9. Einheitenwoche Gruftkönige - Ushabti

  • ... und auch gleich noch der 2. Beitrag diese Woche, der auch gleich die Elitesektion des ABs abschließt.
    Viel Vergnügen!


    Kopiert bitte den unteren Leitfaden und fügt eure Antworten dann einfach eine Zeile tiefer ein.



    1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    10) Was gefällt dir an der Einheit besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen (Hersteller)?



    Heute sind dran:


    Ushabti


    und weil so ein Thread mit einem Bild viel schöner aussieht, schickt mir doch bitte eines per PN. THX Grobo

    GW-Kunde :arghs:

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2500-3000

    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Nein nicht mehr, früher 6 stück.

    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Champion

    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Skelette zur unterstützen oder ebenwürdige Gegner vernichten wie die Rattenoger

    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Offensiv

    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    KM/Zauber/Monstöse Inf drauf hetzen.

    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?


    Ja, dadurch das die erst ab 6 sinn machen und durch Konstrukte die schlechter zur Heilen sind, entweder ne Sphinx oder Streitwagen.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Kaum veränderung gegenüber dem alten AB deshalb nur 4

    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Super schöne Modelle aber mit den Regeln kaum zu gebrauchen und ich gebe keine 90€ für AB Schrott aus.

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?
    2750-2999




    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?
    ja meistens 9 (früher 6)




    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?
    bögen, standarte und musiker




    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?
    auf schwere kavalerie oder streitwagen schießen, weil die katapulte nicht alles machen können und bei schwerer kavalerie oft jeder verlust wehtut




    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?
    steht rum und schießt, dann formiert sie sich rasch um und ist möglichst dosig (deswegen standarte und musiker)




    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?
    meistens ignoriert er sie, hin und wieder greift er sie an, damit ich ihm nicht in die flanke fallen kann oder weil sonst nichts da ist




    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?
    für beschuß nur katapult im nahkampf keine ahnung hab sie noch nie ohne bogen gespielt




    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen
    3- wenn der gegner schwere kavalerie hat machen sie nen guten job, aber leider sind sie einfach sehr punktintensiv




    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders
    nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen
    passen besonders gut zur Einheit?


    der finecast***** ist ne frechheit, sau teuer und dann sind auch noch alle körper identisch und keine möglichkeit für nen musiker, champion oder standartenträger -.-

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?

    keine Bestimmte


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?

    Ab und zu in defensiven Listen 6 Ushabti


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?

    Musiker und Großbogen


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?

    Sachen mit guter Rüstung oder hohen Wiederstand erschießen


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?

    Bleibt neben dem Hierophanten für die Anrufung des Niederschmetterns. Lustig ist auch sie mit einen AST mit Banner d. ewigen Legion zu unterstützen


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?

    Am liebsten erschießen


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?

    Im Nahkampf genug, mit Großbogen eher nicht


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen

    4 die stärke 6 Schüsse sind schon cool aber für die Punkte die man in so eine Einheit investiert ist der Output einfach zu gering. Nach unseren Hausregeln dürfen sie Großbogen und ZHW erhalten, das macht sie schon um einiges besser mmn


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?

    sehen super aus, für die Ushabti mit Bögen werden gebraucht mittlerweile leider Unsummen verlangt


    10) Was gefällt dir an der Einheit besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen (Hersteller)?

  • 1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    2500 Punkte


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Wenn dann mit Großbögen oder Zweihändern maximal 6 Stück


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Großbögen oder Zweihänder je nach Aufgabe. Mit Bögen sollen sie moströse Gegner angehen mit den Zweihändern bewachen sie bei mir den Bogenschützenblock.


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Schießen oder Bodyguard für die Verfaulten.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    Sehr defensiv, immer in der Nähe vom Nekrotekt wegen dem Regenerationswurf.


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Er zeschießt sie ziemlich schnell oder zaubert sie weg mit Lichtmagie.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?


    Eigentlich sind sie eine absolute Armeebuchleiche, alles in der Elite ist besser.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    5 Sie sind für das was sie können viel zu teuer! 50 Punkte!??? Niemals!


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Naja nicht der Renner


    10) Was gefällt dir an der Einheit besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen (Hersteller)?


