Beiträge von Gazak

    Schön auch das vorletzte Bild, auf dem ein einsamer Ritter von einer Flut an Ratten umspühlt wird, aber trotzig das Banner hoch emporhält...Das ist der Stoff, aus dem Legenden geformt werden!

    :king:

    Und so ging er in der Flut aus räudigem Fell und rostigen Klingen unter. Seines Lebens beraubt ohne einen Sinn. Von der Ernährung der Skaven mal abgesehen... :rolleyes:


    Ein sehr spannendes Spiel war es alle mal. :thumbup:

    Diese Aussage fühlt sich beim Lesen in etwa so an... :tongue:


    :tongue:... Dafür bist du God of Kitbashing... :winki:


    Und Kage : Willkommen in unserer illustren Runde. Wenn du Fragen hast, nur keine falsche Scheu.

    Ansonsten kann ich Drazk nur zustimmen. Die Minnies können sich sehen lassen. Und sie haben ein gestalltete Base! :yeah:

    Hallo Budda


    Da die Aktion "Kaffee für das Forum" ja nun schon gut 2,5 Jahre läuft, würde mich mal interessieren, wie das Fazit von deiner Seite aussieht. Werden die laufenden Kosten damit in etwa gedeckt oder trägst du weiterhin den Hauptanteil selbst?


    Beste Grüße,

    Gazak

    Puh, ich merke, ich habe das Spiel schon länger nicht mehr gespielt...Also wenn ich es richtig verstehe:

    Ein Schutz-Wurf (quasi "Rüstungswurf") von beispielsweise 4+ kann zwar "positiv" so modifiziert werden, dass eine gewürfelte Drei auch noch das Modell schützt, aber niemals besser; also es kann bei diesem Beispiel nie sein, dass eine gewürfelte Zwei ebenfalls schützt!

    Andersherum kann der Wurf "negativ" auch so modifiziert werden, dass weder eine gewürfelte Fünf oder auch keine gewürfelte Sechs schützen, wenn entsprechende Modifikatoren greifen, richtig...?

    Richtig.

    Selbst wenn du die beispielhafte 4+ Rüstung mit +2 modifizieren würdest, würde der Zielwert immernoch bei 3+ liegen , da der summierte Modifikator für Rüstungswürfe niemals besser als +1 werden kann. Würde der Angreifer nun eine Waffe mit einer Wucht von -1 verwenden, würde der Zielwert des Rüstungswurfes immernoch bei 3+ liegen, da erst die Modifikatoren summiert werden und danach das Ergebnis entsprechend "gestutzt" wird, sollte es außerhalb der Grenzen für den jeweiligen Wurf liegen.

    Andersherum würde bei einer (unmodifizierte) 4+ Rüstung gegen einen Angriff mit Wucht -2 der Zielwert nur noch bei 6+ liegen, da der finale Modifikator bei Rüstungswürfen in negative Richtung nicht gedeckelt ist.


    Modifizierungsgrenzen:

    Trefferwurf: +/- 1

    Verwundungswurf: +/- 1

    Schutzwurf: +1

    Es steht in den Grundregeln (des Generals Handbock) nur, dass der Schutzwert nicht mehr als +1 modifiziert werden kann. Die -1 ist hier nicht abgefangen (im Gegensatz zu Treffer- und Verwundungswürfen).

    In der "großen" Version ist das ganze noch eindeutiger:


    Die Anmerkung der Designer fehlt leider im Generals Handbock.


    Beste Grüße,

    Gazak.


    EDIT:

    Man sollte Fragen nicht vor dem ersten Kaffee beantworten... :blush:


    Ja, das mit dem "wegpuffern" von Rent funktioniert.


    Wenn man es also ohnehin nicht schaffst, genügend Wucht zusammen zu bekommen, um den Schutz-Modifikator wenigstens zu negieren, dann sind tödliche oder einfach sehr viele Wucht "-" Angriffe die bessere Wahl.

    Inzwischen sind auch die ausstehenden Schlachten von Runde 1 geschlagen.


    Zusammengefasst sind das dann die Ergebnisse:

    1. Schädlquetscha (Echsen) vs. Elendtod (Skaven)

    -> Die Echsen haben die Skaven mit mehreren Monstern überrannt


    2. Gazak (Skaven) vs. Blake (Wasserelfen)

    -> Die zahlenmäßige Überlegenheit der Skaven traf auf die elitären Wasserelfen und überwand diese. Ein spannendes Spiel.


    3. Blake (Wasserelfen) vs. Welfe (Sylvaneth)

    -> Im Wald konnten die Elfen gegen die Bäume nicht viel ausrichten.


    4. Kuroyi (Chaoten) vs. Damien (Vampire)

    -> Chaosritter gegen Blutritter. Überraschend eindeutig für die Vampire ausgegangen.


    5. Damien (Vampire) vs. Schädlquetscha (Echsen)

    -> Untote Monster gegen Skinkmassen. Viele Blasrohre bringen auch das dickste Monster zu fall. Sieg für die Echsen.


    6. Elendtod (Skaven) vs. Gazak (Skaven)

    -> Schlachtbericht siehe oben.


    7. Welfe (Sylvaneth) vs. Kuroyi (Chaoten)

    -> Ein überraschender Sieg für die Bäume. Die Chaosgötter hatten den Sonntag wohl frei gemacht...


    Damit haben 3 Gebiete ihren Besitzer gewechselt: 1-6, 5-1, 5-4

    In den nächsten Tagen wird dann Runde 1 beendet sein und der Zwischenstand veröffentlicht. :-)


    Beste Grüße,

    Gazak

    Bekommen die beiden Räder dann noch (Ersatz-) Banner spendiert? Den Unterschied finde ich immer wieder sehr beeindruckend, was so ein Detail bei diesem Bausatz ausmacht.

    Ich finde das Angebot ehrlich gesagt nicht mal so schlecht (speziell die Variante mit Streu drauf). Klar sind es nur bemalte Steine, aber auch das ist ein "Aufwand", den der ein oder andere scheut und bereit ist dafür entsprechend zu bezahlen. Es haben schließlich nicht alle Tabletopler Spaß an dem Bemal-Aspekt des Hobbies. ;-)

    Letztendlich läuft es hier auf die üblichen Fragen hinaus: Wie viel Zeit und Mühe würde es mich kosten, dass selber zu machen? Ist mir meine Freizeit diesen Betrag wert?

    hi Johns es gibt auch noch meine Metohde des Figuren Transportz :tongue::tongue:

    Ich trau mich fast nicht zu fragen, aber: Wie ist die? Vor meinem geistigen Auge sehe ich gerade einen Berg sehr unglücklicher Minis in einer Pappkiste... =O