Beiträge von ibelknibel

    Korrekt?

    Korrekt.



    Es geht hier ja nur um den Vergleich, jung, sehr viel Talent und einen hohen Marktwert

    Aber die hatten im Turnier kaum gespielt, an dem Tag waren die mit dem Druck und der Anspannung vermutlich grundsätzlich überfordert.


    Ist ja auch Quatsch sowas.... das wirklich traurige sind einige/einige mehr verhalten der Englischen Fans.... das geht echt auf keine Kuhhaut. Als wenn deren Inselleben tatsächlich Probleme mit der Erbgutweitergabe macht :arghs:

    . Vielleicht werden Tiermenschen in einem halben Jahr komplett op werden, 6 Monate später sind sie dann halt wieder am Arsch.

    Ja kann sein, so ist das halt in lebenden, supporteten Systemen.



    Klar kann man irgendwo Spaß finden bei dem System, allerdings regieren mMn einfach Wahnsinn und Willkür bei AoS.

    Voll Polemisch und absoluter Quatsch. Völlig haltlose (meistens) Behauptungen.


    Ich hab mich neulich auch bei nem Kumpel drüber beschwert, wie nervig ich das buff stacking in AoS finde und er (spielt regelmäßig, viel und clever, ohne jetzt den Anspruch eines Turnierspielers zu haben) meint, das sei kein Problem, weil man die derart gebufften Einheiten dann entweder gezielt ausschalten oder mit Kleinscheiß beschäftigen könnte.

    Genau richtig.


    Absolut richtig ist das neueres Stärker ist als Älteres und Manche Armee Konzepte gegen bessere besser sind als wo anders wo sie abloosen (Stein-Schere-Papier)


    AoS ist (wir warten jetzt mal 3.0 ab und eventuelle Punkteanpassungen die da kommen) ein sehr gut ausbalanciertes und spielbares System. Für GW Verhältnisse halt. PUNKT.

    Bloodknights sind vermutlich fast so stark wie sie sein sollten. Cool. :-)

    Naja, ich sehe jetzt schon die Punkte von 140-160 für 5 Stück vor mir Plus nen geiles Battalion und dann 40-50 Stück davon das Spielfeldfluten.


    Und dann nehmen wir einfach mal Chaos Knight, oder …. andere Schwere Reiterei die einfach mal die Hälfte für gleiche oder mehr Punkte kann. Da kotzte im Strahl. Aber abwarten. Leider finde ich die Modelle nicht so dolle, ich weiß auch nicht warum die nen 3er Save kriegen ?!?!


    Naja mal abwarten so grundsätzlich finde ich viele der Modelle cool, selbst die Vamp/Fledermaus/Ghoul KitbashKOmbi (ich finds cool)….. (ich hab eh weder Geld noch Zeit aktuell ;D ;D ;D )

    "Ich finde es einerseits wirklich beeindruckend dass es Menschen gibt die es schaffen dem Ganzen noch zu folgen und sich alle zwei Jahre so schnell umstellen können, wenn wieder alles über den Haufen geworfen wird."

    Aber das war doch klar.


    Für AoS wurde doch schon nach dem ersten Jahr angekündigt dass es jedes Jahr ne angepasste Version gibt. Weiss auch nicht wieso das schlecht sein soll.


    Ich würde mir sogar schnellere Releases wünschen dann ist man nicht solange (so wie ich jetzt) in einer Sackgasse wenn die eigene(n) Armee(n) Kack Regeln abbekommen haben (so wie meine ca. 22.000 Punkte Nurgle, Slave to Darkness und Slaanesh Hedonits, KOMPLETT unspielbar sind im Moment. Schade aber war ;( )

    Klar der Lord der Völlerei ist dick, und da steht Verzehr auf dem Tisch usw... aber man ist halt leider mehr gewohnt. Dem müsste das Essen oder auch schlimmers schon aus dem Mund laufen und die Modelle seine Diener müssten am verhungern sein. Versteht ihr was ich meine?

    gerade letzteses ist einem ja selbst überlassen.... ;) Aber ja GW versucht sehr "jugendnah" zu bleiben... immerhin verkaufen/gibt es mittlerweile Projekte für/an Schulen da muss man schon zusehen das es unter Ü18 bleibt am besten bei FSK 12 also.... this is it.

    Und die 8. Todsünde (Wucher) noch obendrauf?

    Sehr witzig :D :D (mal im ernst der neue Glutos O kostet NUR 90,00 Okken das finde ich bei der Große und detailreichtum gar nicht soviel)


    Schade das die meisten neueren Slaanesh Modelle und auch die alten nix taugen, schade. Naja machste nix, ist halt Pech. Warten wir auf AoS 3.0 oder haben wir halt 2-3 Jahre zum zusammenbauen und bemalen und warten auf den neuen DEX X/

    auch das Drazk ja. Wobei hier bei dem ersten ausdrücklich alles CHAOS DÄMONEN gemeint sind die wild gemixxt werden dürfen inkl. Regeln und beim 2ten wiederum eigentlich nur Slave to Darkness also Chaoskrieger Armeen aufgestellt werden.

    Liege ich hier richtig?

    Da liegst du richtig. Du kannst jederzeit eine "Grand Allinace Chaos" Aufstellen und dann sämtliche Modelle mit dem Keyword CHAOS reinnehmen und nach deren Regeln spielen.

    Beschwören kannst du dann nicht und auch ganz generell sind die Sonderregeln da ziemlich schwach, und auch die Battalions die man in anderen Alligancen bauen kann bringen enorme Vorteile.

    Zu den einzelnen Sachen oben also Khorne, Tzeenth, Beast of Chaos und soweiter und so gibt es dann auch spezielle Batteltomes.


