Feedback gewünscht: 4500 Punkte KoE, Kavallerie

  • Moin zusammen,


    da meine Elfen mittlerweile allesamt bemalt sind, ist es bei mir an der Zeit für neue Projekte.


    Ich habe mich also auf den Weg gemacht, den Rittern von Equitaine meine Ehrerbietung zu erweisen (sagt man das so? :-D).


    Ich weiß... Peasent storm ist zu gut ums nicht zu spielen, hab ich aber keinen Bock drauf. Ich will lieber Ritter zu Pferd sehen, als 50er Blöcke Bauerntölpel zu befehligen. Wenn ich Bock auf Masse habe, dann hole ich meine Ratten raus, die können das eh besser.


    Ich habe also mal ein bisschen gebrütet und bin aktuell bei folgendem Konzept gelandet, zu dem ich gerne euer Feedback einholen möchte.


    Hier die Liste:


    ++ Kingdom of Equitaine (BS2.0 Kingdom of Equitaine) [4500pts] ++


    + Characters +


    Damsel [470pts]: 3x Add up to 3 Learned Spells, Barded Warhorse, Divination, May become a Wizard Master
    . Magic Items: Talisman of Roland


    Vermutlich relativ Standard. Divination ist halt stark für Equitaine. Mir fehlen 100 Punkte für das book of arcane power, das ich grundsätzlich noch gerne hätte... Könnte nen Pegasus dafür raus werfen. Soll halt zaubern die Gutste und wird dazu in den Gralis geparkt.


    Duke [605pts]: Army General, Barded Warhorse, Grail Oath, Might, Shield
    . Magic Items: Armour of Percival, Divine Icon, Dragon Lance, Lucky Charm


    Prügel-Duke. Der soll gut beef machen. Gefordert wird der Kamerad wahrscheinlich nicht besonders gerne. Findet seinen Platz ebenfalls in den Gralsrittern.


    Paladin [371pts]: Barded Warhorse, Battle Standard Bearer, Humility, Lance, Shield
    . Magic Items: Axe of Battle, Dragonscale Helm


    Der AST ist aktuell meine schwierigste Baustelle. So wie er aktuell dasteht, ist er darauf ausgelegt, das rubber-lance-Syndrom zu umgehen. Bringt 6 Attacken mit und ist atm auch dafür zurecht gelegt, die Gralsritter noch weiter zu verstärken. Die Lanze kann sich so auf jeden Fall auch mit nem massiven Block prügeln, ohne ganz blöde zu gucken.


    Paladin [260pts]: Barded Warhorse, Great Weapon, Lance, Piety
    . Magic Items: Hardened Shield


    Support-Paladin für die knights of the realm. Bringt ein paar Attacken und dauerhafte 5+ Rettung mit.


    + Core +


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant, Musician


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant, Musician


    Knights of the Realm [644pts]: 11x Knight of the Realm
    . Champion
    . Musician
    . Standard Bearer: Banner of the Last Charge, Veteran Standard


    + Special +


    Knights of the Grail [760pts]: 8x Knight of the Grail
    . Champion
    . Musician
    . Standard Bearer: Stalker's Standard


    Yeoman Outriders [110pts]: 5x Yeoman Outrider


    Yeoman Outriders [110pts]: 5x Yeoman Outrider


    Yeoman Outriders [110pts]: 5x Yeoman Outrider


    + Airbourne Gallantry +


    Pegasus Knights [540pts]: 4x Pegasus Knight, Vanguard
    . Standard Bearer: Gleaming Icon


    ++ Total: [4500pts] ++


    Created with BattleScribe


    Charaktere habe ich oben umschrieben. Ist halt im Grunde ein reitender Todesstern, eine Lanze zum blocken und Zeug zum supporten. Aka Pegasi, aspirants und yeoman. Chaff-war sollte zu gewinnen sein, Kriegsmaschinen und kleinere, nicht zu harte Einheiten können mit den Pegasi eingesammelt werden. Geht das konzeptuell auf oder seht ihr größere Probleme. Wenn ja, wieso nicht und wenn doch, warum vielleicht? :D:huh::huh:;)

  • Bringt Humility nicht, dass der AST zu Fuß gehen darf? Und dem General würde eine nicht Lanze gut tun, damit du mehr kannst als nur angreifen und nicht die Lanze aufgeben musst wenn sie angegriffen wird

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Hey Celegil,mir will das Char setting nicht so gefallen.Denk doch mal über den audacity duke nach mit 1+1+,divine Icon,fleshrender.Der Ast auch mit 1+ und Daring,die Damsel mit Divination,Ring of Fire,und zumindest Sceptre of Power.


