Kampens Skitarii/ Cult Mechanicus

  • Hallo erstmal.
    Ich hab gesehen das hier im Mechanicum Forum recht wenig los ist und dachte mir ich erstell' einfach mal meinen eigenen Thread.
    Ich habe mir gestern meine ersten Skitarii gekauft und hab die ersten auch schon bemalt.
    Die Idee hinter dem diesem Thread ist das ich meine Fortschritte teile und Tipps und Anregungen zum Armeeaufbau, Bemalen und Spielen bekommen könnte.
    Ein Bild meiner ersten Skitarii hab ich als Dateianhang angefügt (Entschuldigt bitte die unordnung auf meinem Schreibtisch).
    Was haltet ihr so von dem Farbschema? Ich hatte keine Lust auf Standard Mars-Rot und von den anderen im Codex hat mir keins so richtig zugesagt.


    MfG Kampen

  • Dann lass mal hören wie du weiter geplant hast vorzugehen. Ich höre immer gerne was zu den Hintergrund der Armeen die aufgezeigt werden und was du dir an Einheiten und Punkten vorstellst. Ich persönlich spiele sie nicht , bekomm vom Machanikum aber öfter mal listen als Gegner gestellt. Bis auf das ich da Transporter vermisse sind sie sehr gut geworden.( Bitte keine Debatte beginnen wenn jemandem diese Aussage nicht gefällt, die Waffen find ich nur so krass manchmal).

  • sehr einfaches farbschema und ich finde du könntest noch ein bisschen mit aktzenten nacharbeiten, die würden das ganze noch ein ganzes bisschen aufbessern :)
    Ansonsten würde ich auch gerne mal was zu deinen Ideen für die Zukunft hören :)

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Als Plan für die Zukunft steht als allererstes die Start-Collecting-Box an, ansonsten eine eher Standard-lastige liste auch mit battle-servitors, da mir sowohl die electropriests als auch die sicarians nicht so besonders gut gefallen.
    Außerdem ist auf lange Sicht die War Congregation (oder wie auch immer sie heißt), damit ich gegen meinen Tau-Kumpel eine Chance habe.
    Dazu finde ich die FW-Mechanicum robos ziemlich cool und werde mir wohl irgendwann auch davon welche holen.


    Was meinst du genau mit Akzenten? Ich bin künstlerisch eher unbegabt und habe insgesamt eher wenige Modelle vorher bemalt, aber ich habe versucht den Caliban-Umhang mit Whaaag-Flesh zu highlighten falls du das meinst.
    Ein Hindernis ist auch mein als Schüler eher knappes Geld und das irgendwann anstehende Abitur das irgendwann auch mal gemacht werden will.


    MfG Kampen

  • highlighten kann man es nennen :D
    das geldproblem ist mir zu gut bekannt :)


    Servitoren + Taucheranzüge sind eigentlich so das starke/wichtige, dazu sind ein paar Skitarii-Infanterieeinheiten nicht schlecht, egal ob 5 Mann oder 10 Mann.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Auf jeden Fall schon einmal danke für die Rückmeldungen, hier noch ein Foto des neuesten bemalten Rangers, auf dem man hoffentlich die Farbakzente erkennen kann.
    Ich werde mir mit meinen nächsten Einheiten aber auf jeden Fall noch ein helleres grün für die Akzente besorgen.


    Auf dem zweiten Bild sind meine selbstgebastelten taktischen Missionsziel-Karten,einfach in einem Textbearbeitungsprogramm nach Wahl eine vierzellige Tabelle erstellt, zweiundvierzig mal kopiert und dann mit deht en verschiedenen Missionzielen beschrieben, oben rechts den Namen, oben links die Nummer, und rechts eine kurze Beschreibung was getan werden muss und unten links die Anzahl der Siegpunkte die man erhält.


