfach Quickshade drauf. Wartest bis der trocknet (und malst in der Zwischenzeit z.B. einen Kroot 8o) und wiederholst das Ganze so lange, bis das Leder den Look hat, der dir gefällt. Ich komme meist so auf 3-5 Layer.

    Um Unterschiedliche Leder zu erhalten (damit bei viel leder nicht alles wie ein Einteiler aussieht, vgl. Kroot) verwende ich verschiedene Brauntöne und entsprechend der Helligkeit der Brauntöne verschiedene Quickshades (Alles von Helles Braun bis Strongtone) je nach Gefühl und Laune.


    Man könnte jetzt sagen, dass das ein sehr simplistischer Ansatz ist, ich muss aber sagen, dass er sich durchaus bewährt hat und auch in etwas erfahreneren Kreisen Anklang findet 8o. Mein Kumpel hatte den Trick übrigens selbst auch genau da her und nachdem ich es an meiner Shield Maiden getestet hatte, war für mcih klar, dass ich mir nie mehr mehr Arbeit für Leder bei Spielfiguren machen werde ^^.


    Wenn ich damit fertig bin bemale ich die Lederstellen übrigens noch mit verschiedenen Varnishes.

    Ein bisschen spezieller, und deine Frage abschließend behandelnd (a.k.a. TL;DR), sieht das dann bei mir so aus:


    • Wildleder:
      • Grobes Preshading mit der AB
      • danach noch mal die Übergänge zwischen den Tönen mit weiß/grau mit einem alten Pinsel grob topfen,
      • danach Matt Varnish.
    • Altes brüchiges Leder:
      • Preshading mit der AB
      • danach werden noch kleine Risse mit weiß/grau in das Leder gemalt, da wo das Leder durch den Gebrauch Bewegung, Falten und Knicke erfährt
      • danach Satin Varnish
    • Glattleder (quasi der Normalfall bei mir, da schnell, optisch ansprechend und Var. 1 und 2 bei Spielminis Perlen vor die Säue sind)
      • Preshading mit der AB
      • Quickshades
      • Satin Varnish


    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Diese Art das Leder zu machen bringt m.E. wirkklich tolle Ergebnisse, wenn man bedenkt, wie wenig Zeit man unterm Strich doch in das Leder investiert.


    Viele Grüße


    MiRu

    Super getroffen das Motiv.


    Original


    Ist aber nicht John Wayne sondern ist DAS Markenzeichen von Clint Eastwood. Trägt er in der Dollar-Trilogie. ;)

    Eeeiiiiii, wie Peinlich, dieser Faux-Pas! :|

    Gut, dass ich ehrlich war und nicht behauptet hab, die Idee wäre gänzlich auf meinem Mist gewachsen ^^

    Leider bin ich, was Spaghetti Western angeht der komplette Vollnoob, würdest du mir in nem Gespräch erzählen, dass John Wayne n Charakter wäre, der in Spaghetti Western von Clint Eastwood gespielt wird, müsst ich wahrscheinlich lange überlegen, bevor ich das in Frage stelle :tongue:


    Aber auch danke für das Original im Link :-)
    Das Bild is besser als der räudige Screenshot, den ich verwendet hatte :rolleyes:

    Was soll man da sagen?! Wirklich sehr sehr schick! Das Freehand hab ich als solches zunächst gar nicht erkannt, sondern ich dachte das wäre so als Relief schon auf der Figur vorhanden. Da das nicht der Fall zu sein scheint: Alter! Wirklich nice!

    ui, da sage ich vielen Dank für die Blumen :-)

    Wie lange sitzt du etwa an so einem Modell?

    Schwer zu sagen.
    An dem Modell hab ich wohl so um die 6 Stunden gesessen?


    Deswegen schwer zu sagen, weil ich den Kroot, bis auf die letzte Umhang & Touch-Up-Session, eigentlich immer nur zwischendurch gemalt hatte.


    Alle Minis zusammen geprimed und Zenitales Highlighting drauf.
    Dann hab ich bai allen Minis mit haut die Haut zuerst "fertig" gemacht.

