Magic the Gathering

  • Och, Erstschlag gibt es noch genug (ist immerhin eine sehr starke Fähigkeit), aber es gibt eben mit Doppelschlag eine noch stärkere Variante...


    Generell ist es aber gar nit so schlimm viele der neuen Editionen nit gespielt zu haben, da sind mitunter so übertriebene Sachen bei, da könnte man meinen, dass sich GW dort das Balancing von AoS oder 40K abgeschaut hat... :tongue:


    Schönes Bsp. ist die 2013 erschienende Uralte Hydra, selbst wenn du die mit 1/1 beschwören solltest, hat die nach 5 Runden halt schon 64/64, pack eine Karte für Fluchsicher drauf und du hast quasi schon gewonnen... :mauer:


    Genauso lustig der Platin-Engel mit dem wohl dümmsten Effekt im Spiel...

  • Nö, schlimm finde ich das auch nicht...Vor ein paar Wochen schrieb ich auch hier bereits:

    Ich mag eigentlich nur mit Karten spielen, die vor der Kreaturenfähigkeit "instabil" herauskamen (keine Ahnung, bis wann das war)...Ab da ging es dann für mich zu sehr abgedreht und atmosphärisch verarmend weiter, aber davor die Karten machten und machen mir unheimlich viel Spaß!

    Also genau das, was Du als nachvollziehbaren Bezug zu "GW" siehst!

    :winki:

    Die "Uralte Hydra" ist zwar nach fünf Runden "erst" bei 32/32, aber ich stimme Dir zu, dass das Vieh schon ziemlich heftig ist...Sie muss halt schnell ausgeschaltet werden, sonst wird´s eklig!

    Und dieser Engel ist eigentlich witzig...Bescheuert witzig!

    :tongue:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung aller von mir bespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen samt der jeweiligen Modell- und Punkteanzahl befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • pack eine Karte für Fluchsicher drauf und du hast quasi schon gewonnen...

    Och - 'fluchsicher' finde ich persönlich nicht so schlimm. Dagegen gibt es Board-Wiper-Zauber die 'alle Kreaturen' zum Ziel haben!

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Ja war ganz lustig aber wir haben mit Commanderen gespielt ich hatte ein Grünes Deck und ein Killer Eichhörnchen als Commander.

    Hat Spaß gemacht aber das a und o ist das man sein Deck auch kennt daher ging das in die Hose heute.


    Also als totaler Anfänger ist das gar nicht so leicht auch wenn es dein Gegenüber gut erklärt da braucht man schon ein paar Spiele um klar zukommen.

  • Commander ist ja so eine Art Extrem_Magic. Dabei sind Synergien (noch) viel wichtiger als bei ‚standard‘.

    DAfür muss man nicht nur sein Deck richtig gut draufhaben, sondern auch sehr viele Ressourcen (Token…) und Sonderregeln verwalten. Ich finde das unnötig hoch eingestiegen. Wenn Du gegen eingefleischte Commander mit guten Decks spielst, hast Du als Einsteiger kaum ein Chance und siehst dann eher den anderen beim Spielen zu.


    Mit den Einsteiger-Duell-Decks macht de Einstieg richtig Spaß und die Decks sind ausgewogen.

    Nee, mit Commander anzufangen ist eher unschlau, dabei bleibe ich.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Habe vor ein paar Tagen ebenfalls mal wieder diese Variante gespielt...Sehe ich ähnlich, nur dass ich das Wort "komplett" rauslassen würde:

    Ist eben ein komplett anderes Spielerlebnis.

    Da gab´s dann dermaßen viele aufeinander wirkende Effekte, dass eine einzige ausgespielte Karte fast komplett die Fronten verändert hat!

    Jedoch nicht durch ihren eigenen Text-Effekt, sondern dass die vielen anderen Karten auf ihr Ausspielen "reagiert" haben...Etwas verwirrend das Ganze, aber irgendwie doch auch ganz witzig!

    :hihi:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung aller von mir bespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen samt der jeweiligen Modell- und Punkteanzahl befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Ja, "komplett" sollte vielleicht ersetzt werden.
    Was mich bei Commander am meisten stört: Gut gebaute Decks haben dermaßen viel Synergie-Trigger, dass ich manchmal 5-10 Minuten zusehe, wie ein Mitspieler einen seiner Züge durchführt. Ich mag an Magic, dass ich - anders auch als bei fast allen GW-I-Go-You-GO-Spielen - 'schnell wieder dran bin'.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Ups...Da wurde "komplett" nun tatsächlich gestrichen!

    :tongue:

    Gut gebaute Decks haben dermaßen viel Synergie-Trigger, dass ich manchmal 5-10 Minuten zusehe, wie ein Mitspieler einen seiner Züge durchführt.

    Das kann wirklich so passieren; und wenn man dann auch noch sein Deck nicht wirklich gut kennt und vielleicht zusätzlich noch an der Übersetzung des Kartentextes knabbern muss, kann sich das echt in die Länge ziehen...Muss man mögen (oder eben auch nicht); ich spiele da lieber "old school" und schaffe dafür eine zweite Runde!

    :hihi:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung aller von mir bespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen samt der jeweiligen Modell- und Punkteanzahl befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"