Beiträge von Jahru

    Denke auch, dass du da fuer 1500 Punkte das beste rausgeholt hast! Man koennte noch ueberlegen dem RS eine magiebannende Rune zu streichen, dafuer kann man ihm noch ne Steinrune und einen Schild geben, was seinen RW nochmal deutlich verbessert und eine Schmetterrune. Dann hat er zwar nur ST 5 statt 6, aber das sollte ja bei W3 Elfen ausreichen und macht ihn, wie schon gesagt, ueberlebensfaehiger dank besserem RW. Ist auf jeden Fall eine Runenkombination, die ich gerne bei meinem RS einsetze. Es macht ihn auch nicht zum Killer, aber er faellt nicht direkt um, wenn er gefokusst wird und den ein oder anderen Einheitenchampion kann er damit in einer Herausforderung auch umnieten.

    Sehr schoen, genauso meinte ich das! Eventuell kann man noch darueber nachdenken, dem AST zwei Eisenrunen fuer nen 5+ ReW zu geben, das wuerde ihn noch stabiler machen und dem RS noch zwei weitere Bannrunen, die Frage ist dann nur, wo man dann an anderer Stelle die Punkte kuerzt. Kannst in den Regimentern noch 4 Modelle streichen, um Platz fuer die Charaktermodelle zu machen, das spart auch noch ein paar Punkte und evtl. die Gluecksrune weglassen. Das waere so da letzte von meiner Seite.

    Allgemein sollte GW viele der Kodexleichen über die Punktekosten attraktiver machen per Errata, das ist eines der einfachsten Mittel unattraktive Sachen attraktiver zu machen, und zwar bei allen Völkern.

    Der Meinung bin ich auf jeden Fall auch! Ich verstehe auch gar nicht, warum sie nicht konstant an den Errata arbeiten, sprich wenn ein AB zu sehr veraltet ist, dass es ueber die Errata aktualisiert wird bis ein neues kommt. Gibt die jetzigen ja nur, weil eine neue Edition erschienen ist, aber Probleme des generellen Balancings werden nicht behoben, dabei hat man ueber die Homepage eine so schoene Plattform, um so etwas zu machen. GW tut so, als ob dann keiner mehr die neuen AB kaufen wuerde...so ein Bloedsinn, die denken wieder nur an die Kohle.

    Grimmrog : Nein, kein Erinnerungsfehler, das stimmt so.


    Muss man bei Kartaetschen jetzt nach den neuen Regeln einen Trefferwurf machen, nachdem man den Artelleriewuerfel geworfen hat? Hab kein Regelbuch, daher kann ich leider net nachschauen.

    Hmm ja naja dann darf sie aber im anschluß nicht mehr laufen, und kann zum kanonenfutter werden wäre aber eine alternative.
    richtig lustig wird die Liste bei noch mehr Punkten, wenn man mit Eidstein eine Horde in alle Richtungen hinbekommt

    Das waere auf jeden Fall mal super, 100 LB und in 10x10 aufgestellt mit Eidstein :] (natuerlich gegen eine Nicht-Beschussarmee)

    Leider kann man in dem Fall keinen Eidstein Setzen, weil außer dem Typen auf dem stein darf ja dann keiner im Regiment stehenm von daher tun die Flankenangriffe dann doch weh
    Aber Ehrlich: mit Eidstein wär das ganze ja fast noch Lamer als eine Ballerburg.

    Ja, daran hatte ich nicht gedacht, hab leider das AB nicht hier.

