8. Einheitenwoche Skaven - Gossenläufer

  • Gossenläufer


    1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?

    :police: Mod-Bot :police:


    aktuell: Imperium auf Vordermann bringen...


    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


    Moderator-Anliegen

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1500-2000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja 6-10


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Schleudern und Gift evtl. ein Champ. mit Tränenklinge


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Kriegsmaschinen jagen und im Hinterfeld des Gegners Ärger machen. Also Einheiten zum MW für Marschieren zwingen, in den Rücken schießen...


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    S.O. Irgendwo tief beim Gegner aufgestellt, am Besten in Schussreichweite zu KMs und am liebsten im Wald oder in Streuchern. Mit Tränenklinge kann man auch mal eine harte Maschine (Kriegsschreine oder sonstiges mal ruck zuck ausschalten)

    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    Unterschiedlich-Schussduelle (Imperium), Ignoranz-Chaos bzw. wird eine Barbarentruppe abgestellt, aber das kann man nicht als Regel bezeichnen.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Kriegsmaschienen kann man natürlich auch mit WBKs beschießen, aber eigentlich nicht wirklich eine Alternative für die GLs, da man auch lohnendere Ziele findet bzw. halt auch noch ein paar andere Sachen mit den GLs machen kann..


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Halten nichts aus, daher ein geringer abzug, aber sonst top: 2 bis 2-


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders
    nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen
    passen besonders gut zur Einheit?


    Ich hab noch die alten aus Zinn und ansonsten nehm ich Schattenläufer für Gossenläufer. Die Handklingen von den Schattenläufern find ich echt super und in der Box sind auch noch andere Bitz, aber herausragendes fällt mir jetzt nichts ein.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen
    deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es
    gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    -

    Einmal editiert, zuletzt von Skratak ()

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    3000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    relativ oft, wenn dann sinds 1-2 Trupps a 6-8 Gossenläufer, je nachdem was das Punktebudget zulässt.


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Gift und Schleudern, Champ spar ich mir meist aber ab und zu kommt der auch noch rein.


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Überraschungsei für die hinteren Einheiten des Gegners wie KMs, Magiediletanten, alles was hohen Widerstand hat aber kaum bzw keine Rüstung (Riesen) etc


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    mit ihrer Sonderregel "Hinterlist" lass ich sie in einem der späteren Züge erscheinen und beharke dann mal gleich entsprechende Ziele wie in Punkt 4 beschrieben

    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    hängt meist von ihrer Effektivität ab, konnten sie was reissen nachdem sie erschienen sind kann ich damit rechnen das mein Gegner (allerlei Elfengedöns, Zwerge und Khemri) auf sie schiessen und oder zaubern wird, haben sie jedoch nix gerissen werden sie in der Regel ignoriert.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    nen Todesrad kann mit etwas Glück effektiver KMs usw. ausschalten (schonmal geschafft ne Zwergenkanone mit nem Stärke 10 Schuss zu grillen) allerdings muss das Teil erstmal bis dorthin eiern, während Gossenläufer praktisch in direkter Nachbarschaft auftauchen und sofort Stress machen können.

    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Fazit: sie sind eine willkommene Ablenkungseinheit die zudem mit Gift und etwas Glück wichtige Ziele ausschalten können, Abzüge gibt es für die vergleichsweise hohen Punktekosten und den dürftigen Schutz.
    Note daher 3+

    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders
    nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen
    passen besonders gut zur Einheit?


    der Bausatz zu den Schattenläufern passt auch hervorragend zu den Gossenläufern, schade ist nur das die Modelle noch das mittlerweile veraltete "äffische" Design haben.

    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen
    deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es
    gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    Schwarze Klamotten, angerostete Ninja Waffen- fertig ist der typische Eshin Auftragskiller in der Ausbildung. Eine mögliche Alternative wäre ein Umbau aus den Klanratten.


    Skaven - ?


