Beiträge von Sigmarpriester 81

    Gelber Halbmond mit roten Augen geht doch immer :alien:

    Mondsymbole verbinde ich eher mit den Nachtgoblins (die kommen auch noch, keine Sorge!), und da werden sie definitiv dabei sein! Bei den Goblins tendiere ich mittlerweile eher in Richtung Totenkopf mit gekreuzten Knochen 'harrharrharr'!^^ Jetzt müsste ich es direkt noch auf die Standarte kriegen...Muss mir mal meine alten Chaos-Rhinos hernehmen, da hab ich auf die Dachluke Totenköpfe gemalt (auch wenn der Rest des Vehikels eher mau bemalt war).

    So, die 20 Goblins sind bis auf die Schilde, die Standarte und die Bases fertig:



    Ich bin immer noch am Überlegen, wie ich die Schilde bemalen werde und überlege ebenso, welches Motiv das Banner zieren könnte...Wolfskopf? Totenkopf? Totenkopf mit gekreuzten Knochen (lol)?

    So, der Waaaghboss meiner Goffs ist fertig:




    Und die ersten 10 Goblins sind bis auf die Schilde und die Bases ebenfalls fertig:



    ad Schilde: Insgesamt habe ich den Gussrahmen 10 mal, d.h. von jeder der 4 Sorten 40 Stück. Soll ich die Goblins einheitlich ausrüsten oder gemischt? Uniform oder schön bunt? Na, mal schauen, da schlafe ich nochmals drüber...;)

    ja, das sind schöne Modelle! Ich hab die auch irgendwo. Bilde ich mir das nur ein, oder sind die nicht Hartplastik?? Oder waren die damals Hartplastik? Die sind nämlich in einem Gussrahmen und soweit ich mich erinnere mit Plastikkleber klebbar gewesen...

    hmmm...so lange bin ich dann doch nicht dabei (zumindest bei den Orks), um die alten Malanleitungen zu kennen. Ich wollte eigentlich nur etwas farbenfrohes haben und eben nicht einfach schwarz und braun und eisenfarbig...gg


    Als nächstes stehen für Fantasy meine Goblins mit Speeren an. Da muss ich mir aber noch etwas für die Schilde überlegen. Einfach holzbraun, das geht ja mal gar nicht!^^ Sollen die einheitlich werden? Oder (im wahrsten Sinne des Wortes) bunt gemischt (sowohl design- als auch farbmäßig)?


    Um mir Zeit für Überlegungen zu verschaffen, habe ich mir mal für meine 40k-Goffs einen Waaaghboss vorgenommen:



    Beim linken Auge hab ich ein bisschen rausgemalt, aber das ist mittlerweile ausgebessert...Nächste Schritte werden die schwarze Kleidung und das Leder sein. Muss meinen Goff-Boss ja standesgemäß anziehen...^^

    Ein Jahresrückblick ist immer gut:


    Bemalt habe ich so einiges, allerdings quer durch meine Armeen/Völker/Systeme (also wie üblich ein Lustwandeln durch die Welten...^^). Immerhin habe ich auch so einiges fertig gestellt:


    Für meine Waldelfen habe ich das meiste bemalt:

    1 Zauberin

    15 Bogenschützen

    20 Dryaden

    5 Wilde Jäger

    4 Baumschrate

    1 Baummensch


    Für meine Alpha Legion:

    1 Chaosgeneral

    2x10 Kultisten

    Master of Possession

    10 Chaos Space Marines

    2 Greater Possessed

    2 Kyborgs

    1 Venom Crawler

    1 Helbrute

    6 Auserkorene CSM


    Für meine Goff Orks:

    10 Orkboyz

    5 Orkbosse

    1 Gargbot


    Für meine Dämonen:

    Großer Verpester

    10 Zerfleischer

    3 Zerschmetterer

    1 Schädelkanone


    Dazu einige Minis für Warhammer Quest: Silvertower

    6 Tzaangors

    1 Kairic Acolyte

    8 Grot Scuttlings

    8 Chaos Familiars

    1 Pink Horror

    1 Ogroid Thaumaturge

    'The barbarian warrior...Look at the muscularity'


    Für die Tiermenschen:

    10 Bestigors (leider ohne Basegestaltung)


    Für meine Idoneth Deepkin:

    1 Akhelian King auf Seepferdchen

    3 Akhelian Morrsarr Guard

    1 Akhelian Leviadon


    Für meine Orks und Goblins:

    20 Orkkrieger (und 10 weitere gerade in Arbeit)


    Ausblick:

    Meine Waldelfenarmee soll weiter wachsen, ebenso meine Orks und Goblins. Soweit einmal der Vorsatz...alles andere ergibt sich ja sowieso. Und als jünger des Chaos (und Tzeentchs) ist es sowieso nicht vorhersagbar, was da wann noch kommen wird...^^


    'Wo ein Wille, da ein Spalta', sprach der Waaaghboss und bestieg seine Sau...


    PS: Man stelle sich vor, ich hätte mich nur auf 1 Armee konzentriert...

    Hallo!


    Ich gestehe, ich baute die meisten (Chaos) Space Marines-Figuren komplett zusammen (bis auf die Bolter/Spezialwaffen/schweren Waffen) und grundiere/bemale danach.


    Grundierung: Da würde ich tatsächlich nach deinem Farbschema wählen. Für dunkle Farbschemata schwarz, sonst hellgrau (auch Corax White ist eigentlich ein Offwhite, in diesem Fall ein sehr helles Grau). Da du mit der Black Legion liebäugelst, ist eine Chaos Black-Grundierung daher sinnvoll. Bei einem dunklen Farbschema fällt es auch nicht ins Gewicht, wenn du verdeckte Stellen nicht bemalst (solange sie schwarz grundiert sind - notfalls über die MIni noch mit schwarz per Pinsel drübergehen, da du mit dem Grundierspray vermutlich nicht alle Stellen erwischen wirst).


    Schwarze Grundierung: Hat den massiven Vorteil, dass (gerade bei dunkleren Farbschemata) es nicht so auffällt, wenn man an verdeckte Stellen nicht gut herankommt beim Malen (Schatten sind ja dunkel).


    ad Bases: Base mit Bastelleim einstreichen und in den Behälter mit Sand tauchen und dann ordentlich abschütteln und gut trocknen lassen. Wenn du das VOR dem Grundieren machst, dann fixiert der Grundierspray den Sand sehr gut auf dem Base (du müsstest ihn halt ggf. wieder sandfarben bemalen oder als schwarzen Sand leicht grau trockenbürsten).


    ad Raptoren: Du könntest die Jetpacks erst nach der Bemalung ankleben, d.h. Marine und Jetpack getrennt voneinander bauen, grundieren und bemalen. Vor dem Aufkleben dann halt an den Klebestellen die Farbe/Grundierung abkratzen.


    'Base, Shade, Layer': Das ist eine Einteilung, die GW für die eigenen Farben getroffen hat. Basefarben sind eher matte, gedeckte Farben, die aber relativ gut decken (auch auf schwarzer Grundierung). Hier empfiehlt es sich, ein paar Tropfen Wasser dazuzumischen, damit sie nicht zu dickflüssig sind und lieber eine zweite dünne Schicht zu malen. Dann kannst du entweder diese Farbe als Grundfarbschicht verwenden, oder, wenn sie dir zu dunkel ist, eine Layerfarbe deiner Wahl drüberpinseln (idealerweise ebenfalls leicht verdünnt).


    Beispiel: Averland Sunset ergibt getuscht mit Seraphim Sepia ein sehr erdiges, mattes Gelb. Dasselbe Averland Sunset ergibt mit darübergeschichtetem Yriel Yellow und danach getuscht mit Casandora Yellow ein eher strahlendes Gelb (wenn man nach dem Tuschen nochmals die erhöhten Stellen mit Yriel Yellow schichtet).


    Beispiel: Balthasar Gold ergibt getuscht mit Agrax Earthshade ein sehr dunkels, erdiges Buntmetall, wohingegen Balthasar Gold geschichtet mit Gehennas Gold und getuscht mit Seraphim Sepia ein helles, strahlenderes Gold ergibt (wenn man nach dem Tuschen nochmals die erhöhten Stellen mit Gehennas Gold schichtet).


    Zu Farben anderer Hersteller gibt es sicher auch jemanden hier, der berichten kann.


    ad Abkleben: Ja, entweder klebst du die künftigen Klebestellen ab, oder du kratzt die Grundierung an den künftigen Klebestellen vorsichtig mit einem Stanleymesser oder Skalpell wieder herunter (sinnvollerweise vor der Bemalung).