Beiträge von Elo

    verdammt "ich spucke dir in's auge und Blende dich!".


    Hatten ja im sommer mal geschrieben da wolltest du mit echsen einsteigen.Nun die bretonen jungs sehen schon mal gut aus, glaube da hast du eher deinen spaß als mit den geschuppten kaltblütern.Na dann hau mal rein,zock bissl Ub zum warm werden hilft sehr.Dann ab zum turnier und spaß haben,vieleicht kannst du ja noch Tore reaktivieren.

    Tabletop-Mania find ich ganz gut,da ja mehr als nur warhammer gespielt wird ist das denke ich passend.


    Vieleicht ergänzend in der überschrifft wäre.


    Tabletop-Mania-Spieletreff

    Damit die leute mit der überschrifft schon halbwegs wissen um was es geht.Wenn sich das mal eingebürgert hat kann man klar den Spieletreff weg lassen.

    antraker


    Unser Groudon ist nun erwachsen geworden,verdammt nun gewinnt der öfter gegen mich als ich gegen ihn schweinerei!,Skandal!:D.


    Zum thema,eigenich ist es relativ simpel.


    Magst du oft gewinnen dann spiele oft und setze dich mit dem spiel auseinander.


    Magst du spaß verlierst du zwar öfter mal aber es ist nicht so zeitintensiv und ab und an mal fängt auch der frosch die mücke.



    Jeder muss das für sich entscheiden,das ding ist halt also das meistens mit wenig arbeit viel erreichen noch nie wirklich ging.Wer viel tut,oft spielt,regeln liest,berechnungen erstellt,Meta studiert u.s.w der wird zwangsweise besser spielen und öfter mal gewinnen.Das ganze setzt natürlich auch ein gewisses Grundstrategisches wissen vorraus.

    Im allgemeinen liegt es wohl daran wenn die konzentration nicht 100% da ist und du nicht wirklich im Turniermodus bist.Fehleinschätzungen triffst die dann halt auch konsequenzen haben.Bei mir ist es ganz oft eben die Konzentration und ungeduld.

    Grundsätzlich ist es wohl so das die würfel tatsächlich nur so 15-20% im spiel ausmachen.Ob das nun auch bei 40K zutrifft kann ich nicht sagen da ich kein plan habe von dem game.


    Sicherlich ist es einfach dumm wenn z.b der entscheidende angriff nicht klappt,für diese situation hat man aber eigentlich den umlenker parat.Oder aber auch wenn sich die zauberin in Runde 1 sprengt,dies gestaltet es schwieriger man hat aber trotzdem noch eine ganze armee zur verfügung um dies auszugleichen.Es ist meist so das sich das würfelglück in den spielen oft relativiert,manchmal mögen die entscheidenden würfe nicht so.Das aber dann alle schief gehen ist eher sehr unwahrscheinlich und kommt seltenst vor.

    Zumindest hast du eine selbsterkenntniss in dem du zugibst zu starrsinnig zu sein.Ich sagte dir schon mal das wenn wir zwei spielen ich es immer zu locker spiele b.z.w dann immer gern sachen ausprobiere die dann ganz oft scheitern.Das sind die dinge die du oben ansprichst,ich tue diese dinge in unseren spielen bewusst weil es total egal ist ob ich dort verliere.


    Jetzt kommen wir zu den games z.b im Turnier,ich erinnere mich z.b an das bode bashen als du auch da warst.In dem spiel gegen Noldor's Hochelfen kamst du z.b gefühlt 100 mal zum tisch und fragest ob es immer noch nicht aus ist b.z.w (( Immer noch nicht alle tot beim hochelf)).Das spiel war anstregend in dem sinne von guter gegner,gute Konter u.s.w, spiele ich das zu schnell runter geht das spiel verloren und ich schade mir und was noch schlimmer ist meinem Team damit.


    Der Turniermodus schaltet sich bei mir ein und aus.Du spielst z.b immer gleich und dieses schnelle spiel ((Unkonzentriert,überheblich,u.s.w)) führt zwangsweise oft dazu das die spiele verloren gehen ((Kenne das von mir auch und es passiert mir manchmal auch noch im turnier)).


    Ergo was tun dagegen,


    1.) Die Starrsinnigkeit bei dir wird sich nie ändern ist aber auch ok.


    Woran kann man arbeiten b.z.w die fehler abstellen?.


    Ich denke du solltest auch eine Art Turniermodus entwickeln.Konzentriert an die sache heran gehen,Spielfeld abchecken ((dort nach möglichkeiten suchen Gelände e.t.c)).Szenario+Aufstellungsart berücksichtigen ((Wie spiele ich am besten szenario A mit aufstellung B gegen Dieses volk und mache mir das gelände noch nützlich)).


