BannwaldWelfen und Wegrennen

  • Hi Leute,


    So nun hab ich mich auch mal hier nach langen rumsneaken ohne Account auch angemeldet. Erstmal hoffe ich das ich das Ganze im richtigen Oberthema steht.
    Und nun zur meiner Frage.
    Ich habe nach einer Zeit Tau auch auch mal Lust auch WH Fantasy bekommen. Und da ich mich bei 40k mit den Tau schon daran gewöhnt hatte eher allem mit Sperrfeuer zu begegnen entschied ich mich für die Welfen ließ mir ne Packung Glade Guard schenken und kaufte das Armeebuch.


    Nach dem Durchblättern konnte ich mich dann für das Bannwald Farbschema entscheiden (Ist irgendwo in der Pracht der Waldelfen). Und nunn hab ich keine Ahnung welche Grundierung bzw. überhaupt Farben ich benutzen soll. Wäre also nett falls ihr das wisst oder mir irgendwie weiterhelfen könnt.


    Und als zweites habe ich hier viel im Forum gelesen ,dass man mit Welfen seinen Gegner eher wenig Angriffsfläche bietet und eher Angriffe umlenkt und insgesamt eher auf mobil macht.
    Da ich mich beim Bannwald ja auch etwas an den Plot halten will und deshalb weniger Bäume spiel die ja eher die Nahkämpfer sind scheint das für mich noch wichtiger zu sein.
    Nun weiß ich leider überhaupt nicht wie das gehen soll mit festen Infanterieblöcken mobil oder schneller als der Gegner zu sein. auch hier bräuchte ich eure Hilfe  :D .


    Jetzt freue ich mich auf Antwort. :] 




    Grüße


    HappyMeele

  • Ich denk der Aufbauthread sollte dir zugute kommen,zu den farbshema ksnn ich dir nichts sagen da ich nicht der maler bin bei mir stehen zuviel punkte nur grundiert im schrank da musst du dich an jemand anderen wenden.



    Es ist durchaus möglich infantrie und kav zu kombinieren,die waldgeister (( dryaden trennts u.s.w )) spielen im neuen Armeebuch nicht mehr die riesen rolle da es bessere mòglichkeiten gibt mittlerweile.Ich würde vorschlagen lies dir mal den erst kürzlich von mir geupadeten Aufbau Thread durch solltest du dann noch fragen haben dann gern hier posten.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Ich spiele eher nahkampflastige waldelfen mit allem was das Holz hergibt, also dryaden, Schraten und baummenschen. Dazu hab ich mir jetzt auch die Ranger geleistet und interpretiere das bannwaldthema für mich so, dass eben diese Ranger die Waldgeister unter Kontrolle halten, damit diese auch auf den Gegner losgehen und nicht sonstwas überfallen. dazu noch zwei Zauberer, welche quasi die Magie, welche durch die Waldgeister, fliest unter Kontrolle halten.


    Is jetzt kein explizite bannwaldarmee, aber so finde ich es für mich stimmig und schön anzusehen. Ich hab ein Standard Frühlingsthema :)

    Hobbyaufgabe, schaut doch in meinen Marktplatzeinträgen vorbei :)

  • Ersteinmal Danke für die Antworten


    Das mit dem unter Kontrolle halten klingt ganz gut auch wenn ich trotzdem eher weniger Holz benutzen will ^^


    Aber wie genau funzt jetzt dieses ausmanövrieren des Gegners ?


    Gruß


    HappyMeele

  • Mit großen Infanterieblöcken eher gar nicht. Dafür hast du dann leichte Kavallerie und Umlenker wie z.b deine Adler. Die platzierst du so vor dem Gegner, dass er diese angreifen musst und tötet, dafür in der nächsten Runde nicht deinen wichtigen Block angreifen kann. So entscheidest du wo du angreifst ( was besonders mit wilden Jägern wichtig ist). Damit beschützt du deine schießenden Einheiten und deine Carrier, opferst halt billige Adler.


    So ist, eigentlich, die grobe Idee dahinter. Ist natürlich auch nicht ganz so einfach :) überleg dir mal was du an Einheiten spielen willst, dann kann man mehr zu sagen. Als Bannwald- Thema wirst du vermutlich eine große Einheit Ranger spielen wollen? Dann würde ich den Kern mit leichter Kavallerie und normalen Schützen füllen, in der Elite noch wilde Jagd/ Sister reinnehmen. Und in der seltenen waywatcher und Adler. Alles in allem ziemlicher Standart und für den Anfang bestimmt nicht verkehrt. Erweitern und ändern kannst du ja später immer noch :)


    Als Helden brauchst du Magier! Waywatcher sind bestimmt auch ganz fluffig :) vielleicht hilft das ja schon etwas!

  • Hi,


    Ja Danke das hilft mir um einiges weiter ^^


    Sind dann paar kleine Rangerblöcke nicht besser und mobiler (Ja ich bin Anfänger was Fantasy angeht ^^).


    Und meine Freunde und Ich fangen erstmal bei 500 Punkten an. Die spielen Vampire und Zwerge ^^ . Da scheint es mir auch nicht richtig sinnvoll den Rangerblock in Tod zu schicken ?
    Wobei ich grad nicht weiß ob die Standarts von den Vamps Angst verursachen. Deshalb steh ich auch vor dem Problem doch ein paar Dryaden mitzunehmen da ich ja sonst die Geister nicht töten kann ^^


    Ansonsten würde ich natürlich gerne ausreichend Magier , Waywatcher (Die Modelle sehen einfach gut aus ^^) , Und vielleicht einen oder zwei aus andren Reichen geliehen Treemen spielen ^^
    Damit umgeh ich das mit dem Bannwald zwar ein bisschen aber ganz ohne Bäume kann es glaube ich hart werden . Die Wilde Jagd gefällt mir und ich würde mein center auch eher aus glade guard bestehen lassen. Zumindest solange ich sie decken kann.


