Beiträge von Lichtbringer72

    Vielen Dank für die Analyse, Herr Forumspsychologe. Aber ernsthaft: Den Minderwertigkeitskomplex sehe ich eher da, wo sofort persönlich beleidigt werden muss, wenn der eigene Vortrag kritisiert wird. Gehe da doch bitte noch mal in dich und überdenke dein Verhalten.


    Und um es noch mal klarzustellen: Nein, mir ist es völlig egal, wie viele Leute WHFB spielen, 9th Age, 40K oder sonst etwas - Hauptsache, sie zocken! Und ich bin auch 9th Age gegenüber überhaupt nicht negativ eingestellt. Wenn es bei mir in der Gruppe Interesse daran gäbe, würde ich anfangen, Regeln zu pauken. Bei uns gab es schlicht nie den Bedarf.


    Was mich nervt ist: In Forumsbereichen, die explizit als WHFB-Unterforum gekennzeichnet sind immer diese Kommentare à la "hast du etwa noch nie etwas von 9th Age gehört? Das ist dieses neue Ding direkt aus der Community mit besseren Regeln usw.". Mir würde es nicht einfallen, im 9th Age bereich so pseudo-dumm die Leute zur 8. Edition bekehren zu wollen. Bitte unterlassen.

    *Nickt freundlich zu* jaja...persönlich beleidigt ..Vortrag (ui, jetzt ist men Einzeiler schon ein Vortrag ) ..wer hier was überdenken sollte, kann man auch anders sehen..ach ja , und: Keep your cool, ne?

    Die Hope Harvester und imps haben mich zusammen mit dem H spruch absolut nicht überzeugt ehrlich gesagt, glaub auch dass du zu viele imps hast, lieber mehr Kern Sachen die kämpfen können aber vielleicht hast du ja andere Erfahrungen :)

    Eine "Schwachstelle" bei Beschuss/Zauberei der Dämonen ist eben auch die Reichweite...24 bzw. 18 Zoll...und das Bewegung zumindest bei Beschuss eben zu Abzügen führt (recht so !...mir gefällt die Richtung, wenn sie das mal so beibehalten bei anderen Völkern :)) . D.h. u.U. steht man in Runde 1 ohne Ziele da..oder muss sich erstmal in Position/Reichweite begeben.

    Naja, ich hatte ja gehofft das der ein oder andere Dämonenspieler mal seine Gedanken hier niederschreibt...oder gar dass wir eine nette Revue bekommen :).


    Ich kann leider wenig bis gar nix dazu sagen..aber vielleicht müssen (so wie "unser" Dämonenspieler im Klub) die Herren Dämonen erstmal selber das AB so richtig verdauen und herumexperimentieren ?

    Das Dämonen das , was sie an beweglichem Beschuss verloren haben, durch Magie kompensiert bekommen, scheint zumindest Konsenz zu sein. (das ist ja auch schön fluffig..so als Armee die Magie schon für die Existenz braucht).

    Deine Liste arnadil ist wohl so dass, was man mit als DIE (oder eine Variante zumindest davon) Beschuss(Baller-)liste der Dämonen nennen könnte...also so mit das maximalste , was möglich ist.

    Wie alle Ballerlisten hat sie natürlich, wie von Groudon schon angesprochen, wohl ein Problem mit schnellen , gut gepanzerten Nahkampfarmeen (Equitanier und Wodg fallen mir da als erstes ein).


    "Intelligente" Ballerlisten haben entsprechend Nahkampfeinheiten, die Kontern können. Ob da die Kurtisane des Cibaresh ausreicht? Gut sind sicherlich die 2x3 Clawed Fiends (aber mässig im Nahkampf) ...aber irgendwo fehlt mir persönlich so ne dicke Inf.-Einheit mit Nehmerqualität (Tarppit bzw. Ambosseinheit).

    Lichtbringer72 Ich wäre, im Sinne der heraldischen Regeln, für klare Farben. Und da die Metallfarbe ja am Zaumzeug auch bereits Silber ist, würde ich dabei bleiben und das Schema so (silber/grün) durchziehen.

    Metallfarben? Ähm, ja...strikt nach der klassischen Heraldik ist Weiss (darum handelt es sich :)) natürlich Silber (so wie Gelb = Gold) .

    Verflucht...zwei andere aus meinem Klub meinten ihnen gefällt das mit dem Gelb gemischte Grün besser ...arrrghh :arghs:. Ich hatte gehofft e schält sich ein Favourit heraus...aber ich hab schon befürchtet, dass die jeweiigen Geschmäcker ein buntes Abstimmungsbild ergeben ||

    Also der green knight auf den beiden oberen Fotos sieht eben nach weiß- hellgrün aus

    und der untere weiß-dunkelgrün. Und oben sieht besser aus:alien:

    Merrhok hat es erkannt :tongue:...es sind die beiden Seiten eines und desselben Modelles, nur unterschiedlich angemalt. Die oberen zwei Bilder sind bei Tageslicht...die unteren bei Lampenlicht aufgenommen (mMn kommen die Farben dabei sehr unterschiedlich raus :/) .

