Gobbos vs Vampire

  • Ich habe morgen ein 2k Spiel gegen VF, da mein Gegner aber ein ziemlicher Anfänger ist, möchte ich keine wirklich harte Liste spielen. Da meine Goblinspione aber super Arbeit leisten sind schon ein paar Infos üer seine Liste zu mir durch gesickert :D .


    Er wird Vampirfürst auf Drache mit Stufe 2, kleinen Nekromant, 10 Blutritter (geproxt XD ) 2x5 Hunde und 40 Verfluchte aufstellen, dazu wahrscheinlich noch ne Horde Zombies oder Skelette.


    Ich habe mir mal eine ziemliche Schwachsinnsliste einfallen lassen, bei der ich vor dem Drachen halt wirklich Angst habe :D



    Denkt ihr das ist spielbar gegen die Armee meines Gegners? Mein Kampfgeschick ist zumindest etwas höher :D

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Yeah! Goblin Power! :)


    Klar kann man so spielen. Ist eine schöne Goblinliste, die nicht zu stark ist. Keine doppel Kamikaze oder zwei Kettensquigs. Dafür dann die Spinne, bei der ich immer wieder überlege, ob die nicht für das, was sie kann, zu teuer ist. Aber hübsch sieht sie aus. :blush:
    Die Trolle haben auch eine humane Größe. Da ist nichts zu stark. Aber Angst vor dem Drachen solltest du wirklich haben. Mal sehen, wie du den los werden willst... vielleicht machen die Fanatics ja was. Aber wenn er die Zombies klug vor schickt oder ein paar Geister spielt, dann bringen die Fanatics gar nicht.
    Sei froh, dass beim Gegner keine Felderbestie angekündigt ist. Mit deinem niedrigen MW, ist die wirklich tötlich gegen dich.


    Aber auf jeden Fall viel Erfolg! Mach mal ein paar Bilder und schreib, wie es ausgegangen ist! ^^

  • Also mich hat die Spinne noch nie enttäuscht, wenn sie kacke war, dann weil ich als General versagt habe (Rhinox sind eventuell der falsche Gegner ^^ ). Gegen Infanterieblöcke ist sie Gold wert und auch zum leichte bis mittlere Kav. zu jagen ist sie super. Gegen viele andere Monster verkackt sie bei mir leider meistens... was auch daran liegen kann das ich beim Giftstoß IMMER eine 1 fürs Treffen würfel.


    hab schon üerlegt einfach mal so viele Speerschleudern zu spielen wie geht..... aber wahrscheinlich hätte ich bei der Hälfte schon in der ersten Runde eine 1 gewürfelt :D



    Bilder kann ich machen, auch wenn mein Gegner sehr viel proxt (bei mir nur die Streiwagen)
    Schlachtbericht kann ich auch schreiben, könnte sogar noch heute werden.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Ich hab meine Aufzeichnungen leider in unseren Hobbyraum liegen lassen, aber da es relativ schnell ging, werd ich das glaub ich auch an Hand der Bilder wiedergeben können. Werd mich heut Nachmittag an den Schlachtbericht setzen. (so zwischen 4 und 6)


    Mein Gegner ist erstmal zu spät gekommen und der Grund war eine neue Liste, bei der ich erstmal herzhaft lachen musste als ich die gesehen habe :D .


    Und die Spinne...... Giftstoß hatte mal wieder eine 1 beim Treffen XD (ich sollte den einfach weg lassen und lieber eine 8te normale Attacke durchführen)

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Meine Liste sieht man ja am Anfang des Threads....


