Beiträge von swimming-pool

    Alex87 Das Abmessen hat aber den Nachteil, dass Monster, zumindest berittene mit teuren Charaktermodellen darauf, kaum noch zum Einsatz kommen. Wer führt schon gerne einen Vampirfürsten auf Zombiedrachen für 800 Punkte in die Schlacht, wenn 2 Kanonen für 200 Punkte eine sehr gute Chance haben diesen in der ersten Runde zu erledigen? Beim Schätzen ist die Chance, dass der das überlebt deutlich höher, Ehrlichkeit der Spieler vorausgesetzt. Somit schränkt das Nachmessen gerade einen Aspekt ein, den ich an einem Fantasyspiel eigentlich sehr mag.


    Merrhok Was jetzt die ganzen Schwärme in einer Armee des Imperiums zu suchen haben, weiß ich allerdings nicht. Natürlich man kann immer argumentieren, die wären magisch gebunden, aber passend finde ich sie nicht. Und die ganzen Monster die man eher anderen Armeen zuordnet. Einheiten die ich tatsächlich dem Imperium zuordnen würde sind da tatsächlich sogar weniger im Armeebuch der 5. sondern das ganze ist aufgebauscht durch Truppen die ich eher unter Söldner führen würde (ausgenommen die Halblinge, die für mich schon irgendwie zum Imperium gehören)

    Schlecht bemalt sind sie nicht, auch wenn die Beschreibung wohl überzogen ist. Wobei das sowieso subjektiv ist, ich denke die Bemalung ist zumindest überdurchschnittlich (wobei ich etwas zwiegespalten bin, die Teile wo Metallfarbe verwendet wurde sehen auf den Bildern teilweise schwächer aus als der Rest).

    Der Preis ist sicherlich zu hoch (wobei man so Extras wie die Transportboxen und alternative Bewaffnung auch einrechnen muss).

    Aber es ist eben auch kaum einer in der Lage und gewillt auf einen Schlag 1900€ für Tabletop auszugeben. Würde er die Sachen einzeln verkaufen, wäre vermutlich ein Betrag drin, der gar nicht mal so weit entfernt ist (wobei es da wieder ums Thema der Wertschätzung der geleisteten Arbeit geht, in Deutschland ist es vermutlich schwierig das auch nur annähernd zu bekommen.

    Irgendwie schon faszinierend.

    Und am Ende des Videos wird einem auch mal bewusst wie schwer das Teil ist und das, obwohl der Hammerkopf zum Großteil nicht massiv ist (allerdings ist er auch einen Tick zu groß geraten). Natürlich erwartet man von Fantasy keinen wirklichen Realismus, aber für viele Waffen, wie sie in Fantasyspielen dargestellt werden (egal ob Videospiel oder Tabletop), bräuchte man ein vielfaches menschlich erreichbarer Kraft :D

    Den aus dem Kickstarter?

    Da es ein abgelaufener Kickstarter ist erstmal gar nicht. Die geben ihre voraussichtliche Lieferzeit für Unterstützer mit August 2019 an, also werden die Modelle voraussichtlich irgendwann danach in den Handel kommen.

    Was ich nicht ganz verstehen will ist das es die Mannschaft geschafft hat innerhalb von 4 Jahren bei fast komplett gleicher Aufstellung so viel schlechter zu werden. Was übersehen ich da?

    Spieler wie Lahm, Schweinsteiger und Klose zu verlieren bedeutet alles andere als eine fast komplett gleiche Aufstellung (ich bin alles andere als ein Fan von Lahm, aber er war ohne Frage einer der besten Rechtsverteidiger der Welt).

    Ein Schweinsteiger beeinflusst eine Mannschaft selbst wenn er nicht auf dem Feld steht und wenn er auf dem Feld stand hat er 100% gegeben und damit die Mannschaft auch mitgerissen. Man sollte das ganze nicht auf das Spielerische beschränken, da gibt es mehr Faktoren die die Leistung beeinflussen.

    Und auch spielerisch hat die Mannschaft seit 2014 an Qualität eingebüßt, auch weil einige nicht mehr unbedingt an ihre früheren Leistungen heranreichen (Özil z.B.)


    Die jetzige Mannschaft sollte zweifellos in der Lage sein um den Titel mitzuspielen, aber sie ist längst nicht mehr dieselbe wie 2014.

    Ich sehe da einen kleinen Unterschied.
    Ich hab absolut kein Problem damit, dass sie durch Magie durch die Luft schwimmen, aber ich finde es unpassend wenn plötzlich Wrackteile, Korallen und Muscheln aus dem Boden wachsen (und anschließend verrecken im Fall von Korallen und Muscheln? :D ) da wo sie sich bewegen.
    Dass Untote und Waldelfen meistens in entsprechenden Gelände dargestellt werden ist natürlich auch nicht unbedingt 100% passend (wobei es passend ja sowieso nicht gibt, es sei denn man hat seine Armee einfach an die Spielplatte angepasst), aber es ist nun mal Gelände das auch alle anderen Armeen betreten können. Im Meer kann sich halt nur diese eine Armee aufhalten (und vielleicht noch ein paar Echsenmenschen :D ). Abgesehen mal davon, dass Waldelfen ihre Schlachten, auch gemäß dem Fluff, tatsächlich so gut wie immer im Wald schlagen dürften, andere Szenarien sind bei denen doch etwas weniger häufig.


    Aber letztendlich ist es Geschmackssache und darüber kann man bekanntlich hervorragend streiten, es bringt nur nichts.

    Mal unabhängig was man davon hält, dass Fische durch die Luft schwimmen, Korallen (und anderes das sich auf dem Meeresgrund finden lässt) als Basegestaltung finde ich doch mal höchst unpassend. Die werden ihre Schlachten ja eher selten unter Wasser schlagen und ein Umhang aus Wasser zeigt auch deutlich, dass sich das Modell nicht unter Wasser befindet.
    Was haben die sich dabei gedacht? Vermutlich ziemlich wenig.

    Auf der Facebook-Seite gibt es als Antwort nach Start des Kickstarters hoffentlich Mai~Juni.


    Bis aus einem geplanten Kickstarter Miniaturen werden die ihr bemalen könnt, werdet ihr euch noch mächtig gedulden müssen :D

    War das nicht auch einfach noch die Zeit des Herohammers? Ich hab erst mit der 6. begonnen, aber hab so das ein oder andere gehört.
    Waren damals nicht z.B. auch Slann-Magierpriester absolute Kampfmaschinen? :D


    Besser passen tut mMn schon das neuere Profil, allerdings muss man dazu sagen, dass Kemmler mit seiner Ausrüstung natürlich auch immer schon darauf ausgerichtet war (auch im AB der 8. wo er ja wieder drin war) in den Nahkampf zu gehen, was keinen Sinn hat, wenn er sich da gar nicht behaupten kann.

    Die Treppen auf den Bildern wurden teilweise vermutlich restauriert um die Verletzungsefahr zu verringern, da würde ich nicht davon ausgehen, dass die Treppen an sich wirklich 500 Jahre alt sind ;)


    Aber notfalls kann man vermutlich über Bemalung das ganze auch etwas kantiger wirken lassen, wenn man es gerne so hätte und es einen sehr stört.

    Ich würde nicht sagen, dass die Treppe zu abgerundet ist - wenn man von einer schon etwas älteren Treppe ausgeht, wird der Stein da durch Abnutzung und Witterung auf Dauer durchaus abgerundet. Vor allem wenn es nicht unbedingt Granit, sondern vielleicht Sandstein ist.