Beiträge von Selkin

    Da ich nicht besonder kompetitiv spiele geht es mir nicht um kosteneffizienz, also sind teure Lindwürmer kein Problem.


    Wollte nur mal hören was ihr so von den beiden Builds haltet, da der eine ja 95 Pkt. weniger kostet und ob es diese Pkt. mehr beim Iron Orc auch wert sind.


    Tatsächlich spiele ich den General am liebsten auf Streitwagen, da habe ich den besonders gerne, aber Abwechslung muss sein ^^

    Aber sowohl Champion als auch Musiker sind da wichtig.

    Das habe ich mir schon gedacht, das ist echt schwierig. Man könnte auch Volcano Canon gegen GunneryTeam (flaming) tauschen und somit an die 20 Pkt. kommen, da verliert man aber wiederrum 12" Reichweite bei der Artillerie.


    Bin auch noch am überlegen ob Destinies Call oder Bound Kadim.

    Destinies Call hat natürlich den Nachteil, dass wir die Rüstung von 3 (also 4+) schon haben. Also bezahlen wir prinzipiell nur für den 4+ Rettungswurf und dafür unsere Rüstung nicht nochnweiter verbessern zu können.

    Habe Bound Kadim selber noch nicht eingesetzt, glaube aber der ist ganz lustig, macht halt ein wenig konstanter Schaden.

    Ich glaube aber dennoch, dass Destinies Call vielleicht die bessere Wahl wäre, weil der Magier ja zum einen in die Immortals soll (und damit vermutlich in den Nahkampf) und zum anderen ist ein 4+ Rettungswurf besser als ein 5+, der Rüstungswurf denke ich macht hier nicht den großen Unterschied.

    Was hast du für konkrete Fragen?

    Ich glaube meine Fragen hast du schon beantwortet, ging mir hauptsächlich um die Charaktere.


    Also ich muss leider sagen, dass ich nicht so viele Ideen habe, wie du noch die letzten 20 Pkt. rauskitzelst. Mein einziger Vorschläg wäre bei den Taurkh Annointed etwas von der Commandgroup zu streichen - entweder Musiker oder Champion, wenn du nicht an den Charaktermodellen was ändern möchtest.

    Also ich finde auf jeden Fall beide von dir genannten Optionen interessant. Was ich praktisch am General auf Lindwurm finde ist, dass er die Moralaura von 18" hat. Aber die fragilität ist natürlich ein Problem. Zurzeit habe ich aber, in der Armeeliste die ich schreibe, keine pkt. für einen zweiten Orkcharakter, also muss der General her halten.


    Zudem hoffe ich ein bisschen Übung darin zu bekommen ein solch wichtiges Model richtig einzusetzen ^^

    Willkommen im Forum und schön einen neuen Spieler in den Reihen der ID´s zu sehen.


    Ich glaube es würde helfen, wenn du noch kurz das Koncept / den Gedanken hinter deiner Armeeliste erläutern könntest, um dir besser helfen zu können und zB. zu wissen in welchen Einheiten man nicht rumschneiden sollte und wo die Helden rein kommen.


    Eine Idé wäre vielleicht die Schilde der Citadel Guard zu entfernen. Die sollen ja sowieso hinten stehen, schießen und können den Schild im Nahkampf nicht verwenden und hast damit schonmal 12Pkt. Es sei denn natürlich die Helden sollen da rein, dann würde ich die Schilde da lassen um sie beschussresistenter zu machen.

    Ist ja Quark, dann hast du ja nicht mehr genug Pkt. im Kern.


    Anderes Beispiel wäre die Blunderbuss beim Vizier, wenn der nicht in die Infernal Warriors soll, braucht der die glaube ich nicht.


    LG.
    Selkin

    Ich denke auch nicht, dass man unbedingt die maximalen Punkte für Charaktermodelle ausgeben muss, aber wie GreenTide74 ja schon andeutet kann das durchaus effektiv sein.


    Die OmG haben sehr gute, günstige, vielfältige und starke Charakterauswahlen, die viele Aufgaben in einer Armee übernehmen können.


    Ich würde dir Veilchenhaua empfehlen GreenTide´s Thread Der Sandwich-Feldzug zu lesen, hier sind die Charaktere auf alle mögliche Weisen vertreten und es gibt einen guten Überblick über welche Möglichkeiten die OmG so verfügen.


    LG.
    Selkin

    Hast Du den Rest der möglichen Auswahlen und Kombinationen ebenfalls entsprechend verglichen und in Betracht gezogen?

    Ich bin mir leider nicht ganz sicher was du damit meinst. Meinst du Auswahlen / Kombinationen der Armee oder des Charaktermodelles?