    Im Core die 11er Lanze ist schon nett,Speed Banner oder andere sachen dort ist geschmacksfrage.2x8 Gralis finde ich auch ganz gut,2x5 Yeoman langen dir aber aus brauchst keine 3x Hampel von denen.Je nachdem was da dann noch an punkten frei ist nimmst du noch paar pegas mit.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Bringt Humility nicht, dass der AST zu Fuß gehen darf?

    Humility bringt, dass der AST unter anderem Bedeutungslos erhält.


    Der Gedanke meiner Liste ist, die Gralsritter-Lanze möglichst hart zu machen. In die Gralsritter können Charaktere aber nur auf zwei Arten: Entweder durch Schwur des Grals (der darf aber pro Armee nur einmal vergeben werden) oder indem sie eben Bedeutungslos erhalten.


    Die Ausrüstung des ASTs ist aufgrund folgender Überlegung entstanden:


    Es ist ja ein bisschen "Verschwendung" der zwei Attacken, die die Gralsritter von Haus aus mitbringen, wenn ich sie quasi nicht nutzen (weil vorne zwei Charaktermodelle und so). Ich hätte (wenn der AST nicht die Axe of Battle hätte) folgendes Setup:


    - 1. Glied: Duke mit 4 Attacken + X durch Virtue of Might, 3 Attacken vom Paladin mit Lanze, 3 Attacken vom Champion
    - 2. Glied: 2 x 1 Attacke von Standartenträger und Musiker, 1 (zu vernachlässigende) Attacke von der Gralselse
    - 3. Glied: 3 x 1 Attacke von den Gralsrittern
    - 4. Glied: 2 x 1 Attacke von den Gralsrittern (wenn ich den Angriff habe)


    Heißt: Ich habe bei eigenem Angriff mit Duke + AST (ohne Axe of Battle) 17 harte Attacken + 2 average Zusatzattacken durch Might-Duke + 1 Damsel-Attacke + 3 Pony-Attacken. Die Runde danach dasselbe Spiel mit nurmehr 15 Attacken und nur einer average-Zusatzattacke mit S4, weil kein Lanzenbonus. Mit Axe-Paladin kommen nochmal 3 Attacken in Runde 2 des NK dazu. Finde ich für 60 Punkte ganz nice. Der Axe-Paladin fängt also die "Quasi-Verschwendung der Attacken auf, weil die Charaktermodelle grundsätzlich ja auch in einer anderen Lanze platziert werden könnten.


    Ich bin halt nicht sicher, ob die Charaktermodelle in einer Kernlanze so gut aufgehoben sind. Das Einzige, was da in Frage kommt sind die knights of the realm und die haben standardmäßig nur die 6er-Rettung + Effekt aus the blessing. Ich kann mir andererseits mit Virtue of Piety den dauerhaften 5+-Segen kaufen. Das ist fast ein 1zu1-Tausch gegen Humility. Dann ist aber eben nur KG 4/Ini 4 angesagt.


    Was habe ich also für ein Problem mit der Kernlanze? Ich denke, dass die gegen alles, was halbwegs ausm Elite-Slot kommt, ein Problem kriegt. Und zwar, weil sie mit KG4/Ini 4 a) (fast) immer auf 3+ getroffen wird, auf 2+ bzw. 3+ verwundet wird und zusätzlich nicht einmal gleichzeitig zuschlägt. Das ist ein bisschen wie gegen Elfen spielen. Bis du dran bist, haste schon ordentlich einen aufn Sack bekommen. Dann darfste zwar zurück hauen, aber wehe das reicht nicht, um ordentlich was rauszuknüppeln.


    Kann natürlich sein, dass ich das vollkommen falsch einschätze. Ich habe zugegebener Maßen nicht die größte Ahnung von den Equitainern.

