Beiträge von ibelknibel

    Idoneth haben nen Zauber der das kann, und Nagash hat seinen Touch of Death oder so.

    Naja aber so gesehen hat man fast immer dann noch ne Phase. Trotzdem gebe ich zu das ist ein erheblicher Einschnitt und wird enorme Umwälzungen ins Spiel bringen.


    Ob GW das sieht und will weiss ich nicht genau, das Spiel wird mit den neuen Zaubern und Co eh noch tödlicher..... Aber ja vielleicht möchten sie das plänlerische entzerren und straither sein + Kongalines und MEGA-Gepushte- EInheiten entschärfen.


    Ich bin gespannt :/

    Nicht schlecht.... ich werde wohl entweder Wellen aus Ponal und Klopapier machen und alles als "Wellen" tarnen oder in 2 Wochen geht's zur See.....


    .... einige kleine Muscheln werden bestimmt den weg nach Hause mitfinden.


    Dazu hat nen Kumpel nen 3-D Drucker und kann so Kleinzeug wie Fische und Oktopusse oder so drucken. Da wird wohl was kommen...


    ... hab aber auch kleine Treibholz Stückchen in Weiß also Maritim Optik gesehen die ich mir sehr gut vorstellen könnte ;)

    Bin voll auf @Sigmarpriester 81 Seite.
    In Freundschaftspielen geht sehr vieles zusammen bei AoS (aber bitte auf 17-2000 Punkte darunter kann es echt mal ... sagen wir einseitig werden)
    Batteltome holen und schmökern... Da fallen einem selbst einige Sachen ein.

    So dann auch mal mein Kommentar zu den Geschichten.


    Vorweg auch von mir ein herzlichen Dank an alle Schreiberlinge, für die viele Mühe und den Aufwand.
    Ich gebe direkt zu bedenken, dass ich kaum auf Rechtschreibung/Groß- und Kleinschreibung oder so geachtet habe. Tatsächlich kann man in einen Satz aus 10 Wörtern 3 Fehler bauen wenn man ihn immer noch flüssig lesen kann ist das gar kein Problem, man versteht es trotzdem. Um den Schein zu waren hab ich denen mit erheblichen Fehlern, was abgezogen aber bei weiten keine 2 (oder 3) Punkte wie manch ein Kritiker vor mir (so kam es manchmal eben rüber).
    So genug der warmen Worte, fangen wir an.


    1. Glück im Unglück.
    Gute Geschichte die stark beginnt aber leider zur Mitte hin heftig abfällt und dadurch verflacht. Die Passage mit dem Verkleiden hätte ich zum Beispiel Null gebraucht und hätte man meiner Meinung nach in ein bis zwei Sätzen abhacken können. Ansonsten gute wenn auch etwas klassische Idee. (hier wurde aufgrund der Rechtschreibung 1 Punkte abgezogen)
    Punkte 6


    2. Tag der Sühne
    Prima Story, gut umschrieben von den Umständen her. Leider finde ich manch logische Beweggründe nicht richtig Nachvollziehbar. Auch manch ein Schachtelsatz lässt mich beim Lesen die benötigten Pausen um es richtig wirken zu lassen nicht ganz erkennen. Und mein Hauptkritikpunkt ist leider, dass der Autor es leider nicht ganz schafft mich voll zu fessel und in dieses Schuld/Sühne/Scham Gemenge abzutauchen. Trotzdem eine recht gute Idee.
    Punkte 7


    3. Konrad der Rächer
    Bissig, witzig, ein abgedrehter Humoristischer Seitenhieb und eine feine Sache. Lediglich manch Beschreibung hätte ich mir noch mehr aus Sicht von Konrad gewünscht und das Ende hätte meiner Meinung nach sogar ein Zombie-Konrad sein dürfen. Mein Favoriten Tipp.
    Punkte 9


    4.Silberne Türme
    Als AoS Geschichte bin ich natürlich erstmal dabei. Die Szenerien sind nicht so schön ausgearbeitet wie es hätte sein können, was in diesem Fall aber gar nicht so schlimm ist da ich für mich schnell gemerkt hab es soll um eher cineastisch angehauchte Aktion gehen (ich seh praktisch wie die Handelnden Personen in Zeitlupe herumgerissen werden nur das in Super-Zeitlupe das Messer/Axt etc.an ihnen vorbei Saust (und ihnen dabei praktisch eine Schweißperle auf der Nasenspitze spaltet)) Die offensichtlichen Sprünge in der Geschichte und nebenbei Tode von kurz eingeführten Charakteren machen da dann auch gar nix mehr. Sieht für mich aber eher nach einer Leseprobe als nach einer in sich geschlossenen Geschichte. Das und die Rechtschreibung machen mein Fazit.
    Punkte 7


    5. Die Maske des Verräters
    Sehr sehr guter Beginn. Der Hauptdarsteller kommt sehr gut rüber, die Szenerie wird lebendig und ist prima ausgeschmückt, die vorkommenen Personen haben Ecken und Kanten. Die Entdeckung war etwas gücklich aber die Geschichte muss ja weitergehen. Der Spurt raus aufs Dach war noch Okay, aber dann wirds mir etwas wirr, Aktionszenen und das Hadern des Hauptdarsteller laufen mir etwas durcheinander und ich kam nicht mehr ganz mit was wann passiert und das dann erst beim 2. oder 3. mal lesen. Etwas was mich zb. viel mehr stört als wenn mal irgendwo haus kleingeschrieben ist oder ein das nur mit s anstatt mit ss geschrieben wird. Ab den Straßen geht das aber wieder und das Ende ist richtig gut.
    Punkte 8


    6. Verborgen im Schatten
    Okay. Ich muss leider sagen für mich die am wenigsten gute Geschichte. Die Idee ist okay, aber für mich leider nicht immer ganz in sich logisch. Die Motive der handelnden Personen finde ich etwas wirr und nicht so recht schlüssig. Leider sind auch von der Sprache so logische und abstrakte Sprünge eingebaut die das ganze noch verschlimmern. Die Endszene ist ganz gut und retten den Part aber leider nicht ganz so stark wie die anderen Geschichten für mich, trotzdem vielen Dank für Arbeit (ich hab ja auch mitgemacht weiß also wie das ist).
    Punkte 5


    Auch von mir nochmal allen vielen vielen dank die mitgemacht haben, danke für die Verlängerung sonst hätte ich meine Geschichte auch nicht mehr geschafft abzugeben. Ich finde für Laien Schreiberlinge und Hobbykritzelern ist da doch ne ganze Menge gutes bei rumgekommen ;)