    Da als mein nächster Einkauf die Start Collecting Box ansteht und ich den Onager Dunecrawler dadrin magnetisieren möchte wollte ich euch Fragen ob mr jemand enen guten (und günstigen) Handbohrer und einen Webshop für die Magnete empfehlen kann. Und dazu am besten auch noch gutes und günstiges Bastelwerkzeug wenn es sowas gibt (Ich meine damit etwas wie einen Seitenschneider und ein Bastelmesser). Am besten wäre es wenn man alles bei Amazon kaufen könnte.


    MfG Kampen

  • Ist zwar ein bisschen Nekromantie, aber wayne...


    Mit Amazon-empfehlungen kann ich nicht dienen, aber du solltest dir ein Skalpell auf die Einkaufsliste schreiben, kostet wenig, bringt aber viel.


    Deine Figuren gefallen mir sehr gut, bin gespannt ob schon etwas dazu gekommen ist. :)

  • Danke für die Nekromantie, das motiviert mich auch mal wieder etwas zu posten.
    Ein Bild meiner bisherigen Armee gibts auch mal. Werkzeug hab ich mittlerweile (Seitenschneider, Pinzetten, ein scharfes Messer, ein Handbohrer etc.).
    Die Robots und der Onager sind magnetisiert, die Waffen der Servitors kann man einfach reinstecken.
    Freut mich, dass sie dir gefallen.

  • Haha, ich bin ein großer Nekromant! :D


    Super, da ist ja schon einiges weiter gegangen...ich bekomme heute meinen ersten Trupp fertig :rolleyes:


    Hast du gespielt auch schon damit, bzw. eine Armeeliste?


    Spielst du WYSIWYG? Wie sind Arquebusen der Ranger?

  • Noch spiele ich nicht WYSIWYG, aber ich habe vor mir noch einen Trupp Standard-Skitarii zu holen und daraus "Reserven" zu bilden, um dann WYSIWYG spielen zu können.
    Die Arquebusen hab ich also noch nie gespielt, dafür aber die anderen Spezialwaffen auf Rangern und Vanguards. Beide sind sehr gut, gerade die Plasma-Kaliver überhitzten aufgrund von zwei Runden mit einem BF größer fünf doch seltener als man denkt, und wenn, dann hat man immer noch eine 50/50 Chance zu überleben. Und ohne die Lichtbogen-Gewehre wüsste ich nicht, wie ich Fahrzeuge zerstören soll. Aber auch beide Standard-Waffen sind recht potent.

  • Mach ich mal ein bisschen Thread-Necromantie


    Heute war im Warhammer Berlin 1 ein 750 Punkte Turnier.


    Es wurde ein Patrouillen-Kontingent gespielt, wobei keine Flieger oder namhafte Charaktermodelle erlaubt waren und Reserven erst ab dem zweiten Spielerzug ankommen dürfen.
    Ich bin mit folgender Liste angetreten:



    Nach vier Spielen, eins gegen Necrons, zwei gegen Ultramarines und eins gegen die Alphalegion konnte ich feststellen, dass die Kastelan Robots im Codex eindeutig zu stark sind und mir das Ergebnis sicherten konnten.


    In den ersten beiden Spielen konnte ich die Gegner jeweils von der Platte räumen, Im dritten Spiel wurde es knapper und ich habe nach Siegpunkten 6:5 gewonnen. Im letzten Spiel gegen die Alphalegion durfte ich gegen ein interessantes Listenkonzept antreten. Die Liste bestand aus 1*40 Kultisten, 6 Havocs mit Raketenwerfern, drei Kyborgs und einem Dämonenprinzen. Die Liste war darauf aus, mit den Kultisten, die per Stratagem 9" von mir entfernt aufgestellt wurden und dem Dämonenprinzen in der ersten Runde in den Nahkampf zu kommen. Mein Gegenspieler kriegt den ersten Zug, ich merke, dass ich die Aufstellung komplett verkackt habe und er mit den Kultisten meine Gesamte Armee im Nahkampf binden könnte , und entscheide mich zu versuchen, die Initiative zu stehlen. Die sechs fällt, und mein Gegner stellt die Kultisten allesamt hinter den großen LOS-Blocker in der Mitte des Schlachtfelds.


