11. Einheitenwoche Skaven - Seuchenschleuderer


  • Seuchenschleuderer



    1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?

    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

    Einmal editiert, zuletzt von Drachenzorn ()

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
    geplant 2500-3500


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
    ja ab 2000 Punkte, ich dachte an sechs oder sieben


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
    Eher ohne Champion, da ich den Sinn eines solchen in dieser Einheit nicht sehe (bin aber begierig auf diesbezügliche Erfahrungen)


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
    geplant: Vorposten vor dem großen Block Seuchenmönche mit Menetekel.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
    geplant: Möglichst in der Nähe des Seuchenmenetekels zu bleiben um von dessen positivem Einfluss zu profitieren.


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
    das werden wir sehen...


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
    keine Ahnung


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
    Ich hoffe mindestens auf eine glatte 2


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?
    Ich benutze Eigenbau-Modelle aus GW-Teilen: Die Morgensterne der Seuchenmönchs-Champions werden an eine lange Stange geklebt un mit der 'geheimnisvollen Kugel' garniert.
    Die Original-Modelle stammen wohl noch aus der Planet-der-Affen-Zeit der Skaven und gefallen mir nicht.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
    Einer meiner Seuchenschleuderer trägt ein kleines Banner an Stelle einer Handwaffe; aber nur zu Zierde, das ein Standartenträger in dieser Einheit nicht vorgesehen ist.
    Ansonsten ist die Grundfarbe Türkis.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
    1500-2000 Pkt.


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
    Bei größeren Schlachten und gegen W-schwache Gegner ja. 6-10 oder 2 X 6+


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
    Meistens kein Champ.


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
    Flankenangriffe als Unterstützung der S.-Mönche


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
    Neben den Mönchen. Ca. 2-3 Zoll zurückgezogener als die Mönche


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
    Mit Beschuss vor erreichen des NK. z.B. Skinks mit Gift oder auch Musketenschützen.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
    Ja und nein. Also in der ersten Runde können die schon richtig was wegkloppen, vorausgesetzt es erreichen genug von ihnen den NK. Hass und Flegel+die Schleudersonderregel machen die für die Punkte echt gefährlich. Also zu teuer find ich sie nicht. Ist irgendwie so das "Waffenteam" der Mönche. Allerdings sind sie halt Nahkämpfer müssen in Reichweite befindliches angreifen (was Taktikgefühl erfordert) und haben keinen Schutz. Von daher kann man für die gleichen Punkte von 12 Seuchenschl.auch ne Einheit aus 15 Sturmratten mit Kommando stellen, die dann schw. Rüstung haben und konstant härter zuschlagen, allerdings ohne Sonderregeln. Da die Schleuderer aber vom MW der Mönche profitieren sind sie wohl doch besser.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
    Spezialisiert: 1-2 Allgemein: 3


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?
    Zinn!


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
    Ich hab die eine Einheit in den gleichen dreckigen Grünfarben gehalten wie die Mönche, und die 2. in so einem (ich nenns mal) Uringelb.

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1000- 10000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja. 5- 10 pro trupp


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Manchmal nen Champion


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Schwer gepanzerte und meist kleine einheiten Auslöschen


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Meist jage ich sie durch nen wald. Im Gebäude haben sie sich auch bewert


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Mit vorsicht. Versucht sie in kämpfe mit grossen und billigen einheiten zu verstricken


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Nein, dafür sind sie zu Speziel


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    3+

    Wirklich gestellte fragen im Restaurant:


    -Ist das Schnitzel Wiener art vom Kalb vom Schwein?
    -Du Meister, das Bier in meinen Glas wird immer weniger, sicher das du richtig eingeschenkt hast?
    -(Nachdem ich ein Holzfass vor den Augen des Gastes auf den Ganter gehoben und angeschlagen habe ) Das ist aber schon eine atrappe, oder? Da unten verläuft ne leitung, gell?
    - Hach ja, das waren noch zeiten als wirklich aus dem Holzfass ausgeschenkt wurde

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
    1500 - 4000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
    Ich mag die Wahnsinnigen mit Raserei und Hass. Falls die Punkte übrig sind stelle ich ein bis zwei Einheiten mit bis zu zehn Modellen, Champion und wenn möglich noch einem Seuchenpriester.

