Ossiarch Bonereapers = Khemri = Versuch

  • Hallo!


    Ich starte mal wieder einen neuen Versuch.


    Nachdem ich für Fantasy oder 9th Age lange keine Mitspieler gefunden hatte und die dritte Edition von AoS für mich zumindest brauchbarer als die ersten beiden aussieht, wird es diesmal doch eine Armee für Age of Sigmar.


    Wie groß sie wird, kann ich noch nicht sagen. Ich fange klein an und sehe dann weiter. Es geht mir aktuell ums Malen, nicht ums Spielen. Dennoch soll sie theoretisch spielbar werden.


    Nach langem Suchen und Vergleichen habe ich festgestellt, dass mich immer noch keine der AoS-Armeen so anspricht wie sie ist. Daher habe ich beschlossen meiner alten Armee teilweise treu zu bleiben. Es soll eine Khemri-Armee nach Regeln der Ossiarch Bonereapers werden.


    Zwar gibt es die alten Übergangsregeln für Khemri in AoS noch, aber sie sind kaum mit der neuen Edition kompatibel bzw. fehlen halt viele Regeln wie Kommandofähigkeiten, Gegenstände usw. Daher die Regeln der Bonereapers.


    Auch in Bezug auf die Bases werde ich bei eckigen Bases bleiben, so dass ich sie auch für Fantasy und 9th Age verwenden könnte. Und auch die Hoffnung auf das von GW angekündigte „Old World“ lebt ja noch.

    Ich habe mir für AoS bei DeadRabbit hier im Forum Basekonverter aus dem 3D-Drucker bestellt. Das sind also runde und ovale Bases in die man die eckigen hineinstellen kann und damit hat man dann doch die korrekten Basegrößen für AoS.

    Hier ein Beispiel, wie so etwas für Monster aussieht, für anderen Modelle dann entsprechend kleiner:
    15217-ce7cd841.jpg


    Wer ist wer?


    Als erstes stellte sich die Frage, welche Modelle der Gruftkönige ich für die jeweiligen Ossiarch-Modelle nehmen werde. Im Folgenden meine Ideen, wobei ich auch noch für Vorschläge von euch offen bin.


    Charaktermodelle:

    • Die Namhaften wie Katakros, Vokmortian oder Zandtos, bleiben original bzw. werde ich die wohl gar nicht einsetzen. Falls doch, wird leicht umgebaut um näher am Khemri-Stil zu sein.
    • Nagash und Arkhan bleiben die alten Modelle, die ich ja beide fertig bemalt besitze. Gerade Arkhan ist bei mir ja sowieso schon im Khemri-Stil bemalt.
    • Liege-Kavalos: Hier bin ich auf der Suche nach einem größeren berittenen Khemrimodell – mal sehen. Sonst bau ich vielleicht das Originalmodell um, damit es nach Khemri aussieht.
    • Mortisan Boneshaper: Das werden meine Priester von Khemri.
    • Mortisan Soulreaper: Hier verwende ich wohl die Nekrotekten von Khemri.
    • Mortisan Soulmason: Priester auf Thron? Vielleicht finde ich ein passendes Modell bei einem Alternativanbieter oder ich setze einen Khemri-Priester auf irgendein mittleres Khemri-Reittier.

    15218-a3168c74.jpg


    Einheiten:

    • Mortek Guard: Standard Infanterie. Anfangs werde ich Khemri-Skelette verwenden, längerfristig wohl die Originalmodelle der Mortek Guard mit Khemri-Köpfen und im Khemristil bemalt.
    • Kavalos Deathriders: Schwere Kavallerie. Dafür die einfachen Skelettreiter zu nehmen wird dieser Einheit absolut nicht gerecht. Daher werden die bei mir so aussehen: https://cdn2.myminifactory.com…ast-riders-render-ads.jpg
    • Immortis Guard und Nekropolis Stalkers: Monströse Infanterie. Hier plane ich die Originalmodelle zu verwenden, sie jedoch mit Ushabtiköpfen auszustatten und im Khemri-Stil zu bemalen.
    • Morghast Archai und Morghast Harbingers: Originalmodelle, ich hab sogar schon 2 bemalte.
    • Mortek Crawler: Katapult. Okay – Khemri-Katapulte halt. Zu Beginn die, die ich schon habe. Nach und nach werden sie vielleicht durch etwas größere eines Alternativherstellers ersetzt, wenn mir etwas gefällt.
    • Gothizzar Harvester: Monster. Eines meiner größten Probleme, da man ihn auf Grund der Regeln fast in jeder Ossiarch Bonereaper Armee braucht, ich das Modell aber grauenhaft finde. Richtig glücklich bin ich mit der Alternative nicht, aber ich werde ihn vorerst mal als Skorpion spielen. Das passt von den Regeln einigermaßen, auch wenn der bei mir dann eher soetwas wie Lebenskraft sammelt und keine Knochen.

