Beiträge von JackStreicher

    Der Sigmarpriester

    Du kannst Einheiten unter Sollstärke einsetzten, zahlst aber die kompletten Punkte, so als ob sie Sollstärke hätten. In diesem Fall rundest du immer zum nächsten Sollstärke Inkrement auf.

    Bsp.: Liberators:

    1. Du hast nur 3, zahlst aber trotzdem 100 Punkte, so als hättest du 5.

    2. Du hast 11, zahlst aber trotzdem so viele Punkte als hättest du 15 (300 pkt)

    3. Fu hast 6 Liberators, zahlst also die Selbe Punktzahl wie für 10 (200 pkt)


    Retributors bekommst du im 3er pack zum nachkaufen:


    https://rover.ebay.com/rover/0…Fulk%2Fitm%2F323801199516

    Da verweise ich mal in eigener Sache auf meinen Patreon. Bei mir gibt es bislang Miniaturen und Bitz, ich plane jedoch auch das ein oder andere Gelände rauszuhauen!


    Zu den 3D-Scanner:än: alles unter Preisklasse ZU TEUER ist nicht zu gebrauchen, außer du willst Grosse Dinge scannen (eine echte Mauer, ein Baum mit sehr großer, dicker Rinde etc.) die meisten Scanner bekommen auch nur die grobe Form von Gesichtern hin, Details gibt es da keine.

    Sobald sich meine Job und Wohnungslage gefestigt hat werde ich ein ein/zwei Tage AoS Event starten, bei dem es um das aufwerten der neuen Artefaktwaffen und das freilegen von Stormvaults geht. Das Semi-Comp. Narrative Turnier wird in Immendingen stattfinden. Bisher denke ich an Ende Juli.


    - namentliche Charaktere sind verboten (da man einen eigenen Charakter mit einem neuen Artefakt spielt)

    - Jede Einheit darf maximal ein Mal mitgenommen werden, außer nicht konditionelle Battleline Einheiten. Maximal 40 Modelle der gleichen Warscroll (ungeachtet der Waffenoption)

    - Weitere Einschränkungen/Sonderregeln folgen noch



    Grüße Jack

    =}

    - Das Gold braucht mehr Kontrast.

    - Die Hörner brauchen mehr Hornstruktur. (Fasern etc.)

    - Das Pergament und der Umhang brauchen Kontraste.

    - Vllt. Ein leichter Farbverlauf auf den Flügelspannen (innen dunkel außen hell)

    - Die Drachenhaut vllt. Etwas mehr ins Blaue Spektrum pushen (dünn mit Blue-glaze bearbeiten).


    =}

    Also die Adepticon news sind alle ganz geil, bis auf die Zwerge; genauer: Die Schmiede.

    Die sollen ernsthaft eine 6 Tonnen Schmiede zu jeder Schlacht tragen, IM ERNST? Die Gelände Sache würde schon ab BoK lächerlich und in Zukunft wird das wohl noch schlimmer.

    Wenn dann neue Elfen kommen tragen die einen massiven Steinturm zu jeder Schlacht, oder gleich eine Festung... das Gelände muss ja anscheinend keinen Sinn machen.

    Also zu Skarbrand Habenichts mir mal die neuen Regeln angesehen. M.E.wurde der schon abgeschwächt. Ja ok 8 MW (16 bei ner 6) ist hart. Davor waren es 8 Wunden die man nicht verhindern konnte MW ggf schon. Aber er ist nicht mehr schon in der ersten Runde ohne Kampf auf Max Stufe sondern erst Ab der 2ten da ist es sehr wahrscheinlich das der Gegner ihn in den NK bekommt oder weggeballert hat. Dazu kommt dann dass er nur noch Charge Rolls wiederholen darf. Nicht mehr To Hit & To Wound mit beiden Waffen und dann evtl noch die würfe für sein Geschrei rerollen darf. Die anderen werde ich mir noch in Ruhe anschauen.

    Miniwargaming hat auch ein erstes Testspiel hochgeladen.

    Sage ich doch gar nicht 🙃

    Die Gebete und der MW Spam ist daneben und halte ich in den Ausmaßen für Spielspaß-Gefährdend. Den Rest kann ich wohl kaum ab diesem Zeitpunkt abschätzen ^^.

    Ich lese da nichts produktives ehrlich gesagt, ist wieder mal Shuri-Zynismus in seiner reinsten Form. Bitte vermeide so unnötige Ausbrüche ins Zukunft, das ist kindisch und spricht nicht für deinen Charakter.


    Richtig ich bin lange genug dabei um übertriebenes zu erkennen. Das war bei den FeC nicht schwer (Endlose Pile-Ins und Gristlegore allgm. Da mit dem Court gemeine Kombos möglich sind) und das hat sich bewahrheitet.

    Hier sehe ich schlechtes Game Design. Und eine 5+ wiederholbar ist relativ gut machbar, die anderen Gebete sind sogar noch leichter.

    Darüber hinaus ist bei GW ein gewisser Trend zu erkennen (siehe Skaven und MW Spam vom feinsten).


    😉

    Warum sollte man das auch damit begründen? Es geht den Leuten doch um eine Entwicklung im Hintergrund. Das ist es wovon ein Spiel lebt, wenn es erzählerisch veranlagt ist und nicht wie die meisten anderen Tabletops darauf basiert, dass man Gefechte auf Augenhöhe austrägt. Diese Spiele haben immerhin von Haus aus Punktwerte für ihre Einheiten. Szenarien- und storybasierte Spiele brauchen sowas nicht, da Balance kein Faktor in einem Abenteuer ist.

    Die wenigsten spielen wirklich Story-Spiele. Die häufigsten Spiele dürften die "casual" lass mal ne Runde spielen, Spiele sein. Bei denen will man dann doch durchaus balance, weil sonst die Spielerfahrung darunter leidet.
    Bewiesen wird das durch den Anstieg der AoS beliebtheit:
    Edition 1. Pre-GHB: War praktisch tot im vergleich zu WHF, da den Leuten Punkte fehlten (wären sie alle Story Spieler wäre ihnen das egal). Viel freier als hier könnte das Spiel gar nicht sein und das hat der Mehrzahl der Spieler (inkl. mir) nicht gefallen.
    Editon 1. mit GHB: AoS erhält mehrt Andrang.
    Späte Edition 1 zu Edition 2: AoS boomt; viele Battletomes, verfeinerte Regeln. Auch wichtig: Es gibt mehr Story.

    Die Sache ist die: GW bietet Punktwerte an, damit die Überhaupt eine Aussagekraft haben, sollten diese so genau wie möglich sein - sind sie aber absolut nicht.
    Wenn ich nach Punkten spiele erwarte ich also, dass man mit in etwa der gleichen Kampfkraft gegeneinander antritt - ist nicht der Fall.

    Das Ziel von Punkten ist verfehlt.


    Die Machtspirale hat auch nichts mit der Story zu tun. Den Designern werden "coole" Modelle vorgelegt, zu denen sie zur Armee passende Fähigkeiten entwickeln, dann klatschen sie Regeln dazu in eine Warscroll, spielen es ein zwei Mal (wenn überhaupt) schätzen einen Punktwert und bringen das raus. (was oft für Armee interne Imbalance bzgl. Punkten führt und hin und wieder zu abartigsten Kombis oder Zaubern).
    Und dazu kommt mit Sicherheit noch der Gedanke von "Oh ist neu, muss stark sein", verkauft sich dann besser.
    Wenn die Designer ganz kreativ sind (Sarkasmus), dann packen sie XY Mortal Wounds drauf, weil das die Spitze des kreativen Regelergusses ist.
    -> Vollkommen unnötige Machtspirale, die sehr leicht vermeidbar wäre.