    Also...wenn der Koenig Schildtraeger bekommt, dann hat er schon von Haus aus nen 2+RW, also ist die Gromril-Meisterrune hier Verschwendung. Gib die GMR lieber dem AST, damit der ne 2HW tragen kann und trotzdem einen 1+RW hat, dem Koenig reicht dann eine Steinrune, damit kommt er dann auch auf 1+RW, was der Sinn der Schildtraeger ist (Du hast uebrigens richtig gelesen, der AST darf Runengegenstaende bekommen, solange keine Runen auf der Standarte sind). Die Meisterrune von Kragg dem Grimmigen macht auch keinen Sinn, solange du keine weiteren Waffenrunen draufpackst, sonst bleibt sie ja nur ne 2HW und du hast dann 25 Punkte dafuer bezahlt, dass sie magisch ist. Also nimm entweder nur eine normale 2HW und gib dem Koenig dafuer volle Verteidigung (Dwarf's 10.000 beruehmter Panzer in einer Burg der wieder in einer Burg steht...usw :D ), also noch ne Panzerrune und ne Rune der Unverwundbarkeit z.B., oder gib ihm noch Waffenrunen (Snorri Flitterhelm, Wutrune...). Wie Grimmrog schon sagte: Gib dem Runenschmied zumindest noch eine magiebannende Rune, die sind echt Gold wert, wenn der fieseste Spruch des Gegners mit Komplexitaet 5000 gewirkt wurde. Armbrustschuetzen setze ich lieber mit 2HW ein, so haben sie im Nahkampf deutlich mehr Schlagkraft, das musst du aber wissen, bzw einfach mal ausprobieren was besser in deine Taktik passt. Ansonsten passt alles gut, sind halt nur die Runen an denen ich wirklich noch feilen wuerde. Gruss aus dem Sueden!

    hier mal was unsinnig Lustiges.


    /sign :D


    Bei der einen riesen Einheit musst du noch einen Char mit nem Eidstein reinpacken. Dann stellst du die in die Mitte auf alle vier Spielfeldviertel gleichzeitig und kletterst auf den Stein! :]

    Ich teile die Meinung von Dwarf's 10.000, die Ruestung von Zwergen generell aufzuwerten (das betrifft insbesondere die EB). Standartruestung fuer einen Zwerge ist meiner Meinung nach ein Kettenhemd und das ist eine schwere Ruestung, also fuer alle KK, BW und auch MS und ABS ein RW von 5+. HT als Leibwache und LB (die in ihrem langen Leben schon viel Reichtum angehaeuft haben) kriegen ne Plattenruestung alla Bihandkaempfer mit RW 4+. Damit kommen wir zur Gromrilruestung, die ja ne Plattenruestung aus dem haertesten Metall ueberhaupt ist, bekommt einen RW von 3+. Damit landen EB mit Schild bei ihrem alten RW von 2+, was ich schon ok finde in Anbetracht der Tatsache, dass sie auch noch den ReW bekommen.


    Problem ist immer noch, dass sie zu wenig austeilen, aber das ist etwas was ich auch net aendern wuerde, sondern wie schon gesagt, sie noch mehr im defensiven Bereich verstaerken. Nun ist das ein Problem, was nicht nur die EB/HT-Frage hat, sondern zum Beispiel auch die Klankrieger betrifft, auch hier stinken die Schilde im Vergleich zu den 2HW ab, obwohl Schild und Axt eigentlich der Inbegriff von Zwergenbewaffnung ist (finde ich zumindest). Um das generell auszugleichen, wuerde ich den Zwergen die Sonderregel "undurchdringlicher Schildwall" geben (sowas aehnliches halt), womit Zwerge fuer Parieren einen ReW von 5+ statt 6+ bekommen, da sich die Zwerge auf diese Art der Kriegsfuehrung spezialisiert haben. Somit haetten EB RW 2+ und ReW 5+ und damit Werte wie ein Terminator, finde ich recht passend. Das wuerde die Schilde im Vergleich zu den 2HW wieder aufwerten und waere meiner Meinung nach auch nicht zu imba, da der Bonus ja auch nur fuer Kaempfe in der Front gilt (war doch richtig oder? Bin mir da nicht sicher), ausserdem waeren Zwerge in defensiver Hinsicht die "harten Brocken" die sie auch sein sollten. Was meint ihr dazu?