    Ich habe mir etwas von Mantic gebaut. Diese Werwölfe

  • Cool:

    Ich habe mir etwas von Mantic gebaut. Diese Werwölfe

    Zeigst Du davon mal ein Foto...?

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Danke Dir...Na dann sind wir gespannt, wie er aussieht, wenn er fertig ist!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Anmerkung: Meine Ausführungen sind unter der Prämisse geschríeben, dass die Gruftkönige zumindest so wie die Vampire innerhalb von 12 Zoll um den General marschieren dürfen. Wir haben das in unseren Hausregeln aufgenommen, da sowohl das Endtimes-Uptdate von GW, als auch fast sämtliche Turnierbeschränkungssysteme und Faneditionen diese Änderung vorgenommen haben und es für mich eine Vorraussetzung ist um die Gruftkönige mit Spaß zu spielen.



    1) Welche Punktgröße spielt ihr meistens?


    1250-2500


    2) Setzt ihr die Einheit überhaupt ein? Wenn ja in welcher Größe und Aufstellung?


    Ja ich setze Ushabti mittlerweile sehr gerne eine. Ich habe sie lange Zeit enorm unterschätzt und gedacht, dass sie nur ein Fluffspielen zu gebrauchen wären. Diese Meinung habe ich nach mittlerweile einigen Spielen mit ihnen komplett geändert.

    Ich spiele Nahkampfushabti am liebsten mit 12 Modellen, oder mit 8, immer 4 Modelle breit um richtig viele Attacken zu bekommen und auch die Anzahl der Modelle, die Niedertrampeln können, zu erhöhen. Viele Spieler scheinen den Fehler gemacht zu haben nur 6 von ihnen zu spielen. Da muss man sich nicht wundern, wenn diese nicht viel reißen, denn so eine Einheit ist einfach zu klein. Das ist genauso als würde man 15 Gruftwachen aufstellen und sich wundern warum die Einheit nichts reißt.


    Bogenushabti möchte ich in Zukunft ebenfalls zu 8 Modellen, 4 breit spielen. Das wird aber noch dauern bis ich die weiteren 5 Modelle bekomme. Zur Zeit habe ich nur 3.


    3) Welche Aufrüstung/Ausrüstung erhält die Einheit?


    Die beste Ausrüstung für sie sind die Zweihandwaffen. Da gibt es finde ich auch keine zwei Meinungen. Der Sprung von Stärke 4 auf Stärke 6 ist riesig groß und die hohe Stärke ist es auch, was die Ushabti so gut macht. Mit Zweihandwaffen kriegen wir eine richtig hart zuschlagende Einheit, die sich auch durch feindliche schwere Panzerung schlagen kann.


    Die zweitbeste Ausrüstung sind die Großbögen. Ich habe Bogenushabti lange Zeit für sehr schlecht gehalten. Wenn darüber nachdenkt, dass man satte 50 Punkte für ein Modell bezahlt das einen einzigen Schuss pro Runde abgibt, welcher nur auf 5+ trifft klingt es erst einmal nicht gut. Vor allem, da sich die Einheit möglicherweise einen Teil des Spiels über im Nahkampf wiederfinden wird und so nicht einmal in jeder der 6 Spielrunden schießen kann.

    Aber: Ushabti treffen immer auf 5+, unabhängig von allen Modifikatoren wie Bewegung, Reichweite oder Deckung. Die Schüsse schlagen mit Stärke 6 ein und die Schussanzahl kann mit der Anrufung des Niederschmetterns verdoppelt werden.

    Man darf dabei auch nie vergessen: Ushabti sind auch mit Großbögen in entsprechender Anzahl (6-8) eine wirklich ernstzunehmende Nahkampfeinheit. Man sollte also Bogenushabti so spielen, dass man mit ihnen immer leicht vorrückt (6 Zoll Bewegung), um in die Position zu kommen Angriffe anzusagen und unterwegs schießt man mit den Bögen. Kommt man irgendwo in die Flanke wird es richtig gefährlich für den Gegner.

    Als Hybrideinheit können sich Bogenushabti also durchaus lohnen und ich habe mittlerweile eine deutlich höhere Meinung von ihnen.


