Fluffhammer

  • Mal ein Update zu den Armeebüchern:


    zZ Arbeiten wir parallel an den Hochelfen, Grünhäuten, Krieger des Chaos und Ogerkönigreiche.


    Es werden immer so 3-4 Bücher gleichzeitig veröffentlicht.
    Stay tuned!

  • Also zunächst geht es uns darum, dass wir unsere Änderungen - die es eh schon gibt - nicht mehr als Liste zeigen möchten, sondern alle Änderungen inkl. kompletter Profile, alle Regeln usw. in ein schönes Armeebuch einbinden können!
    Dabei gucken wir gleich noch alles durch, d.h. kleinere Anpassungen kann es noch geben. Die Legendären Helden werden dort auch gleich eingebunden, sowie alle (neuen) allgemeinen magischen Gegenstände.


    Den Fluff und die Bilder handeln wir zunächst an anderer Stelle ab. Wir arbeiten parallel an mehreren Dokumenten, die den Fluff aus mehreren Editionen gesammelt beinhalten, und diesen in der Kategorie "Hintergrund" einpflegen. Die Bücher sollen erstmals als reine Spielhilfe verstanden werden!


    Man braucht im Endeffekt dann keine alten Bücher mehr, um mit Fluffhammer Spielen zu können!

  • Orks und Oger, juhu!! :D

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Es hat sich mittlerweile ein neuer Videoschlachtbericht eines Kumpels ergeben, der nach Fluffhammer gespielt hat.
    Außerdem gibt es eine gesammelte Chronik der Geschichte der Warhammerwelt! Viel Spaß beim Schauen!

  • wenn meine platte zuhause halbwegs bespielbar ist, werde ich fluffhammer mal ein bisschen ausführlicher testen, bis jetzt gefallen mir die Änderungen größtenteils sehr gut und die punkte die ich kritisch finde, muss ich auch erst mal wirklich im spiel testen.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Also ich auf jeden Fall!


    Ich mag Fluffhammer, hab aber im Moment niemanden der es spielen will.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Ansich interessiert mich alles zu Fluffhammer.
    Sei es nun Kritik, Spielberichte oder Sonstiges.


    Wie gesagt, ich mag die Regeln sehr, hab aber zur Zeit keine Möglichkeit sie praktisch zu erproben.
    Und nur weil es sich am Papier gut liest, heißt das noch lange nicht, dass es sich in der Praxis auch gut spielt ...


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia

  • Dann versuche ich mal einen Teil anzusprechen, der momentan in unserer Gruppe so aufgekommen ist. Das ist jetzt auch erstmal nur ein Teil.


    Grundregeln (das sind Änderungen die wir spielen weil wir denken das es sinnvoll ist. Noch in der Testphase.):


    Stamdhaft: Bei einem Glied mehr als der Gegner, wird das Kampfergebnis halbiert und erst bei 2 Gliedern mehr ist man Standhaft wie bisher.
    Speer: Nur in der ersten Runde Schlägt immer zu erst zu.
    Lanzen: Geben Schlägt immer zu erst zu im Angriff.
    Plänkler: Haben 360° Sicht



    Volksregeln (Anregungen. Die wir auch teilweise schon so spielen.):
    Elfenvölker allgemein (die der Matt Ward ja iwie verhunzt hat):


    Alle sollten im Kern/Unterstützung die gleichen Optionen auf magische Standarten haben. Sprich entweder alle, eine gewisse Auswahl an Einheiten, oder EINE Einheit pro Armee darf eine magische Standarte bis 25 Punkte tragen.




    Hochelfen/Dunkelelfen:


    Fürsten/Adlige und deren dunkle Gegenstücke sollten sich 5-10 Punkte unterscheiden, denn die Volkssonderregel der Dunkelelfen bringt auch den einzelnen Charaktermodellen Vorteile (1en beim Verwunden wiederholen), während die der Hochelfen keinen bringt (schlägt aus einem Glied mehr zu). Hier ganz klar, pay what u get.




    Hochelfen:


    Zofen und Drachenmagier: Waffenkundig wirkt etwas unfluffig.


