Vampirfürsten Anfänger, brauche Hilfe und Tipps

  • Hallo zusammen,


    ich bin Neu auf diesem Gelände und hoffe auf einige Tipps von euch. Ein Kollege von mir spielt seit Jahren Dunkelelfen, er hat auch weit über 4000 Punkte. Er hat mich mit dem Warhammer Virus (postiv gemeint) angesteckt. Mein Herz haben die Vampirfürsten erobert, einiges an Einheiten habe ich ebenfalls schon:



    Held
    - General


    1 x Nekromant -- Herrscher der Toten -- Upgrade zur 2. Stufe ----> 120 P.


    Kerneinheit


    20 x Skelettkrieger -- Speere -- Musiker -- Standartenträger -- Kreichendes Banner ----> 145 P.
    19 x Skelettkrieger -- Speere -- Musiker -- Standartenträger -- Nekromant in der Einheit ----> 115 P.


    Eliteeinheit


    3 x Vargheists ----> 138 P.


    Seltene Einheit


    3 x Gespenster -- ein Gespenst zur Banshee ----> 175 P.



    Das wären knappe 700 Punkte, mein Kollege und ich möchten ein Scharmützel Spielen. Was ich rausgehört habe, er möchte mit einem Großen Block Krieger Spielen ca 40 Mann und zusätzlich einen Helden auf einer Kampfechse. Wie sind eure Tipps? Und es wäre nett wenn Ihr mir noch einige Tipps zum Armeeaufbau geben könntet, sprich was ich mir noch holen sollte oder ergänzen muss?


    Schöne Grüße


    sunolas


  • Hmm... 700P sind natürlich nicht viel, WHFB ist meist erst bei größeren Schlachten (sagen wir einfach ab plus-minus 1500 Punkten) ausgeglichener. Da ich keine Vampire spiele, kann ich dazu nicht all zu viel sagen, aber dein Nekromant ist ungeschützt & wenn der erstmal weg ist, löst sich der Rest deiner Armee auch sehr schnell auf.


    Achja: Willkommen im Forum! :)

    Bei Fragen, Sorgen, Nöten, Wünschen, Anregungen, Anmerkungen oder Problemen:


  • HI,



    ich glaube mit den Einheiten die du hier aufgeführt hast, wirst du gegen Delfen nicht viel ausrichten können.



    Skelette sind ok, die Vargheister haben das Problem, dass sie keine Schutzwürfe haben und da die Delfen zuerst zuschlagen, kann es passieren, dass die Vargheister erst gar nicht zum Ausholen kommen.


    Deine Gespenster sind ok, da Körperlos, aber alleine kannste damit auch keinen Blumentopf gewinnen.



    Gegen Elfen ob nun Hoch oder Dunkel sind Gruftschrecken eine gute Wahl, Sensenreiter, Mortisschrein, Zombies, eventuell noch Verfluchte und Guhle.


    Falls die Delfen dein Hauptgegner sein werden, würde ich dir empfehlen, dass dir der Weihnachtsmann etwas von GW unter den Weihnachtsbaum legt.

  • Lass dir bzgl. der Punktegröße nichts einreden. Man kann auch hervorragend spannende Spiele im 1000-Punktebereich spielen.
    Wo meine Vorredner aber recht haben: Die Einheitenauswahlen sind nicht optimal bzw. fehlen einige wichtige Sachen.


    Es gibt ja hier im Vampireforum auch die Aufbauempfehlung. Mit der kannst du, mMn. nichts falsch machen.


    Ansonsten zu dem was du hast:


    Die Skelettkrieger sind super. Einige Spieler schicken lieber Ghule in's Feld, die Skelette sind aber mMn. die solidere und auch auf Turnieren üblichere Auswahl.
    Die immer 5 breit, verhältnismäßig tief, also so 25-30 Modelle, aufstellen.


