Grims Malifaux Guild Crew

  • Hallo,

    da ich gerade am Pinseln bin, dachte ich mir ich könnte die Jungs auch hier reinstellen.
    Freund von mir kam zu einer Proberunde vorbei und hat mich erfolgreich angefixt. Die erste Crew kam vor ein paar Tagen mit der Post. :)
    Anbei die ersten Püppchen, Bases sind größten Teils WIP.








    Einmal editiert, zuletzt von oberKGBler () aus folgendem Grund: Chef vergessen

  • Sehen interessant aus die Figuren. Das Zielobjektiv von dem Sniper is ja cool bemalt! Das muss ich mir merken.


    Ein paar Erläuterungen des Spiels fände ich auch gut. Im Battlefield Berlin sehe ich immer Leute, die das spielen. Die Figuren sind aber durchweg verwirrend und komplett unterschiedlich. Hat was Comichaftes oder?

    :ahahaha:

  • Düster, Comichaft, Morbide. Ist ein spannender skirmisher mit vielen super verschiedenen Fraktionen. Die Spiele sind eher Szenario-basiert und es braucht keine Würfel, sondern ein Pokerdeck. Es wird geschätzt, gespielt, geblufft, dadurch entsteht eine sehr eigene und (gefühlt) planbarere Spielart. Tobi von Bier und Brezel Tabletop spielt da sind gerne, deswegen finden sich bei ihm Videos zum Spiele und Hintergrund. (Der welt und Fraktionen)

  • Also vom Genre her würde ich eine Mischung aus Western, Steampunk und Cthulhu sagen.


    Man spielt mit Crews die um einen Guildmaster aufgebaut sind. Jede Fraktion hat mehrere von denen, welche sich in der Spielweise unterscheiden.

    Manche sind reine Prügler, andere unterstützen etc.


    Man spielt nur mit ein paar Figuren. Meine Liste und hat 9 oder 10 Modelle.

    Die Modelle haben ihrerseits noch Fähigkeiten welche immer Aktiv sind bzw. getriggert werden können.


    Die Prügelein funktionieren durch den Vergleich der entsprechenden Werte plus einer Karte vom Deck. Der Trick ist dass man in den meisten Fällen "Cheat your faith" machen kann, dh. beginnend mit dem Unterlegenen kann man das Ergebnis mit einer Karte aus der Hand (6Stk. pro Runde) aufbessern und gegebenfalls so auch gezielt einen Trigger auslösen. (Über das Symbol der Karte Herz/Raute etc).


    Ein typischer Fall von leicht zum rein kommen, schwer zu meistern, da es so viele Möglichkeiten gibt. :)


    Das Regelwerk ist gut und gratis.

    Es gibt eine gratis App zum Armeeliste machen und Lebenspunkte/Szenario im Spiel verwalten, außerdem kann man sich da alle Einheitenkarten aller Fraktionen anschauen.


    Das Design der Modelle ist Geschmackssache, die Gußqualität ausgezeichnet! Man merkt dass die sich auch Gedanken gemacht haben wie man sich beim Zusammenbau leicht tut.


    Mit 100€ stellt man sich eine 50p. (Standardgröße) Armee auf.


    Ich glaub das war's so auf die Schnelle. :)

    Einmal editiert, zuletzt von oberKGBler () aus folgendem Grund: Arbeitswegrechtschreibung ^^

  • Die Minis und Deine Bemalung sind echt klasse! :thumbup: Gefällt mir richtig gut! :thumbup:

    Die Malifaux-Minis muss ich mir mal näher anschauen! :)

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Schaut prima aus! :thumbup: Besonders das Gesicht gefällt mir! :thumbup:

    ... ich bin aber immer wieder erstaunt, wie gut manche Leute Augen bemalen können :huh: ... mir gelingt das einfach nicht! - Hier ist es gut gelungen! :thumbup:

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Ah, das ist Mr. Scherenhand, ja? Cooles Modell! :)

    Nein das ist sein Cousin, Edward kommt noch. Du wirst sehen was ich meine wenn ich ihn poste. :)


    Broadburn


    Danke! :) Das Modell macht es einen leicht, es hat große modellierte Augen, da kommt nur ein Tupfer Weiß hinein mit der Spitze von einem schmalen Pinsel, die Pupille selbst habe ich mit einem Stift gemacht....den hat leider meine Tochter etwas massakriert, das macht es deutlich schwieriger. ^^