    Kroot stand also immer nur rum. Als ich dann bei den Ratling Twins das Leder und die Uniform geblockt und geshaded hatte, hab ich auch beim Kroot das ganze Leder geblockt und geshaded... Immer, wenn ich drauf warten wollte, dass eine Schicht bei den Ratlings trocknet. Oft verwende ich den Fön un das zu beschleunigen, manchmal mache ich in der Zeit andere Sachen fertig.

    Insoweit war das immer ein hin und her springen zwischen 3 Miniaturen. Die Rattlings z.B. hab ich angefangen, als ich drauf wartete, dass meine erste Schicht Nihilac-Wash auf UR-025 trocknet. Due siehtst, das is ein eher chaotischer Vorgang bei mir.


    Wirklich Tracken kann ich ca. 3-4 Stunden an dem Modell. Die Zeit, die ich für den Umhang gebraucht habe und das letze, Figurweite, Highlighten und Finalisieren (Matt Varnish für die Ganze Mini, dann das Leder mit Satin Varnish nachgezogen (für den realistischen Glanz von Glattleder) und zuletzt noch mal verdünntes Gloss Varnish auf alle Metallteile.

    Die beiden Schritte hab ich komplett am Stück gemacht. Lenke ich mich bei diesen Schritten ab, oder mache irgendwelche Sachen zwischendurch, endet das wirklich im Chaos und Wochen später finde ich überall offene Baustellen.

    Ok, da bin ich. Leider hab ich meine 1 Stunde des Abends dafür verwendet das Sch*** Handy neu aufzusetzen.

    Naja, wenigstens hab ich die Mini gevarnished und damit offiziell bespielbar gemacht.


    Dafür liefere ich heute die Bilder zum Kroot.
    Ich habe in einer Gruppe jemanden gesehen, der nen John Wayne Mantel dran geknallt hat. Fand ich geil. Wollt ich auch versuchen.
    Naja... auf dem Papier hat es sich so einfach angefühlt das Muster zu machen. Selbst mit dem Pinsel... Auf der Mini war es dann irgendwie ziemlich schwierig.

    Ich bin dennoch happy mit meinem ersten Freehand versuch :-)





    Frohes Hobby Leute.

    Ach, ich vermisse AoS n bisschen.
    Noch einmal Student sein und mehr Zeit haben...

    (*Disclaimer: Momentan muss ich mein bisschen Zeit zwischen meiner Frau, 40k Bemalerei, BSF Bemalerei und einem Nebenprojekt (Büste) Balancieren... Sogar meine 40k Spielgruppe ist 100 km weg und ich komm nur 1x alle 2 Monate da hin.)

    Ich danke euch sehr für die Lieben Worte, Leute :-)


    Kleines 1 Hr a Night Update: Der Kroot Söldner aus der BSF Box ist gerade fertig geworden.
    Morgen, So der Allvater will, gehe ich an die Rattling Bros.


    Handy is im Arsch, daher hab ich keine Kamera. Ich liefere nach.

    Ur-025 hab ich bereits Colorblocked, da konnte ich aber noch nicht weitermachen, weil mein Feuerzeugbenzin leer war (Zum Ölwashes verdünnen).

    Hab mir heute im DM Brennspiritus gekauft... Hoffe der geht auch. Experimente mit Pinselreiniger (Revell Painta Cleaner) und Isopropanol (99,9%) gingen mega in die Hose :-/


    Wenn es läuft, hab ich für das Spiel am Freitag dann 6/9 (Explorer) Minis fertig :-)
    Zumindest die, die auch gespielt werden werden.

    Oh, ich weiß da noch ne ganze Menge.
    Ich spiele mit dem Gedanken die Klinge leuchtend zu machen. Die Waffe ist noch nicht detailliert und der Mantel ist auch noch nicht fertig.

    Heftig finde ich, dass ich da gestern fast 2 Stunden dran saß und man eigentlich kaum einen Unterschied zu vorgestern sieht. Sowas ist immer etwas demotivierend.
    Aber ich bilde mir ein, dass man im original besser sieht, was passiert ist.
    So ist das Leder nun z.B. gehighlighted, während es im ersten Bild recht flach war und highlights eigentlich nur vom Licht und der Shade kamen.