    Die Gespenster sind Bombe ABER ich würde sie NICHT als 3er-Trupp in' Feld schicken. Ich glaube einer der besten dt. Vampir-Turnierspieler sagte mal: Das sind vllt. die besten Einheiten der Vampire. Er meinte sie dann aber einzeln in's Feld geschickt, dh. 1 Gespenst in z.B. Skeletten, Zombie, oder oder.


    Mit körperlosen Einheiten kann man seinen Gegner, gerade unerfahre Spieler wirklich, wirklich gut foppen, bis er dann irgendwann lernt mit passiven Boni oder Waffen dem entgegen zu wirken =).


    Die Vargheister. Beliebter und gegen Dunkelelfen effektiver sind warhscheinlich die Gruftschrecken. Man MUSS aber auch nicht den ewig gleichen Einheitsbrei wie alle anderen spielen, mit aus dem Internet kopierten Listen, ohne zu wissen welcher Plan dahinter steckt.
    Vargheister sind auf jeden Fall auch gut spielbar und auf der Punktegröße vllt. auch vom Schadenoutput stärker. In größeren Spielen dann 2x7 Vargheister oder ähnliches. Probier es aus, mach deine eigenen Erfahrungen, guck was dir Spaß macht. ICH hatte z.B. mit meinen Gruftschrecken nie wirklich viel Spaß. Sie waren zwar solide, haben MICH aber im NK immer enttäuscht. Ausprobieren! :P


    Was mit noch fehlt sind ganz klar Zombies. Die bringen dir die Masse auf's Feld durchs Beschwören doer du stellst sie gleich recht groß auf als sichere "Blockereinheit". Die Jungs kosten fast nichts und enttäuchen einen eigentlich nie.


    Außerdem solltest du dich gleich mit dem Thema "Umlenken" vertraut machen. Das ist nämlich eine weitere Stärke der Vamps. Vampirfledermäuse, Todeswölfe, Gespesnter, Geistershar insb. . Alles tolle Einheiten für ihre Zwecke.


    Du kannst mit ´der Streitmachtbox, vllt. der alten, eigentlich nichts falsch machen. Einfach mal in den Aufbauthread gucken und ein paar Ideen holen aber BLOß NICHT alles für das Gelbe vom Ei ansehen was dir empfohlen wird. Spielen musst du die Armee letztlich selber!

  • Bei 700 Punkten würde ich dir erstmal folgendes empfehlen


    *************** 1 Held ***************


    Nekromant, Upgrade zur 2. Stufe
    + Lehre der Vampire
    - - - > 100 Punkte


    *************** 2 Kerneinheiten ***************


    20 Zombies <----- hier Nekromant rein
    - - - > 60 Punkte


    20 Skelettkrieger, Speere, Musiker, Standartenträger, Champion
    + Kreischendes Banner
    - - - > 155 Punkte


    Du kannst bei dieser Puntzahl auch schon einen Meisternekro stellen wodurch du auf Magiestufe 3 kommst. Dann hast du mit sicherheit die Magiehoheit allerdings fehlen dir dann punkte in deiner Armee.


    In Seltene würde ich bei 700 Punkten nichts stellen, wenn du aber deine Gespenster behalten möchtest dann stell die lieber ohne Banshee die ist im Nahkampf schlechter als ein Gespenst und der Schrei bringt gegen Dunkelelfen meist nichts. Die Punkte die du dabei sparst kannst du dann in die restlichen Einheiten stellen.


    In der Elitesektion hast du recht viel zur Auswahl. Ich würde 6 Gruftschrecken spielen da sie in dieser Punktgröße recht stark sind, aber du kannst natürlich auch Vargheists stellen (aber bitte mehr als 3) oder nen trupp Verfluchte oder wenn du ganz gemein sein willst kannst du auch einen Trupp Sensenreiter stellen.


    Ich habe in deiner liste den Skelettbus des Nekromanten durch Zombies ausgetauscht weil du mit der Anrufung von Nehek viel mehr Zombies als Skelette bekommst. Wenn dein Nekromant in den Nahkampf kommt ist das Spiel höchstwarscheinlich verloren. Ein 2. Nekromant zur absicherung fals dein erster stirbt würde ich dir aber auch nicht empfehlen da dir sonst punkte fehlen.