    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
    Nur ein Champion


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
    Harte Einheiten mit geringer Initiative angreifen, schwächen und wen möglich ausschalten.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
    Über die Flanke mit möglichst viel Deckung gegen Beschuss.


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
    Bisher haben Orks Und Goblins die Dresche abbekommen. Der erste Einsatz und ihr Erfolg kam sehr unerwartet. Beim zweiten Einsatz versuchte er mich durch schnelle Kavallerie umzulenken und ansonsten einen großen Bogen zu machen.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?
    Das Einsatzgebiet ist recht speziell, daher sehe ich keine Alternative.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
    Bei passendem Gegner die glatte 1. Das liegt sicher an meiner sympathie für die Wahnhaften. Bei falschem Einsatz reduziert sich die Wirksamkeit auf eine glatte 5.


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?
    Die alten Seuchenschleuderer aus der vorhergehenden Edition sind sehr cool! Die AKtuellen aber sind nicht sehr schick.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?
    Schön versifft, abgeranzt und seuchengeplagt. Das reicht!

    Bier für den Biergott und Flaschen für seinen Thron!!



    Imperium seit 1996, 6000 PT+ - Und nun alles verkauft..., Ich Hornochse! Aaaaber ich kauf grad neu!
    Skaven ca 4500 PT aktuell.
    Nun neu: Ein paar Tau - ca 2500 Punkte

  • ...

    Einmal editiert, zuletzt von Mpouki ()

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1000-2500


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    nicht immer aber wenn dann 7-8 pro einheit


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    keine


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Starkes schwächen/ Töten


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Neben Seuchenmönchen oder versteckt


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Beschuss


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Nicht hierfür


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    2,5


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Habe schöne Zinnmodelle nicht die aktuellen auf der Seite glaub die sind etwas älter :D


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    Sie schocken Leute die Sie nicht kennen xD

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1000-3000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Seit ich 12 von ihnen bemalt habe kamen sie jetzt mehrfach zum Einsatz. Noch nicht allzu oft, aber oft genug um ihre Stärken und Schwächen richtig einschätzen zu können.


    Über die Truppgröße und Aufstellung habe ich lange nachgedacht und es ist tatsächlich eine sehr interessante Frage bei den Seuchenschleuderern aufgrund ihrer Regeln.

    Die Tatsache dass sie 3 Attacken haben, Plänkler sind und sich mit ihren Waffen selbst umbringen können, macht meiner Meinung nach eine Aufstellung von 6er Trupps optimal. In dieser Größe sind sie in Plänklerformation noch ganz gut manövrierbar und nehmen nicht zu viel Platz auf dem Schlachtfeld ein.

    Wenn sie etwas frontal angreifen, kommen alle Modelle in Basekontakt und sie bekommen sie ihre volle Attackenzahl durch. 7 breit wäre gegen die klassische 5er Front beim Gegner zwar noch effektiver, aber dann wird der Trupp in lockerer Formation einfach zu breit.

    Stellt man zwei Reihen an z.B. 10 Seuchenschleuderern 5 breit hat man das Problem, dass die hintere Reihe pro Modell 2 Attacken verliert und man sich selbst noch mehr Widerstandstests auferlegt, somit eine erhöhte Chance hat noch mehr Sechsen zu erwürfeln, während die Zahl der Widerstandstests beim Gegner gleich bleibt.


    6 Modelle in einer Reihe haben außerdem den Vorteil, dass man den Verlust eines dieser Trupps noch verkraften kann, da nicht zu viele Punkte drin stecken.



    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Keine. Ein Champion lohnt sich absolut nicht und mehr Optionen gibt es nicht.