    Mehr fällt mir auch grad nicht ein.

  • Die Ranger sollst du nicht opfern. Das ist das Schicksal günstiger Einheiten. Wie Adler ;) Die Ranger in kleinen Einheiten machen se nicht viel flexibler, das sie immer noch Infanterie sind. In einem Konzept nach MSU (viele kleine Einheiten) kommt das zwar vor, aber du willst mit denen ja auch dem Gegner zusetzen. Zwerge sind im Nahkampf hart und im Fernkampf auch nicht ohne. 10 Ranger hauen die dir locker raus. Und auch gegen einen großen Block wird es eklig. Sie verlieren durch die Gleeven ihren Erstschlag, somit hast du nicht den Bonus, dass du zuerst zu schlagen und Trefferwürfe wiederholen kannst. Dafür kriegen sie eben ihren Bonus gegen entsätzliche Gegner. Die Jungs sind Geschmackssache. Ich mag sie aber auch.


    Geister kannst du auch totschießen, denn deine Schützen wirst du immer mit magischen Pfeilen ausstatten. Das müsste als magischer Angriff zählen (oder?!)


    500 Punkte sind gaaanz schnell voll. :D Ich würde, denke ich, bei 500 Punkten einen Magier spielen. Er gänzt durch 10 Schützen mit Jagenden Pfeilen, 5 Reiter mit Gift und 10 Ranger. Waywatcher/stalker sind super, aber bei den Punkten einfach schwierig unterzukriegen. Nachteil du hättest jetzt keinen guten Umlenker dabei. Brauchst du aber auch bei 500 Punkten weniger. Und mehr passt schlicht nicht rein. Ab 750 ändert sich dann nochmal was, ebenso bei 1000. Da geht dann schon deutlich mehr.
    Vorteil der oben genannten EInheiten: Du brauchst dir nur 3 Boxen + Magier kaufen und kannst starten. Du hast unterschuedliche Modelle und kannst mal rumprobieren, was die am meisten Spaß macht. Willst du Kavallerie lastige Armeen spielen, oder doch viele harte Schützen hinten un den Gegner das Licht ausknipsen, ehe er bei dir ankommt, oder doch nur etwas ausdünnen und dann im Nahkampf richtig zuschlagen. Effektiv kann alles sein, vor allem, wenn es dir Spaß macht zu spielen!

  • Mit dem Opfern meinte ich das sie im Nahkampf sterben ob ich will oder nicht , hab ich mich schlecht ausgedrückt sry.


    Und nein die MAGISCHEN PFEILE sind leider nicht MAGISCH...


    Und bei 500 Punkten hätt ich nen lvl 2 Spellsinger gespielt und 10 Schutzen mit Jagenden Pfeilen und fürs erste mal 15 Dryaden die zwar nich so fluffing sind aber bei 500 Punkten ... Später werden dann nurnoch Elfen gekauft ^^


    Wobei deine liste wohl besser is da ich sonst nur eine Nahkampfeinheit hab ^^. Und ich dachte immer das zuerst und Zuletzt zuschlagen = ini abhängig ist ?

  • Das ist Ini abhängig! ABER Elfen haben die Regel "Schlagen immer zu erst zu", in Kombination mit höherer Ini darfst du Trefferwürfel wiederholen!
    Zweihandwaffen haben die Regel "Schlagen immer zuletzt zu" Dies hebt die erste Regel auf und es gilt nur noch die Ini.


    Na dann steht ja der Plan! Ich bin gespannt was du so zu berichten hast! :)

  • Jo danke ^^


    N Aufbauthread gibts Dank dir ja schon ^^ Vll mach ich mal nen Battlereport ^^


    Ach und noch ne letzte Frage


    Denkst du es loht sich so knapp vor der gefürchteten neunten Edi ne neue Armee anzufangen ?

  • Ja. Ich finde die Panikmache ziemlich schwierig. Klar kann sich viel ändern, aber das Einheiten wegfallen glaube ich nicht. Vor allem da die Waldelfen ja erst neu aufgelegt wurden. Es sind ja bisher alles Gerüchte und Annahmen. Ich persönlich höre da nur mit einem Ohr hin. Interessant, aber alles andere werden wir im Laufe des Jahres erfahren.


    Du magst dir Modelle, bist motiviert und begeistert? Nutz das und ran an die Farben!


    (Freut mich dass du meinen therad verfolgst :) )

  • 15 dryaden sind leider spieltechnisch für die Katz. Ich hab 25 davon und selbst da sind sie, naja. Sie sehen toll aus und ich find sie gehören einfach dazu, aber es gibt eigentlich außer dem fluff keinen Grund mehr sie mitzunehmen. Vor allem nicht in geringer Anzahl.

    Hobbyaufgabe, schaut doch in meinen Marktplatzeinträgen vorbei :)

  • Sind sie so schlecht ?
    Vom AB aus sahen sie für mich ganz gut aus.
    Ich meine 11 Punkte und dafür Angst , Hass und 2 Angriffe ? Sind aber wohl recht leicht zu töten ...