    Denke auch noch einmal darüber nach ob du wirklich körperlose Einheiten mitnehmen willst. Natürlich sind die bei dieser Punktzahl gut, ich würde sogar sagen zu gut da Dunkelelfen keine Magischen Attacken haben und eventuell nur der Held mit Magischer Waffe die körperlosen verwunden kann. Wenn es ein freundschaftliches Spiel sein soll lass die körperlosen lieber weg, wenn du ihn allerdings um jeden preis fertig machen willst dann nimm in der Elite die Sensenreiter mit.


    Ich hoffe du kannst mit meinen tipps etwas anfangen, aber wenn du neu im Hobby bist spiel am besten erstmal so wie du es möchtest und wo du denkst das du spaß hast. Mann kann auch ein schönes Spiel haben obwohl man verloren hat.


    ps.: vergiss die Angsttests nicht, die habe ich als Anfänger immer vergessen

    8000 Punkte Vampirfürsten
    2000 Punkte Necrons

  • Willkommen bei den Blutsaugern!


    Also Nekromant, Skelette und Gespenster sind super.
    Bei so einem kleinen Spiel geht sich das nicht aus, aber Gespenster und Banshees solltest du immer, wenn es die %-Grenzen zulassen, als Helden mitnehmen.
    So kannst du sie dann in andere Einheiten reinstellen (z.B. in die Skelette) und diese so stärker machen. Und da auch Helden eine Einheit bilden können, darfst du sie trotzdem, wenn es mal passt, als Einheit aufstellen.


    Einzig die Vargheists sind gegen Armeen mit Beschuss (wie eben z.B. Dunkelelfen) sehr sehr schlecht.
    Sie mögen auch noch so viele starke Attacken haben, sie haben einen geringen Widerstand und keinerlei Rüstung. Damit schießt die jede Schützeneinheit der Dunkelelfen sofort tot.


    Daher: Vargheists nur gegen Gener ohne nennenswerten Beschuss spielen!


    Zum Armeeaufbau:


    Zuerst solltest du dir überlegen, ob du mit schnellen Einheiten oder eher langsam und standhaft spielen willst.
    Ersteres baut dann auf Kavallerie und Fliegern, also meist Wölfen, Fluchrittern und Vargheists auf.
    Zweiteres eher mit vielen Skeletten, Zombies, Gruftschrecken oder Verfluchten.


    Du solltest dir dann einen Vampir(fürst) und einen Fluchfürst (ev. als Armeestandartenträger) kaufen.
    Je nachdem wie du dich entscheidest (schnell oder langsam), sollten die beiden Modelle zu Fuß oder eben auf Pferd sein.


    Als Kerneinheiten hast du ja schon Skelette, dann würde ich auch dabei bleiben. Ghoule brauchst du dann keine! (Es macht keinen Sinn beides zu spielen. Entweder Skelette oder Ghoule!)
    Eine Einheit Zombies wäre gut, da sich diese durch die Magie stark vergrößern lassen. Und auch 1-2x 5 Wölfe wären gut (bzw. deutlich mehr, wenn du das schnelle Konzept spielst).


    Als Elite entweder noch mal Vargheists (schnelles Konzept) oder eine Einheit Gruftschrecken oder Verfluchte, je nach Geschmack und Gefallen. Dazu ev. mal eine Einheit Sensenreiter, die sind einfach zu gut um sie nicht zu spielen (besonders gegen Dunkelelfen)


    Als seltene Einheit solltest du über einen Mortisschrein (passt eher zum langsamen Konzept) und/oder Flederbestie nachdenken.



    Es kommt immer drauf an, wie stark deine Armee sein soll, aber langsame + schnelle Einheiten zu mischen geht meist schief. Daher würde ich dir raten dich für eines der beiden Konzepte zu entscheiden.
    Weiters ist die Frage, ob du eigentlich nur gegen deinen Freund mit den Dunkelelfen spielen wirst, oder auch gegen andere Armeen.