    Khorne Berserker - 1500 Pkt.
    Eldar - 1500 Pkt. und weiter im Aufbau/Planung
    Noisemarines - 1500 Pkt und weiter im Aufbau


    In der Macht der Dunkelheit, liegt eine Spur von Dämlichkeit ~ Beetlejuice

  • Ein Paar Gossenläufer will ich ja schon gern in meine Armee aufnehmen.
    Soeben biete ich auf Ebay für einen entsprechenden Metall-Modell-Blister, bin aber von den Modellen eigentlich nicht überzeugt.
    Hat von Euch mal jemand versucht, die Schattenläufer-/Gossenläufer-Köpfe dürch Klanratten- oder Seuchenmönch-Köpfe zu ersetzen um von dem Planet-der-Affen-Look wegzukommen?
    Auch Handwaffen kännte man von den neuen Klanratten adaptieren, z.B. diese Doppel-Stoßklinge...


    Was meint Ihr?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • 1. Wenn dir die Modelle nicht gefallen, warum bietest du dann dafür??


    2. Ich kann zwar nachvollziehen, was viele neue Skavenspieler meinen, wenn sie von "affenartigen" Körpern reden... Aber bei den Köpfen??? ?( In welchen Zoos wart ihr als Kinder, wo es sollche Affen gab? Und in keinem Planet der Affen - Film sieht etwas auch nur entfernt so aus, wie ein alter Skavenkopf!


    Ansonsten kannst du aber versuchen aus den ganz normalen Klanratten Gossenläufer zu bauen. Da gibt es viele mit verhüllten Gesichtern und Kapuzen. Das kombiniert mit Umhängen (aus der Schattenläuferbox bzw. zur Not selbst modelliet) und den eshinartigen Waffen (Faustklingen, gewellten Klingen, Messern, etc.) könnte ganz cool werden. Zusätzlich könnte man überlegen sich bei GW ein paar Schleuder-Bitze zu kaufen (die für die Sklaven). Mit der richtigen Bemalung stell ich mir die ganz fetzig vor.

    mfG Nuramon

    "Echte Helden werden im lodernden
    Feuer des Kampfes geschmiedet.
    Dort und nirgendwo anders ..."

    "Heathens be frightened and know
    The winds of change will blow
    All will be conquered by...
    The Christhammer will strike the evil down
    He'll rock the earth and shake the ground
    Calling! The Christhammer will crush the infidels
    He will return, send you to hell"


  • 1. Wenn dir die Modelle nicht gefallen, warum bietest du dann dafür??


    Weil ich gern Gossenläufer hätte und die Körper zum Umbauen ausprobieren würde.
    Ich biete öfter mal im Niedrigsektor auch auf Modelle/Einheiten, die nicht ganz oben auf meiner Wunschliste sind, in der Hoffnung ein Schnäppchen zu machen.



    2. Ich kann zwar nachvollziehen, was viele neue Skavenspieler meinen, wenn sie von "affenartigen" Körpern reden... Aber bei den Köpfen??? ?( In welchen Zoos wart ihr als Kinder, wo es sollche Affen gab? Und in keinem Planet der Affen - Film sieht etwas auch nur entfernt so aus, wie ein alter Skavenkopf!


    Folgende Zoos wurden von mir besucht:

    • Dortmund
    • Wuppertal
    • Duisburg
    • Düsseldorf (Aquazoo)
    • Antwerpen
    • Frankfurt Main
    • Berlin Zoo
    • Berlin Tierpark
    • Augsburg
    • Nürnberg
    • Köln


    Zudem Safari in Masai Mara und Tsavo, Kenia.


    Für mich sehen die alten Modelle und vor allem die Köpfe unpassend zu dem 'modernen' Rattenfluff aus.
    Welches Tier für die Physiognomie verantwortlich zeichnet ist dabei unerheblich.
    Ich kenne die Bezeichnung 'Planet-der-Affen'-Skaven hier aus dem Forum und hatte es als Synonym für 'die alten Skaven-Modelle' verwendet.
    Es tut mit leid, wenn die Bezeichnung unexakt war und damit jemandes Gefühle verletzt oder Sammlerstolz gekränkt haben sollte.
    Ich bitte um Verzeihung. :O


    --


    @Topic:
    Jedenfalls Danke für die Tipps mit den Umhängen.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • ... und jetzt auch noch hier so widerlich "politisch korrekt" antworten... :xD:
    Nee, nix für ungut. Wer in nem anonymen Forum was persönlich nimmt, ist selber schuld. Da mach dir mal keine sorgen ;) Und so bierernst war das auch nicht gemeint. Modelle sind halt geschmackssache und darüber lässt sich - bekanntlich - streiten!

    mfG Nuramon

    "Echte Helden werden im lodernden
    Feuer des Kampfes geschmiedet.
    Dort und nirgendwo anders ..."