    Und dem General würde eine nicht Lanze gut tun, damit du mehr kannst als nur angreifen und nicht die Lanze aufgeben musst wenn sie angegriffen wird

    Du meinst damit eine Waffe die nicht die Drachenlanze ist oder habe ich das falsch verstanden? Falls meine Interpretation richtig ist, stimme ich dir zu.


    Denk doch mal über den audacity duke nach mit 1+1+,divine Icon,fleshrender.

    Auf jeden Fall starkes Setup. "Problem" bei diesem Duke ist dasselbe "Gralsritter-Problem" wie das meines ASTs. Wenn der Duke in den Gralis stehen soll, dann muss er eben den Grail Oath wählen. Damit geht Questing Oath nicht mehr, damit geht 1+1+ nicht mehr. Wenn ich hier ansetze, dann muss ich das gesamte Konzept überdenken, weil ich den General ungern mit 3+3+ spielen würde, der dann auch recht überteuert wäre. Mein Ergebnis war daher 2+/4+ über Parzivals Rüstung. Bluffers ist mit W3 Quatsch. 1+/1+/5+ ginge auch über den Crusaders Helm, dann fällt jedoch die divine icon raus.


    Vielleicht muss ich aber wirklich nochmal an das Gesamtkonzept ran... Nicht sicher... Die Gralsritter verursachen durch ihre blöde Sonderregel gefühlt ziemlich viel Gehampel...

  • Hm,glaube so das Char setting würde ich nochmal etwas auffrischen wie oben schon gesagt.Die Hedge Knights finde ich eigtl auch ganz spannend, kann zu denen aber echt nicht viel sagen.Jedoch Scout und Vanguard bei rittern klingt erstmal echt gut.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Ich habe nochmal ein bisschen dran herum geschraubt, auch wenn ich erstmal versuchen werde, die Grundidee der Liste beizubehalten.


    Ich werde am Mittwoch wohl ein Spiel gegen Zwerge bestreiten. Ich lasse euch wissen, wie sich die Liste geschlagen hat.


    Hier die Liste mit einigen Änderungen:



    ++ Kingdom of Equitaine (BS2.0 Kingdom of Equitaine) [4498pts] ++


    + Characters +


    Damsel [540pts]: 3x Add up to 3 Learned Spells, Barded Warhorse, Divination, May become a Wizard Master
    . Magic Items: Ring of Fire, Sceptre of Power, Talisman of Roland


    Duke [605pts]: Army General, Barded Warhorse, Grail Oath, Might, Shield
    . Magic Items: Armour of Percival, Divine Icon, Dragon Lance, Lucky Charm


    Paladin [371pts]: Barded Warhorse, Battle Standard Bearer, Humility, Lance, Shield
    . Magic Items: Crusader's Helm


    Paladin [278pts]: Barded Warhorse, Great Weapon, Piety, Questing Oath - Paladin
    . Magic Items: Hardened Shield


    + Core +


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant, Musician


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant, Musician


    Knights of the Realm [644pts]: 11x Knight of the Realm
    . Champion
    . Musician
    . Standard Bearer: Banner of the Last Charge, Veteran Standard


    + Special +


    Knights of the Grail [760pts]: 8x Knight of the Grail
    . Champion
    . Musician
    . Standard Bearer: Stalker's Standard


    Yeoman Outriders [110pts]: 5x Yeoman Outrider


    Yeoman Outriders [110pts]: 5x Yeoman Outrider


    + Airbourne Gallantry +


    Pegasus Knights [560pts]: 4x Pegasus Knight, Vanguard
    . Champion
    . Standard Bearer: Gleaming Icon


    ++ Total: [4498pts] ++


    Created with BattleScribe

  • Das sieht auf jeden fall wesentlich besser aus,die Stalker auf den Gralis ist wohl Diskutabel aber ok probier es ruhig mal.Bitte auf jeden fall erzählen wie das spiel gegen die Stumpnz so lief!:-)

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Sieht insgesamt gut aus die Liste. Bei rein aufs Kämpfen ausgelegten Listen(bei denen man zügig unbeschadet beim Feind ankommen will)
    ist Shamanism vielleicht noch stärker als Divination(Malus auf Beschuss, zusätzl. Bewegung usw), zumal Beschuss- und Geschützlisten unbedingt das Totemic Beast verhindern wollen.