    Mein Gegner:


    Mein Gegner hat .... nennen wirs "extrem" geproxt, aber da er wirklich ein richtiger Anfänger ist, hab ich das mal durchgehn lassen :D (das beste ist das er eine Flederbestie hat aber die auch noch vergisst :mauer: (ok, ich hab auch meine besser bemalten und ordentlich gebaseden NG vergessen :whistling:


    Ich bin da Boss hier und wat ich töte bleibt tot


    Waaghboss Nadlzahn nagte gerade genüsslich an einen Schenkelknochen, als Wirrpilz, der größte Schamane seines Stammes, in sein Zelt stürzte.
    "Wat willzt du!!!! Siehte nich dat ich essä?!? Du weißt doch wat ich mit Gitz machä die mich beim essän störän!"
    "Vergib mir Boss, aber draußen laufen Knochän rum!!"
    "Wat willst du mich verarschän?" wütend zog der Goblin sein Schwert. "Ich hau dir jäden Finga einzäln ab wenn du mich anlügst!"
    Wirrpilz beobachtete ängstlich wie sein Boss langsam zum Zelteingang schritt und fürchte das er sich jeden Moment umdrehen und ihn töten würde. Als der breit gebaute Goblin das Fell vor dem Zelteingang zur Seite schob, starrte er auf das bizarre Bild das sich ihm dort bot. Eine Meute Goblins hatte ein paar Skelette umringt und sie mit ihren Netzän gefangen, nun machten sie sich einen Spaß daraus. ihre Wölfe auf die zuckenden Knochenhaufen zu hetzen.
    "Du, Wirrpilz, sin dat nich die die ma gestan gegessän habän?" fragte er ungläubig seinen Schamanen.
    "Ja Boss, die standän plötzlich wieda auf als wir sie verarbeitän wolltän. Ich glaub hier muss einer von diesän Kaltblütern oder so en Ne.... Nekru... Neklo........ einer von diesän Menschänz der gernä mit da Totän spielän, in der Nähä sein."
    Nadlzahn stürmte hinaus in den Innenhof der kleinen Festung die er sein Eigen nannte. "Macht da Knochänz platt Jungzz un dann sammelt da Räst zusammän, wir holän neues Essän!"


    Nach einer Anrufung des großen Morks konnte Wirrpilz die Richtung vorhersagen, in der (wahrschein) der Totenbeschwören sein Lager hatte und so brach Waaghboss Nadlzahn, mit seinen gesamten Nadlzahn-Stamm auf, um denjeniegen zu moschen, der ihr Gemoschtes, nicht gemoscht sein ließ.
    Um Mitternacht erreichten sie den Saum eines Waldes, wo sie schon von den Legionen des Nekromanten erwartet wurden.
    "Da sind sä meinä Gitz, holtsä euch!!!"


    Aufstellung
    Gobbos:


    Vampire:



    Runde 1
    Die Untoten beginnen und kriechen langsam vorwärts.
    Die Magischen Winde wehen stark, es gibt 11 EW, er wirkt Unheilige Stärke (warum auch immer o.O ) auf den Leichenkarren, kommt total, 3 Ghoule sterben und er verliert seine restliche 6 EW
    Beschuss und Nahkampf fallen raus.


    Nadlzahns Goblins wissen nicht was sie machen sollen, es gibt zu viele Optionen.... also entschließen sie sich dazu einfach mal ein bischen vorwärts zu stolpern ^^ .
    Ich habe nur 4 EW und haue einen kleinen Mond raus, der leider nicht ankommt, aber wenigstens den Weg versperrt. Unnötigerweise hat Wirrpilz sich im Pilzbeutel geirrt und sich einen Giftpilz reingezogen, danach war er noch wirrer als vorher xD
    Mein Beschuss war auch nicht so großartig, obwohl man erwähnen muss das meine Goblinbesatzung der Arachnarok ZWEI Wunden an der Flederbestie gemacht haben, aber diese auch beide Reg.6+ schafft. Das KKK erschießt 2 Skelette auf meiner rechten Flanke.


    Ende Runde 1:


    Runde 2


    Die Skelette schleichen weiter vorwärts. Die Flederbestie hat Angst vor meiner Spinne und versteckt sich hinter den Sensenreitern :woot: und der Nekromant schließt sich den Ghoulen an.
    Die Magiephase ist nicht stark, 5 EW. Er wirkt Nagash Todesblick auf meinen süßen Kettensquig, da hab ich einfach mal aus Spaß die Bannrolle gezogen ^^ . Leider den Mond vergessen.