    Seeherr: Gibt der Seegarde schnell schussbereit, ist aber iwie etwas abgekupfert von der Zofe. Bräuchte vielleicht ne bessere Alternative. Auch der Punkt das die Seegarde nun Stehen & Schießen kann und sich danach neuformiert, ist für die meisten Fälle nicht von belang, da die Seegarde ja nun sowieso aus allen Gliedern schießt und deswegen sich entweder nicht neu formieren muss, oder nicht schießen kann, da sie in die Flanke angegriffen wird.


    Seegarde: Immer noch eine fluffige Einheit, allerdings hat sie noch nicht so richtig ihren Platz gefunden. Im Moment ist ein Langbogenschütze für 10 Punkte in allen Belangen die bessere Wahl. Eine 6+ Rüstung und ein Speer für 1 Punkt mehr (11 Punkte), bzw. 5+ Rüstung für zwei Punkte mehr (12 Punkte) ist einfach zu teuer. Auch die Seegarde bräuchte bei dem Preis eine Sonderregel die ihr irgendwie was fluffiges gibt. Auch das aus allen Gliedern schießen ist tatsächlich nicht so gut wie es scheint, denn es schießen ja eh schon 3 Glieder und bei einem 4. oder 5. Glied kommen kaum Schüsse hinzu.
    Wir haben es für unseren Spielkreis so geändert, das der Seeherr kein schnell schussbereit gibt, die Seegarde nicht aus allen Gliedern schießt, aber dafür erstmal 1 Punkt weniger kostet. Ist aber keine tolle Lösung.


    Schwertmeister: Wer Pfeile in der Luft pariert kann das doch wohl auch im Nahkampf?!


    Weiße Löwen sind irgendwie die Verlierer, auch wenn Unnachgiebigkeit cool ist, so schlagen sie jetzt in etwa so zu wie Schwertmeister (da beide Einheiten den Rüstungswurf um 2 modifizieren, auf Grund der neuen Zweihandwaffen Regel) nur mit weniger Attacken. Hier bräuchte der Monsterjäger Aspekt etwas hinzu.


    Frostphönix: Gut das der teurer geworden ist, dennoch ist 280 vielleicht etwas zu hoch.


    Riesenadler: Sollte der beim aktuellen Profil wirklich noch 50 Punkte kosten? Schöner Vergleich wären hier die Falkenreiter der Waldelfen.




    Dunkelelfen:


    Schwarze Garde: 6+ Parieren statt 5+




    Kehmri:


    Anrufung des Niederschmetterns: sollte explizit auch Bögen Mehrfachschuss (2) geben. Es kam hier zu Verwirrung, da der Bogen des Koloss explizit von dem Zauber betroffen ist. Aber im Zauber selbst nur etwas von +1 Attacke steht.


    Ushabtis: mit BF 3 der immer unmodifiziert ist, wirkt sehr stark.




    Bretonen:


    Lanzenformation: Die Reiter im zweiten Glied am Rand dürfen alle ihre Attacken als Unterstüzungsattacken durchführen.


    Fußsoldaten: Initiative 3




    Zwerge:


    Langbärte: Sind eher Unterstützungs Einheit. Außerdem ist 12 Punkte für dieses Profil und die Sonderegeln eher zu wenig.


    Erbfeindschaft: Ist schon sehr fluffig und sollte vielleicht wiederkommen, mit etwas abgeänderter Tabelle.


    Damaz Drengi: Spielbar als Seltene Einheit.


    Slayer: Slayer die all ihre Attacken beim sterben durchführen sind echt heftig. Jetzt wird es noch essentieller diese Jungs im Fernkampf abzuschießen, da man sonst im Nahkampf Opfer einer Attacken Flut wird. Nehmen wir mal an eine 20iger Gruppe steht 5 breit und 4 tief. In der ersten Runde sterben 10, die dann mit 20 Attacken zuschlagen. Dannach kommen noch 15 weiteren Attacken. Vielleicht sollte das mit allen Attacken auf Charaktere beschränkt werden.






    Das ist jetzt recht flott und flüchtig geschrieben. Und der Elfenteil sehr ausführlich weil ich persönlich da am meisten drin stecke.