    "Heathens be frightened and know
    The winds of change will blow
    All will be conquered by...
    The Christhammer will strike the evil down
    He'll rock the earth and shake the ground
    Calling! The Christhammer will crush the infidels
    He will return, send you to hell"


  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1800 - 2500


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    ja, eigentlich immer meistens 2 - 6er gruppen


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    schleudern / gift / tränenklinge für champ


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    stress machen und KMs wegballern (geht auch schonmal ne hydra kaputt)


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    immer kundschafter und hoffen dass der gegner auf ner flanke ein bisschen platz lässt


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    gestresst, GL ziehen sehr schnell, sehr viel aufmerksamkeit auf sich.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    nein. in meinen augen eine der besten skaven einheiten!


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    1+ / sollte man immer dabei haben


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    GW figs gefallen mir nicht - sind ja noch alte modelle. hab 6 alte und den rest aus klanratten mit dolchen gebaut.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    ...


    Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!
    Oliver Wendell Holmes Sr.

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2500p-3000p,manchmal 3500p


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    jepp,sind eine der Wichtigsten Einheiten überhaupt.deswegen:mindesten 1x8,meist eher 2x8,
    habe gestern 2x7 und 1x6 ausprobier(habe nur 20,wollte nicht proxen).


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Gift und Schleudern,kein Champ


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Primär natürlich KM`s jagen,oder was grösseres Vergiften,wenn sich nix anbietet:kleinere Einheiten vergiften.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    als Kundschafter aufstellen,und auf Platz hoffen,wobei das immer schwieriger wird,wenn der Gegner weiss,dass sie immer dabei sind.
    ein kleier Trupp (6er) bewacht seit neustem meine eigenen KM`s.


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    fluchen,Angst haben,so früh wie möglich ausschalten,egal welches Volk...ausser vllt Vampiere.denen sind die Giftattacken egal.....


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    nein,und auch KEINE Alternativen für ihre Aufgaben


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    1++,seit den Probespielen sind sie IMMER dabei.


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    tja ganz ehrlich:würden alle Skaven so aussehen wie die Alten Schattenläufer,so würde ich wahrscheinlich keine Skaven spielen.Deswegen habe ich die alten Köpfe gegen die der Seuchenmönche ausgetauscht,die Kaputzen sind passend.Werde mir noch die ganz alten Kunstoff-Skaven( aus irgendeinem GW-Spiel von 1995) etwas umbauen,die sehen auch ganz gut aus.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    die Krallen find ich richtig assassinig.die passen sehr gut.
    Sie sind dunkel bemalt (Schwarz-Grau,stumpfe-Metall-Farben,und mit Thraka-Green die Waffen leicht getuscht,für Gift.
    keine anderen Hersteller

  • hmm,das ist nur meine Erfahrung aus einigen Spielen gegen die Vampire.
    den Vaghwulf(heisst der Vieh so?) hats nicht gejuckt,gegen die Horden bringts nicht so viel,und die Verfluchten sind auch nicht ohne.Dazu kommts,dass sie wieder erweckt werden können.


    deswegen gegen Vampire eher nicht soooo effektiv.


    Das ist nur meine Meinung,lasse mich aber gerne des Besseren belehren^^

  • hmm,das ist nur meine Erfahrung aus einigen Spielen gegen die Vampire.
    den Vaghwulf(heisst der Vieh so?) hats nicht gejuckt,gegen die Horden bringts nicht so viel,und die Verfluchten sind auch nicht ohne.Dazu kommts,dass sie wieder erweckt werden können.


    deswegen gegen Vampire eher nicht soooo effektiv.


    Das ist nur meine Meinung,lasse mich aber gerne des Besseren belehren^^

    Ah ok, dass wir Vampirspieler derzeit nicht unbedingt viele lohnenswerte Ziele haben mag stimmen.