    Ich richte mich für alle möglichen Angriffe aus und lass es dabei für Runde 2 mit der Bewegung bleiben. Der Kettensquig hüpft noch durch Skelette und Verfluchte und verarbeitet jeweils 7 zu Brei... oder besser gesagt Staub.
    Nun beginnt die Magiephase mit ihren immer gleich bleibenden Magiewinden..... 7EW, 6 und 1 -_-
    Ich gebe meiner 50er-Horde Giftattacken und Morks Blick(groß) wird gebannt. Der Mond fliegt über Skelette, Ghoule und Leinenkarren --> 7+1LP beim Fluchfürst, 3 und 1LP Schaden
    Beschuss! KKK tötet wieder sinnlos Skelette ^^ , die Bogenschützen erschießen ganze 3 Skelette (Die Zahl war natürlich geplant um ein ganzes Glied vernichtet zu haben :ugly: )


    Ende Runde 2:


    Runde 3


    Die Skelette hatten keine Lust anzugreifen, blieben also stehn, nur die Flederbestie und die Sensenreiter bewegten sich vorwärts.
    Die Bestie schrie meine Spinne an, aber da die anscheinend schwerhörig ist, erlitt sie keinen Schaden. :woot:
    Magie.... die wohl erfolgreichste Phase im Spiel für MICH. Er zauber Nagash Todeslick auf einen meiner Streiwagen, ich lasse durch und verliere nur 1LP. Danach wirkt er Tote erwecken total, beschwört 15 von max. 15 Skeletten, freut sich riesig.... bis er den Kontrollverlust würfelt XD. Kaskade, alle Ghoule außer einer sterben, Magier wird weggesaugt, spätestens damit war das Spiel gelaufen. Ich hatte sogar unnötiger Weise meine Rückkopplungsrolle aktiviert, die aber nur 1LP-Verlust verursachte.


    Vom magischen Feuerwerk angespornt, befahl Waaghboss Nadlzahn nun seiner linken Flanke den Angriff. Spinne, Trolle und Streitwagen griffen durch den Wald (Normaler Wald) hindurch den 40er Skelett-Pappe-Block an.
    Die Streitwagen auf der rechten Flanke hatten noch keine Lust und der/die/das Kettensquig(s) hoppelten unglaubliche 5 Zoll hinter der Skeletteinheit auf der rechten Flanke herum.
    Nadlzahn persönliche Horde rückte vor und ließ die Fanatiks los, von denen 2 ihr Ziel erreichten und.... einen Haufen zertrümmerte. Mit neuen Großen Mond und Bogenschützen waren es insgesamt 23.
    Die Magiephase war wie zuvor, Großer Mond kommt total, aber nur EW-Verlust, dafür sterben einige Skelette und der Fluchfürst.
    Das KKK verwandelt den Leichenkarren in einen großen Haufen Schrott.
    Im Nahkampf löschen Spinne, Trolle und Streitwagen die 40 Skelette durch Instabilität genau bis auf den letzten LP aus und formieren sich neu.


    Ende Runde 3:


    Runde 4


    Sensenreiter greifen die Flanke meiner 50er Horde an. Die Flederbestie fliegt hinter diese. Die 7 Skelette greifen den Wolfsstreitwagen an. Der Rest bleibt stehn.
    Da der Magier tot ist gibts keine Magie mehr, aber er bannt mit der Armee meinen Mond.
    Die Flederbestie schreit dann 8 meiner armen, kleinen Bogen-Gobbos zusammen ;( , die aber ihren Paniktest bestehen.
    Er hat sich genau den falschen NK für die Sensenreiter ausgesucht, denn das ist die einzige Einheit die ihnen Schaden machen kann. Waaghboss vrnichtet 4 der garstigen Geister, der letzte zerfällt zu Staub. Die Skelette machen keine Wunde, verlieren selber 2 Modelle, der Rest zerfällt durch Instabilität.