    Ich habe die Flaka auch noch net mit den neuen Regeln gespielt, aus den bereits genannten Gruenden sieht sie leider wirklich schlecht aus im Vergleich zur OK. Finde ich persoehnlich echt schade, da ich sie in den Eidtionen davor eigentlich immer dabei hatte. Mit 12 Zoll Reichweite + Weiterspringen + die Laenge der Schablone kam da schon eine brauchbare Schussdistanz bei raus, ST 5 war dabei mehr als ausreichend gegen Infantrie und als Bonus gab es noch W3 Verwundungen und einen Paniktest...einfach super! Sie war auch bei meinen Gegner mehr als gefuerchtet, allerdings ebenso wie bei mir. In all den Jahren hat sie, glaube ich nur eine handvoll Schlachten ueberlebt, da ich ein Talent dafuer hatte sie zur Explosion zu bringen (haette mir aber fairerweise auch mit der OK passieren koennen).


    Also unterm Strich...sehr schade! Ich warte auf den Tag, an dem hinter unserer Errataliste "v13" steht und die Flaka ihre Reichweite wiederbekommt, dann ist sie auch wieder dabei. Zum Modell muss ich sagen, finde ich die aktuelle aus der 6. sehr cool (habe ja auch keinen Anti-Holz-Fetisch bei Kriegsmaschinen)! Schoener Stil kombiniert mit funktionellem Aussehen.

    Sehr schoener Spielbericht Leute, hat man doch mal wieder einen Grund auf der Arbeit hinter seinem Monitor hervorzugrinsen. Wenn ein Turnier ansteht, freue ich mich schon auf weiteren Lesestoff. Ich hoffe ich kann auch Bericht erstatten, wenn ich erstmal wieder in Deutschland bin.

    Meinst doch bestimmt die Khazadwache oder? Die finde ich zumindest auch richtig super, sehr schade, dass die Spielsysteme von den Proportionen her so schlecht zueinander passen. Mit den Hoernern hast du auch absolut recht, sieht halt schon primitiver aus.

    Dateien

    • Khazadwache.bmp

      (395,62 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ja, die gute alte Hoernerlegende...ich halte es da wie bei den Wikinger, die hatten keine Hoerner auf den Helmen weil es im Kampf absoluter Bloedsinn ist (macht es nur einfacher dir den Helm vom Kopf zu hauen oder dir das Genick zu brechen), daher bekommen meine Zwerge auch keine Hoerner, aber das ist wie immer Geschmackssache und ich werde bestimmt niemanden dafuer verurteilen, wenn er sie cool findet. Ich will damit nur sagen, dass es auch problemlos ohne geht und kein "Muss" ist.

    Ich finde es gar nicht mal so seltsam, dass Gazul nicht als oberster Ahngott gilt. So eine "richtige" Rangliste der Goetter gibt es ja nun nicht, ist doch eigentlich mehr die Frage, wer am meisten angebetet wird. Gazul ist halt der zwergische Gott der Toten und die Totengoetter waren noch nie so beliebt, maechtig ohne Frage, aber die Anhaenger haben dann doch meist mehr Angst vor ihnen als alles andere und beten dann lieber zu den etwas hoffnungsvolleren Goettern. Als Beispiel die Griechen: Hades war der Bruder von Zeus und Poseidon und eigentlich der aelteste von den dreien (wie Gazul). Nun ist er aber der Herr der Unterwelt geworden, schon konnte ihn keiner mehr leiden und Zeus gilt als oberster Gott, weil er der Herr des huebscheren Himmels ist und die Menschen lieber ihn anbeten. Tja...die Geschichte der Totengoetter war schon immer eine traurige. Was ich aber schon stoerend finde im Artikel ist die Erwaehnung von Hexenjaegern und Tempelrittern, so ein Quatsch gehoert zu den wankelmuetigen und glaubensschwachen Menschen, nicht aber zum Zwergenvolk. Da Zwerge von Haus aus so ehrenvoll sind wie jeder Ritter des Imperiums brauchen die Zwerge nunmal so einen komischen Titelquatsch nicht und wo soll man bitte bei unseren Frauen Hexen vorfinden...alles Humbug!


    Die Idee von den Zwergenkulten finde ich aber super. Fuer das naechste Armeebuch wuerde ich mir wuenschen, dass GW einmal richtig Ordnung in das Glaubenssystem der Zwerge bringt und das man dann Priester als Helden einsetzen kann, die Gebete wirken koennen wie Sigmarpriester. Nicht zu maechtig, damit nicht der Eindruck ensteht, dass nur die fehlende Magie kompensiert werden soll, aber genug, um uns neben dem Amboss noch mehr im "zaubernden" Bereich zu tun zu geben. Halt nur ein paar Gebete zur Unterstuetzung der Regimenter, die mit goettlicher Macht gewirkt werden, damit wir auch weiterhin so wenig mit den Winden der Magie zu tun haben wie bisher. Das faende ich mal klasse!

    Mh ja...die Bergwerker. Sie kommen bei mir leider sehr selten zum Einsatz (was mehr damit zusammenhaengt, dass ich sie noch nicht bemalt habe) und weichen meist meinen Klankriegern, die ich aus Fluffgruenden immer dabei habe und bemalt auf dem Feld einfach huebscher aussehen. Finde sie aber einfach super und wuerde sie gerne viel regelmaessiger einsetzen, weshalb ich hier und jetzt Besserung gelobe! Die naechsten Male sind sie wieder dabei und ich werde sie gleich nach den Hammertraegern anmalen, ausserdem liebe ich meine alten Metallminis.


    Da sie in der Elitesektion zu finden sind, stimme ich Dwarf zu und finde, dass sie ruhig ST 4 haben koennten (allerdings weiterhin nur mit KG 4). Mit dem RW sollte man es aber wohl net uebertreiben, hier finde ich schw. Ruestung mit RW5+ schon in Ordnung (auch ein Zwerg geht nicht in Plattenruestung arbeiten). Ich faende ein weiteres Gimmick fuer die Berkwerker sehr fluffig (Sprengladung finde ich jetzt nicht so super, aber es geht immerhin schon in die richtige Richtung), zum Beispiel koennten sie gezielt Tunnel unter feindlichen Einheiten zum Einsturz bringen. Das koennte der Einheit ein paar Treffer einbringen (2W6 ST3 Treffer oder so) und in ihrem naechsten Zug die Bewegung verhindern, weil die Typen erstmal rausklettern muessen. Alles in allem finde ich die Bergwerker gelungen, besonders, da sie die Mobilitaet der Armee erhoehen!


    Ach ja, zu den Kerzen: Finde, die sehen witzig aus auf den Helmen, wenn auch vielleicht etwas unpraktisch. Wuerde sie drin lassen, da es unter Tage auf jeden Fall gefaehrlich werden kann, aber die Eisenbrecher sorgen ja schon dafuer, dass es einigermassen sicher ist und dann ueberwiegen wohl die Vorteile der besseren Sicht die Gelegenheiten bei denen es gefaehrlich wird (dann findet die Klanratte halt den BW...zack...Spitzhacke in den Kopf!). Finde es gut, dass da die Gier nach Schaetzen ueber die Vorsicht geht.

    Versteh mich net falsch, finde die Idee klasse und der Vergleich passt auch echt gut. Kann mir nur net vorstellen, dass ein englisches Unternehmen die Rakete genauso nennt, wie die, die auf London gekracht sind :D Wirst da wohl mehrere Namensvorschläge einreichen müssen^^

    Auf jeden Fall ne witzige Idee, Zwergen-cruise-missles! Allerdings wuerde ich die wohl net V1 nennen und auch von einer V2 wuerde ich abraten. Waere auch irgendwie cool, wenn man den Maschinisten mit einer groesseren Gyrokoptervariante ausruesten koennte, mit Bomben und ner Trennscheibe drunter, mit der man im Tiefflug Koepfe abtrennen kann.^^