    Ich bin momentan absolut unschlüssig...ich wollte ein etwas dunkleres Grundfarbschmema ...als von Dunkelgrün ausgehend (viele malen den ja recht hellgrün an).


    Beide Schemas haben was für mich...das ist ja das Problem ?(

    Mir geht es tatsächlich um die 8. Edition, die ich spielen möchte.

    Ich finde die Regeln eigentlich perfekt so wie sie sind, vor allem weil in dieser Edition jeder Einheitentyp seinen Nutzen hat. Standhafte Infanterieblöcke, trampelnde Monster und moralwertstarke Anführer.


    Ich wohne zwischen Frankfurt und Mainz - wenn sich da Leute finden, wäre das natürlich super.

    Ansonsten fände ich es auch sehr interessant, mal auf ein Turnier zu fahren, wo man gleich mehrere Schlachten schlagen kann. Es ist vielleicht eine etwas hohe Erwartungshaltung, aber ich hatte eigentlich mal gehofft, hier im Forum auf so etwas zu stoßen.

    Ah, da das hier (unnötigerweise) hohe Wellen geschlagen hat...ich hoffe du sahst das nicht auch als "Missionierungsversuche" ;)...ich dachte einfach (wie mir eben schon nun ein paarmal begegnet ) du kennst die 9te Age noch nicht und dass hier mehr Möglichkeiten für Mitspieler zu finden wären.... sollte das anders rübergekommen sein, dann Entschuldige ?(

    Danke Merrhok, du sprichst aus, was mir schon lange im Unterbewusstsein klebt und findest sogar die richtige Vokabel dafür: Missionierung. Von dem anderen Spiel habe ich (und bestimmt auch jeder andere hier) jetzt wirklich mehr als genug gelesen. Es braucht hier keine Werbung mehr. So toll es auch sein mag, einige bleiben halt einfach beim Original (mit all seinen Macken).


    I

    ouch...wer hier schon einen kleinen Hinweis als "Werbung" ansieht und schiss ! hat, das hiermit Leute abgeworben werden sollen , hat mMn nach einen ernsthaften Minderwertigkeitskomplex. Die Angst muss echt tief stecken ...sorry, aber wer auf das gute alte WHF steht , wird es weiter spielen ...trotz allle "Hinweise", Werbungen und Missionierungsversuche ;)

    Wegen eines harmlosen Hinweises (eines kurzen)..ohne weitere Werbung hier so ein Tamtam machen ? Ich denke der gute EnteQuakQuak ist selber erwachsen und hätte mit einem schnellen...ja, kenn ich (oder auch nicht), aber nein danke , bleibe /möchte weiterhin das gute alte WHF spielen ... oder auch gar nicht antworten.

    Mein Enthusiasmus lst auch nicht übermässig, mMn , allerdings in meinem zweiten Beitrag hier etwas hochgespielt (ja, ein bisschen reizen :)).

    Das mit den Aversionen kann ich gut verstehen...ich hege z.B. welche gegen Schneeflocken und SJW´s. :rolleyes:

    Wenn EnteQuakQuak Interesse an einem dieser Spiele haben sollte, geht er sicher in die dafür vorgesehenen Bereiche des Forums, um sich zu informieren. ;)

    Vielleicht...wusst er eben nicht davon ? :/...man soll es nicht glauben...aber wir treffen tatsächlich immer wieder auf (ex)-Whf Spieler, die verzweifelt nach Mitspielern suchen...nur um dann völlig aus dem Häusschen zu sein: "Was? Da gibst ein Nachfolgesystem ? Von Fans gemacht?...Mit druckbaren Büchern in Farbe und Bunt? Mit Fluff und so? "

    Ich würde die hellere Version(oben) nehmen.

    Aber ich habe den leisen Verdacht, dass das einfach an der Vorprägung bereits gesehener grüner Ritter liegt.

    Der wurde oft so (hell) bemalt.

    Hellere? Also der mit weiss-gemsichte Grünton?

    Ich habe einen mit Weiss- und einen mit Gelb ...und jeweils mit Tageslicht udn Lamoenlicht aufgenommen ..nicht das es da zu verwirrungen kommt :tongue:

    Ich habe mich jetzt mal ein bisschen mit Formen aus Blue Stuff beschäftigt. Dabei habe ich bemerkt, dass die Formenhälften sich gerne mal verschieben und so das Modell nichts wird. Das habe ich behoben, indem ich Ausbuchtungen in die erste Formhälfte gedrückt habe, so dass mit der zweiten Hälfte eine Art "Haltebolzen" entsteht, der eine seitliche Verschiebung der Form verhindert (nicht meine Idee, hab es auf YouTube gesehen). Hattest Du mit Deinen Silikonformen ein ähnliches Problem?