    Ich denke, die Liste hat eine Schwäche - die kann man aber in Kauf nehmen.
    Jeder Gegner wird die Gralslanze so wie jeden "Todesstern" als Hauptbedrohung ausmachen und diese entweder so lange wie möglich umlenken oder massiv beschießen/bezaubern(dagegen könne man noch MR einkaufen oder das Ironcurse Icon).
    Dann machen die eben manchmal auch nicht viele Punkte, dafür hat der Rest Deiner Armee freie Bahn.


    Lohnt sich der Crusaderhelm auf dem einfachen Paladin? Superguter Gegenstand, aber teuer. Denke da reicht ein Einserrüster oder der kriegt halt den lucky charm.

  • Sieht insgesamt gut aus die Liste. Bei rein aufs Kämpfen ausgelegten Listen(bei denen man zügig unbeschadet beim Feind ankommen will)
    ist Shamanism vielleicht noch stärker als Divination(Malus auf Beschuss, zusätzl. Bewegung usw), zumal Beschuss- und Geschützlisten unbedingt das Totemic Beast verhindern wollen.

    Ich hatte auch schon über Schamanismus nachgedacht. Gegen Zwerge ist der Beschuss-Malus sicher nochmal ein zusätzlich positiver Aspekt. Bei der magischen Bewegung bin ich etwas skeptisch. Ist es nicht so, dass eine magische Bewegung ohnehin nie in Basekontakt (also als Angriff funktioniert). Habe diesbezüglich das Regelbuch grade nicht exakt im Kopf.


    Ich denke, die Liste hat eine Schwäche - die kann man aber in Kauf nehmen.
    Jeder Gegner wird die Gralslanze so wie jeden "Todesstern" als Hauptbedrohung ausmachen und diese entweder so lange wie möglich umlenken oder massiv beschießen/bezaubern(dagegen könne man noch MR einkaufen oder das Ironcurse Icon).
    Dann machen die eben manchmal auch nicht viele Punkte, dafür hat der Rest Deiner Armee freie Bahn.

    Ich gebe dir vollkommen Recht, was den Todesstern angeht. Jeder Gegner wird diesen sofort identifizieren. Aber ich habe mit der Ausstattung schon für ordentlichen Schutz gesorgt. 4+ gg. Magie, 4+ gg. Beschuss, 5+ gg. alles andere. Dazu hartes Nahkampfpotential. Und der Rest der Armee ist ja dafür ausgelegt, Punkte zu sammeln (z. B. über die Pegasus-Ritter).


    MR ist über die Dame drin, Cursed Iron macht keine Sinn, weil die Gralsritter ohnehin eine 5+ Rettung haben.

    Lohnt sich der Crusaderhelm auf dem einfachen Paladin? Superguter Gegenstand, aber teuer. Denke da reicht ein Einserrüster oder der kriegt halt den lucky charm.

    Den Crusaderhelm hat der AST. Der normale Paladin hat nur die 1+ Rüstung. Aber vielleicht bau ich den lucky charm nochmal um. Der General soll halt ohnehin nur töten. Was bei 3+/2+ mit W3-Wunden und heiligen Attacken nicht in der ersten NK-Runde fällt, hat es sich vermutlich verdient, zurück zu schlagen. Aber selbst dann habe ich noch 2+/4+ dagegen zu setzen. ;-)

  • Achso, hab mich dann beim Paladin verguckt. Der Bewegungszauber führt nicht zu Angriffen, man ist nur schneller am Feind und kann damit Missionsziele außerhalb der Bewegungsreichweite erreichen. Ist aber natürlich situativ.

  • Hallo allerseits,


    leider komme ich in letzter Zeit irgendwie zu nichts und schaffe es unglücklicher Weise nicht, ausführliche Schlachtberichte zu verfassen.