    Aufstellung:Viele spiele gehen zum teil auch wegen der aufstellung verloren.Einheit: A steht auf der falschen seite,Einheit:B kommt nicht an Ei heit:C vorbei da diese im weg steht.Sprich aufstellung genaustens angucken und planen und durchdenken.


    Nun kommt eine grundregel die ich versuche in Turnier spielen umzusetzen ein schlauer typ gab mir das mal mit auf den weg.


    Habe immer einen Plan A,B,C zur hand egal in welcher situation.


    Als b.s.p,


    Du spielst gegen Bretonen,diese sind bekannt für ihre harten Helden ((Dukes)).Was kann ich dagegen tun b.z.w was hab ich dagegen mit?.Möglichkeit A:Cooler He Lord der auch den Nahkampf sieht gegen den Duke?

    B:Pinnen mit z.b einer einheit die lang aushält und dann konter fahren.

    C: Umlenken


    Das klappt in allen situationen wenn du die möglichkeiten vor dem spiel durch gehst,entsprechend aufstellst und auch dann handelst.


    Zu guter letzt,die spiele so zu spielen nach diesem shema ist zum teil anstrengend und kostet nerven und vor allem konzentration.Du musst dich halt fragen was dir wichtiger ist,entweder willst du gewinnen dann kommst du nicht drum herum so zu spielen.Oder aber du sagst ich will locker spielen und mir ist es egal ob ich gewinne oder verliere ((Wobei dies eigentlich nie zutrifft da man eigentlich gewinnen will)).Zu dem punkt kann ich sagen,hier kommt wieder der Turniermodus ins spiel.Beim Turnier mag man gewinnen,bei einem spiel im hobbykeller bei bier und bretzel ist es völlig egal oft wer da gewinnt.


    Ändern wird sich wohl nichts an deinem spiel mit meinem beitrag weil du einfach zu stur bist aber ich hab es trotzdem gern geschrieben haha.

    der bringt da nichts die haben doch den 2+ Flammen Retter

    aber ansonsten hast du Recht die Liste ist viel Runder als die vom Freitag es ist aber immer das gleiche wenn man nicht spielt bekommt man auch kein Gefühl für die Armee ab jetzt werden die Hochelfen alles vom Schlachtfeld fegen:]:]:]:]

    Wenn alle tot sind ist scoring eigtl auch egal oder?,die frage ist nur schaffen das die Orkse?.Hatte auch schon oft überlegt mit nur 2 scorer zu zocken.

    Ich finde die Chaoszwerge auch schlimm weil es genau wie die zwerge eine Eckburg army ist.Die Magiephase ist unglaublich ätzend von denen und der imortal deathstar ein schlechter witz.Dort muss praktisch die ganze armee rein um den umzubringen und selbst dann ist es nicht sicher.Was mir auffällt das viele die dämonen nicht mögen,gut das ist wohl ansichtssache aber mir ist allemal eine armee lieber die kämpfen will als so eine shooti/zauber mist zeugs.Ich hatte ja letztes wochenende mal wieder waldelfen nach ewig langer zeit gespielt auf einem turnier.Es war mal wieder ganz cool aber ich denke das 3 spiele grenzwertig waren halte damit sicher keine 5 am stück mehr durch.Jedenfalls nicht mit den üblichen verdächtigen listen,es gibt 1-2 konzepte die würden mir spaß machen funktionieren aber grad im aktuellen meta nicht so wirklich.

    Turnier hat spaß gemacht letztes wochenende,heiner hatte schon vorher gesagt das er sein glück wohl fürs turnier aufgebraucht hat.Bei mir war es genau anders herum,in den spielen mit heiner wollten die würfel gar nicht.Beim turnier war es dann für mich relativ normal mit den würfeln.Ich hatte nach langer zeit mal wieder waldelfen gespielt,2 spiele hat es spaß gemacht im dritten wollte ich zwingend rein schieben bei der gegner armee ging dies aber nicht.Gesamtfazit:Ich halte das rumgeiere nicht mehr solang durch wem das liegt why not.Im ersten spiel hatte ich so eine 60:40 situation die wohl das 20 gebracht hätte,der Dämonenspieler in mir wollte zwingend reinschieben.Ich hab es dann nicht gemacht und die sicheren 16 punkte genommen.Im nachhinein hat es mich dann etwas geärgert das ich es nicht getan hatte aber gut letztendlich war es wohl die schlauere entscheidung.