    Allerdings gibt es darüber hinaus auch eine Möglichkeit nach Alligance zb. Khorne oder Tzeenth zu spielen und trotzdem bis zu 20% der Punkte (also 400 in einem üblichen 2k Spiel) als Allierte mitzunehmen ohne die Treue also Alligance zu verlieren aber dann nicht alles sondern nur bestimmte Sachen das steht dann aber auch im entsprechenden Batteltome deiner gewählten Armee.


    Ich hoffe das kann dir erstmal helfen, am Anfang ist es etwas verwirrend das legt sich aber mit der Zeit jemer man ließt und sich in die AoS Regelmaterie einarbeitet.

    Zum Necron sag ich mal nix, ist ja auch kein 40k hier (wobei ich ihn etwas langweilig finde aber gut)


    Der Stormcast, naja mit den Goldjungs finde ich kann man leider gar nichtsoviel machen, ein GWProblem.


    Ja er ist ganz chic, warum der aber einen Minotaurenkopf als Trophäe mit rumschleppen muss, keine Ahnung. von der Optik gefällt mir dieses Fell Gedöns nicht, am Gesicht kann man mit etwas anderes Bemalung denke ich noch mehr herausholen. Ist okay, Hätte mir aber mal was anderes Gewünscht. Naja mal sehen.

    Frohes Neues Jahr an alle.


    Das Hobby Jahr 2020 war eigentlich recht erfolgreich, da würde ich gerne anknüpfen.


    Plan; meine Slaneesh Armee erweitern um nochmal mind. 2.000 Punkte UND (das wird vermutlich schwerer) die 15 Varanguards die ich mir letztes Jahr angeschafft habe bemalen (das wird das eigentlich schlimme :D :D :D)


    Ansonsten ist der Pile of Shame noch echt Groß und muss verkleinert werden :D :D :D Unbedingt :D :D

    Leider sind nicht alle so einsichtig Just_Flo


    Weswegen der Schrei nach strengeren Maßnahmen auch groß und laut ist von einigen. Es polarisiert halt. Ich möchte auch in keiner Haut der entscheidungstragenden Politiker stecken. Wasse machst machste verkehrt. Fakt.


    Mal abwarten, denke ab 3.Weihnachtsfeiertag bzw. danach und wenn nicht spätestens ab 02.01.2020 kriegen wir nochmal 2-3 Wochen HARTEN Lookdown (mit Schule zu, Homeoffice pflicht wo geht und allem zu außer Lebensmittel und Imbissbuden.)

    Mal sehen was das bringt und ob sogar Ausgangssperren kommen.... we will see.

    Hier mal was zum nachdenken, war nur kurz online und wurde dann überraschenderweise vom Netz genommen. Aber das Netz vergisst nicht:

    Kann mir vorstellen warum es raus ist, ist voller Ausschnitte die vermutlich ein falsches Gesamtbild verursachen, voller Verallgemeinerungen und sonstiger Aussagen die ungelenkte Leser anstacheln oder Verwirren können. Das ist natürlich immer schwierig aber prinzipiell ist eine Pandemie halt was es ist. Eine Pandemie und wir können uns glücklich schätzen das wir nicht zu Zeiten der Pest oder... der Spanischen Grippe leben wo Pandemie die ganze Menschheit runtergerissen haben.


    Ja es ist für sehr viele im Arbeitsleben sehr schlimm, aber auch die werden wieder ein Bein auf die Erde bekommen wenn das nächstes "Jahr in den Griff" kommt. Es kommt wieder in seinen Gang, ja wir werden Inflation haben und es wird sich ÄNDERN, aber es ändert sich immer irgendwas, thats life.

    direkt gezwungen wird wohl niemand da hast du recht viele werden aber keine wahl haben

    Naja, ja gut wie, man ist immer irgendwie gezwungen wenn man das so sehen will.


    Ein Abwägen wie weit die Freiheit des einzelnen und die Rechte Aller gehen ist natürlich manchmal schwierig, aber von einer "Pflicht" im sinne von "Pflicht" Steuern zu zahlen oder so sehe ich da nicht nein.

    Gut geschrieben, tolles Türchen (auch wenns ne Menge Handlungsstränge gleichzeitig sind aber ich ahnen irgendwie das sich das später "vereinfacht")

    Vorallem toll finde ich die Bilder, die passen immer sehr gut zum Text. Viel Mühe mit gemacht. Super. :thumbup:

    ä doch zu Beispiel wenn dein kind schul Pflichtig ist und ohne Impfung nicht zur schule

    Aber dann kannst du immer noch Hausschule(n), Privatschulen oder annerkannte Sonstige Schulformen wählen,


    r wenn du Schausteller bist und schon im August in den meisten Verträgen für das kommende Jahr steht das du eine Impfung haben musst USW,

    Dann musst du halt freiberuflich tätig sein ohne Angestellten Vertrag.


    Das sind dann alle deine persönlichen Entscheidungen. Ich kann ja auch nicht im Stahlwerk arbeiten, ohne Sicherheitsanzug/Schuhe weil ich sagen: will ich nicht ich pass schon auf, gib mir den Job trotzdem, Herr Chef.


    Solange keine Pflicht im doppelten Sinne besteht, besteht hier für mich auch keine Impfpflicht und ich glaube auch nicht dran dass die kommt, es werden eh genug impfwillig sein damit dieser Scheiss der Einschränkungen vorbei geht.... (dauert zwar noch aber ich hoffe auf eine annähernde Realität im Juni/Juli) und Masterpainter das würde sich für die Wahlen im September noch besser machen (wobei die Schwarzen eh genug Stimmen machen und Pandemie hin oder ABSOLUT keiner den ich kenn Bock auf noch länger Groko hat also.... wir werden sehen) jmy2cent