Hilfe/Meinungen zu 1000 Punkten Nighthaunt

  • Moin ihr Lieben,


    wie oben zu entnehmen wollte ich mir bei euch mal Rat holen, bzgl. meiner kleinen Nighthaunt-Armee.


    Ich plane wie folgt zu spielen:

    1x Guardian of Souls

    1x Knight of Shrouds on feed

    2x 20 Chainrasps

    Battalion Kettenwache(?)

    10x Bladegheists


    Das ist soweit für mich fix. Ich weiß die Bladegheists sind wohl nicht so viabel wie die Reaper, aber ich finde die echt gut.

    Meine Frage wäre, wie würdet ihr das ergänzen um auf 1000 Punkte zu kommen? Spielt ihr vielleicht mit Endless Spells? Oder gar ohne Battalion? Ist meine Zusammenstellung doch Murks? Immer raus damit. Wenn was nicht ganz korrekt beschrieben ist, liegt es daran, dass ich am Handy sitze und es aus dem Kopf schreiben musst. Danke schonmal an die, welche sicj die Mühe machen mir ihre Antworten / Ideen zu geben.


    PS: ich habe zusätzlich zu den genannten Einheiten noch 1x Spirit Torment mit 2 Chainghasts, einen Lord Executioner und eine Einheit Myrmon Banshees.

  • Hi Resokh,


    1. (ohne Wertung, dass ist Fakt) 1.000 Punkte AoS sind Mist und Imbalanced und immer die schlechtere Wahl als 2k.


    weil 2. Wenn du damit gegen meine 1k Slannesh spielst zockst du mich easy, wenn Nagash kommt haut der dich in 2 Runden kaputt, oder halt …. mhmm 2x Mawcrusher oder ne 1k 3xBalistenliste der neuen Untoten (ich geb dir 2 Runden).


    Wenn du aber fluffige SC mit Libbis und sowas hast oder Paladinen (die teuer sind) oder anderes "nettes" Zeug geht viel aber ansonsten kannst du ruhig si anfangen deine Erfahrungen sammeln und es angehen (liegt halt auch an deinem Spielerumfeld)


    Wenn du 2k Spielenwillt frag nochmal. bis dato viel Spass beim bauen, malen, zocken …. ;)

  • 1. (ohne Wertung, dass ist Fakt) 1.000 Punkte AoS sind Mist und Imbalanced und immer die schlechtere Wahl als 2k.

    Ohne Wertung, das ist Fakt (und bei allem Respekt und der Zuneigung, die ich für Dich empfinde ibelknibel  ):
    Solche Pauschalaussagen finde ich etwas "spaßbremsig" zumal sie selten zutreffen werden, da Resokh s Sicht auf das Spiel, Meta und Spielumfeld bestimmt nicht dem Deinigen entsprechen.
    Hier geht die Frage nach konstruktiver Rückmeldung zu 1000 Punkten. Und mMn muss es möglich sein, AoS mit Freude und guten Momenten zu spielen auch auf 1000 pts. Wenn jemand anfängt zu sammeln, sollte man den Armeeaufbau auch unterstützen. Nicht jeder kann gleich mal schnell 2000 Punkte kaufen, bauen, malen, verstehen.

    Leider kann ich selbst außer diesem Gedanken nichts beisteuern, weil ich AoS nicht spiele.
    Es wird sich aber sicher jemand finden, der es kann...

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Also es soll keine Turnierliste oder so werden. Ich spiele ab und an gegen meinen Schwager und meinen Neffen. Das war es schon. Bisher hatte ich Stormcasts aus der ersten Box, fand Untote aber schon immer deutlich interessanter. Ich würde also nicht sagen, dass ich wirklich Ahnung von Metaplays etc habe. (Habe aucj gerade iwo gelesen, dass ich bei vollständiger Nighthaunt-treue Zugriff auf ALLE Zusatzregeln / Fähigkeiten des Battletoms habe8|). Grundsätzlich möchte ich einfach "nur" eine etwas symbiotischere und komplexere List spielen, wo nicht jede Einheit für sich selber rwingeklatscht ist. :O

  • Nighthaunt hab ich auch öfter auf der Platte. Vllt kann ich was Nützliches beisteuern.

    Allerdings muss ich vorerst ibelknibel etwas in Schutz nehmen. 1000 Punkte AoS sind auch meiner Erfahrung nach stellenweise extrem unbalanced.


    Zur Liste:

    Ich selber spiele nie Battalions. Ist aber wohl eher Geschmackssache, da ich lieber mehr Figuren für die Punkte auf dem Tisch stehen haben möchte. Außerdem zwingen mir Battalions zu viele Modelle auf.,GW will darüber wohl noch mehr verkaufen.