    Ein Interessantes Ziel dürfte vor allem noch die Flederbestie sein, die nur durch ihren hohen Widerstand 6 (der mit Gift ja umgangen wird) und Regeneration von 6 geschützt wird. Kutsche und Varghulf haben halt abgesehen vom Widerstand noch andere ordentliche Schutzmöglichkeiten, aber wenn doch mal was durchkommt wird dein Gegner sicherlich nicht jubeln - aber ok für den Job gibt es sicherlich geeignetere Möglichkeiten (WBK).


    Naja wer weiß, wenn wir bald eine monströse Infanterie bekommen sollten ändert sich das vielleicht...

  • mein Gegenspieler spielt keine Flederbestie/Drachen.sondern mehr Vampiere/Fürsten,selten mal Ritter/Kutsche,immer mit Verfluchten,Ghulen,


    für jeden Job das richtige Werkzeug,falls es funktioniert.
    aber als Skavenspieler muss man immer mit unfähigem Personal,Sabotage,Verrat rechnen....
    und die WBK ist ne Möglichkeit gegen so ziemlich Alles....

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1000-2000



    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja fast immer, entweder 1x5 oder 2x5, da sie bei mehreren zwar länger aushalten und etwas mehr Schaden machen, aber auch deutlich mehr kosten und auch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.



    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Gift und Schleudern


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Kundschafter, KM und Monsterjäger (ohne Rüstung), Ablenker


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    12 Zoll Abstand zum Gegner, entweder auf den Flanken oder direkt bei potentiellen ZIelen


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    Er nimmt sie sehr ernst, versucht sich um sie zu kümmern. Manchmal werden sie notgedrungen ignoriert, da keine Einheit sich um sie kümmern kann. Dennoch beeinflusst die Anwesenheit der GL das Spielverhalten zu Gunsten der restlichen Skaven.


    Zwerge stellen einzelne kleine Truppen um sie abzufangen, was ihnen jedoch nicht immer gelingt J, wenn es sie unvorbereitet trifft, halten die GL fast immer eine KM auf oder vernichten sie.



    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Evtl. Schattenläufer mit Warpbohrer, wenn es um KMs geht, sie supporten auch besser, sind aber teuerer und dadurch, dass man nicht weiß wann sie kommen unverlässlicher. Beschussalternative ist die WBK, die ähnliche Ziele hat und sie auch sehr gut ausschaltet (Bei 5GL sind die Punktkosten auch identisch)


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Unglaublich flexible Störeinheit, die ihre Aufgabe, dank Gift wirklich sehr gut macht. Sollte eingentlich immer dabei sein. Note: 1


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Die offiziellen Gossenläufermodelle sind für meinen Geschmack zu langweilig und den Schattenläufern viel zu ähnlich, es fehlen die Optionsmöglichkeiten -> Schleudern! Daher habe ich meine alle aus der Schattenläuferbox gebastelt, die viel mehr Variationsmöglichkeiten bietet, wenn auch es noch die alten Skavenmodelle sind, die nicht ganz so dynamisch aussehen wie die Neuen.-

    :sshithappens:

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    500 - 2000


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja, oft und gerne. Meistens einen 10er oder 2 6er Trupps


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Einen Todesläufer (aus Fluffgründen), Gift und Schleudern. Niemals Netze, die bringen's nicht. Wenn 10 Punkte irgendwo über sind und der Champ seinen Job im letzten Spiel gut erledigt hat, bekommt er Rauchbomben spendiert (belohne deine Angestellten oder lasse sie sterben)


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Stören, KM's und leicht gerüstete Feinde erledigen (z.B. sind meine "Dschungelrenner" für ihre hohe Abschussrate an Skinks, Chaoshunden und Grenzreitern berühmt). Mit Gift Monster abschlachten. Gossenläufer sind aber auch gute Allrounder, sie erledigen, was anfällt. Und das oft sehr gut.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Offensiv, mit deutlichem Fokus darauf, so viel Schaden wie möglich anzurichten. Das klappt dank ihrer Schleudern sehr gut. Ihre "Hinterlist" verwende ich allerdings eher selten, habe schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht. Setze sie also als Kundschafter. Stelle sie meistens so hin, dass sie sich an der Flanke entlangschlänglen können.


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    Ziemlich nervös, mittlerweile hat die glorreiche Brigade der Dschungelrenner ihn schon einiges an Kraft und Mühe gekostet. Oft versucht er sie in Feuergefechte zu verwickeln, mit entbehrlichen Nahkämpfern aufzuhalten oder anderweitig schnell umzubringen.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Nope.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Plankler, Rettungswurf, Option auf Gift und Schleudern (TOLLE Kombination), Im NK nicht unbedingt aufgeschmissen, billig... Was kann man mehr verlangen? Note 1. Ultimative Nerveinheit. Bringt selbst meine Echsen-Nemesis zum schwitzen.


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Die Zinnfiguren von GW finde ich gar nicht mal sooo schlecht, momentan verwende ich aber die alten Schattenläufer und einige alte, umgebaute Klanratten als Gossenläufer. Das sieht gut aus und ist nebenbei noch praktisch, denn so bekommen meine älteren Figuren doch noch eine Daseinsberechtigung. Fehlen tut dabei lediglich die Option auf Schleudern.
    Meinen Todesläufer habe ich aus einem Blutinsel-Warlock gebastelt, ich habe mir für ihn eine kleine Story überlegt (wurde im Kampf mit den Echsenmenschen von einem Stegadon plattgetreten, überlebte und erhielt einige mechaniche Körperteile, um seine Meuchlerkarriere fortzusetzen) und ihm einen Zwergentöter (Hacke aus der Sturmratten-Box anstelle der Pistole) ein Cape (Schattenläufer-Box) und den rechten Arm eines Necron-Destruktors mit Schwertklinge statt Hand verpasst.


    10)Was gefällt dir an den Kriegern besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere alternativen (Hersteller)?


    Anders als der Rest der Armee tragen meine Gossenläufer Grau und schwarz, hier und da scheint als Zeichen ihrer Treue auch mal etwas Dunkelgrün oder das rot-weiße Messer Abraks hindurch. An meinen heimlichen Lieblingen liebe ich vor allem ihren Hang zu lustigen Todesarten (der Todesläufer wurde von einem Giftdickicht dahingerafft, Alle (4 waren noch übrig) außer dem Todesläufer schaffen im NK gegen Elfen ihren Rettungswurf, alle sterben in einem einstürzenden Gebäude, dass sie vorher eingenommen hatten und das durch eine Höllenglocke zerfiel) und ihre relative Zuverlässigkeit. Sie laufen erstaunlicherweise sehr viel seltener Weg als meine Klanratten... Ich wittere Verrat!

    "We shold forgive our enemies, but not before they are hanged."
    Heinrich Heine

    [b]Das Projekt 500er
    Necrons die Garde des Sepet-en-Ra (Der Herold der Abyss erhebt sich abermals...)
    Vampirfürsten, in Arbeit: die Frau, die Finsternis anzieht

  • Meinen Todesläufer habe ich aus einem Blutinsel-Warlock gebastelt, ich habe mir für ihn eine kleine Story überlegt (wurde im Kampf mit den Echsenmenschen von einem Stegadon plattgetreten, überlebte und erhielt einige mechaniche Körperteile, um seine Meuchlerkarriere fortzusetzen) und ihm einen Zwergentöter (Hacke aus der Sturmratten-Box anstelle der Pistole) ein Cape (Schattenläufer-Box) und den rechten Arm eines Necron-Destruktors mit Schwertklinge statt Hand verpasst.

    Bild bitte :D

  • Ich würde gern mal von Euch wissen, welche Erfahrungen Ihr mit dem Warpbohrer als Waffenteam für die Gossenläufer gemacht habt.


    Erstmal klingt alles supi gut: Tunnel graben, hinter den feindlichen Linien auftauchen und KMs vernichten, Zauberer jagen oder den Feinden in den Rücken fallen.


    Aber:
    Wenn ich die Regeln zum Warpbohrer richtig lese, dann weiß der Gegner durch den 'Marker' ja, wo die Skaven ungefähr herausgekrabbelt kommen (und vor allem, dass sie (wahrscheinlich) kommen. Damit ist das Überraschungsmoment ja schon für die Katz, oder?


    Wie steht Ihr zu dem Risiko, durch eine Fehlfunktion den gesamten Trupp zu verlieren? Kam das bei Euch schon vor?


    Wie schlägt sich der Warpbohrer im Nahlampf?