    Bin auch gespannt wie sie am Ende aussieht. Ich hab noch ne Menge mit dem Mantel vor. Nix besonderes, aber neu für mich.
    Die Klinge könnte, sollte ich mich dazu entscheiden, auch noch mal anspruchsvoll werden.


    Was ich an diesen BSF Modellen toll finde, ist, dass ich an kein Schema gebunden bin, da ich keine Armee habe, zu denen diese passen müssen. Wo mir die Box-Art gefällt nehme ich es zu Hand, wo nicht, da nicht.
    Was ich sagen möchte: Ich finde es irgendwie cool, dass ich, wenn ich eine Mini anfange, keine Ahnung habe, was am Ende vor mir steht. Und selbst wenn ich nen groben Plan habe, scheiß ich den fganz gern mal mitten drin um oder spinne ihn weiter... Schöne Hobbygelegenheit eigentlich :-)

    Heyyyy, cooler Thread :)


    Meine Vorsätze sind


    - die vollständige Bemalung meiner Custodees

    - Bemalung eines großteils meiner DKoK

    - die vollständige Bemalung meines Blackstone Fortress Spiels

    - Vorankommen bei den Space Wolves und Death Guard

    - Die Shieldmaiden... Fertig bekommen...


    Das will ich mit einem letzten Vorsatz schaffen:


    Jeden Abend 1 Stunde zu malen. Da aber immer mal was zwischen kommen kann und kommt, ist das höhere Ziel logischerweise, am Ende der Woche midestens 7 Stunden gemalt zu haben.


    Schau Mer mal.


    Viel Erfolg euch allen

    Kurzes Update:

    Meine Pinselei ist aktuell ziemlich chaotisch. Kein Plan bei dem was ich tue.
    Das Problem ist, dass ich kaum zum malen komme.


    Wenn ich dann mal zum malen komme, nehme ich mir das, worauf ich gerade Lust habe.
    Das war zuletzt die Büste, momentan sind es die Minis aus dem Blackstone Fortress Spiel.


    Dieses WE hab ich mich mal wieder hingesetzt und 2 der 7 Erforscher Minis fertig bekommen.

    Ich gehe davon aus, dass die Gegner (bis auf die CSM) deutlich schneller gehen, weil ich diese auch eher Speedpainten werde, denn irgendwo groß auf Ansehnlichkeit zu achten.

    Ich hoffe ich kann dran bleiben und bekomme das ganze Set angemalt. Das Spiel an ich macht ja durchaus Laune..


    Viele Grüße

    MiRu

    BtT:

    Ich denke wenn ersteinmal das Leder reingeblockt wurde gibt sich das mit den Haaren auch von selber. Es hilft schon sehr beim Kontrast wenn die nebenliegenden Flächen auch gefärbt sind und das Eigentliche einrahmen. Dann siehst Du auch von ganz alleine wie weit der Kontrast muss.

    Ja, ich denke, dass du da sehr gut Recht haben kannst. Bis ich die Haare gemacht hatte sah sie, wegen der verwendeten Athmosphäre und Filter, echt n bisschen Gelbsüchtig aus. Mit den Haaren ist dieser Eindruck von jetzt auf gleich fast vollkommen verschwunden.


    Zitat

    Schon eine Idee fürs Leder? Hell/Dunkel/Gelb/Braun?

    Braun'ish, ich will ihr erdige Töne geben.
    Der kleine Stoffteil, den man durchblitzen sieht wird vermutlich bläulich. Die Kriegsbemalung auf dem Schild wird ebenfalls ein kräftiges Blau.


    Fun Fact, der euch vielleicht interessiert:

    Auf das Schild werde ich die Rune "Tiwaz" malen. Quasi ein Pfeil nach oben.
    Die Rune steht für Gerechtigkeit und Autorität..


    Englisch also kurzgefasst: Justice und Authority.

    Und hier kommt der Fun in den Fakt:

    • Die Büste geht in die USA
    • Der Freund, dem ich die Büste schenken will heißt: Justin...
    • ...und ist Polizist 8)

    Manchmal muss ich mich echt einfach selbst feiern :D *self-high-5* <bääämmmm>

    Sonlange Lagertha Dich nicht in Deinen Träumen heimsucht und um den Schlaf bringt, ...