    Die schlechteste Ausrüstung sind die zwei Handwaffen. Diese lohnen sich wirklich unter keinen Umständen, denn mit ihnen bekommen lediglich alle Modelle in Basekontakt mit einem Feind eine zusätzliche Attacke mit ihrer Grundstärke von 4. Die zweite Reihe profitiert davon gar nicht. Wenn man das vergleicht mit Zweihandwaffen, durch welche alle attackierenden Ushabti +2 auf die Stärke bekommen (also auch die zweite Reihe) dann weiß man was man unbedingt mitnehmen sollte. Vor allem da alle Waffenoptionen gratis sind, gibt es keinen Grund zwei Handwaffen mitzunehmen.


    4) Welche Aufgabe hat die Einheit in deiner Armee?


    Als Nahkampfeinheit: Im Zentrum die gegnerische Elite zerschmettern, sowie schwere Kavallerie und auch Monster anzugreifen.

    Als Großbogeneinheit: Von einer halben Flankenposition aus Ziele mit hoher Priorität beschießen, während sie langsam vorrücken oder auf den Gegner warten und irgendwann einen Konterangriff durchführen. Am liebsten nahe am Hierophanten um die Anrufung des Niederschmetterns bekommen zu können.


    5) Wie spielst du diese Einheit meistens?


    s.o.


    6) Wie reagiert dein Gegner (welches Volk?) auf diese Einheit?


    Da wir über die Ushabti lange als underpoweredte Einheit gesprochen haben, werden sie unterschätzt. Jetzt wo sie ein paar richtige Gemetzel angerichtet haben, wird sich das aber wahrscheinlich ändern. Das Imperium schießt mit Kanonen auf sie, die Tiermenschen schicken ihre großen Infanterieblöcke in den Kampf mit ihnen.


    7) Gibt es deiner Meinung nach bessere Alternativen zu der Einheit?


    Ehrlich gesagt sehe ich keine besseren Alternativen, lediglich gleichwertige. Nekropolenritter sind schneller und besser geschützt, aber auch viel teurer pro Modell und sie kommen durch sehr hohe Rüstungswürfe nicht so gut durch, wie Ushabti mit Zweihandwaffen.

    Gruftwachen haben schöne Synergien mit einem Gruftkönig, oder Gruftprinz in der Einheit, haben aber einige Nachteile. Sie sind deutlich langsamer als Ushabti, haben weniger Stärke, werden von Schablonen und Zaubern, die jedes Modell in der Einheit treffen stärker beschädigt und können niedergetrampelt/gewalzt werden.


    8 ) Fazit (Schulnoten 1-6) und sonstige Bemerkungen


    Ich gebe ihnen mal eine 3+ mit Tendenz zur 2-. Für Gruftkönigeverhältnisse finde ich sie eigentlich wirklich stark und sie besetzen bei uns die Nische der richtig hart zuschlagenden Einheit.

    Im Vergleich mit anderer, besser geschützter monströser Infanterie wie Trollen oder Gruftschrecken, sind sie zwar sau teuer und haben im Vergleich mit diesen Einheiten auch weder Stärke nich Widerstand 5 im Profil, aber sie haben eben halt auch einige Vorteile, die man oft unterschätzt. Die Möglichkeit ein volles Kommando zu kaufen ist super. Vor allem ein Musiker und Standartenträger lohnen sich so richtig. Und dann sind sie natürlich als Untote unerschütterlich und können als monströse Infanterie nicht niedergetrampelt/gewalzt werden. Sie wehren sich gegen Flankenangriffe effektiver als Infanterie und verlieren auch immer erst alle 3 Lebenspunkte eigene Attacken. Wenn man 12 von ihnen mitnimmt hat man auch genug Modelle um Verluste aufzufangen, bevor man an Attacken verliert.


    Eine Sache möchte ich hier noch ansprechen: Ein angeschlossener Nekrotekt bufft eine Einheit Ushabti immens. Wenn so eine Einheit mit 24 Attacken, KG4, S6 und Trefferwurfwiederholung mit Hass zuschlägt, fallen auch schonmal 19 Imperiale Bihandkämpfer in einer Nahkampfrunde.

    6+ Regeneration ist defensiv auch deutlich besser als nichts und hilft den Ushabti ein wenig am Leben zu bleiben.

