Beiträge von Elo

    Da haben die Orks mal ordentlich eins auf die Mütze bekommen.Ist ja aber auch klar von einem alten Elfengeneral nehmen die nicht gern Befehle an:P.

    Der Heiner ist schon ein Schlawiner,die Würfel wahren wohl mal wieder auf seiner Seite.Dieser Streitwagen Lord scheint ja doch noch ganz gut zu sein.

    Moin,ich bin jetzt seit fast 2 Jahren (( das echt schon lang lol fällt mir grad so auf)) draussen aus dem Hobby b.z.w Ninth Age.Für mich ist es schon schwer wieder einzusteigen da sich echt viel getan hat (( gut die grundmechanik verlernt man wohl nicht ist wie Fahradfahren)) jedoch neueinsteiger werden sicherlich komplett erschlagen von den Regeln.Nicht desto trotz ist es wohl das Komplexeste Spiel was auf dem Markt ist d.h auch diese Masse an Regeln.Wenn ich mir nun z.b einige leute anschaue die sehr lang schon dabei sind und immer noch spaß an dem Game haben kann es ja eigentlich nicht so falsch sein das es soviel Regeln gibt ansonsten wäre vieleicht auch der spielspaß nicht mehr gegeben.Man muss sich halt reinfuchsen um das maximale raus zu holen.Das geht auf 2 Arten ((Wenn man mal die Grundkentniss hat)),entweder studiere ich die Regeln bis auf das kleinste Detail und mache dann meine ersten Spiele.Oder so wie ich z.b Learning by doing für die Fauleren sozusagen unter uns:-).Beides geht es muss nur etwas Elan da sein und durchhaltevermögen.Beste Beispiel ist hier unser Groudon noch gar nicht allzulang her (( glaube 2015-2016)) gab es ein Teamturnier an dem er und ich teilnahmen (( Turnier hatte Paul ausgerichtet )) er spielte mit dem Jaba und Crk3m zusammen.Ganz lässig mit Orks alls Hobyist und ohne große Ambitionen.Ich glaube sie wurden am Ende letzter? Vorletzter? Keine Ahnung jedenfalls hatte er Antrieb und Durchhaltevermögen und wurde stetig besser und schaffte es 2019 sogar in das deutsche Etc Team ((Für Neueinsteiger die WM im Warhammer,9th Age bereich).Dieser Werdegang ist natürlich auch mit großen Zeitaufwand verbunden was ich aber damit sagen will ist wenn ich etwas will muss ich auch etwas dafür tun geschenckt wird einem selten etwas.Ich denke das Spiel hat für jeden etwas zu bieten doch muss jeder selbst entscheiden wieviel zeit er investieren möchte denn mit der Erfahrung kommen dann auch bessere Ergebnisse.

    finde das Ranking schon ziemlich passend jetzt weiß ich auch warum Fred so gern Tiere Spielt:D.Da ich Vamps auch schon probiert habe kann ich da nur beipflichten würde diese Army tatsächlich vom Handling her ganz nach unten schieben.Bei den Woodis sehe ich das ähnlich wie Micky,wenn nicht grad viele Bäume oder Dryaden gespielt werden ist die Army halt sehr weich das ist ein klarer Nachteil.Die Hohe Beweglichkeit ein guter Vorteil um manchmal Fehler zu korrigieren.

    Grad nochmal geschaut Spiel ist ja schon durch 20:0 sehr gut.Ich hab dieses Matchup mit den woodis gehasst...Massen S3 Beschuss und ewig viel und gute Zauberei.Diese Terrakotta Army ist natürlich etwas anders aufgestellt von d.h wohl besser handlebar

    Na macht mal nicht so ein wind drum ihr 2:),ich gucke mal wieder rein und lese etwas mit.Vieleicht stellt sich das ja wieder ein das ich bock aufs zocken habe durch die Berichte.Werde jetzt mal weiter lesen glaube es hat sich einiges getan seit meiner Abwesenheit regeltechnisch.

    Kurzes Feedback zu den Edlen Rittern:).


    Ich hatte 3 sehr schöne spiele letzten Sonntag,auf das zweite freute ich mich eigtl sehr da es gegen antraker ging den ich sehr mag.


    1.) Game vs Vampire,


    Viele ganz viele umlenker,10er Wraiths mit champ und 2 Banshees drin,Drachentyp Master ja paar gruftschrecken noch.


    Vom Matchup her so ziemlich das Worst Case nur Skaven sind schlimmer.Ich musste ziemlich viel risiko gehen in dem spiel um überhaupt irgendwas abzugreifen und einiges opfern.Schlussendlich packe ich ein 10-10 aber versemmel das Szenario allso 7-13.Damit kann ich leben so viel mehr war da nicht drin.


    Gegen Antrakers Khemrie hier gibt es in seinem Thread etwas zu lesen.1-2 Sätze von mir noch dazu,der Lord machte das wofür er gemacht ist und spielte seine stärke gegen leute mit multiwunden aus.Generell ist das matchup für Bretonen ein + aber auch kein selbstläufer.Wir hatten in köln beim teamturnier genau dieses Match Hajo Vs Fred da war es ein 13-7 für unsere Bretonen.Die Bretonen liste war bis 1-2 kleine änderungen identisch mit der von mir gespielten liste am Sonntag.


    Letzte Spiel vs Msu Chaos mit,Disc wizzard Master Occultism ((Sehr unangenehm)),4er einheit so kleine shaggoths,großer Shaggoth,2Chimären und noch anderer krams,ahja wieder einige umlenker.Schwieriges Match der Mage ist hier sehr blöd da alle zauber den Bretonen weh tun.Dazu halt viele einheiten die auch ganz passabel kämpfen und halt dir umlenker.Ich mache aber 1 Fail in dem spiel b.z.w vergesse ich an das Storm Clarion zu denken.Mein gegner hatte das nämlich auch nicht wirklich auf dem schirm so wie er seinen mage gezockt hat.Wenn ich den Zaubertyp in der 2-3 runde entsorgt bekomme (( Wenn)) sieht das wesentlich besser aus.Ich hole trotzdem ein 12-8 Szenario aber wieder nicht allso wird es ein 9-11.


    Fazit:Die Jungs haben sich ganz schön spielen lassen.Einfach ist es mit ihnen aber ganz und gar nicht.Es fehlt wohl so ein wenig die vielseitigkeit in dem Buch da wäre es schön wenn noch bissl was passiert ((bitte aber nicht in die richtung dumme Bauernfliesen und fertig)).