    Ich denke das passt alles recht gut zu den Werten.


    Endloszauber uns spezielles Gelände:


    Wenn ich sie brauche, werden es die Originalmodelle, die sind gar nicht so schlecht, finde ich.
    Normales Khemri-Gelände hab ich eh genug.



    Und es beginnt ...


    Aktuell habe ich nochmal zwei Morghasts am Maltisch, die ich schon lange besitze und bisher nicht bemalt habe.

    Bei allem anderen warte ich auf die Lieferungen (der schweren Kavallerie und der Basekonverter) und sehe dann weiter.


    Ich habe neben Job und Familie leider nicht viel Zeit zum Bemalen, aber mit einigen alten Modellen + ein paar neuen hoffe ich doch, bald eine kleine AoS-Truppe aufstellen zu können.



    Ich freue mich über eure Meinungen und Ideen und versuche euch in diesem Thema auf dem Laufenden über das Projekt zu halten.


    Bleibt gesund,

    euer Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

    2 Mal editiert, zuletzt von Kahless ()

  • Interessanter Ansatz, wir machen das quasi mit unseren Fantasy-Armeen, die wir auf das 40k-System übertragen... n_n


    Du könntest mit deinen Mitspielern ja evtl auch mal absprechen, ob auch inoffizielle Battletomes in Ordnung gehen, dann könntest du evtl auch das hier verwenden, dort sind zumindest fehlende Einheiten, Begabungen und Gegenstände vorhanden...

  • Danke, Splitter!


    Laut ein paar Diskussionen in AoS FB-Gruppen ist auch dieser Fanmade-Battletome, der zu Beginn der 2ten Edition (teils aber noch für die erste) geschrieben wurde, jetzt in der dritten kaum noch spielbar, da vieles nicht mit den aktuellen Regeln zusammenpasst.
    Dennoch werde ich den sicher auch ausprobieren, wenn sich Mitspieler finden, für die das okay ist.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

  • Aso, die 2. Edition war aber auch die letzte, mit der sich persönlich nur noch ein wenig befasst wurde (weil du weisst schon, AoS halt :arghs:)...

    Keine Ahnung, ob oder was in der 3. Edition so abgeht und geändert wurde, wenn das Regelbuch und die Armeebücher alle nit so teuer wären, hätte ja mal reingeschaut werden können, ob die 3. evtl etwas taugt...

  • Mir geht/ging es genauso, Splitter.
    AoS hab ich probiert und war nichts für mich.

    Aber die dritte Edition ist deutlich anders als die letzten beiden. Für mich ging es damit von "AoS - Nein danke!" zu "nett für zwischendurch".

    Das Spiel ist deutlich taktischer und komplexer geworden.

    Viel mehr Auswahl an Kommandofähigkeiten mit einem Kommandopunktesystem, Gegenstände, Zauber usw. Die Auswahl, die Effekte und damit die taktische Tiefe ist deutlich höher.
    Ausgleich durch mehr Kommandopunkte für den Spieler, der als zweiter dran ist, dadurch recht fair gelöst.

    Man kann mit vielen Effekten direkt in die gegnerische Runde hineinreagieren, was spannende taktische Möglichkeiten eröffent.
    Deutlich komplexere Regeln, von "Stehen und Schießen" über "Achtung Sir" bis hin zu "Trampeln und mehr bei Monstern".

    Usw.


    Alles in allem ist für mich die 3. Edition ein riesen Schritt zu sinnvollem Spiel und vieles geht wieder Richtung WH Fantasy bzw. wurde davon wieder aufgegriffen.

    Sicher ist AoS immer noch bei weitem nicht ideal, aber vieles was mich gestört hat wurde deutlich verbessert oder behoben.


    Wenn du mal Lust und Zeit hast, ich finde ansehen (das einfache Grundregelwerk ist immer noch gratis, das gesamte aber nicht gerade günstig) lohnt durchaus.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

  • Woran merkt man, dass man alt wird?


    Wenn man die alten Warhammersachen und unbemalten Modelle durchforstet, ob man etwas für das aktuelle Projekt brauchen kann und an so etwas hängen bleibt. Mein erster GW-Katalog:

    Fazit: Ich habe nichts Altes mehr (außer den beiden Morghasts), dass zum Khemri als Ossiarch Bonereapers Projekt passt.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

  • Die Listenversuche zeigen, dass ich auf jeden Fall mindestens ein Katapult dabei sein sollte.
    Armeelisten Diskussionen


    Ich hab zwar alte Khemri-Katapulte, aber die Mortek Crawler der Bonereapers sind nicht ohne Grund "Crawler". Es sind herumlaufende Katapulte.
    Als Khemri-Variante werd ich mir wohl 2 von denen kaufen, sobald ich mit dem Bemalen der (noch nicht gelieferten) schweren Kavallerie fertig bin. Ich finde die perfekt als bewegliche Katapulte im Khemri-Stil.
    https://3dminis-factory.com/dy…elles/catapultscarab.html


    Oder kennt jemand andere gute Khemri-Katapulte auf Beinen?

    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

    Einmal editiert, zuletzt von Kahless ()

  • Neuigkeiten:


    Meine zukünftige schwere Kavallerie ist da.

    Ich habe sie bei DeadRabbit per 3D-Drucker drucken lassen.


    Beim Entfernen der Supports sollte man sich Zeit lassen und genau arbeiten, damit am fertigen Modell alle Details erhalten bleiben. Dennoch war es bei meinen 10 Einheitsmodellen recht zügig erledigt.


    Ich hatte mich in den letzten Jahren kaum mit 3D-Druck beschäftigt und muss sagen, ich bin begeistert. Noch vor ein paar Jahren sah man immer die durch die Druckschichten entstehenden Strukturen. Aber hier: Nichts! Die Qualität entspricht einem guten Guss und ist ihm gerade in feinen Strukturen sogar überlegen.
    Alle Modelle sind in einem Stück gedruckt. Das macht sie schön kompakt, da und dort wird es aber das Bemalen etwas erschweren.


    Die Größe dieser kleinen Reitsphixen entspricht in etwa Warhammer-Pferden, so dass sie super auf typische Kavalleriebases passen werden. Eine Kommandoeinheit ist auch dabei (oberste Reihe am Bild). Und ich finde, dieser Trupp repräsentiert schwere Kavallerie (im Gegensatz zu den normalen Khemrireitern) sehr gut.


    Wenn die Morghasts, die ich aktuell bemale, fertig sind, wird das wohl mein nächstes Projekt.


    Viele Grüße, Kahless

    PS. Die neuen Basekonverter brauchen wohl doch einige Nachbearbeitung. Die würden perfekt und sehr eng auf Original-GW-Eckbases passen. Doch da ich Magnetfolie unter meinen Eckbases habe und teils auch Bases anderer Hersteller verwende, sind meine Bases zu groß für die Konverter. Die Magnetfolie ist etwa 1mm dick, aber das reicht schon aus, dass es nicht mehr geht. Der erste Konverter ist mir schon gebrochen, als ich versucht habe das Eckbase mit Gewalt reinzudrücken. Also ist schleifen oder zurechtschneiden angesagt ...

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia

    Einmal editiert, zuletzt von Kahless ()

  • Perfekte Größe - sie passen super auf 50x25 Kavalleriebases, lassen sich ganz knapp noch als Regiment aneinander stellen und sehen ideal nach schwerer Kavallerie aus.


    Jetzt muss ich noch Zeit finden, sie zu bemalen.

    Job, Familie und mehr lassen viel zu wenig Zeit fürs Hobby.


    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 50.000 Punkte Untote Legionen / AoS Death (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB- 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 2.500 Punkte Arabia