    PS: Warum haben eigentlich die Waffenteams nur einen Lebenspunkt? Die sind doch zu zweit...

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • PS: Warum haben eigentlich die Waffenteams nur einen Lebenspunkt? Die sind doch zu zweit...


    Das stammt noch aus den älteren Editionen von Warhammer, als noch viel mehr über die Bases gemacht wurde. Genaue Einteilungen, welches Modell welcher Einheitentyp war, gab es noch nicht wirklich. Alles auf einem Kavalleriebase galt halt als Kavallerie. Ein Reiter + Pferd hat ja auch nur einen Lebenspunkt, obwohl es eigentlich zwei Modelle sind. Dafür gab es bei den Waffenteams aber auch den Rüstungswurf für Kava.


    Ansonsten bin ich kein Fan vom Warpbohrer. Früher hatten die Gossenläufer standardmäßig die Sonderregel Tunnelteam. Den Marker musste man auch erst in der Phase platzieren, in denen das Tunnelteam erscheinen sollte. Das Risiko war in etwas das gleiche wie jetzt, aber der taktische Moment war natürlich viel größer! In so fern stellt der Warpbohrer für die Gossenläufer definitiv eine Verschlechterung dar (weshalb ich ihn hier auch nicht mehr einsetzen würde)!
    Allerdings ermöglicht er es den Schattenläufern zu einem Tunnelteam zu werden. Wenn überhaupt lohnt er sich hier. Hier kann man mögliche Verluste auch eher verschmerzen. Ansonsten halte ich das Teil zwar für sehr fluffig aber nicht wirklich wirkungsvoll!

    mfG Nuramon

    "Echte Helden werden im lodernden
    Feuer des Kampfes geschmiedet.
    Dort und nirgendwo anders ..."

    "Heathens be frightened and know
    The winds of change will blow
    All will be conquered by...
    The Christhammer will strike the evil down
    He'll rock the earth and shake the ground
    Calling! The Christhammer will crush the infidels
    He will return, send you to hell"


  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2500 Punkte Turnierregeln




    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja, immer.
    10 Gossenläufer + Warpbohrer




    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Giftattacken und Warpbohrer, Champ ev. mit Tränenklinge




    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Sich zu den feindlichen Kriegsmaschinen durchbuddelt und diese zerstören.




    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Siehe oben.




    6) Wie reagiert dein Genger (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Ist gespannt, wann und ob sie erscheinen und hofft auf einen Tunneleinsturz.




    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Nein.
    Die Idealen Infiltratoren, im Nahkampf stak.
    Stehen und Schiessen mit 2 Wurfsternen klappt prima.




    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    1-
    (Das Minus: sie haben bis auf den 6er-Retter keinen Schutz.)

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1000- 10000 Punkte


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja, sehr oft.


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Immer Gift und Champ. Je nach gegner: Schleudern, Tränenklinge


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Kriegsmaschienen ausschalten, einzelne magier massakrieren, kleinere trupps kaputt machen, Gebäude einnehmen und den gegner generell ans bein pinkeln


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Entweder als Kundschafter, um gleich ein passendes gebäude einzunehmen oder via Hinterlist. Warpbohrer ist für so eine einheit zu gefährlich.


    6) Wie reagiert dein Genger (welches VolK?) auf diese Einheit?


    Kann sich durch unregelmäsigen einsatz nicht darauf vorbereiten, daher heisst das schlüsselwort Improvisieren :]


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere alternativen zu der Einheit?


    Schattenläufer sind besser als Tunnelteam geeignet, ansonsten gibt es keinen besseren ersatz


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    1


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Ich mag die alten Zinn modelle sehr.

    Wirklich gestellte fragen im Restaurant:


    -Ist das Schnitzel Wiener art vom Kalb vom Schwein?
    -Du Meister, das Bier in meinen Glas wird immer weniger, sicher das du richtig eingeschenkt hast?
    -(Nachdem ich ein Holzfass vor den Augen des Gastes auf den Ganter gehoben und angeschlagen habe ) Das ist aber schon eine atrappe, oder? Da unten verläuft ne leitung, gell?
    - Hach ja, das waren noch zeiten als wirklich aus dem Holzfass ausgeschenkt wurde