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Neben dem Seuchenmenetekelblock herlaufen, dessen Flanken schützen, selber die Flanken des Gegners bedrohen und sogar mal Gegner umlenken. Außerdem kann man versuchen mit ihnen gegnerische Stör- oder Flankeneinheiten anzugreifen,


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Wie oben beschrieben. Man muss mit ihnen höllisch aufpassen denn die Seuchenschleuderer haben einen miserablen Moralwert von 5 und müssen damit jeden Rasereitest fürchten. Man ist deshalb gezwungen sie entweder immer innerhalb von 6 Zoll um einen Seuchenmönchblock zu halten, oder in der Moralwertblase des Generals, oder innerhalb von 12 Zoll um den Armeestandartenträger. Am besten jedoch innerhalb von allem genannten, denn nur dann ist man wirklich sicher vor dem verpatzten Rasereitest.

    Und das ist auch schon das größte Problem der Seuchenschleuderer: Sie haben zu viele Nachteile , die der Gegner leicht ausnutzen kann und man muss zu viel Arbeit aufwenden um sie in die richtigen Positionen zu bringen.


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Keiner kennt sie und keiner weiß wirklich was sie können. Nach der Erläuterung ihrer Sonderregeln ist schon etwas Respekt vorhanden und ein Nahkampf mit ihnen wird zu vermeiden versucht.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Ja selbstverständlich. Die Seuchenschleuderer sind in ihrer Rolle alles andere als essentiell in einer Skavenarmee denn eine fragile, moralschwache, rasende Einheit aus der Elitesektion die hart zuhauen kann haben wir bereits in den Rattenogern und diese werden ja nun wirklich auch kaum gespielt. Die Skaven haben für sowas die Höllengrubenbrut, den Sturmrattenglockenblock und den Menetekelblock machen den Rest über Beschuss, Magie und magische Spielzeuge.

    Wenn man sich für Seuchenschleuderer entscheidet, dann einzig und allein weil man sie vom Stil her mag, oder eine Seuchenclanthemenliste spielt.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    4-


    Wie oben beschrieben haben sie einfach zu viele Schwächen als dass man sie als gute Einheit beschreiben könnte. Sie müssen höllisch aufpassen über die verschiedenen Quellen einen besseren Moralwert zu bekommen und müssen dabei noch in sinnvollen Positionen bleiben um den Schlachtverlauf positiv beeinflussen zu können. Das ist gar nicht so einfach wie man denken mag.

    Fernkampf kann sie wegen ihrem fehlenenden Schutz furchtbar dezimieren, genauso wie magische Geschosse (der ewige Fluch der Plänkler).

    Dazu kommt noch, dass sie, selbst wenn man sie auf den geeignetsten aller gegnerischen Trupp schickt (einer der nicht!!! vor ihnen zuschlägt und möglichst nur Widerstand 3 hat), sie meistens gerde einmal so ihre Punkte wieder reinholen bevor sie durch ihren eigenen Seuchenwind oder durch die gegnerische Attacken ausgelöscht werden. So gut wie niemals holen Seuchenschleuderer ihre eigenen Punkte +X rein. Und oft machen sie auch gar nichts, da sie aufgrund ihrer beschriebenen Schwächen entweder nicht in die Nahkämpfe kommen, in die sie wollen oder einfach ausgelöscht werden.


    Also insgesamt keine Einheit, die sich wirklich lohnt. Immerhin sind sie schön mobil (wenn sie nicht rasen) und können so wirklich mal in die Flanke des Gegners kommen, vor allem wenn dieser von unerschütterlichen Seuchenmönchen gebunden ist. Gut ist auch dass sie immun gegen Psychologie sind, solange sie rasen. Der offensive output ist nicht schlecht, aber eben nur in der ersten Runde. Das macht aber nichts, denn danach sind sie sowieso tot oder runter auf 1-2 Modelle


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Veraltetet Zinnmodelle die optisch gerade noch so in die modernen Skaven reinpassen wenn man ein Auge zudrückt.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    Ich mochte die Originalmodelle nicht und habe sie mir deshalb aus Seuchenmöchen und den Seuchenkugeln aus dem Gnawholes- und Höllenglockenbausatz, sowie unzähligen anderen Bitz (Flagellanten, Chaosbarbaren) selbst gebaut und bin super zufrieden.




    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund