Hilfe beim Neueinstieg

  • Moin erstmal,


    Also ich bin ein ehemaliger warhammer fantasy Spieler der 6. Edition.


    Habe mich nun einige Jahre aus der Thematik zurück gezogen und jetzt mein Herz doch ein wenig wieder an das gute alte Tabletop verloren.


    Ich liebäugel inzwischen damit mir ein Starterkit oder ähnliches zu kaufen, kann mich jedoch, wie es nunmal so oft ist, nicht wirklich entscheiden.


    Ich finde zum einen die flesheater echt interessant. Andererseits haben es mir auch die kharadrons angetan. Tzeentch und Nurgle finde ich auch ganz cool.


    Jetzt die Frage macht es Sinn sich das Soulwars Starterpaket zu kaufen? Oder doch lieber Aetherkrieg und das Grundbuch einzeln. Bzw. Macht es Sinn als Anfänger überhaupt eine Box mit 2 Fraktionen zu kaufen?


    Weiterhin wäre es cool, wenn mir jemand ein wenig zu den Stärken/Schwächen der o. G. Fraktionen schreiben könnte. Vielleicht kann ich mich dann leichter entscheiden...


    M.f.G. Und schon mal danke für die Rückmeldungen:)

  • Heyho, willkommen zurück im Hobby.


    Erstmal solltest du bei AoS kein Spiel erwarten, welches Warhammer Fantasy ähnelt. Es wird zwar mit den gleichen Figuren gespielt, aber das waren auch schon alle Gemeinskeiten.


    Ansonsten kann man schon mal sagen, das beides sehr mobile Armeen sind. Die Overlords bringen jede Menge Spielzeuge mit, wenn man also auf viele Ausrüstungsoptionen und Steampunk steht, sind die eine gute Wahl.

    Flesheater setzen mehr auf Moral und eine Mechanik die sich "tödliche Wunden" nennt. Gegen diese Wunden sind keine Schutzwürfe erlaubt (töten normale Einheiten also sofort, quasi "Todesstoß").


    Ich persönlich finde die Overlords etwas cooler, das Armeedesign der Flesheater ist sehr stumpf.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort:)


    Ja inzwischen favorisierte ich die Flugstumpen auch mehr. Die Idee mit schnellen mobilen Zwergen finde ich iwie ziemlich cool.


    D. h. Im Falle der overlords kann man sagen, dass die flexibler zu spielen sind?


    Machts denn dann Sinn sich die aetherkrieg Box zu kaufen? Und mit dem Angebot an aktuellen Farben bin ich tatsächlich auch ein wenig erschlagen, gibt ja schon 6 verschiedene Sorten 😅 reicht zum malen am Anfang dieses Painting and toolset?


    Sorry für das Fragenbombardement😅


    M.f.G.

  • Ja, viel flexibler.


    Die Aetherkriegbox ist an sich in Ordnung, allerdings nur wenn du jemanden für den Tzeentchanteil hast.

    Ich würde dir lieber die Start Collecting empfehlen, die ist vielseitiger und daraus lässt sich in verschiedene Richtungen "expandieren".

    Die Grundregeln für AoS kannst du auch bei GW kostenlos downloaden.


    Für Farbempfehlungen wäre ein Wunschfarbschema hilfreich ^^ .

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Da ja relativ viel Metall an den Figuren ist denke ich mal dass man da mal anfangen kann. Dann dachte ich an petrol, ein dunkles rot und schwarz im farbspiel. Denke da kann man ganz gut nen netten Kontrast hinbekommen...

  • Auf welchem Malniveau willst du dich denn erstmal bewegen? Soll es voerst schlicht bleiben oder möchtest du gleich Eavy Metal-Qualität anstreben :D ?

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Theoretisch brauchst du das grundregelwerk nur kaufen wenn dich der lore teil interessiert da die Regeln selbst auch kostenlos zum download auf der gw homepage zur Verfügung stehen

  • Grundregelwerk hab ich bei ebay für 21 Euro gefunden😁


    Lore ist immer gut😅


    Mal technisch muss ich mich erst mal wieder reinfuchsen. Aber Ziel ist es schon die Qualität von Paradefertig zu erreichen irgendwann. Man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben 😁

  • Bin mir zuversichtlich dassdu dasschaffst :thumbup:

    Bisschen Übung dann geht es.

    Wenn du bei den gw Farben bleiben willst kann ich dir auch die Videos zu grundtechnicken von diced auf Youtube empfehlen...

    Dann bekommst du eine kleine Einführung zu dem System von base, layer, dry, shade Farben sowie lasieren etc

  • Vielen Dank die werde ich mir dann mal zu Gemüte führen.


    Bin inzwischen auch ein wenig aufgeregt. Das ganze nimmt im Kopf schon Form an und ich kanns kaum erwarten loszulegen.


    Vielen Dank für die reichlichen Tipps. Ich denke ich werde nachher gleich die ersten notwendigen Utensilien bestellen, damit ich loslegen kann.


    Klasse community 😉😁

  • Wenn du noch nichts hast oder ne alte Armee, schaue dir the 9th Age an.


    Ist gut gebalanced

    9th Age: Dwarven Holdings, Infernal Dwarves, Orks and Goblins sowie Saurian Ancients (alle 4.500 Punkte +)

    Mordheim: Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Reiklander, Tiermenschen sowie Carnival of Chaos

    Custom: Middenheimer, Orcs, Skaven, Strigoi und Untote

    Lustria: Chaos Marauders, Dunkelelfen, Norse und Tileaner (Warbands von 500 Punkte bis 3.400 Punkte im Strategenrating)

    Gorkamorka: Orcs und Grots Infinity: Nomads

  • Wenn du noch nichts hast oder ne alte Armee, schaue dir the 9th Age an.

    bin da ganz der Meinung von Traumdieb wenn Warhammer Fantasy das war was du gern gespielt hast Gefällt dir the 9th Age sicher auch

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Die Spielmechanik von Age of Sigmar ist eine völlig andere als die des klassischen Warhammer Fantasy Battle. Es ist kein klassisches R&F (Rank & File), sondern ein Skirmisher-Spiel, also mit eher kleinen Einheiten im losen Verband. Beides hat sicher Vor- und Nachteile, wenn man aber das alte Warhammer Fantasy Battle-Feeling haben möchte, dann ist Age of Sigmar die falsche Wahl. The 9th Age ist im Prinzip nichts anderes als die Fortsetzung von Warhammer Fantasy - sozusagen, die inoffizielle 9. Auflage.