    Also ich sehe natürlich ein, dass sich Armeen schwierig direkt vergleichen lasse, sie sind ja komplekse Gebilde die aus vielen verschiedenen Einheiten die in einer Synergie zusammenarbeiten / -passen. Ich möchte mich hier auch eigentlich gar nicht über den Bullen beschweren, zudem finde ich auch den Rest des Armeebuchs der ID´s sehr gut gelungen, es ging mir nur darum zu fragen wie ihr den Bullen (sinnvoll) ausrüsten würdet


    Trotzdem denke ich, dass ihr mir folgen könnt, wenn ich es schade finde keine sinnvolle Ausrüstung für den Bullen zu finden, nun da wir (ID-Spieler) ja eigentlich die Möglichkeit hätten ihn einzusetzten (möchte nochmal betonen, dass das natürlich meine Meinung ist und dass es hier um den kleinen Bullen geht).
    Der Vergleich zu Lindwurm und Carno sollen in diesem Fall nur dazu dienen zu zeigen wie andere Völker ihre Tiere ausrüsten können und kein Fingerzeig darauf sein, dass ich das gleich für die ID´s möchte.


    Auf jeden Fall habe ich nun eine mögliche Ausrüstung für den Bullen gefunden, mit der ich ganz zufrieden bin. Was haltet ihr von folgender Option:

    Vizier auf Bull of Shamut ausgerüstet mit Ghostly Guard und Secrets of Mithril, damit kommt man gegen nichtmagische Attacken auf einen 1+ Rüstungswurf und gegen AP 3 oder mehr auf einen 4+ Rettungswurf. Damit ist er dann anfällig gegen alles was magische Attacken hat, aber denen muss man dann ausweichen. Zudem sind dann noch einige Pkt. für mögliche Waffenoptionen frei - auch wenn das Modell dann sehr teuer wird.

    Eine kurze Frage; im Regelbuch zu den magischen Rüstungsverzauberungen steht "Each piece of armour a model is carrying may be enchanted with a single Armour Enchantmen" - bedeutet das, dass wenn mein Charaktermodel Schild und Schwere Rüstung trägt, dass ich dann beide Verzaubern kann?
    Also z.B. den Schild mit Dusk Forged und die Rüstung mit Essence of Mithril?


    LG.
    Selkin



    Was mich stört, ist nicht, dass wir keinen 1+ wiederholbaren Rüstungswurf mit Rettungswurf bekommen, sondern, dass andere Völker z.B. Orks und Goblins gut ihre Helden auf große (Large) Reittiere setzten können, die ID aber ein wesentlich höheres Risiko damit eingehen.


    Als Beispiel kommen sowohl Saurusheld auf (normalen) Carno oder Orkboss auf Lindwurm leicht auf eine 2+ Rüstungswurf und 4+ Regenerationswurf mit dem Death Cheater - den können wir aber nicht einsetzten, da der Bulle Volcanic Embrace hat. Was wiederrum bedeutet, dass wir ihn anders ausrüsten müssen (wo wir uns ja einig sind, dass das nicht sinnvoll funktioniert).

    gar nicht, weil ich ihn keine wirklich gute Option finde.

    Da muss ich dir leider Recht geben. Ich finde es ehrlich gesagt beschiss, das wir unseren Bullen nicht Sinnvoll ausrüsten können.
    Wir kommen weder auf einen guten Rüstungswurf noch Rettungswurf und müssen unmengen an Punkte bezahlen um überhaupt auf eine anständige Verteidigung zu kommen - und Basalt Infusion ist ja mehr oder weniger sinnlos (oder zu teuer), da wir ja schon einen 2+ Flammenretter haben, haben aber keine Alternativen.

    Einen schönen Waaaa(r)gh! an euch alle.

    Beim stöbern in unserem Armeebuch und rumprobieren im Battlescribe bin ich auf (gleich) folgende Builts gestoßen und wollte mal hören was ihr davon haltet.


    LG.
    Selkin

    Also ich stecke ja jetzt nicht in diesem Projekt, könnte mir aber vorstellen, dass Nippon als eigene offizielle Armee kommt.

    Zurzeit ist Nippon ja das einzige inoffizielle Armeebuch, dass sich im Battlescribe auswählen lässt, also würde ich vermuten, dass man darauf hin arbeitet es offiziel zu machen. Was Tuniere angeht denke ich müsste man das mit der Tunierleitung abklären.

    Also um die Fragen zu beantworten: Ja denke schon dass das Nippon Armeebuch offiziel aufgenommen wird und das man auf Anfrage Glück haben kann, sie auch jetzt schon auf einem Tunier spielen zu dürfen.

    So eine Samurai Armee im Schrank zuhaben wäre schon nice.

    Das unterstreiche ich! :thumbup:

    Hallo Community des Tabletops.


    Neulich bin ich mal wieder beim Stöbern nach neuen Figuren über die Modelle des Herstellers Titan Forge (http://titan-forge.com/92-dragon-empire?page=1) gesteupert und bin sehr begeistert!
    Also habe ich mir überlegt zu welchem Volk diese schönen Modelle den gut passen würden und bin zu dem Schluss gekommen, das Empire of Sonnstahl eine obligatorische Wahl wäre, auch wenn ich meine gesehen zu haben, dass jemand die Modelle für die Hochelfen nimmt.