    Ich will allerdings kurz zum Besten geben, wie sich meine Bretonenliste gegen die Zwerge geschlagen hat. Gespielt habe ich - nach einigem Hin und Her - schlussendlich folgende Liste:


    ++ Kingdom of Equitaine (BS2.0 Kingdom of Equitaine) [4494pts] ++



    + Characters [1780pts] +


    Damsel [540pts]: 3x Add up to 3 Learned Spells [150pts], Barded Warhorse [50pts], Druidism, May become a Wizard Master [70pts]
    . Magic Items [120pts]: Ring of Fire [50pts], Sceptre of Power [20pts], Talisman of Roland [50pts]


    Duke [595pts]: Army General, Barded Warhorse [85pts], Grail Oath [50pts], Might [100pts], Shield [10pts]
    . Magic Items [180pts]: Armour of Percival [50pts], Divine Icon [40pts], Dragon Lance [90pts]


    Paladin [367pts]: Barded Warhorse [45pts], Battle Standard Bearer [50pts], Humility [40pts], Lance [12pts]
    . Magic Items [90pts]: Crusader's Helm [90pts]


    Paladin [278pts]: Barded Warhorse [45pts], Great Weapon [8pts], Piety [55pts], Questing Oath - Paladin [30pts]
    . Magic Items [10pts]: Hardened Shield [10pts]



    + Core [1164pts] +


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant [220pts], Musician [20pts]


    Knights Aspirant [260pts]: 5x Knight Aspirant [220pts], Musician [20pts]


    Knights of the Realm [644pts]: 11x Knight of the Realm [594pts]
    . Champion [20pts]
    . Musician [20pts]
    . Standard Bearer [60pts]: Banner of the Last Charge [40pts], Veteran Standard



    + Special [970pts] +


    Knights of the Grail [750pts]: 8x Knight of the Grail [672pts]
    . Champion [20pts]
    . Musician [20pts]
    . Standard Bearer [70pts]: Banner of Speed [50pts]


    Yeoman Outriders [110pts]: Replace Bow with Throwing Weapons, 5x Yeoman Outrider [80pts]


    Yeoman Outriders [110pts]: Replace Bow with Throwing Weapons, 5x Yeoman Outrider [80pts]



    + Airbourne Gallantry [580pts] +


    Pegasus Knights [580pts]: 4x Pegasus Knight [440pts], Skirmish [40pts], Vanguard [40pts]
    . Standard Bearer [30pts]: Gleaming Icon [10pts]



    Um es direkt vorweg zu nehmen: Ihr hattet mit eurem Feedback zur Liste in allen Belangen Recht.


    1.) Mein Gegner hat den Todesstern aus Gralsrittern und Charakteren sofort erkannt. Es hat tatsächlich bis zur 5. Runde gebraucht, bis ich mich endlich in Richtung der interessanten Einheiten vorgearbeitet hatte, die Siegespunkte geben (namentlich eine Einheit aus 21 Kings Guard + König auf Schildträgern + AST + Runenschmied).


    Problem der Liste ist ganz klar, dass der Gegner einfach maximal verzögern kann. Möglichst weit hinten aufstellen, umlenken, fliehen usw. Da die Gralsritterlanze maximal kampfstark ist, ist es aus gegnerischer Sicht auch logisch, dass alles daran gesetzt wird, sie so lange wie möglich von wichtigen Einheiten fernzuhalten.


    Hier exakt so geschehen. Die Zwerge haben zwischenzeitlich sogar eine 18er-Einheit Armbrustschützen augegeben, um bloß nicht gegen diese Lanze ran zu müssen.


    2.) Allerdings muss ich auch sagen, dass die Lanze brutalen Schaden macht. Die 18er-Einheit Armbrustschützen hatte die Lanze binnen einer einzigen Runde (und ohne, dass sich die Zwerge wehren konnten) einfach platt gewalzt. Selbst die Einheit Kings Guard hatte den Rittern exakt gar nichts entgegen zu setzen. Mein Duke hat den Zwergenkönig in einer Runde mit insgesamt 8 Lebenspunktverlusten auseinander gerupft. Mein AST hat den Runenschmied um 2 Lebenspunkte erleichtert, die restlichen Ritter + Pferde haben ~12 Kings Guard getötet. Danach wurde der Rest überrannt. Die Gralslanze musste 4 Ritter auf dem Schlachtfeld zurück lassen.


    Was ich aber auch gesehen habe: Die Lanze ist schon fast darauf angewiesen, wenigstens mal Schnitt zu würfeln. Ansonsten bleibt man einfach stecken. Das ist allerdings kein ausschließliches Problem der Gralsritter, sondern das übliche Equitaine-Problem (zumindest, wenn man reine Kavallerie spielt).


    3.) Die Pegasus-Ritter funktionieren super. Klar, die Jungs kosten auch mal eben 580 Punkte, aber was die an Beschuss und Magie gezogen haben, ist echt unfassbar. Durch Vanguard und Skirmisher mussten sich die Zwerge sofort darum kümnmern, die Pegasi loszuwerden, damit nicht plötzlich im Rückraum heilloses Chaos herrscht.


    4.) Schamanismus hat mich nicht überzeugt. Auch wenn die Zauber - insbesondere gegen Zwerge - viele Vorteile biete, war ich oft in der Situation, nicht viel sinnvolles mit der Magie anfangen zu können.


    Ist die Frage, ob ich die Damsel nicht einfach komplett kicke und eine weitere Lanze oder 2 x 10 Brigands spiele.


    5.) Bzgl. der Brigands: Hier liegt ein nicht ganz unerhebliches Problem der Liste. Ich habe einfach mal gar keinen Beschuss (von den Wurfwaffeln abgesehen). Gegen die Zwerge ging es noch einigermaßen, weil nur 2 Gyrokopter und eine kleine Einheit Zwerge zum Umlenken vorhanden waren. Die Pegasi und die Aspirants haben das Problem ganz gut gelöst. Ich sehe aber erhebliche Probleme auf mich zukommen, wenn ich gegen mehr mobile Umlenker ran muss. Ich kann aktuell schlecht einschätzen, ob das Preis-Leistungsverhältnis der Brigands stimmig ist, oder ob eine weitere Lanze die bessere Wahl ist.


    6.) Nicht sicher, ob der 5+-Rettung-spendende Paladin drin bleibt. Ja, das ist ganz nett zu haben, gefühlt reicht für die Einheit allerdings auch der Standardsegen.


    Am Ende haben die Bretonen übrigens 14:6 nach Punkten gewonnen. Sekundärziel konnte niemand erringen. ;-)

  • Sehr aufschlussreicher Bericht, Danke dafür :thumbup:

    Problem der Liste ist ganz klar, dass der Gegner einfach maximal verzögern kann. Möglichst weit hinten aufstellen, umlenken, fliehen usw. Da die Gralsritterlanze maximal kampfstark ist, ist es aus gegnerischer Sicht auch logisch, dass alles daran gesetzt wird, sie so lange wie möglich von wichtigen Einheiten fernzuhalten.

    Im Umkehrschluss bedeutet das glücklicherweise auch, dass Listen mit wenigen/langsamen Umlenkern gegen den Gralstern noch größere Probleme haben.

    2.) Allerdings muss ich auch sagen, dass die Lanze brutalen Schaden macht.

    Deshalb sind wohl auch zuletzt Listen mit zweimal 8 Gralsrittern in Mode gekommen, teilweise wohl auch recht erfolgreich.
    Das Rubber Lance Syndrom, dass Du beschrieben hast, ist ja bei den Reichsrittern noch schlimmer aufgrund schwächerem KG und niedrigerer Attackenzahl.

    3.) Die Pegasus-Ritter funktionieren super. Klar, die Jungs kosten auch mal eben 580 Punkte, aber was die an Beschuss und Magie gezogen haben, ist echt unfassbar. Durch Vanguard und Skirmisher mussten sich die Zwerge sofort darum kümnmern, die Pegasi loszuwerden, damit nicht plötzlich im Rückraum heilloses Chaos herrscht.

    Cool, gut zu wissen. Mir waren die Upgrades immer zu teuer. Skirmisher muss ich wohl nicht haben, aber Vanguard wird jetzt eingekauft :D

    Ist die Frage, ob ich die Damsel nicht einfach komplett kicke und eine weitere Lanze oder 2 x 10 Brigands spiele.

    Das war meine Schlussfolgerung nach ein paar Testspielen.
    Auf dem Pferd ist die ja richtig teuer und gefühlt kriege ich für die Punkte einen weiteren kampfstarken Block.
    Druidism fand ich sogar noch am Besten; Shamanism ist eigentlich cool, aber man kann auch an den "guten" Zaubern krass vorbeiwürfeln
    (Ich hätte gern den Du-bist-im-Wald-und damit nicht standhaft und break the Spirit, sowie den Grundzauber,
    aber manchmal erwürfelt man auch nur Schrott).
    Eigentlich bräuchten wir mit reinen Kav-Listen natürlich eine Lehre mit vielen Geschossen gegen die Umlenker,
    aber letztlich erledigen das 5 zusätzliche aspirants oder 3 zusätzliche Pegasi zuverlässiger.

  • Deshalb sind wohl auch zuletzt Listen mit zweimal 8 Gralsrittern in Mode gekommen, teilweise wohl auch recht erfolgreich.
    Das Rubber Lance Syndrom, dass Du beschrieben hast, ist ja bei den Reichsrittern noch schlimmer aufgrund schwächerem KG und niedrigerer Attackenzahl.

    Das ist auf jeden Fall genau so. Die Reichsritter haben in dem Spiel auch nur einen einzigen Kampf gesehen (gegen eine weitere 16 Mann starke Armbrustschützeneinheit der Zwerge. Da war dann schon nichts mehr mit auf 3+ treffen. Hat man auch sofort gemerkt. Dank Banner of Last Charge und einem reichlich verpatzten Stand & Shoot ging sich die Sache aber gut aus.


    Was mich noch interessierte und wo wir uns beim Spiel nicht ganz sicher waren: Ist das +1 KG durch den Grail Oath eigentlich bereits ins Profil der Gralsritter inkludiert oder haben die Jungs sogar KG 6?

    Cool, gut zu wissen. Mir waren die Upgrades immer zu teuer. Skirmisher muss ich wohl nicht haben, aber Vanguard wird jetzt eingekauft

    Ich fand Skirmisher eigentlich sogar noch hilfreicher. Die Aufwertung schützt zwar null vor Schaden durch Magie, aber der zusätzlich Treffermalus macht echt was her. Gerade gegen Schützeneinheiten die nicht mit KG 4+ gesegnet sind. Vor allem, weil der Gegner gegen 4 Pegasus-Ritter einfach was machen muss. Die können halt nicht einfach ignoriert werden und mit Fußtruppen ist den Fliegern nicht beizukommen. Bleiben halt nur Magie und Beschuss bzw. eigene Kavallerie.


    Ich habe die Pegasi eben aus exakt diesem Grund gekauft. Wenn auf die fliegenden Ritter geschossen wird, dann wird eben nicht auf die Gralsritter geschossen ;-) Wobei die mit Rolands Talisman und Magieresistenz (1) durch die Dame auch schwer zu dezimieren sind. Doppelt hält halt besser, war mein Gedanke :-D

    Auf dem Pferd ist die ja richtig teuer und gefühlt kriege ich für die Punkte einen weiteren kampfstarken Block.
    Druidism fand ich sogar noch am Besten; Shamanism ist eigentlich cool, aber man kann auch an den "guten" Zaubern krass vorbeiwürfeln

    Exakt das: Ich habe an den Zaubern auch schön vorbei gewürfelt und hatte dann den Insektenschwarm, Magische Bewegung, Grundzauber und die Bestie. Die ist zwar auch nett, aber die beiden anderen wären irgendwie schöner gewesen. :-O


    Ich weiß ja persönlich nicht so wirklich, was ich von Shamanism halten soll. Das hört sich aufm Papier alles hochgradig sexy an, aber geht das in der Realität so auf? Die Abhängigkeit vom Thron und das permanente Nachzaubern scheint mir irgendwie zu hoch zu sein...

  • Was mich noch interessierte und wo wir uns beim Spiel nicht ganz sicher waren: Ist das +1 KG durch den Grail Oath eigentlich bereits ins Profil der Gralsritter inkludiert oder haben die Jungs sogar KG 6?

    Das bezieht sich nur auf Helden, die damit ein höheres KG kriegen. Ist zwar schade, aber kein Beinbruch mit immerhin KG 5.

    Ich weiß ja persönlich nicht so wirklich, was ich von Shamanism halten soll. Das hört sich aufm Papier alles hochgradig sexy an, aber geht das in der Realität so auf? Die Abhängigkeit vom Thron und das permanente Nachzaubern scheint mir irgendwie zu hoch zu sein...

    Jetzt meinst Du bestimmt Druidism, nicht Shamanism.
    Ritter nachbeschwören ist schon cool, oder einen Lebenspunkt wiederherstellen als Lehrattribut(auf Helden super)-
    Ich gebe Dir aber recht, wenn man am Summer Growth vorbeiwürfelt, ist die ganze Lehre nur halb so stark.