    Am Ende der Schlacht sieht es so aus, dass meine beiden Charaktermodelle und der Onager mit sieben Kultisten im Nahkampf sind und diese dann mit ihren Pistolen erschießen.


    Das Ergebnis: 1. Platz mit 70 zu 10 und diese Trophäe:


  • Wie findest du den Dominus? Bin von dem nicht so wirklich überzeugt und dann muss man auch noch mindestens 2 von denen spielen in größeren Schlachten.


    Ich hab bis jetzt noch nicht nach Codex gespielt, aber im Index fand ich die Taucheranzüge jetzt nicht so wirklich gut, vielleicht hatte ich aber auch einfach nur die falschen Gegner.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Den Dominus spiele ich immer als Support für den Dunecrawler, mit Necromechaniak als Warlord Trait und Autocadeceus of Arkhan Land als Reliqiue. Damit repariert der sehr viel und hält selber auch noch mehr aus.
    Bei größeren Spielen nehme ich als zweiten HQ nen Tech-Priest Enginseer mit, der kostet einfach weniger.
    Und das Einser wiederholen durch den TPD ist auch sehr wertvoll.

  • mir fehlt beim Dominus irgendwie die richtige Kampfkraft.... vielleicht bin ich zu sehr Ork 8o

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Naja, schießen tut er nicht schlecht und im Nahkampf ist er gegen Standardinfanterie auch gut, aber natürlich ist er kein Kämpfer und verliert gegen die meisten Charaktermodelle, die auf Nahkampf ausgelegt sind haushoch. Ein Ork-Waaaghboss mit E-Kralle wird ihn sicher und für weniger Punkte im Nahkampf besiegen, aber so darf man ihn halt nicht einsetzen.
    Die Armee ist zum Großteil Fernkampf. Das ist so, und wenn einem das nicht gefällt, dann ist sie nichts für dich.

  • naja, doch schon, aber eben weil die Armee mit dicken Wummen rumläuft, gefällt mir das so garnicht. Denn er hat zwar kein schlechtes Profil, aber ich finde seine Fernkampfbewaffnung einfach zu schwach, also nicht grundlegend, sondern im Vergleich zur restlichen Armee. Einfach zu kurze Reichweite um wirklich sicher zu stehen und seine Supporterrolle entsprechend ausführen zu können und der Wumms fehlt auch irgendwie.Finde ich bei Belisarius dann entsprechend noch schlimmer (obwohl der ja echt gut ist).... weiß nicht, da fehlen mir einfach die abgedrehten Waffen, vor allem da es sich modelltechnisch ja auch mega gut umsetzen lassen würde. Und warum sollte sich ein Maschinenfreak mit einer Handfeuerwaffe zufrieden geben, wenn er sich auch ne Plasmakanone gönnen kann?

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Ich verstehe , was du meinst. Das nervt mich auch ein bisschen, vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Punkte der einfach kostet. Space Marines können den gleich Buff für knapp die halbe Punktzahl bekommen. Man bezahlt halt dafür, was der aushält, und dass ist echt nicht so wichtig.

  • Ich gehe jetzt mal in meinem eigenem Thread offtopic, vielleicht ist auch ein Mod so nett um verschiebt ihn in den allgemeinen Teil und hilft mir beim umbenennen, aber ich wollte mal ein Modell zeigen, das wahrscheinlich weniger Leute kennen sollten:



    Sir Roland aus einem meiner Lieblingsbrettspiele, Drachenhort, mit meinen ersten Versuch Battledamage darzustellen.
    Dazu werden noch seine drei Freunde Siegfried Bärentatze, Vikas Schwertmeister und Farendil, der bärtige Elf.


    Einmal editiert, zuletzt von Kampen () aus folgendem Grund: Bilder direkt hochgeladen, ich bin zu blöd zum verlinken.