1000p Middenländer unter Marktgraf Albert von Falkenstein

  • Hey leute, wie ihr unschwer sehen könnt ist dies ne weitere Armee die sich im aufbau befindet.

    Es ist eine Armee die buchstäblich aus resten besteht komplettiert wurde und nun einem spieler zugänglich gemacht wurde.

    Hier dieser Armee ging es drum den einfachen Charakter mit den Mutterregiment und den Abteilungen wieder zu spiegeln.

    Geboren wurde die Armee aus der idee heraus "Was mache ich mit Überschuss(Konvolut), beim hobby einkauf?)

    Nun vor einiger Zeit hatte ich mal für mich Miniaturen in nem Gesamtpaket gekauft und hatte einiges übrig und aus bitz und Gussrahmenreste entstand diese Armee.

    Des Generalsmodell ist das was für die 8te Edition erschienen ist aus Kunststoff ich mochte es nie besonders aber nunja ich hatte es also nahm ich es dafür.

    Es sollte einen imperialen General zu Pferd darstellen der pragmatisch ist. Denn einer muss die truppen ausheben und führen. Und wer wenn nicht gerade er?

    Sein hauptregiment ist auch ne Einheit Helebadiere allerdings anders wie im armeebuch der 5ten Edition angegeben nicht 16 sondern 20 Mann stark.

    Nun eine Großkanone samt vesatzung war ebenfalls übrig und auch ne einheit der alten Musketenschützen gesellte sich als 10 Mann starke abteilung dazu.

    Der alte imperiale herold und der Zauberer Tyrus Gorman waren ebenfalls schnell günstig besorgt.

    So fehlten nur noch die 10 Mann der Armbrustschützen als abteilung aber auch das konnte fast komplett erledigt werden zur Zeit fehlen mir genau zwei Miniaturen dann ist es auch abgeschlossen.

    Da es sich vom Spieler her der die Armee bekommen hat ebenfalls um einen neueinsteiger in unsere Gruppe handelte wollte ich keine spezielle Armee erschaffen die überfordert duch mannigfaltige sonderregeln.

    Nun gesagt getan ich brachte einige Tage und auch manchmal Nächte damit zu erstmal was zusammen zubauen zu entgraten usw vernünftig zusammen zu bauen und entsprechend zu positionieren. Nun nachdem mit dem käufer eine Bemalung der Armee vereinbart wurde entschied ich mich für das Middenlandschema, des ist im grunde genommen nicht neu denn es war früher zu meiner Edition und zum erscheinen der Minis als Regimentsbox nicht unüblich dieses schema zu wählen...

    Nach einer test/mastermini die ich dem käufer zeigte und ihm erklärte weshalb ich dieses schema gewählt hab so fügte sich dieses schonmal zusammen.

    Ich bemalte die kanone als erstes, samt Besatzung mit dementsprechendem Dioramabase, danach folgte der General zu Pferd und auch seine Musketenschützen folgten dann, nun stehen die letzten 10 Mann des 20 Mann starken Hauptregiments zur bemalung an. Und danach sobald ich die letzten 2 körper und beinpaare usw für die fehlenden Armbrustschützen habe werden auch diese gefertigt.

    Danach stehen noch die restlichen Rittermodelle an in der zahl sind es 5 sowie die berittenen Charaktere d.h der Zauberer auch wenn es die miniatur von Tyrus Gorman ist so wird dieser zuerst mal als ganz einfachrr normaler berittener Zauberer genutzt, später in Punktintensiveren spielen dann vllt als besonderes Charaktetmodell.

    Und nicht zu vergessen muss auch noch der imperiale Herold bemalt werden. Danach ist die Armee abgeschlossen.

    Da ihr den thread mit udzags schräckliche mäuta gesehen habt bemale ich momentan nicht alleine diese minis. Nicht weil ich zulangsam bin was ich manchmal berufsbedingt bin oder wo mal die luft zum bemalen raus ist und man eratmal wieder richtig lust braucht so bemale ich und mein bester kumpel nicht nur udzags mäuta sondern auch von nun an gemeinsam die Armee von Marktgraf Albert von Falkenstein

    Ich hoffe das euch der weitere einblick auf mein hobbybemaltisch gefällt und ihr seht das teilweise mekne projekte langwierig sind aber zu ende geführt werden. Doch wie man sieht wenn man 8 Völker sein eigen nennt und boch ein Regalboden voller ovp boxen rumliegt dauert es auch etwas bis eine gesamt fertige Armee entstanden ist. Teilweise liegt es auch daran das man mal etwas umdisponiert oder sich hier und da auch der Geschmack ändert. Denn sonst hätte ich niemals ne Armee von Bretonia im aufbau....

    alea iacta est

  • Merrhok

    Hat das Label WHFB hinzugefügt
  • Dankeschön, der Preis ist nur das ich meine Armee kaum bis gar nicht wachsen sehe. Aber naja das ist es schon iwo wert.

    Denn teilweise ist es genau das was unsere Gemeinschaft ausmacht und auch iwo stark werden lässt. Nun haben wir ja zwei weitere Spieler auch wieder ins Boot zurückgeholt.

    Sowas macht sich sehr bemerkbar.

    Und auch die bringen iwo frischen Wind rein, und es wird helfen das es weiter geht bzw die alte Welt doch am leben bleibt zumindest bei uns ist die alte welt ja noch in der 5 Edition stehen geblieben.


    Aber wenn ich meine 1000p Zwerge und Hochelfen bemalt hab will ich nicht meckern. Warten dann ja "nur" noch 6 andere Armeen :]:mauer:

    Zur Zeit hab ich nebenher es aber gut geschafft immerhin meine Dorfbewohner (der Merrhok weiß wovon ich rede) fast fertig zu bemalen der zweite schwung der bestellt ist , ist zur Zeit auf dem weg zu mir aus Italien....

    Übrigens Merrhok dann habe ich meinen eigenen gangolf....:D

    Zwar nicht das gleiche modell aber er schaut genauso bescheuert aus.....

    alea iacta est