    Zitat

    Aber es gibt da auch eine Hand voll, zu denen habe ich eine "besondere Beziehung" und die bokommen dann doch ab und an ein kleines Makeover

    Ja versteh ich. Habe ich jetzt noch nicht. Aber sehe das Prinzip komplett ein. Denke der Hauptmann einer Armee kann hierfür ein Kandidat sein. Ein Mortarion oder ein Russ, sodenn er irgendawann käme. Bei so einem Centerpiece Modell würde ich durchaus wollen, der der immer "State of the Art" ist.

    Mal schaun... Sowohl Mortarion als auch Leman Russ stehen in der Ecke und warten noch auf Farbe...

    Mir gefällt es und wenn du ihr im Nachgang ,die Haare wie Calgar vorgeschlagen hat ,noch Strähnenweise aufhellst ,passt das doch !

    Ja, das werde ich tun. Mit nem Tag Zeitversetzung sieht man dann doch plötzlich, dass man bei den Kontrasten ncoh viel raum nach oben hat. :-) Gerade auch, die Calgar schon schrieb, bei den Zöpfen.

    Als nächstes werd ich mich mal ans Leder machen. Ich bin leider kein sehr geduldiger Mensch, was irgendwie Gift für dieses Hobby ist. Als nächstes muss ich was neueres machen. Wenn ich das gemacht habe, kann ich irgendwann zurück zur Haut und den Haaren kommen. Also nicht wundern, wenn irgendwann mal wieder n Update kommt und sich da so gut wie nix getan hat ;-)

    Das Gute ist, das die Kleine so viele verschiedene Baustellen hat (da ist ja auch noch ne Axt und n Schild, was ich noc gar nciht angefasst habe), dass man ganz gut verhindern kann, sich den absoluten Ekel an irgend einer

    Sowas gibt's nicht. Das ist nur 'ne Simulation. ;)

    Ich stimme dir grundsätzlich zu 100% zu. Ich habe mir aber in diesem speziellen Fall das Ziel gesetzt, dass die Büste zu Weihnachten 2018 endlich unter nem Weihnachtsbaum in den USA liegen muss. :S


    Dein Punkt mit dem Besuch ist gut. Aber da die Büste immer n paar 1000 KM weit weg sein wird, denke ich, ich wird es überleben. Außerdem wird da sonst ein Fass ohne Boden. Man findet immer noch irgendwas, was man verbessern kann... Ich hab irgendwann für mich entschieden, dass ich meine "Werke" nicht mit meinen "aktuellen Augen" betrachten wll, sondern jede Mini immer als Meilenstein oder Status Quo zum Zeitpunkt x ansehen will.

    Ich habe Minis, die ich heute viel besser und smoother machen könnte. Alleine die Augen oder Helmvisoren von einigen Minis... Das würde den ganzen Look drastisch verbessern. Ich will die aber ansehen und wissen: So hast du 2016, 2017, im Sommer 201* gemalt... und dann im Winter 20** hast du so gemalt. Wurdest du besser? Wurdest du schneller? Hast du jetzt einen anderen Stil oder andere Schwerpunkte... Das finde ich super interessant, wenn ich mir alte Minis anschaue. Deswegen darf ich die nie wieder (mit nem Pinsel) anfassen.

    Hoffe, du verstehst, was ich meine.


    :)

    Mein einziger Kritikpunkt daran ist das von dem Charakter den du dort bemalst glaub ich deren Haare viel heller sind.

    Ja, meine Frau meckert auch schon die ganze Zeit daran rum.


    Die waren anfangs sogar *noch* dunkler, fast brünett. Hab mich ehrlicherweise einfach komplett in der Base-Farbe vergriffen.
    Aber wegend er Zeitlichen Begrenzungen, die ich habe muss ich jetzt einfach damit rollen -.- (und iregendwie lernen das Tinitusartige Nölen meienr Holden ob der "verkackten" Haarfarbe zu ignorieren...