    Viel Spaß,
    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Die Vargheister. Beliebter und gegen Dunkelelfen effektiver sind warhscheinlich die Gruftschrecken. Man MUSS aber auch nicht den ewig gleichen Einheitsbrei wie alle anderen spielen, mit aus dem Internet kopierten Listen, ohne zu wissen welcher Plan dahinter steckt.
    Vargheister sind auf jeden Fall auch gut spielbar und auf der Punktegröße vllt. auch vom Schadenoutput stärker. In größeren Spielen dann 2x7 Vargheister oder ähnliches. Probier es aus, mach deine eigenen Erfahrungen, guck was dir Spaß macht. ICH hatte z.B. mit meinen Gruftschrecken nie wirklich viel Spaß. Sie waren zwar solide, haben MICH aber im NK immer enttäuscht. Ausprobieren!



    ich hab viel mit Vargheistern in allen möglichen Formationen getestet (sowohl theorie als auch praxis) und kann dazu sagen: du MUSST zwangsweise gegen ini3 oder weniger gehen... und brauchst IMMER Flanke / Rücken...


    generell würde ich zu dem Gegner sagen:
    (derjenige der Gegen einen "Neuling" auf 1000Punkten oder so nen 40er Block Krieger auspacken will)


    "Pack den wieder ein, und spiel was normales"


    sowas muss nicht sein, wenn man mit / gegen Neue spielt...

    P̶̪̥̜̩̟͟ͅh̴̥̳̳͠'͏̦̝͇͘n̝̪͍̣͙̮ģ̳l̸̴͚̭͚̫̱̞̣̮u̵̢̪͇̕i̢̘̫̯̖̭͜͡ ̡̟͚̹ͅm̵̡͍͎͈͡g̢̝͇̯̞̠͝ͅl̥͕͉͔̀͘w̻͕͍̤̺̪͜'̧̟̱͓̤͈̳̻͟͟n͏̧͍̫͖̜̲̖̣̥a̶̫͖̬̣̺͇̰̜̟f̖̭̱͎͉̖͘h̢̨̪̮̘͔͘ ̷̼͕̺̻C̪̝̣T̼͙̲͍͢͟H҉̝͕̭̹̘͔͟U̸̼͢L͎͕̠̰͕͞H͍̱́͠U̹̝ ͏̙̞̰̝R̴̺̻̥̙͖̣'̸̫͉L҉̝̘̙Y̦̱͖̩͠E͏̵̸͙̝Ḩ̭̼̕ ̶̬̬̮̤w̴͇͘g͚͖̳̻̜͟ͅͅa̵͈̙̭̱̼̫h̨̛͏̬̣̙̠̝̗͓̠'͍͠ͅn҉̸͈̦̲ą͚̜͈̦g͈͕̼̮̹͙̠̙͉͜l҉̳̣̥̲͖̩͇͝ ̟̠̥̬̤̙̞̕f̳̯͚͍͎̀h̦̘̦͉̯̮̙͍͜͝t̬͉͕̪̺͇͖͝ͅa͚͉̦͘g̪̬͉̩͢n͟҉͎
     :eeeek::cursing:

  • Ich hab mit den Vargheistern weniger Erfahrungen gemacht, habe aber recht fleißig mal die ETC-Listen dieses jahr studiert und da werden sie schon gerne gespielt. Ich erwähne ja auch, dass die Gruftschrecken wohl die sichere Alternative sind, bin aber auch total dagegen, dass ALLE das gleiche spielen. Das ist doch auch irgendwo öde.