    Bei dir sehe ich das Problem, du hast mit der Aufstellung zwei Zielscheiben auf dir. Wenn ich gegen dich spielen würde, würde ich gezielt versuchen deine Bladegheists und deinen Guardian of Souls aus dem Spiel zu nehmen.


    Ich schreibe nachher noch einmal, muss jetzt weiter arbeiten. Mittagspause ist vorbei xD

    Die Bösen tun, wovon die Guten nur träumen.


    „Was ist das Beste im Leben eines Mannes?“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten, und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!“ - Conan

  • Da ich mich mit dem Volk spiel-technisch kaum auskenne, kann ich hier wenig zu beisteuern:

    2x 20 Chainrasps

    Das ist, denke ich, eine gute Idee...Die Dinger kosten sicher (hoffe ich) nicht viele Punkte, eignen sich aber schön, um Missionsziele zu halten; was bei AoS in den meisten Spielen elementar ist!

    Und sie bringen etwas Masse und können von ihrer Sonderregel profitieren, wenn sie über zehn Modelle stark sind...Ich, als Laie bei dem Volk, mag Deine Zusammenstellung (auch die anderen fixen Einheiten) und finde sie definitiv nicht als "Murks", kann Dir aber keinen vernünftigen Rat geben, wie Du weiter ausbauen könntest!

    Wie viele Punkte fehlen Dir denn noch, um die 1.000 Punkte voll zu kriegen (ohne die Kosten für das Battalion)...?

    Wie viele Punkte kostet das Batallion und was bringt es Dir genau?!

    (ohne Wertung, dass ist Fakt) 1.000 Punkte AoS sind Mist und Imbalanced und immer die schlechtere Wahl als 2k

    Na das ist ein von Dir für Dich zum Fakt gemachter Fakt...Ich habe mit meinen Rittern inzwischen zahlreiche Spiele auf immer 1.000 Punkten gespielt und es hat a) jedesmal sehr viel Spaß gemacht und ich habe b) im Schnitt gleich viele Niederlagen wie Siege eingefahren!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

    Einmal editiert, zuletzt von Arthurius2020 () aus folgendem Grund: Fehler-Teufel mal wieder...!

  • Wie viele Punkte fehlen Dir denn noch, um die 1.000 Punkte voll zu kriegen (ohne die Kosten für das Battalion)...?

    Also:


    1x Knight of Shrouds on feed für 120

    1x Guardian of Souls mit Albtraumlaterne für 140

    2x je 20 Chainrasps zu insgesamt 320

    10x Bladegheists für 180

    macht insgesamt 760


    Batallion Kettenwache würde kosten 120


    zusätzlich verfüge ich noch über:


    1x Spirit Torment 120

    1x 2 Chainghast 80

    1x Lord Executioner 80

    1x 4 Myrmourn Banshees 80


    Ausserdem habe ich die Sammelbox mit den ersten Endloszaubern.


    (zusätzlich das Potential vor Weihnachten noch eine Einheit nach Wahl zusätzlich zu bekommen :-P )


    Bin halt am überlegen, ob ich noch einen Magier nehme oder eine weitere Einheit Bladegheists

    oder Reaper oder oder oder (ohne Witz, das überfordert mich gerade etwas).

    Ich werde demnächst gegen die Blodbound-jungenz meines Schwagers antreten und wollte ihm halt gerne zeigen das K(h)orne nicht alles ist. xD

  • Jedes Mal wenn Chainrasps des Batallions vom Zauber Geisterruf o. Temporale Translokation betroffen wird, der vom Guardian of Souls des Batallions gewirkt wurde, kannst du W6 getötete Modelle zurück in diese Einheit stellen (zusätzlich zu den Modellen, die durch den Zauber Geisterruf zurückkehren).


    Finde ich in Kombination (und in der Theorie) halt wirklich stark, um Missionsziele zu halten.

  • Das stimmt wohl...Ob das 120 Punkte wert ist, kann ich schwer einschätzen, aber es hört sich gut an!

    Vielleicht testest Du es einfach mal aus, nimmst noch "Spirit Torment" mit und hast dann glatt die 1.000 Punkte voll...Wenn es sich im Spiel bewährt, dann coole Kiste!

    Wenn nicht, nimmst Du das Battalion wieder heraus und könntest stattdessen den Rest (also 1x 2 Chainghast, 1x Lord Executioner und 1x 4 Myrmourn Banshees) mitnehmen und austesten; und kommst ebenfalls glatt auf Deine 1.000 Punkte!