    Meine Arachnarok greift seine Flederbestie an, der Streitwagen auf der linken Flanke die beschworenen Skelette und die anderen beiden auf der rechten Seite zusammen die übrigen Verfluchten.
    Meine Trolle liefen sabbernd durch den Wald.
    Meine Kettensquigs haben anscheinend irgendwas leckeres außerhalb des Schlachtfeld gerochen und hüpften fröhlich vom Spielfeld..... (mit 4,5,,6) ..... später fand man die beiden vollgefressen in einen (gerade eben) zerstörten Gasthaus wieder. Sie wahren so vollgefressen das man sie zurück zum Nadlzahn-Stamm-Lager rollen musste.
    Magie schenk ich mir, KKK+Bogis erschießen fröhlich ein paar der Skelette auf der rechten Flanke.
    Nahkampf..... meine Spinne ist wieder mal super drauf und verhaut ihren Giftstachel (wie immer), zieht aber normal noch 2 LP. Die Besatzung verursacht 2 LP Schaden, dieFlederbestie im Gegenzug nur eine Wunde. Verliert den Nahkampf, würfelt aber eine 3 für den MW-Test, wodurch sie mit einen LP überlebt.
    Die beiden Streitwagen zertrümmern beim Angriff über die Hälfte der Verfluchten, Krell macht dafür aus einen Feuerholz. Der zweite bleibt unversehrt, Nach Instabilität steht noch Krell mit einen Verfluchten.
    Der linke Streitwagen tötet 6 Skelette und 3 weiter sterben durch den Moralwerttest.


    Ende Runde 4:


    An der Stelle gab mein Gegner auf und wir redeten ein bischen über seine Fehler ^^ (Ich gebe während des Spiels wenig Tipps, da man durch Fehler einfach besser lernt als durch Anleitung)

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

    Einmal editiert, zuletzt von Winterwut ()

  • Ein schöner Spielbericht. Danke dafür! ^^


    Schade, dass das mit den Links nicht klappt. Aber wenn man alles kopiert und in den Browser eingibt, kann man die Bilder sehen.


    Ich hoffe, dem Anfänger hat es Spaß gemacht und er ist nicht total deprimiert, weil er so untergegangen ist. Taktisch ist da sicherlich noch was machbar. ^^ Finde ich gut, dass ihr das am Ende dann nochmal durchgesprochen habt!

  • War erst sein zweites größeres Spiel, war mit seiner eigenen Masse zu überfordert ^^
    Und er hat eingesehen das 120 Skelette einfach keinen Sinn machen :D

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Schöner Bericht, danke!


    Und an deinen Vampir-Anfänger:


    a, Er soll sich doch mal hier im Forum anmelden und sich ein paar Tipps von den Vampirspielern holen!
    b, Nie mehr als 25% Kerneinheiten bei Untoten - sonst geht das praktisch immer schief!


    Grüße, Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Kahless : richte ich ihm aus ^^ , könnte ich den andern beiden Vampianfängern auch raten XD (so viel Untote o.O ..... ich brauch FEUER :D )


    Winterwut : Hab ich irgendwie verpasst :blush: Vielen Dank

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Abgesehen, dass dein Kumpel so viel in Kern investiert hat, ist er in der Gesamtpunktzahl auch 84 Punkte ÜBER 2000.
    Da sollte man schon drauf achten. Ich meine, 3-4 Punkte sind in nem Freundschaftsspiel ja kein Problem, aber 84 ist dann schon ne Menge.
    Zum Taktikverständnis:
    Bin selbst nicht der übergroße Taktiker und General, daher halte ich mich bei diesem Thema zurück. :rolleyes:

    Zitat von Raymond "Ray" Stantz

    "Guten Abend... als ordnungsgemäß ernannter Repräsentant der Stadt, des
    Countys und des Staates New York ordne ich hiermit die Einstellung aller
    übernatürlicher Aktivitäten und das sofortige Zurückkehren an deinen
    Ursprungsort oder zur nächstgelegenen, erreichbaren Paralleldimension an!"

  • hmm... hab nicht auf die Punkte geachtet ^^
    aber das zeigt ja nur die überlegenheit der deu... ähh orkoiden Rasse xD


    Nein im Ernst, bei Anfängern muss man als erfahrender Spieler nicht so drauf achten, hab aus Spaß auch schon 2000vs3000 Punkte gespielt, was dann doch eine ganz schöne Herausorderung war :D
    Werd in Zukunft aber auch mal mehr auf die Punkte achten, da 84 doch schon ein ganz schöner Unterschied ist (da hätte ich noch einen Kettensquig spielen können ^^)

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(