Brauche Hilfe bei Lindwurm Alternativmodell (O&G)

  • Hallo Warhammer-Board!
    Ich brauche Hilfe bei der weiteren Gestaltung meines Lindwurms. Es handelt sich um ein Alternativmodell von Mierce Miniatures.




    So habe ich ihn dann bemalt:



    Als ich heute morgen um 3:28 endlich meinem Malrausch beendete, dachte ich nur:


    "Das Ding sieht aus wie ein Schleich- Dino!" (das war harte Selbstkritik)!


    Ich male immer einfach drauf los, lasse mich von meinem Farbgefühl leiten. Ich überlege nie, wie es am Ende aussehen soll, denn eigentlich sieht es immer ganz passabel aus.


    Nur hier muss was passieren! Ich wollte sowieso noch einen Waaghboss (vielleicht mit Kette) auf die Base stellen. Aber das reicht nicht. Irgendwie muss der Wurm noch "Warhammer-mäßiger" aussehen, nur weiß ich nicht wie.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen!!


    Viele Grüße

    Skaven 3k (bemalt) - Waldelfen 2,5k (im Aufbau) - Orks und Goblins 2k (im Aufbau)

  • Ich weiß zwar nicht was ein Schleich-Dino ist, aber ich finde den schon gelungen.
    Ob die Farbwahl jetzt meine wäre (Für einen Lindwurm) weiß ich nicht.
    Wäre bei diesen Grüntönen geblieben.


    Aber er sieht schon richtig echsig aus
    Also sei mit der Selbstkritik bitte etwas sparsamer 8)


    PS: Wäre vll. hilfreich, wenn du genaueer beschreiben würdest, was dir nicht so zusagt

    Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß hieß "der Tod"; und die Unterwelt zog hinter ihm her.
    Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Pest und durch die Tiere der Erde
    Offenbarung 6,8

  • Vorweg: verstecken musst du den Wurm nicht!
    Tatsächlich finde ich ihn von der Farbwahl her sehr "realistisch" (deswegen in " " weil es keine Drachen gibt ;) ) gehalten. Könnte glatt in Jurassic Park auftreten (oder World... finde die alten Filme aber besser :rolleyes: ).
    Und das ist wohl dein "Problem". Das "comic artige" oder "überspitzte" ist nicht da. Es gibt keine Details die auf anhieb ins Auge springen und dann den Blick an der Figur weiterleiten.
    So wie bei dem Herstellerdesign, wo mein Blick beispielsweise direkt auf den Kopf fällt und dann über den Oberkörper zu den Flügel weiter wandert.
    Sowas ist aber auch total schwer (jedenfalls für mich) umzusetzen!
    Wenn deine Armee aber auch eher auf "Realismus" (ich kann mich irren, aber Orks gibt es wohl auch nicht.... wahrscheinlich heißt das daher auch Fantasy) getrimmt ist und sich der Drache da gut einfindet, dann würde ich ihn so lassen. :alien:

    Raymond "Ray" Stantz schrieb:

    "Guten Abend... als ordnungsgemäß ernannter Repräsentant der Stadt, des
    Countys und des Staates New York ordne ich hiermit die Einstellung aller
    übernatürlicher Aktivitäten und das sofortige Zurückkehren an deinen
    Ursprungsort oder zur nächstgelegenen, erreichbaren Paralleldimension an!"

  • Wenn deine Armee aber auch eher auf "Realismus" (ich kann mich irren, aber Orks gibt es wohl auch nicht.... wahrscheinlich heißt das daher auch Fantasy)


    Du kennst meinen ehemaligen Chef nicht :rolleyes:
    Dann würdest du nicht mehr an der Existenz von Orks zweifeln

    Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß hieß "der Tod"; und die Unterwelt zog hinter ihm her.
    Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Pest und durch die Tiere der Erde
    Offenbarung 6,8

  • Danke für Eure Antworten!!