    Nein, in der Gestalt nicht. Entweder man macht sich "Zapfen" (so wie du beschrieben hast) , etwa durch kleine Murmeln oder vom Rätschkasten die verschiedenen Schraubaufsätze , so dass die Formen passgenau aufeinander passen. Oder die Formen sind eh nicht ganz so eben und weissen gerade an den Rändern ein Profil auf, so dass man erkennt, wie sie passen. Zudem rutscht das Silikon nicht (falls das bei dem Bluestuff ein Problem sein sollte?) .

    So, heute wieder ein weiteres Verwendungsgebiet für das Abformen und Nachgiessen...

    ihr kennt das vielleicht...abgebrochene Sachen und die sind dann auch noch verloren gegangen ? Oder ihr ersteht günstig Modelle bzw. bekommt diese aus der Kruschtelkiste geschenkt mit...kleineren Fehlerchen? (Huch, da fehlt der Schild ...den Hellebardenträgern fehlt hie und dort der Hellebardenkopf an der Stange ?)


    So erging es mir...da bekommt man 2 Pegasi geschenkt...nur sind bei denen am Vorderfuß ein Stück abgebrochen...und dann hatte ich da noch einen älteren, bereits bemalten, bei dem dies schon der Fall war.





    Also, genug davon...


    Schnappen wir uns einen Vorderfuß und erstellen wir uns eine Abgussform und giessen nach...



    Naja, probier es aus :)....sicher kein großer Fehler. Mir persönlich wären es halt zuviele Eier in enem Korb..und ich persönlich würde lieber 2x5-6 er Einheiten nehmen, da dies mehr Flexibilität bietet .

    Ähnlich wie den Questrittern fehlt den Aufstrebenden Rittern so das gewisse etwas...jedenfalls um sie mM nach als dicken Kampfblock zu spielen. Wenn sie wie die Gralsritter im Angriff ihre zwei Attacken aus bis zu 3-4 Gliedern durchreichen lassen dürften...aber so spiel ich sielieber gleich als 5-6 "Dartpfeile". Da nutz es auch nix, wenn sie nach dem 5ten Ritter 10 Pkt. billiger pro Nase sind als Ritter des Königs.

    Naja, weisst du....es gibt einen Grund (Gründe) warum man die nur in der Rolle von 5er Ablenker/Jäger sieht ..und nicht als große Kampftruppen. Dafür gibts eben die Ritter des Königs mit St. 4 und Off/Def. 4 sowie Dis. 8....für sehr ähnliche Punktekosten. Auf der Habenseite weisen die / Aufstrebenden/Fahrenden Ritter (Aspirants) +1 Att. im Angriff auf ..und Ungestüm (also max. Angriffsbewegung...mit 4W6 sind dass durch. fast 10+8 Zoll = 18 Zoll Angriffsreichweite). Also ziemlich heftig im ANGRIFF (den sie aber eben bekommen müssen)...

    aber warum dann Aspirants statt Ritter des Königs ?

    Punkte ?

    Aspirants 230 + 7x38 = 496 pkt.

    Königsritter 260 + 6x48 = 584 pkt.

    90 pkt. gespart.....


    Sicher hat man 18 Attacken st.5 gegen 12 Attacken St. 6.....aber ggf. wird man um 1 besser getroffen (3 statt auf +4) oder trifft um eins schlechter (4 statt 3 ) ....ist sicherlich kein Fehler so eine Einheit zu spielen...hängt von vielen Umständen ab ob sie besser oder schlechter ist als bspw. eben Königsritter ...aber mich haut das nicht vom Sockel bzw. löcket mich hinter dem Ofen vor :)...warum willst du die nun ausprobieren ?

    Ich tu mich hier ein bissl schwer ...ähm, du meinst jeweils aus Sicht EINER Armee/Volkes? Und meinst du verabredete Spiele (wo man sich auf den Gegner einstellen kann (seine Armee ausrichten kann?) ...oder eher Turnierlisten (Allroundlisten) ?

    Viele deiner Fragen sind...naja...schwer zu beantworten (pauschal), weil doch ziemlich generell gefragt. Hochelfen können ja ziemlich bunt aufstellen (Kavallerie, Infantire, gemischte-Listen, Beschusslisten, ausbalanciert zwischen diesen).


    Da die 9te Age doch mittlerweile recht gut ausbalancierte Liste aufweist (vor allem hier die interne Balance gemeint) , ist es entsprechend auch schwieriger geworden gegenüber dem alten Warhammer-Fantasy etwas präziseres aussagen zu können (weil eben sehr bunte Listen vorkommen...jedenfalls bunter als die fast schon standardisierten Turnierarmeen der alten Warhammer-Editionen).