    Zur Not sollte man zum Ausprobieren vllt. mal folgenden Tipp geben: Du musst nicht gleich alles kaufen um alles mal antesten zu können. Bei Warhammer ist oft die Rede von "Proxen" und das würde ich dir zum antesten auch empfehlen. Informier dich (z.B. auf der GW-Seite und dort bei der jeweiligen Einheit) auf welcher Base die Modelle stehen, schneid dir zur Not ein paar Stücken Pappe zu und stell andere Modelle mit Postertag oder so drauf. So kriegst du ein Gefühl dafür was dir vllt eher liegt bei den vielen Optionen die für einen Einsteiger doch ganz schön viel und kostspielig sein können. Bei den empfohlenen Anschaffungen im Kernbereich kannst du aber an und für sich kaum etwas falsch machen, bis auf entweder Ghule oder Skelette, wobei du da auch beides mal ausprobieren kannst und es nciht schadet beides im Schrank zu haben.




    @Linus: Was meinst du mit 40er Block Krieger? Ich weiß grad nicht woher der kommt?

  • Was ich rausgehört habe, er möchte mit einem Großen Block Krieger Spielen ca 40 Mann und zusätzlich einen Helden auf einer Kampfechse


    @Linus: Was meinst du mit 40er Block Krieger? Ich weiß grad nicht woher der kommt?



    bitte bitte ;)

    P̶̪̥̜̩̟͟ͅh̴̥̳̳͠'͏̦̝͇͘n̝̪͍̣͙̮ģ̳l̸̴͚̭͚̫̱̞̣̮u̵̢̪͇̕i̢̘̫̯̖̭͜͡ ̡̟͚̹ͅm̵̡͍͎͈͡g̢̝͇̯̞̠͝ͅl̥͕͉͔̀͘w̻͕͍̤̺̪͜'̧̟̱͓̤͈̳̻͟͟n͏̧͍̫͖̜̲̖̣̥a̶̫͖̬̣̺͇̰̜̟f̖̭̱͎͉̖͘h̢̨̪̮̘͔͘ ̷̼͕̺̻C̪̝̣T̼͙̲͍͢͟H҉̝͕̭̹̘͔͟U̸̼͢L͎͕̠̰͕͞H͍̱́͠U̹̝ ͏̙̞̰̝R̴̺̻̥̙͖̣'̸̫͉L҉̝̘̙Y̦̱͖̩͠E͏̵̸͙̝Ḩ̭̼̕ ̶̬̬̮̤w̴͇͘g͚͖̳̻̜͟ͅͅa̵͈̙̭̱̼̫h̨̛͏̬̣̙̠̝̗͓̠'͍͠ͅn҉̸͈̦̲ą͚̜͈̦g͈͕̼̮̹͙̠̙͉͜l҉̳̣̥̲͖̩͇͝ ̟̠̥̬̤̙̞̕f̳̯͚͍͎̀h̦̘̦͉̯̮̙͍͜͝t̬͉͕̪̺͇͖͝ͅa͚͉̦͘g̪̬͉̩͢n͟҉͎
     :eeeek::cursing:

  • Ahhh. Nun verstehe sogar ich!


    Ja durchaus. Ein erfahrender Spieler denkt sich dort warhscheinlich: Pff, 40 Mann freie Punkte :P aber für Einsteiger vllt nicht sooo cool.


    Überrede ihn dann doch lieber auch ein bisschen mehr auszuprobieren. Das muss auf 1000P wirklich nicht sein.
    Wenn ihr dann über die "Probierphase", die bestimmt ein Weilchen anhält, hinweg seid, könnt ihr euch z.B. mal den "Kleinen Horus" angucken.


    Das sind Beschränkungen von Turnieren damit auch deise kleinen Punktegrößen Spaß machen, taktisch bleiben und keiner sowas wie besagte 40 Mann "Ichlame" aufstellt. Das aber SPÄTER. Erstmal Regeln kennenlernen und vor allem gleich Spaß dran haben =)

  • Hallo zusammen,


    Danke für die Tipps ;)


    Ich werde mal alles gründlich durch schauen und die Varianten testen.


    Sobald es zu dem Kampf gekommen ist, werde ich dies hier mal rein schreiben.


    Schöne Grüße
    sunolas