    PS: Wäre vll. hilfreich, wenn du genaueer beschreiben würdest, was dir nicht so zusagt

    Das hat Miles eigentlich ganz gut erkannt.

    Und das ist wohl dein "Problem". Das "comic artige" oder "überspitzte" ist nicht da. Es gibt keine Details die auf anhieb ins Auge springen und dann den Blick an der Figur weiterleiten.

    Ich habe ja bewusst nicht das GW-Modell genommen, weil es mir nicht ernst genug war. Doch jetzt habe ich das Dilemma mit der zu realitischen Echse.
    Was ich jetzt gerne an Tipps hätte wäre zum Beispiel, ob ich mit irgendwelchen Bits, vielleicht auch durch umändern der Bemalung eine "warhammermäßigere" Echse hinbekomme. Wie ich oben schon geschrieben habe soll auf jeden Fall noch ein Waaghboss mit auf die Base.


    Zum Rest meiner Armee kann ich sagen, dass ich die Orks & Goblins allgemein sauberer (weniger Tuschen mehr bürsten), als meine Skaven anmale. Also insgesamt soll die Armee nicht so "dreckig" wirken. (Ich habe leider gerade keine Minis zum fotografieren da)


    So gesehen passt der Lindwurm schon ins Konzept. Aber es fehlt etwas (vielleicht eine Wanstpanzerung?) Ich werde dieses Wochenende versuchen den Waaghboss fertig zu machen und poste dann auf jeden Fall nochmal ein Foto.


    Viele Grüße


    Ps: Schleich ist ein Spielfigurenhersteller für Kinder ab ca. 3 Jahren (Schweine, Katzen, Löwen, Dinosaurier - einfach alles! ;-) )

    Skaven 3k (bemalt) - Waldelfen 2,5k (im Aufbau) - Orks und Goblins 2k (im Aufbau)

  • also deine Bemalung ist super! Also daran gibt es nichts zu mäkeln.
    Um das ganze Orkiger zu machen, könntest du noch schilde "anhängen", eine Standarte mit Orkbanner hinzufügen, Snotlinge an die Beine heften, oder ähnliches... Die Basegestaltung trägt auch viel zur Optik bei, wenn du also einen Orkwaaaghboss darauf stellst, dann vielleicht auf einem toten Imperialen? Aber das Wichtigste: Der Boss muss RICHTIG GRÜN werden. :xD:

  • Du könntest dem "Kleinen" auch noch ein wenig Kriegsbemalung spendieren. Geht zwar dann etwas in Richtung Wildorks, aber wenn es denen Schutz liefert, warum nicht auch dem Würmchen? ;)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe
    Astra Skavensis

  • hm... also der Lindwurm ist nicht schlecht bemalt, doch denke ich das die Farbe schon einfach nicht so in eine Orkarmee passt.
    Du könnstest den Kleinen eine Art Halsband mit Kette "schenken", an der ér vom Boss ... in die richtige Richtung gelenkt wird (nicht das er sich plötzlich auf das nächste Goblinregiment stürzt ^^)
    Wenn der Ork sein Reiter sein soll, wäre auch ein Sattel ziemlich sinnvoll, oder :D ? An diesen könnte man dann einen Haufen Ork-Bitz anbringen.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Ich hab es leider noch nicht geschafft, den Boss fertig zu machen. Aber ich habe ein cooles Modell gefunden!



    Der ist mMn sehr "Warhammermäßig", sogar ein bisschen größer als ein Wildork. Die rechte Axt habe ich schon abgenommen, um später ne Kette dran zu machen.
    Leider kann ich im Moment nicht weiter dran arbeiten, aber ich melde mich wieder! (Vielleicht finde ich noch ein paar passende Bits oder ne Standarte)

    Skaven 3k (bemalt) - Waldelfen 2,5k (im Aufbau) - Orks und Goblins 2k (im Aufbau)