    Welche Aufgaben die Einheiten aber übernehmen sollten oder welche Synergien es da möglicherweise gibt oder ob sich diese "Endloszauber" rentieren, das kann ich Dir leider alles nicht sagen, dazu kenne ich mich zu wenig aus...Teste es aus; das ist mehr wert als jeder Ratschlag!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Wie gesagt, dein Guardian of Souls wird Primärtarget sein, weil er Einheiten zurück holen kann und netterweise noch +1 auf Wound-Rolls in seiner Bubble gibt. Und wenn der erstmal tot ist, bringt dir das Batallion leider auch nichts mehr.

    Als Battleline haben sich in meinen Spielen auch Spirit Hosts bewährt (6er beim Treffen geben tödliche Wunden). Wenn du von denen 3 Modelle in den Nahkampf bringst, haust du dem Gegner 24 Attacken um die Ohren. Da kann schon die ein oder andere 6 beim Treffen fallen.

    Bladegheist Revenants sind cool in Kombi mit dem Guardian of Souls und nem Spirit Torment. Treffen auf 3 und verwunden dann in der Bubble auf 2. Außerdem kannst du Trefferwürfe wiederholen. Allerdings werden auch die gerne Primär attackiert.

    Ich spiele gerne mit namhaften Helden, auch bei 1000 Punkten. Kurdoss Valentian ist ein Killer im Nahkampf, besonders wenn der Gegner der feindliche General ist. Dann darf er nämlich Trefferwürfe wiederholen. Und mit Wucht - 2 und mindestens w3 Schaden (bei 6ern im Verwunden sogar w6) kann sein Streitkolben Helden Fällen oder Trupps zerschmettern. Und mit etwas Glück klaust du deinem Gegner Befehlspunkte :-)

    Chainghasts hab ich auch eigentlich immer dabei. Kosten 80 Punkte und bringen wenigstens etwas Fernkampf in deine Armee. Außerdem lässt sich mit denen deine Spirit Torment Bubble erweitern. Und im Nahkampf werden sie besser, je mehr feindliche Modelle um sie herum stehen.

    Die Bösen tun, wovon die Guten nur träumen.


    „Was ist das Beste im Leben eines Mannes?“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten, und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!“ - Conan

  • Ersteinmal ist es nicht schlimm, dass ich zwei Ziele habe. Mein Schwager spielt seltener als ich und ich würde mich sehr wundern, wenn er diese Schwachstelle sofort erkennt. Andererseits möchte ich keine Armee, die er nicht besiegen kann (klingt komisch, ist aber so), weil ich dann auch mit meinen Stormies spielen könnte. Das ist einfach langweilig und fühlt sich wie schummeln an, finde ich. Wir spielen wirklich alle paar Wochen mal, wenn die Frauen und Kinder uns mal lassen. 8o Ich denke er wird es auch so schon schwer genug haben. Dazu noch die Tatsache, dass ich bei voller Treue auf ALLE Zusatzfähigkeiten zurückgreifen darf... der wird heulen.

    Und was Kurdross angeht; ja, von den Werten her ist der echt mächtig, aber um der Wahrheit die Ehre zu geben... ich mag das Modell einfach nicht. Kindisch, ich weiß. Komme ich aber nicht gegen an.

    Was haltet ihr denn von Reikenor?


    PS: Ich finde es fast ein wenig schade, dass die Nighthaunts keinen Tempobuff haben. Die kommen mir aktuell (für eine Geisterhorde) irgendwie zu langsam vor.

    Einmal editiert, zuletzt von Resokh ()

  • Und was Kurdross angeht; ja, von den Werten her ist der echt mächtig, aber um der Wahrheit die Ehre zu geben... ich mag das Modell einfach nicht. Kindisch, ich weiß. Komme ich aber nicht gegen an.

    Nix da mit "Kindisch". Wenn einem ein Modell nicht gefällt, gehört es auch nicht in die Aufstellung (Turnierlisten mal außen vor). Aus dem selben Grund spiele ich keine Stormfiends, da mir diese "Gehirnratte" einfach nicht zusagt. (Wobei in dem Fall das Ersetzen der Gehinratte durch einen Kanister oder ähnliches wahrscheinlich die einfachste Lösung wäre.)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Reikenor ist auch ganz nett, hat zumindest auch den Speed den du dir wünschst. Und mit den Leichenkerzen kanbst du jede Runde tödliche Wunden umsonst verteilen und profitierst dann noch beim Zaubern damit.

    Sein eigener Zauber lohnt sich ganz gut gegen Einheiten mit 1 Lebenspunkt. Dann kannst du nämlich doppelt W3 tödliche Wunden raushauen.

    Die Bösen tun, wovon die Guten nur träumen.


    „Was ist das Beste im Leben eines Mannes?“ – „Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten, und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!“ - Conan