    4 Mal editiert, zuletzt von q.wert ()

  • Und selbst habe ich da auch gerade ne Frage, die ich auch schon an Fluffhammer geschickt habe, aber jetzt nochmal explizit hier stelle:


    Die Zwergensonderregel Zwergenfertigkeit sagt laut Fluffhammer: Verpatzte Rüstungswürfe von 1 dürfen wiederholt werden. Ignoriere die Regel aus dem Armeebuch.


    Was heißt das jetzt? Alle Modelle die eine Waffe (da diese Regel bisher nur auf Waffen ist) mit der Sonderregel Zwergenfertigkeit haben dürfen verpatzte Rüstungswürfe von 1 wiederholen? Wäre irgendwie quatsch. Oder alle Zwergen dürfen das? Dann sollte irgendwo stehen, das alle diese Regel haben. Oder müssen alle die von solch einer Waffe verwundet wurden erfolgreiche Rüstungswürfe wiederholen?

  • Noch eine Anregung zu den neuen Regeln der Elfen nach Fluffhammer.
    Waffenkundig: Erlaubt das wiederholen von 1en beim Trefferwurf. Hier denke ich, sollte man einfach wie bei 9th Age +1 aufs Treffen geben.


    Zum Vergleich: Nach Regeln der 8. Edition drufte man bei "Schlägt immer zu erst zu" alle verpatzten Trefferwürfe wiederholen. Dies entspricht einer Verbesserung der Trefferchance um ca. 22-25%. Etliche Wiederholungswürfe die nervig sind im Bezug auf den Spielfluss und ein 22-25% für alle Elfen und andere mit dieser Regel, ist auch echt ein starker Buff.


    Waffenkundig wie es gerade bei Fluffhammer der Fall ist, also 1en beim Trefferwurf wiederholen entspricht einer Verbesserung der Trefferchance um ca. 6-12% für eine kleine Auswahl an Elfen (und nur für Elfen!). Dafür haben wir weniger Wiederholungswürfe, aber der "Geschicklichkeits-Aspekt" der Elfen verwischt etwas, da die Auswirkungen eher minder sind.


    Nach 9th Age wo es generell +1 aufs Treffen gibt, für Modelle mit der Sonderregel "Schlägt immer zu erst zu", ist die Verbesserung der Trefferchance konstant ca. 17%. Das ist ein guter Mittelweg, der nicht zu stark und gleichzeitig nicht zu kümmerlich ist. Dazu kommt noch und das ist wohl der größte Vorteil, es gibt keine elendigen Wiederholungswürfe mehr. Gilt aber für alle Elfen (und alle andere mit der Sonderregel).


    Waffenkundig könnte also so abgeändert werden, das es +1 aufs Treffen gibt. Somit profitieren erstens nicht alle Elfen davon, zweitens ist der Spielfluss besser und drittens ist es ein vertretbarer Buff für den "Geschicklichkeits-Apsekt" der Elfen, da nur Elfen betroffen sind.

    3 Mal editiert, zuletzt von q.wert ()

  • Wann werden die kompletten Armeebücher fertig sein? Konnte meine Spielergruppe von Fluffhammer überzeugen aber dadurch das man noch die Bücher aus der 8ten und die Unterlagen von Fluffhammer braucht ist das ziemlich unpraktisch in einer Schlacht :)

  • Sorry, ewig nicht reingeguggt. Ja, es geht noch was! Wir sind zwar alle momentan privat extrem eingespannt (ich bau mein Eigenheim, einer hat Nachwuchs bekommen, und der Dritte tingelt alle paar Wochen zwischen den USA und Deutschland hin und her) aber immerhin haben wir jetzt die ersten drei ABs veröffentlicht. Schaut einfach auf die Homepage! Alle Regeln wurden dort integriert, d.h. das Dokumentenwälzen wurde schon mal runtergeschraubt.


    Die nächsten ABs sind auch schon sehr weit fortgeschritten, tendenziell würden wir uns hier aber über Hilfe sehr freuen! Dazu mehr auf dem Blog auf fluffhammer.de :-)


    Die Fragen oben arbeite ich die Täge mal durch!

    Einmal editiert, zuletzt von Fluffhammer ()