    Leider viel mir auf, dass einige Modelle wie z.B. die Ninja, Mönche und Geisha nicht ganz zum Imperium passen, also habe ich mir gedacht, dass dieses Problem auf zwei Arten gelöst werden könnte;
    (1) Neue Regeln für diese Gruppe: Die einfachste und vermutlich schnellste Lösung wäre natürlich zu versuchen, passende Regeln für diese Figuren zu machen.
    (2) Eigebes Armeebuch: Die längere und deutlich schwierigere Lösung wäre ein eigenes Armeebuch für die "Asiaten" zu erstellen und somit ein neues Volk zu etablieren.

    Meiner Meinung nach würde es natürlich viel mehr Spaß machen ein neues Armeebuch zu erstellen. Zudem finde ich auch, dass z.B. die Samurai gut eigene Regeln bekommen könnten. Natürlich müsste dass dann alles in Zusammenarbeit mit Leuten von dem 9th Age Projekt geschehen könnte aber vielleicht hier erstmal ihre Anfänge nehmen.

    Meine Frage nun an Euch als Community; Gibt es vielleicht schon ein ähnliches / gleiches Projekt (dem erstellen von neuen Regeln oder gar einem neuen Armeebuch)? Und was würdet ihr besser finden: (1) Neue passende Regeln für Modelle die es so noch nicht gibt, (2) Neues Armeebuch für das Imperium des Drachen?

    In der Hoffnung ein paar konstruktive Ideen zu bekommen und vielleicht einige aus dieser Community zur evt. Mitarbeit zu bewegen diese Fragen nun an euch ;)

    LG.
    Selkin




    Ich denke, ohne zu viele Worte in Traumdieb s Mund zu legen, dass das Argument mehr oder weniger darauf hinnausgeht, dass kleine Umlenker-Helden so einen Titanen aufhalten können und in unglücklichen Fällen sogar besiegen.
    Das Beispiel mit dem Alphacarno ist vielleicht schlecht gewählt, aber bereits ein Goblinheld (wie GreenTide74 sie spielt: Goblin King [280pts]: Forest Goblin, Heavy Armour, Huntsmen Spider, Lance, Shield Special Equipment: Basalt Infusion, Dusk Forged), kostet nur 280 Pkt. und kann trotzdem gegen den Titanen (der immerhin 575Pkt. kostet) bestehen.

    Dann melde ich mich auch mal zu Wort.


    Leider kann ich zum Titanen noch nicht besonders viel sagen, aber wie GreenTide74 ja schon schrieb, ist die Raserei nicht mehr so schlimm wie früher.
    Das Profil des Kadim Titanen sind aber auf jeden Fall eine Ansage, ich sehe eher ein Problem in den hohen Punktekosten, für die es mMn. viele gute alternativen gibt. Ein Titan bedeutet das man anderswo Abstriche machen muss, also hat er es bisher noch nicht in eine meiner Listen geschafft, aber das denke ich wird noch.


    Beim Titan Mortar bin ich mir nicht ganz sicher was du mit "zu viel gambling" meins Alex87 , Persöhnlich finde ich diese ekstrem stark. Ich habe sie leider noch nicht so oft eingesetzt, aber sie binden sehr schnell die Eliteeinheiten des Gegners, da diese sich zweimal überlegen ob sie sich bewegen, wenn sie von dem Mortar erwischt werden.


    Zu den Disciples hat Groudon ja auch schon was gesagt und ich spiele sie selber auch gelegentlich. Ich finde die Disciples of Lugar ekstrem stark, das mMn. einzige Problem bei ihnen ist, dass sie eine maksimal Einheitengröße von 25 haben. Bisher habe ich sie dann aber immer in kleineren Spielen bis 3000 Pkt. eingesetzt, da die Eliteeinheiten hier sowieso durch die Punkte sehr limitiert sind, also kann man gut 25 von ihnen einsetzten. Aber ich habe sie auch schon in größeren Spielen eingesetzt. Durch ihr gutes Profil, den 5+ Rettunswurf sind diese Disciples sehr stark und meine Empfehlung ist es sie mit einem Chosen of Lugar zu spielen. Wenn man ihn mit Ring of Desiccation (Gegner werden brennbar) und Hero´s Heart ausrüstet, bekommt man hier eine echte Maschine, die mit einem 4+ Retter geschützt ist, 5 Attacken der Str5 hat und den Gegner brennbar macht, was sehr gut zu den Flammenattacken der Disciples passt - damit dürfen die dann Verwundungswürfe wiederholen. Persöhnlich finde ich diese Kombo. ekstrem stark, da sie die Disciples nochmal sehr aufwertet.