    Ich spiele super gerne einen Nekrotekten in der Ushabtieinheit. In einer 4 breiten Formation muss er aufgrund der unpassenden Basegröße außen stehen und bekommt so nur wenige gegnerische Attacken ab, überlebt also lange genug, damit die Einheit von seinem Hass und der Regeneration profitieren kann. Mit ihm werden die Ushabti fast schon zu einem richtigen Todesstern.


    9) Was haltet ihr vom GW Bausatz zur Einheit, welche Bitz sind besonders nett,was fehlt euch ganz penetrant? Welche Bitz aus anderen Bausätzen passen besonders gut zur Einheit?


    Ich liebe die Zinnmodelle. Die haben echt richtig viel Charakter. Leider gab es kein Kommando zu kaufen, aber ich habe mir zumindest einen Standartenträger umgebaut indem ich einem Modell Arme der Grabjäger angebaut und die Standarte vom Rücken der Kriegssphinx an die Hellebardenstange gebastelt habe. Sieht super gut aus. Einen Musiker will ich auch noch bauen, indem ich einfach ein paar Trommeln an ein Modell klebe. Das muss dann reichen.


    10) Was gefällt dir an der Einheit besonders gut, welche Heraldik tragen deine Krieger und wie veränderst du eventuell ihr Aussehen? Gibt es gleichwertige oder bessere Alternativen (Hersteller)?


    Ich mag monströse Infanterie als Einheitentyp bei Warhammer generell sehr gerne und die Ushabti aufgrund ihres Designs und ihres Fluffs noch lieber.

    Es gibt eine ganze Menge Alternativen aber die Originale sind einfach zu gut um sich mit ihnen ernsthaft zu beschäftigen. Jedenfalls solange einen der exorbitante Preis nicht stört.

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund

  • Der Standartenträger sieht stark aus; würde ihn (und seine Einheit) dann gerne mal in Farbe sehen...Finde auch, dass die Ushabtis sehr unterschätzt werden; habe zwar nur einmal mit ihnen gespielt, aber sie haben sich recht gut verkaufen können!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Ich male schon wirklich fleißig an meinen Gruftkönigen aber der Fortschritt ist trotzdem langsam. Habe gerade erst 30 umgebaute Speerträger fertig gemalt. Die kommen in der offenen Runde des Malkriegs. Ich freue mich schon total auf die Ushabti aber vorher müssen noch Nekrophinx für die Monsterrunde, der Gruftkönig auf Streitwagen für die Helden und ein paar angefangene Modelle wie die Lade, der Knochenriese und ein Katapult fertig werden.

    Außerdem arbeite ich nebenbei noch an einer Nehekara-Spielplatte. Also viel zu tun.


    Ich sehe es auch so wie du. Ushabti können wirklich stark sein. Man brauch nur ausreichend davon und man sollte auch noch einen Nekrotekten mitnehmen. Teuer aber potenziell tödlich.

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund

  • Da hast Du Dir aber echt viel vorgenommen...Sehr schön, denn das bedeutet, wir werden sicher noch viele schicke Bilder sehen dürfen!

    :hihi:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Ich sehe es auch so wie du. Ushabti können wirklich stark sein. Man brauch nur ausreichend davon und man sollte auch noch einen Nekrotekten mitnehmen. Teuer aber potenziell tödlich.

    Ich habe die Ushabtis auch einmal mit einem AST mit Banner der ewigen Legion auf Pferd unterstützt, das fand ich auch ziemlich stark, habe den Zauber zwei mal im Spiel durchbekommen und das war mir die Punkte für den AST immer wert

  • Auch eine sehr coole Idee! :) Was mir nur Sorgen machen würde ist, dass der AST ja maximal mit einem 4+ Rüstungswurf rumläuft. Wie hast du ihn geschützt?

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund

  • Solche Aktionen mit denen niemand rechnet finde ich ja immer cool und dafür lohnt es sich auch mal die etwas ungewöhnliche Auswahl mit dem berittenen Bannerträger-AST. Ich hatte auch schonmal darüber nachgedacht ob man das Banner einem Gruftherold auf Streitwagen gibt und ihn dann z.B. in einer Einheit Streitwägen in der 2. Reihe mitfahren lässt. Damit die Bogenshabti hochzuheilen ist auf jeden Fall auch interessant.

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund