Beiträge von GreenTide74

    Und bei der Imperial Guard wundere ich mich etwas, dass die Standartvariante mit Handwaffe/Schild, die viele Spieler für die bessere Auswahl halten, günstiger wird, aber die Option auf Bihänder, die immer weniger gesehen wird, wird um einen Punkt teurer, dass sie insgesamt soviel kostet wie bisher.

    Das hat uns alle verwundert, denke ich. Die Erklärung lag darin, dass die Variante mit Zweihänder einfach

    einen enormen Schadensoutput hat, der zusammen mit den üblichen Synergien (arcane engines)

    eine Allzweckwaffe sowohl gegen Infanterie als auch gegen Monster bedeutet.

    Im imperialen ACS camp sind wir den Meinung, dass der Preis auch hätte gleich bleiben können ohne dass die Balance darunter leidet.

    Einzige Änderung mit einiger Wahrscheinlichkeit...werde wohl endgültig von Garde mit Zweihändern auf Garde mit Handwaffe/Schild wechseln . Ggf. teste ich mal den Arkanen Wagen mit den Blitzschnellen Reflexen (+1 auf das Treffen) falls ich mal den Dampfer gegen Flagellanten austausche.

    Da die einzelnen Modelle ja gleichzeitig billiger geworden sind, müsste Deine Garde mit Zweihändern doch jetzt in etwa wieder das Gleiche kosten?

    Der Foresight Wagen ist für mich auch eine Option, zumal er indirekt den Priester ersetzt(kommt statistisch fast auf das gleiche raus wie Hass).

    Ich finde bloß, dass die arkanen Wagen generell leicht sterben gegen Armeen mit Beschuss und die Variante mit Zauberer drauf und mehr

    Schutz passt gerade nicht so richtig in meine Liste.

    Update Patch 2.2


    Das Imperium von Sonnstahl ist in Version 2.2 angekommen

    und dies sind die Punkteveränderungen(die uns jetzt für lange Zeit erhalten bleiben):


    Imperial Seal -5 Punkte(jetzt 100)

    Blacksteel -5(45)

    Locket of Sunna +10(80)


    Knight Commander -10(180)

    auf young griffon +5(40)

    Prelate +5(160)


    Arcane engine shield mount +5(+15 ggü. foresight)


    Electoral cav +5(155)

    add. models -1(25)

    shield -1(4)


    Light Infantry +10(135)

    add. models -2(13)


    Heavy Infantry add. models -1(9)


    Arcane engine shield +15

    Arcane engine foresight -10


    Imperial Guard add. models -1(19)

    great weapons +1(4)


    Rangers +5(90)

    Reiters w/repeater guns +2(7)


    Steam Tank -15(475)



    Einschätzung:


    Hier wurde die Kritik vom 2.1 beherzigt, dass die Punkteerhöhungen bei den magischen Gegenständen

    und dem Dampfpanzer zwar im Hinblick auf die Häufigkeit in den Armeelisten gerechtfertigt sein könnten,

    aber für die externe Balance einer als leicht unterdurchschnittlichen eingestuften Armee kontraproduktiv waren.

    Auch die Punkteanpassungen für die schwere Infanterie dürften diesem Umstand geschuldet sein.

    Bei der leichten Infanterie und den Rittern gabs nur minimale Verschiebungen.

    Größere Trupps sind in beiden Fällen billiger geworden, kleine etwas teurer.

    Das der distracting wagon teurer wurde, dürfte niemand überraschen(Synergie mit Garde) und die Reduzierung bei den Rangers

    beim letzten update war wohl auch eher ein Irrtum.

    Die Priester wurden etwas teurer, dafür die für sie relevanten magischen Gegenstände wiederum etwas günstiger.

    Die Punkteerhöhungen bei den Reiters mit repeater Guns und Gardisten mit Zweihändern kamen eher überraschend.


    Kein großer Wurf, aber einige nützliche Änderungen aus meiner Sicht.

    Meine gemischte Liste mit Knight Commander wurde z.Bsp. 50 Punkte günstiger, die infanterielastige Gunline 38 Punkte.

    Da EOS auf battlescribe schon aktualisiert wurde, können wir gleich mit Listen schreiben loslegen:sdafuer:


    Ich weiß gar nicht genau was bei dir passiert ist, wie das irgendwie immer so ist auf Turnieren :D

    Selbst um den Titel mitspielen, Orga-Aufgaben erledigen und dann noch bei den Kollegen zugucken ist auch hardcore-multitasking:hihi:

    Wenigstens bist Du meist früh fertig mit Deinen Spielen, sonst wäre das völlig aussichtslos..

    Turnierbericht-Vorschau


    Orkische Grüße, Tabletop-Freunde

    Am Sonntag stand wieder eines unserer Brudergilde-Turniere an,

    26 Leute waren aus Nord- und Ostdeutschland gekommen, um sich auf dem Feld der....kleinen Zinn-und Plastikfiguren zu messen:hihi:

    Ich war mit meiner spinnenlastigen und streitlustigen streitwagenlastigen Orkliste angetreten, die Ihr im letzten battle report bewundern konntet.


    Für das erste Spiel hatte ich mich dochmal wieder zu einer Herausforderung breitschlagen lassen

    von Ingo aus Eckernförde, der mit einer reinen Echsen-Nahkampfliste angetreten war, ganz ohne Magie:




    Alpha-Carnosaurus, zweimal Taurosaur(Stegadon), zwei Warlords auf Raptor, Saurusinfanterie, Kavallerie, zwei Bannrollen.

    Also Monster satt auf beiden Seiten, aber nicht mehr nach dem Spiel xp


    Das Schweizer System ließ mich dann im zweiten Spiel erstmalig auf Nils "Goblinmeister" treffen,

    der allerdings schon seit Jahren auf Turnieren nurDread Elves(Dunkelelfen) spielt und mit Alchemy,

    etwas Beschuss, vielen Streitwagen(auch Altar, aber nicht als AST) , zwei großen Kampfblöcken und massig Umlenkern angetreten war:




    Wenn Ihr meint, dass das eine sehr sehenswerte Armee ist, habt Ihr natürlich recht.

    Aber getoppt wurde das von den Dämonen von Josch in Spiel 3, im Alien-Look:




    Ein großer Mymidonenblock(slaughterer) mit Harbinger, die Lemuren im Bild mit Sentinel of Nukuja(Chaosdämon),

    eine Kanone, diverse (auch fliegende) Umlenker sowie Horrors und 3 brazen beasts (Crusher), Magie: Divination.

    Die neuen Dämonen kann ich immer schlecht einschätzen, jedes Spiel ist ein kleines Überraschungspaket.


    Gewünscht hatte ich mir für alle ein gelungenes Turnier, gern wieder eine Platzierung im oberen Drittel für meine Orks

    oder wenigstens bester Ork im Teilnehnehmerfeld8o Und schmerzfrei wäre auch cool, da es am Freitag noch ne Wurzelbehandlung gab:ugly:

    Und bitte Nix spoilern, falls Ihr dabei wart oder schon die Platzierungsübersicht gesehen habt-

    ein paar Tage Geduld, dann gibts hier OmG-action8)

    Das hört man alles gern-Glückwunsch zu den beiden equitannischen Triumphen:hihi:

    Die Orgeln sind tatsächlich für uns erträglicher als für andere Völker, mit 5+/5+ bleiben die meisten Rittter meist heil nach den ganzen Salven.

    Obwohl der Pegasus-Held mit dem vorigen Might Duke nicht mehr vergleichbar ist, finde ich ihn auch immer noch gut spielbar(gerade als Monstertöter oder im Kombo-Charge).Und die Einheit war eh immer teuer, aber gut. Jetzt sind sie zu Dritt sogar bezahlbar:thumbup:

    Hmmm, halbwegs versönlicher Abschluss, aber sonst sicherlich ein sehr ernüchterndes Unterfangen.

    Infanterielastige Imperiumslisten scheinen Dir ja gar nicht zu liegen, ich biete mich da aber gern auch nochmal als sparrings-Partner an.

    Andererseits wolltest Du was ausprobieren und hattest die Messlatte ja niedrig gesetzt.

    Ich glaube zwar, dass UD immer noch spielbar sind...aber es spielt kaum jemand Terracotta. Womöglich zurecht.

    Nimm das, was funktioniert und Dir Spaß macht(oft geht das ja Hand in Hand..).

    Also mehr Kolossi oder drei Sphinxen zu Fuß, Hinterhalt klingt auch fett.

    Den Kleinkaliberbeschuss finde ich jetzt nicht so sinnlos, für Umlenker beseitigen oder Schwertmeister ausdünnen reicht es immer noch.

    Aber bei den Katapulten bin ich bei Dir. Es ist nur frustrierend, wenn die Nix treffen und man die Punkte dafür ausgeben hat.

    Das mache ich nur noch, wenn KM spottbillig sind oder so derbe streuen, dass irgendwas immer trifft(Raketenlaffeten, Orgeln etc).

    Sonst für die Punkte lieber Kampfeinheiten kaufen und Radau machen. Macht mehr Spaß und kostet weniger Nerven.


    P.S. Die Ratten waren in Amsterdam früher auch immer recht erfolgreich:

    wikipedia:

    Over 10% of Amsterdam's population died in 1623–1625, and again in 1635–1636, 1655, and 1664

    Ähhm, also ... sehe ich das richtig? Ist das ein Wolf mit ner Raketen-Lafette auf dem Rücken?


    Warum in Sigmars Namen gibts davon nicht mehr Bilder? Ketzerei ist sowas! Her damit!

    Ehrlich gesagt, hat der hier im Forum nicht nur positive Resonanz erfahren:tongue:

    Werde Dir trotzdem demnächst gern eine Großaufnahme liefern(wenns ganz eilig ist, sieh ihn Dir gern in meinem Ogerblog an).

    ich finde die kleinen Abteilung auch gut. Ist der Ritterblock auch ein HauptRegiment spieltechnisch für die Abteilung?

    Mit Knight Commander drin sind die ein Hauptregiment für die Abteilung.

    Die Ritter brauchen den Flankenschutz/die Konterbedrohung auch noch mehr als die Garde, denke ich.

    Für das Auto habe ich einfach nicht Punkte übrig, ich mag ungern noch einen Umlenker kicken oder die Garde reduzieren...

    Ist sonst definitiv eine gute Auswahl.

    Gedankenspiele zur gemischten Imperiumsliste


    Guten Abend, Imperiumsfreunde und -Beobachter

    seit dem Turnier in Salzwedel hat es mir ja der Gedanke einer gemischten Liste

    mit Kavallerie-"Todesstern" und heldenlastiger Imperialer Garde in einer Liste angetan.

    Die Liste habe ich nun angepasst nach meinen eigenen Vorstellungen und werde

    sie sicher bald aufs Feld der Ehre ausführen...ein paar Fragen sind aber noch offen.




    Die beiden großen Trupps, dreimal 5 Pistoliere, die Geschütze und der Panzer, unterstützt von Priestern, einem Alchemy-Magier und dem Dampfer

    möchte ich tatsächlich auch so lassen, nur schwanke ich bei den Rittern zwischen Flammenbanner(wg. Alchemy) und +1 Bewegung.


    Beim Kern bin ich mir aber noch unschlüssig und werde wohl einiges in Testspielen ausprobieren.

    Neben dem großen Ritterblock(mit Eliteaufwertung) bleiben rund 360 Punkte im Kern.

    Damit könnte ich zwei recht kleine Blöcke leichter Infanterie einkaufen(Armbrüste),

    einen mittelgroßen Block Hellebardiere, zweimal 5 Ritter mit Zweihandwaffen oder

    wie oben im Bild...


    ++ Empire of Sonnstahl (Empire of Sonnstahl 2.1.5) [4,500pts] ++


    + Characters +


    Knight Commander [380pts]: Army General, Horse, Shield

    Special Equipment: The Light of Sonnstahl

    Witchfire Guard


    Marshal [265pts]: Battle Standard Bearer, Shield

    Special Equipment: Death Warrant, Flaming Standard


    Prelate [250pts]: Horse, Paired Weapons, Plate Armour

    Special Equipment: Dragon Staff


    Prelate [245pts]: Paired Weapons, Plate Armour

    Special Equipment: Blacksteel, Potion of Strength (not on Towering Presence)


    Wizard [400pts]: Alchemy, Wizard Master

    Special Equipment: °Magical Heirloom (only on Wizard)


    + Core +


    Electoral Cavalry [775pts]: Champion, 15x Knight, Knightly Orders, Lance, Musician, Shield, Standard Bearer

    Banner Enchantment: Banner of Speed


    Heavy Infantry [185pts]: 20x Heavy Infantry, Musician, Standard Bearer


    Heavy Infantry [185pts]: 20x Heavy Infantry, Musician, Standard Bearer


    + Special +


    Imperial Guard [480pts]: Champion, 25x Imperial Guard, Musician, Shield, Standard Bearer

    Banner Enchantment: Rending Banner


    + Imperial Auxiliaries +


    Reiters? [175pts]: Brace of Pistols (4+), 5x Reiter


    Reiters? [175pts]: Brace of Pistols (4+), 5x Reiter


    Reiters? [175pts]: Brace of Pistols (4+), 5x Reiter


    + Imperial Armoury +


    Artillery [160pts]: Imperial Rocketeer (4+)


    Artillery [160pts]: Imperial Rocketeer (4+)


    + Sunna's Fury +


    Steam Tank [490pts]


    Also mit zwei imperialen Abteilungen a 20 Mann mit Handwaffe/Schild für Parry.

    Momentan scheint mir das die reizvolllste Variante zu sein, aber auch die anspruchsvollste.

    Die Abteilungen können die Hauptregimenter decken/ Konter androhen(bringen viele passive Boni mit),

    bringen viele Lebenspunke mit und sind solide Scorer.


    Als Bunker für den Magier scheinen sie mir besser geeignet als die Kampfblöcke,

    letzteres würden die zweimal 5 Ritter natürlich auch erledigen.

    Nur können die nicht groß in Kämpfe eingreifen, mehr als Umlenker beseitigen geht mit den

    kleinen Ritterriegeln halt nicht. Die Synergie mit Alchemy scheint

    mit bei den beiden Abteilungen (3er Rüster möglich) auch am größten zu sein.


    Gedanken dazu? Beim zweiten patch des updates kann die Liste noch etwas günstiger oder teurer werden, aber nicht dramatisch.


    P.S: Einige Imperiumshelden von MOM miniatures sind auf dem weiten Weg von der hispanischen Halbinsel

    hier in den Norden, bei Eintreffen gibts natürlich Fotos- auf deren Katalogseite sehen sie so aus(4 € pro Modell):





    Aber die Würfel sind ja auch mal wieder echt wild gefallen

    Es war aber tatsächlich eins dieser Spiele, bei dem sie sehr wild in beide Richtungen ausgeschlagen haben-

    das ist dann auch völlig okay und gleicht sich irgendwie aus.

    Ätzend ist es wirklich nur, wenn die Würfel dauerhaft einseitig in eine Richtung fallen:blush:

    Glücklicherweise erlebt man das gefühlt nur in einem von 10 Spielen...

    Ich bin ja grundsätzlich der Meinung, dass Orks gegen alles kämpfen können:tongue:

    Entgegen meiner sonstigen Richtlinie habe ich mich ohnehin auf eine Herausforderung von Ingos Echsen eingelassen-

    Da sind insgesamt 6 große Monster auf dem Schlachtfeld, das wird sicher blutig^^


    Erstaunt war ich tatsächlich von seiner Liste, weil die keine Magie hat und angewidert war ich nur von der Vampirliste mit den zwei

    Flederbestien- dagegen hab ich wirklich nicht viele Gegenmittel.

    Dann muss es der Insektenschwarm rausreißen:hihi:


    Deine Liste ähnelt ja ein bisschen von der von Ingo,

    wie siehst Du die anderen Listen beim Turnier?

    Ein Nebensystem von AOS mit Rank-and-File-Regeln (sowas vermute ich wegen des 30k-Vergleichs bei dem Projekt in 2 bis 3 Jahren)

    würde mich jetzt nicht reizen, aber wenn es dafür neue Figuren im Oldschool-Look gibt(wie die drei gerade erschienenen Wolfreitaz),

    dann hat es sich für mich schon irgendwo gelohnt8)

    Ich habe mir von Reaper einige Reittiere und Monster zugelegt sowie einen Drachen

    und bin insgesamt sehr zufrieden mit deren Produktsortiment.

    Bei anderen Billig-Herstellern hatte ich dagegen wechselhafte Erfahrungen(Mantic, teilweise MOM und Black Tree Design).